Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[UNIVERSUM] - The Witcher

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Xardo, 20. August 2010.

  1. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    [​IMG]
    - Andrzej Sapkowski -





    Hi,

    wie ist eure Meinung zum Thema Witcher?

    Ich habe vor kurzem das dazugehörige Computerspiel beendet und bin begeistert. Besonders gefallen tut mir die zynisch/sarkastische Weltanschauung vom Hauptprotagonisten Geralt. Ich habe mich während des Spielens dank Geralts trockener Kommentare bestens amüsiert (die englische Originalstimme ist grandios). Auch wie mit den Themen Rassismus, Frauen und Fragen wie richtig/falsch, gut/böse und die Relativität von Alledem und ihrer Abhänigkeit vom persönlichen Standpunkt umgegangen wurde fand ich sehr erfrischend und sehr unterhaltsam.

    Ich weiß nur noch nicht wie ich jetzt jemals wieder ein nach Baldurs Gate 2 bzw. NeverwinterNights erscheinendes Biowarerollenspiel ernst nehmen soll. Gut das bald der zweite Teil vom Witcher erscheint.

    Nun habe ich mit dem ersten Band der Buchreihe begonnen und man merkt wie nahe die Spieleentwickler sich an die Buchvorlage gehalten haben.




    Links

    Deutsche Wikipediaseite vom Witcher Autor Andrzej Sapkowski

    Deutsche Wikipediaseite zum Comnputerspiel "The Witcher"

    Auf Gamestar.de erschienener Gameplaytrailer von der GamesCom2010 von "The Witcher 2"



    Gruß
    Xardo
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2014
  2. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Das Spiel ist schlicht genial, aber noch genialer sind die Bücher.
    Habe zwar mit dem Spiel angefangen, dann aber sofort begonnen, mir die Bücher zu holen und erst dann konnte ich so wirklich in die Welt von "The Witcher" eintauchen.
    Vieles aus dem Spiel kann man nicht verstehen, hat man die Bücher nicht gelesen!
     
  3. Xardo

    Xardo loyale Senatswache


    Stimmt, seit ich angefangen habe die Bücher zu lesen weiß ich auch warum mir Passanten manchmal Sachen wie: "Passt auf, "Der Schlächter von Blaviken"" hinterherrufen.

    :D
     
  4. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    So, am 17.05 erscheint es endlich, The Witcher 2.

    Also bei mir is es schon seit Ewigkeiten vorbestellt. Wie sieht es bei euch aus? Grafisch macht es auf jedenfall eine Menge her. Die Quests sollen auch wieder die selbe Qualität wie schon der Vorgänger haben. Was ich vom neuen Kampfsystem halten soll werd ich wohl erst beim selber spielen erfahren. Aber solange Geralt und sein Humor dabei sind, ist es sowieso gekauft. :D



    Hier eine Preview von gamestar.de:

    GameStar Video: The Witcher 2 - Vorschau-Video zum Prolog
     
  5. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Ich warte auf die Konsolenversion^^ hab dem PC-Gaming mittlerweile "abgeschworen"
     
  6. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Habe es mir vor kurzem zum Kampfpreis von 31,49 vorbestellt, Premium Edition, die Collectors war doch etwas zu teuer obwohl sie sehr nett aussah.

    Ansonsten habe ich den Erstling gestern begonnen, nach dem ich ihn schon seit einer halben Ewigkeit in der Enhanced Edition besitze und es irgendwie immer wieder verschoben habe. Technisch ist das Spiel ja eine mittelgroße Katastrophe aber immer noch besser als die Demo lange davor, das war ja beinahe unspielbar. Ich bin mal gespannt wie sich das Spiel nun entwickelt. Es macht einen besseren Eindruck als Dragon Age 2 (gut das ist auch nicht schwer), mir fehlt allerdings schon ein wenig die Möglichkeit meinen eigenen Charakter spielen zu können, besonders eine weibliche Protagonistin aber ich denke ich werde es überleben. Abgesehen von der peinlichen Spielkarte war das Intro, wie ich die Einleitung auf der Burg mal nennen will, aufjedenfall interessant. Allerdings muss ich als Nicht-Witcher zugeben, dass man tatsächlich manchmal ein wenig ratlos dasteht aber ich denke von solchen Dingen sollte man sich nicht abschrecken lassen.
     
  7. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    Na, dann wirst du aber wohl noch sehr viel länger warten müssen und grafische Einschnitte in Kauf nehmen müssen. Na gut. :D

    Ja, das stimmt. Der Anfang wirkt wirklich sehr hölzern. Auch die Spielmechanik ist zu Beginn sehr ungewöhnlich, besonders Kamera und die restliche Steuerung sind unbequem. Auch gibt es am Anfang einige Logiklücken und die Story will nicht richtig in Fahrt kommen. Das wurde mit der "Enhanced Version" aber durch Texteinblendungen verbessert und die Zusammenhänge sind jetzt klarer.

