Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Umfrage: Welcher Jedi ist der stärkste?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Rafael, 28. März 2012.

?

Welcher Jedi ist am stärksten?

  1. Yoda

    17 Stimme(n)
    43,6%
  2. Luke Skywalker

    10 Stimme(n)
    25,6%
  3. Anakin Skywalker

    9 Stimme(n)
    23,1%
  4. Obi-Wan Kenobi

    11 Stimme(n)
    28,2%
  5. Qui-Gon Jinn

    2 Stimme(n)
    5,1%
  6. Mace Windu

    5 Stimme(n)
    12,8%
  7. Shaak Ti

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Ki-Adi-Mundi

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Kit Fisto

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Rahm Kota

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. Revan

    5 Stimme(n)
    12,8%
  12. Zayne Carrick

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. Lucien Draay

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Ben Skywalker

    1 Stimme(n)
    2,6%
  15. Plo Koon

    0 Stimme(n)
    0,0%
  16. Mara Jade Skywalker

    1 Stimme(n)
    2,6%
  17. Anakin Solo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. Jaina Solo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. Jacen Solo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  20. Allana Djo Solo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  21. Nat Skywalker

    0 Stimme(n)
    0,0%
  22. Kol Skywalker

    0 Stimme(n)
    0,0%
  23. Cade Skywalker

    3 Stimme(n)
    7,7%
  24. Meetra Surik (Die Verbannte)

    1 Stimme(n)
    2,6%
  25. Galen Marek

    3 Stimme(n)
    7,7%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Rafael

    Rafael Sith Lord

    Also ich wollte mal wieder eine Umfrage starten, wer der stärkste Jedi ist.
    Ich weiß, dieses Thema gab es schon öfter, aber es ist schon eine Zeit lang her und ich wollte einen neuen erstellen. Außerdem habe ich viele Jedi als Auswahlmöglichkeit genommen, wodurch die Umfrage individueller ist.
    Die Frage lautet: Welcher Jedi ist der stärkste?

    Ich definiere stärke mit: Macht + Lichtschwert(kampf) + Wissen

    Macht = Wie sehr kennt er (Jedi) sich mit der Macht aus?
    Wie nahe steht er zu der Macht (ala Midichlorianer)?
    Welche Techniken beherrscht er?

    Lichtschwert(kampf) = Wie ist er im umgang mit einem LS?
    Kennt er sich gut mit dem LS und dem LS-Kampf aus?
    Besitzt er ein besonderes LS?

    Wissen = Wie Intelligent ist er?
    Was für Erfahrungen hat er gemacht?
    Ist er Trickreich?
    Ist er ein guter Taktiker?
    usw.

    Ich weiß, das es keine Antwort darauf gibt wer der stärkste ist, aber ich würde gerne wissen, wer eurer Meinung nach der stärkste ist.

    Bedingungen der Jedi: Keine besonderen, keine Gegend wo kein Jedi einen Vorteil hat, also das alle so gut wie möglich die "gleichen" bedingungen hat.

    Meine Platzierung:
    1. Revan
    2. Luke
    3. Yoda
    4. Anakin (Skywalker)

    Falls ich bei der Umfrage einen mächtigen Jedi auser Acht gelassen haben, dann einfach posten.

    PS: Ich weiß, das die Frage Teilweiße von hierhttp://www.projektstarwars.de/forum/star-wars-meinungsumfragen/54121-umfrage-welcher-sith-lord-dunkler-lord-sith-staerkste.html abgeschrieben habe, aber die Frage ist ja sogut wie die gleiche, nur das sie sich auf Jedi gerichtet sind.
     
  2. Bueti Wan Kenobi

    Bueti Wan Kenobi Master of the Universe

    In meinen Augen ist es Luke.
    Es ist schon beeindruckend, zu welch einem machtvollen Jedi er in der kurzen Zeit der OT wird bzw. was er im Postendor-EU noch erreicht (u.a. einen neuen Jediorden gründen mit wenig bis gar keiner Hilfe) und zu welch großem Meister er sich entwickelt.

    Natürlich ist jemand wie Yoda unglaublich stark im Umgang mit der Macht, aber der hatte auch wahnsinnig viel Zeit zum Üben und viele seiner Entscheidungen bzw. seine Einstellung zu Zeiten des alten Jediordens sind doch ein wenig fragwürdig.
     
  3. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich stimme auch für Luke.

    Er hat das gleiche Potential wie Anakin und wird nach ROTJ zu dem werden wozu Anakin nicht werden konnte.

    Schon in den Filmen sieht man wohin die Reise geht, als er innerhalb von 4 Jahren überwiegend autodidaktisch einen Stand erreicht für den ein Obi Wan über 20 Jahre gebraucht hat.

