Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Umziehen für den Job?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 14. April 2004.

?

Würdest du für einen Job umziehen?

  1. Ja, würde ich

    28 Stimme(n)
    41,8%
  2. Nein, kommt nicht in Frage

    11 Stimme(n)
    16,4%
  3. Kann ich so pauschal nicht sagen

    28 Stimme(n)
    41,8%
  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Würdet ihr für einen anderen, bzw. neuen Job umziehen?

    (Gemeint sind jetzt hier nicht ein paar Kilometer, sondern
    wesentliche Gebietsveränderungen von ein paar hundert
    Kilometer, oder sogar in ein anderes Land.)
     
  2. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ja wieso nicht. Ich denke sowieso, alles was über 1 1/2 Stunden pendeln ist, ist ein Grund zum umziehen.
     
  3. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    Ich habs zum Studieren gemacht, ich würds auch für nen Job tun
     
  4. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ja, ich hätte kein Problem damit.
    Ich muß 25 km auf Arbeit fahren, das nervt mich schon tierisch. Aber auch mit einen Umzug in ein anderes Bundesland oder Land hätte ich kein Problem.
     
  5. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Wenns irgendwie geht würde ich schon im Grossraum Köln-Düsseldorf bleiben. Aber wenns sein muss, ziehe ich auch um. Wobei ich eher in ein anderes Land als nach München oder Berlin ziehen würde.

    mtfbwy,
    Yado
     
  6. Rijana

    Rijana loyale Senatswache

    Ja würde ich, aber nur wenn ich den Job wirklich machen will.
    Eine Gebietsveränderung (gibts das Wort :rolleyes: ) würde da sicher auch gut tun.
    Aber im ernst, ich kann Leute nicht verstehen, die an die 2Stunden zur arbeitsstelle fahren müssen und an ihrem alten Wohnort festhängen, ich bin da flexibel.
     
  7. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Hab' ich bereits vor ca. 12 Jahren, direkt nach der Ausbildung, gemacht.

    C.
     
  8. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen... Ganz woanders hin, alle meine Freunde zurückzulassen, vielleicht noch eine andere Sprache... Das ist nix für mich. Da bin ich zu viel Katze: Ortsgebunden... ;)
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das wäre bei mir sehr schwer zu endscheiden.
    Meine Frau hätte ihren Job hier,mein Sohn wäre in der hiesigen Schule,hätte Freunde die er behalten möchte.
    Ich denke,ich würde es nur im Notfall tun.
     
  10. lain

    lain Goddess of the Wired

    Vor ein paar Jahren hatte ich damit noch keine Probleme (ich bin während des Studiums in eine andere Stadt gezogen), aber inzwischen würde ich mir das sehr gut überlegen. Ich habe in der Zwischenzeit einfach zuviele Freunde in dieser Stadt. Und sie gefällt mir von allen Städten die ich so gesehen habe einfach am besten.
     
  11. -Prinzessin-Leia-

    -Prinzessin-Leia- Dunkle Jedi auf dem Weg der Besserung ;) und Chatm

    ich weiß nicht , wenn es ein guter Job ist , ich eine große ,billige Wohnung (mit Warmwasser) bekommen würde dann schon.
    Andererseits eher nicht !
    Das wären meine Bedingungen
     
  12. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Für meine Ausbildung muss ich umziehen, das wären zweieinhalb Stunden für die einfache Strecke zu pendeln. Zudem hab ich Berufsschulblocks in einen anderen Stadt und wohne dann wochenweise wahrscheinlich in nem Internat.
    Aber ich finds gut, mal wegzukommen von zuhause, wo man es doch recht bequem hat. Ich liebe meine Familie und lebe auch recht gern hier, aber mit dem Erwachsenwerden kann ich auch einen Wohnortwechsel vertragen.
    Später muss ich dann wohl wieder umziehen, wenn ich eine Arbeitsstelle suche. Ins Ausland will ich dann nicht unbedingt, aber gegen ein anderes Bundesland hätte ich prinzipiell nichts. *Richtung Bayern schiel*
     