    Wenn du allerdings einen eigenen Charakter spielen willst, bist du bei "The Witcher" falsch. Eines der Elemente die mir an dem Spiel so gefallen, ist dass das Spiel völlig auf Geralt, also den Hexer, zugeschnitten ist. Das erlaubt es aber erst die Welt so zu schaffen wie sie ist. Also wie die anderen Charaktere auf dich reagieren etc. Für mich macht 99% des Spiels Geralt aus. Geralt in mitten dieser rassistischen, zynischen, korrupten und intolleranten Welt. Er als Freak, als jemand vor dem sie Angst haben, ihn hassen, dafür das er anders ist. Ihn aber trotzdem brauchen, damit er ihnen die Monster vom Leib hält. In mitten dieser Welt ist dieser Geralt mit seinem herrlichen Sarkasmus, seinem müden lächeln wenn sich Menschen und Elfen mal wieder gegenseitig abschlachten.

    Was diese Karten angeht, die sind in der Tat sehr dämlich. Finde es aber gut, dass das Thema Sex/Erotik/Liebe/Romantik auch im Spiel eine Bedeutung hat. Denn das hat es auch in den Büchern zur Reihe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2011
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Die Infos und Bilder zu Witcher 2 machen mich echt heiß. Da wird man als Nicht-Konsolenspieler echt neidisch, wobei angeblich eine Xbox 360 Version geplant ist (allerdings sagte man das bei Teil 1 damals wohl auch schon ...).
     
  9. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Falsch^^
    Allem Anschein nach sind sie schon dabei.
    Sie werkeln gerade neben Witcher 2 für PC noch an einem anderen Projekt rum, wrüober sie noch nicht reden wollen. Dies soll wohl die Konsolenversion sein.
    Zudem haben sie schon mehrmals gesagt, das es Optisch kein Problem wäre dies auf die Konsolen zu Portieren, die Einschnitte wären Minimal, das neue Kampfsystem ist ja schon eher auf Konsole zugeschnitten.

    Der PC als Spieleplattform, wird die nächsten Jahre sowieso nicht überstehen.
    Auf dem Gebiet wird er aussterben, das sieht man schon an den letzten Toptiteln.

    Explizit von X-Box 360 war nie die Rede, es war, wenn es mal zu Wort kam, schon immer die Rede von PS3 und 360.
    Nur bei Teil 1 wollte man ne X-Box 360 Version machen, das stimmt, diese wurde aber auch recht schnell und offiziell eingestampft.
     
  10. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Na Xardo, dann ist es ja schonmal gut das ich auf die Enhanced gewartet hatte.^^ Ich denke aber nicht das ich bei Witcher falsch bin, ich präferiere es nur einfach mir meinen eigenen Charakter machen zu können. Ich werfe es The Witcher auch nicht vor, dass man Geralt von Riva spielt, immerhin ist er halt der Protagonist der Buchreihe. Ich spiele nur sehr gerne weibliche Charaktere und das ist etwas was nahezu unmöglich ist, wenn man sein Geschlecht nicht auswählen kann. Hauptcharaktere haben in den meisten Fällen eben männlich zusein und Frauen nur die Nebenrolle zu spielen. Aber wie gesagt, ich mache Witcher das durch die Romanvorlage nicht zum Vorwurf.^^

    Das diese Dinge, Sex/Erotik/Liebe/Romantik einen Platz finden finde ich allerdings gut, ich freue mich daher auch besonders auf den zweiten Teil in dem das ausgebaut zuwerden scheint. Die Karten wurden beseitigt und auf Screenshots sind, man höre und staune, nackte Brüste zusehen. Schade das man sowas überhaupt erwähnen muss aber ich denke das ist schon mal ein Hinweis auf die Qualität.

    @Put Put
    Wieso sollte der PC als Plattform für Spiele aussterben? Halte ich ganz ehrlich für völlig absurd. Solche hohlen Phrasen las man vor 5, vor 10 und vor noch mehr Jahren und nie hat sich was geändert. Warum auch? Man macht ja schließlich ordentlich Kohle damit, daran hat sich nie etwas geändert. Adventures galten auch mal als tot, war auch humbug. Immer diese Untergangsprophezeiungen, fast so schlimm wie die ständigen Streitereien welche Plattform geiler ist.
     