    M.E. überflügelt er dann zur NJO-Zeit alle anderen Jedi.

    An Weisheit ist er ohnehin nicht zu überbieten.
    Ich fand es toll, wie er während der NJO sein Handeln immer wieder in Frage gestellt und nach den richtigen Weg gesucht hat, wohingegen der alte Orden mit Durchhalteparolen in den Klonkriegen direkt in den Untergang marschiert ist.....

    Ok, manchmal möchte man ihm "Realität an Luke"-Rufe senden, aber Nobody is perfect....:)
     
  4. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    revan, yoda, luke, obi-wan.

    bastila fehlt mir hier.

    außerdem würde ich noch shatel satele shan, sie ist großmeisterin und kann ein lichtschwert mit bloßer hand abwehren ( wie heißt diese technik nochmal hab mal was davon gelesen, den namen allerdings vergessen)
     
  5. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Wenn ich mir die Gesichtspunkte anschaue, nach denen die Auswahl erfolgen soll, dann kann ich gar nicht anders, als für Revan zu stimmen.
    Ich sehe ihn als den absolut besten Taktiker an, den der Orden je hervorgebracht hat und er kennt die dunkle Seite aus eigener Erfahrung, weiß also auch über die Stärken und Schwächen des Feindes bescheid.

    Es mag zwar bessere Kämpfer (Windu, Anakin) oder stärkere in der Macht gegeben haben (Yoda, evtl. auch Luke, doch da kenne ich das Post-Endor-EU zu schlecht), doch die haben aufgrund der Konponente Wissen/Intelligenz imho alle nicht das Gesamtpaket zu bieten, welches Revan hatte. Der einzige, den ich auf einer ähnlichen Stufe sehe ist Obi-Wan, da ich bei dem keine wirkliche Schwäche erkennen kann.
     
  6. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Also - dieses mal (@Rafael: Weißt ja, was ich meine... ;):D) is die Entscheidung für mich simpel und einfach klar: Es ist eindeutig YODA.

    Denn die Frage war ja, wer der stärkste Jedi ist.
    Mein Entscheidungswahlprozess schwankte auch zwischen Anakin Skywalker, Yoda und Revan.
    Skywalker hat das mächtigste Potenzial (zumindest, soweit wie wir wissen - also im Vergleich zu zumindest wohl allen anderen Jedi seiner Zeit!)
    Revan war seinerzeit auch sehr mächtig ausbaubar. Aber letztlich war auch bei ihm bei "Level 20" (oder war es Level 40 :konfus:) Schluss mit Machtlustig. Er mag zwar durch sein Erfahrungen auch als Sith zusätlich sehr mächtig geworden gewesen sein, aber wenn man lt. der TOR-Quest dann dieses "Revanchen" mit seinem eigenen Avatar mal eben den Garaus machen kann, kann das mit seiner Macht da auch nicht so weit her mit sein.
    Letztlich war dann nur noch die Frage für mich, ob Luke Skywalker ein ebenso mächtiges Potenzial wie Anakin Skywalker besitzt und das halte ich für unwahrscheinlich. Das heißt nicht, dass Luke deshalb ein "Schlappi" wäre, doch mir geht es bei der Fragestellung um möglichst neutrale Pragmatik.
    In sofern bleibt am Ende nur noch eigentlich Yoda übrig. Und warum?
    Richtig, Yoda hat ein kleineres Machtpotenzial als Anakin Skywalker. Das ist Fakt.
    Aber an seinem hohen Alter, seiner Erfahrung und schlichtweg auch seiner Fähigkeit in Kampf, gegen den seinerzeit mächtigsten Sith-Lord Darth Sidious zu bestehen, macht die Sache für mich rund.
    Da hätte auch kein Mace Windu (der zwar Sidious im Schwertkampf jederzeit überlegen gewesen wäre und auch war, im reinen Machtduell aber alt ausgesehen hätte) oder sonst wer mithalten können.
    Das mag nicht fair sein, weil Yoda eben so viel Vorlaufzeit hatte, aber wie schon gesagt: eine pragmatische Entscheidung gemäß der Umfragestellung! ;):)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2012
  7. Rafael

    Rafael Sith Lord

    Ja, das die meisten auf Yoda und Luke setzen war ja wohl klar.
    Und das Luke das gleiche Potenzial wie Anakin hat bezweifle ich auch. Ich finde Luke nicht schwach, ich halte ihn ja auch für einen der stärksten Jedi, aber Anakin hat glaube ich trotzdem ein größeres Potenzial da er einfach der Chosen One und der "Sohn" der Macht ist.
    (Naja genau gesehen der Sohn von Darth Plagueis)
    Und noch was zu Anakin: Ich glaube das er aufjedenfall einer der stärksten Jedi ist, auch ohne sein volles Potenzial ausgenutzt zu haben. Auch in vielen Büchern wird er als einer der stärksten Jedi allerzeiten beschrieben.
     