  13. Marcel

    Marcel Zivilist

    Ich habe das große Glück, solche Entscheidungen mit meinen zarten 15 Jahren noch nicht treffen zu müssen. Aber ich würde allgemein sagen: Kommt darauf an. Worauf? Nun, das Gebiet, in dass ich ziehe muss mir Gefallen und der Job muss mir gefallen und auch entsprechendes Geld bringen, um so einen Umzug überhaubt zu rechtfertigen. Nehmen wir als Beispiel: Hätte ich einen Vorstandsposten bei Firma X der mir Spaß macht und auch Geld bringt, würde ich umziehen. Hätte ich einen 'niedrigen' Posten bei Firma X, der kaum was bringt, würde ich nicht umziehen.
     
  14. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Ich möchte einfach nicht von München weg. Ich würd aber ohne zu Murren zB jeden Tag bis zu 3 Stunden fahren. Aber nur S-Bahn oder Zug oder so, nicht Auto.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    da in meiner Stadt nie Überschuß an Sozialarbeitern bestehen wird (in welcher Stadt könnte sowas überhaupt passieren) kann ich getrost sagen: nein... nix bekommt mich hier weg außer ich erbe morgen Alaska o_O
     
  16. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Siehe die Location-Rubrik zwischen meinem Nickname und meinem PP... beantwortet das deine Frage? ;)

    Was man nicht alles für einen Arbeits-/Ausbildungsplatz auf sich nimmt. :cool: Sogar einen Umzug von Berlin auf's Dorf... :D
     
  17. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    Da wir in unseren jungen Jahren zu zweit über 80 qm zur Verfügung haben, sage ich mal nein, ich fahre momentan jeden Tag lieber 100km hin und 100km zurück, als hier wegzuziehen, denn in einem eigenen Haus fühle ich mich frei genug.
    Zum zweiten muss mein Freund dann ohnehin in irgendeine andere Richtung, das ganze würde also garnichts bringen.
    Außerdem liebe ich Norddeutschland, ich brauche die Nähe zum Meer. Je weiter ich ins Innenland fahre, desto beklemmender ist das Grfühl, da werde ich krank.

    Klar, wenn nun später einmal der Traumjob in einer Gegend, in die ich mich sofort verliebe, angeboten wird, dann bin ich dem nicht abgeneigt, auch nicht, wenn es das Ausland ist. Aber das muss schon beides seeehr verführerisch sein und mein Freund dürfte dann auch nicht mehr ortsgebunden sein.
     
  18. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Bin sehr Heimatverbunden und bevor ich umzieh tät ich eher nen Job annehmen, der bei weitem nicht meinem Ausbildungsstand entspricht. Ne Arbeit, bei der ich genügend verdien um halbwegs brauchbar zu leben find ich immer - bin keiner der viel Kohle verschleudert.
     
  19. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Ich weiss nicht ob ich für die Arbeit umziehen würde.:):)
     
  20. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Ich glaube nicht das ich für eine Arbeit umziehen würde, das wäre nur der letzte Schritt und eine Notlösung.

    Wenn möchte ich eine Arbeit haben wo ich maximal 2 Studen hinfahre, und dafür würde ich nicht umziehen.

    2 Stunden wegzei finde ich einberechenbar. Für eien Frau war ich mal bereit umzuziehen, weil ich sowieso den job denn ich hatte nciht wollte, dann hätte ich oben einen gesucht.

    Aber wenn ich mal in einen Job kommen würde en ich mag könnte ichn iht mehr für eien Frau umziehen.

    Wüprde ich woanders einen guten Job bekommen und eine Freundin würde schluss machen, das wäre dann eine verdammt schwere Endtscheidung....

    Aber ich glaube fast das ich dann zugusnten des guten Jobs umziehen würde, aber das weis ich nicht.
     

Diese Seite empfehlen