  8. Laurin

    Laurin Gast

    Ich finde Luke, und Yoda am stärksten. Ich meine Luke war fähig den mächtigsten Sith Lord auf die helle Seite zu ziehen und das Yoda mit seinem Alter extrem weiße ist muß ich ja nicht erwähnen.
     
  9. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Wobei hier aber nicht zu unterschätzen ist, dass das ganz klar seine Zusammenhänge bzw. IMO gar Richtigkeiten hat. Nachdem Anakin Skywalker/Darth Vader verstümmelt wurde, hatte er dadurch auch Machtpotenzial verloren.
    Aber auch zuvor was den "Jedi-Ritter Anakin Skywalker" anbetrifft, muss man hier IMO Abstriche machen. Er besaß das mächtigste Potenzial seiner Zeit, ja! ABER... er war dennoch auch ein junger Mann bzw. Jedi-Ritter.
    Ein schönes Beispiel, was ich schon einige Male hier im PSW gebracht habe, sehe ich in dem ROTS-Duell zwischen ihm und Obi-Wan. Hier gibt es im Kampf eine Stelle, wo beide ihre jeweiligen Machtschübe gegeneinander pressen. Normalerweise (so auch gemäß der Vorgaben in JK II und JK III dazu) würde hier irgendwann der Jedi-Ritter bzw. Machtanwender mit dem auf Dauer stärkerem Potenzial obsiegen und die Machtschubbarriere des anderen durchbrechen. Das aber passiert nicht und es kommt stattdessen zu einer machtenergetischen, explosionsartigen Entladung, welche Skywalker und Kenobi voneinander wegschleudern. Sie sind also gleichstark hier mit ihren Machtschüben.
    Das IMO Bemerkenswerte daran: Ja, Skywalker ist der weitaus mächtigere Jedi im Vergleich zu Kenobi, aber Kenobi ist der Ältere und Erfahrene. Beides bedingt hier in dieser Szenerie diesen Ausgleich und sagt IMO aus, dass in einer direkten Konfrontation ebenfalls die "Stärke eines Jedi" einzuschätzen sein darf.
    Es sagt IMO auch, dass Skywalker hier seinen wahren Zenit im Vergleich zu Kenobi noch wahrscheinlich lange nicht erreicht hat. Irgendwann - davon bin ich überzeugt - hätte Skywalker Kenobis Macht überschreiten können und vielleicht hat er das später gar als Sith noch.
    Der Umstand, dass Vader in ANH über Kenobi obsiegt, könnte aber ebenso dem Umstand geschuldet sein, dass Kenobi hier alt geworden ist und "abgebaut" hat. -Aber das kann man so oder so auffassen.
    Aus meiner Sicht heraus jedenfalls erreichte Skywalker nie effektiv seinen wahren Zenit und gerade auch nach seiner Verstümmelung auf Mustafar hatte er sich selbst der "Zurechtstutzung" ausgeliefert.

    Selbst, wenn Skywalker also mal das Potenzial besessen hätte, jemals genauso mächtig oder gar noch mächtiger als Yoda zu werden, war das danach IMO aussichtslos geworden - auch in Anbetracht dessen Angehörigen einer humanoiden Spezies eben nicht so lange leben, wie Angehörige von Yodas Spezies.

    Daher bleibt Yoda insgesamt effektiv der mächtigste Jedi.

    Eine andere interessante (bzw. gar thread-topische -??) Frage könnte sein, weshalb Yoda eigentlich dann zumindest nie irgendwann noch einmal rechtzeitig genug aufbrach, um Vader doch noch endgültig den Garaus zu machen, nachdem sich ja erwiesen hatte, dass Kenobi es doch nicht so zu Ende gebracht gehabt hatte, wie "erhofft"? Danach hätten er und Kenobi doch vielleicht gar gemeinsam gegen Imperator Sidious antreten können und es vielleicht gar geschafft, diesen zu besiegen?
     
  10. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Viel zu gefährlich. Stell dir vor, die beiden verlieren gegen Sidious. Dann gäbe es niemanden mehr, der Luke (oder irgendeinen anderen) zum Jedi ausbilden könnte und die Sith hätten in Form von Palpatine final gesiegt. (Die zig anderen Überlebenden der Order 66 unterschlage ich hier mal wissentlich, da auch Yoda und Kenobi von diesen nichts wissen)
     
  11. Rafael

    Rafael Sith Lord

    @Lord Barkouris
    Ja, das war nicht negativ gemeint, es ist ja klar das Anakin sein Potenzial verloren hat.
    Nunja, natürlich ist Yoda mit seiner natürlichen Langlebigkeit im vorteil, aber trotzdem wäre Ani wohl stärker geworden und man weiß ja nie ob die Macht vllt noch das Leben verlängern kann.

    Jup, da hast recht.
     
  12. Sidious05

    Sidious05 Imperator

    Ich finde auch Yoda.Er hatte immer eine Lösung parat,wenn man eine brauchte.Er lieferte sich ein Duell mit Sidious und überlebte.Er hat den zweitmächtigsten Jedi ausgebildet(Natürlich Luke Skywalker) und lernte,mit der Macht unsterblich zu werden.Kein anderer Jedi hätte ihm je das Wasser reichen können.
     
  13. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Keine Sorge- hatte ich auch nicht so aufgefasst. Was ich schrieb kann aber vlt. auch noch anderen Usern hier bei der Einschätzung behilflich sein!

    Nun ja, ich gebe auch gerne zu, dass ich ein "alter" Yoda-Fan bin bzw. Anakin Skywalkers Charakter mich nun nicht gerade in Freudestränen ausbrechen lässt... :D

    Fairerweise wäre es schon auch interessant zu sehen, wie es gewesen wäre, wenn Yoda und Anakin Skywalker sozusagen am selben Tag im selben Jahr geboren worden wären...?
    Da würde ich fast dann schon sagen wollen, dass Anakin Skywalker auch praktisch-effektiv mächtiger geworden wäre, als Yoda - vorausgesetzt, beide hätten dann eine ganz normale Jedi-Laufbahn absolviert.
    Daran finde ich aber auch kann man erneut gut sehen, wie schwierig das eigentlich einzuschätzen ist. Wäre Anakin Skywalker mal - ebenso hypothetisch gesprochen - von Kindheit oder jungen Jahren an gleich zum Sith ausgebildet worden, wäre er wohlmöglich weitaus schneller gar noch weitaus mächtiger geworden, als Yoda, wenn beide zum selben Zeitpunkt geboren worden wären.
    Denn in TESB erklärt es Yoda Luke ja auch entsprechend und man kann das auch so verstehen, dass Yoda sich hierbei auch auf solche variablen Faktoren in der Einschätzung stützt, als er meint, dass die dunkle Seite nicht mächtiger, aber schneller, leichter, verführerischer sei.

    Und gemessen an bestimmten Umständen ist sie das wohlmöglich tatsächlich nicht und es bedeutet wohl eben auch nicht, das im Einzelduell ein Sith-Lord einem Jedi-Meister überlegen sein muss oder umgekehrt.
     
  14. Rafael

    Rafael Sith Lord

    @Lord Barkouris
    Achso:kaw:
    ...dann wäre Anakin jetzt wahrscheinlich tot :D
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Eindeutig Luke... der hat nach einigen Dekaden als Jedi einen erfahrenen Yoda in Sachen Machttechnik und einen sagenumwobenen Windu in Sachen Kampfkünste überholt. Und Revan wirkt gegen ihn auch eher wie bestellt und dann nicht abgeholt.

    Nö, der Wormie is der aller aller schürfste überhaupt! :o
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2012
  16. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    *Höh... :konfus:* Weshalb das? :confused:
    Wenn Anakin dann der stärkere Jedi von den beiden ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2012
  17. Klon

    Klon Senatsbesucher

    Ist wahrscheinlich auf das Alter bezogen. ;)
     
  18. Rafael

    Rafael Sith Lord

    Ja, war natürlich aufs alter bezogen, aber auch nur als kleiner Scherz gemeint :D
    Ps: Jetzt hab ich endlich Ferien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2012
  19. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    1. Luke und Revan
    2. Ulic Qel-Droma / Bastila / Satele Shan / Yoda
    3. Windu / Anakin Skywalker / Ben Skywalker / Jaden Korr / Mara Jade Skywalker / Obi-Wan


    L

    Wieso steht eigentlich Garlen Marek in der Umfrage? Der war doch kein Jedi.
     
  20. Sidious05

    Sidious05 Imperator

    Du nennst einen Macht-nutzenden Todesfeind des Imperiums,der half,die Rebellenallianz zu gründen,keinen Jedi?Er hat zwar keinen Ritter-Titel oder ähnliches,aber solch ein Typ muss einfach als Jedi gezählt werden.:konfus:
     

Diese Seite empfehlen