  11. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Das is alles andere als Humbug.
    Man muss sich doch nur mal den aktuellen Markt angucken.
    Nehmen wir doch mal Crysis 2.
    Crysis war mal sozusagen die Speerspitze des PC's. Crysis 1 hat gezeigt, was ein PC gegenüber den Konsolen für Vorteile hat und hat gezeigt was möglich ist. Es war damals DAS Totschlagargument in PC vs. Konsolen Diskussionen. Und was ist nun? Crysis 2 ist grob abgespeckt und auf einen gemeinsamen Nenner mit den Konsolen gebracht. Bei Crysis 2 wäre Grafisch viel mehr drin gewesen, wenn man keine Rücksicht auf die Kosnolen genommen hätte.
    Das sich nun der, von vielen PC Spielern, so sehr herbeigesehnte Shooter nun auf den Konsolen besser verkauft hat (nicht zusammen, sondern sowohl PS3 als auch X-Box 360, haben beide mehr verkäufe von Crysis als der PC), wird ebenfalls an den Entwicklern und Publishern nicht vorbeigehen. Das zeigt recht deutlich, das man aus Konsolen wohl doch mehr Kohle rausholen kann.

    Selbst Microsoft hat dem PC den Rücken gekehrt, von denen wird so schnell auch kein Game mehr für PC kommen.


    Wenn sich nun die neuen Exclusive Titel anguckt, dann sind es meist X-Box 360 oder PS3 Exklusive Spiele, die derzeit den Shooter Thron inneaben. Sei es Halo, Gears of War, Killzone oder Resistance.
    Aber abseits der sowieso Systemexklusiven Spiele muss mans ich mal das Beispiel Red Dead Redemption anschauen.... WO ist da die PC Version. So ein Toptitel mit Massenverkäufen auf den Konsolen und von der PC Gemeinde heiß erwartet. Aber es kommt nicht auf PC. Das fand ich schon sehr bezeichnend, weil wirklich jeder mit einer PC Version rechnete (immerhin erschien ja GTA 4 auch noch).

    Die PC Spieler müssen auch immer häufiger, immer länger auf ihren Release warten....wie lange wartete man auf die letzten Assassins Creed Teile? ungefähr nen halbes Jahr oder?.

    Als man das vor 10 Jahren sagte, der PC würde aussterben, da wurden die Vorteile des PC's noch genutzt, heutzutage is das aber nicht mehr so.
    Damals Programmierte man für den PC und Portierte dann auf Konsole oder entwickelte eine Abgespeckte Version, wenn man sich da an den PC setzte hatte man immernoch immense Optik-Vorteile.
    Heute aber nicht mehr, man mekt fast jedem Spiel an, dass es eigentlich für die Konsole Programmiert wurde....sei es nun Battlefiled Bad Company 2 oder Assassins Creed, da gibt mir der PC einfach kein Vorteil und ich hab die Wahl....setz ich mich in einen Schreibtischstuh auf einen ...was weiß ich 22 Zoll Monitor, und Spiele das Spiel, oder setze ich mich gemütlich auf die Couch, mit 40 Zoll und zogg das Identische Spiel? Da wähle ich doch eher die Couch...das ist der Unterschied...die Konsolenspiele haben eigentlich keinen Nennenswerten Nachteil gegenüber der PC Fassung, wesshalb man bei der Wahl natürlich eher zu gemütlichen Couch geht.

    DU verstehst mich falsch, wenn du denkst es sei ein Wunsch von mir, im Gegenteil. Ich war immer PC-Gamer, hab mir die PS3 vor gut 2 Jahren nur wegen einer Hand voll Spiele und dem Blu Ray Laufwerk geholt.
    Schleppend bin ich dann immer weiter zum Console-Only geworden, da ich als PCler einfach immer vernachlässigt wurde durch spätere, gar keine unvollständige oder schlechtere Releases. (Vom Kopierschutz will ich gar net anfangen).
    Mittlerweile bevorzuge ich es, auf meiner Couch zu zoggen und die Games sehen auf PC auch nicht mehr viel besser aus.
    Und meine Top Spiele, die ich immer wieder Spiele und die mittlerweile einfach imo zu den besten Games überhaupt gehören, die hab ich auf PS3 und die gibt es gar nicht für PC.
     
  12. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Naja, ich denke da Microsoft und Sony mit den Next Gen Konsolen noch eine Weile auf sich warten lassen werden könnte der PC so langsam wieder an Bedeutung gewinnen. So langsam erscheinen ja endlich die Spiele, die die Konsolen WIRKLICH alt aussehen lassen.
    Bin beispielsweise mal gespannt, wie viel von der Grafikpracht von Battlefield 3 noch bei der PS3 Version übrig bleiben wird.
     
  13. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Da bin ich auch sehr gespannt drauf. Laut Interview soll der Unterschied nicht sehr groß sein.
    Zumindest werden auf den Konsolen weniger Spieler im Online-Match Möglich sein.

    Und ja, du hast recht, jetzt wäre die Zeit, die Konsolen wieder alt aussehen zu lassen. Aber da müssen alle großen mit machen. Dann wäre der PC ganz schnell wieder oben, aber die Konsolen werfen momentan nunmal mehr Geld ab und desshalb werden die Entwickler weiterhin die Spiele so konzipieren, dass sie eben auch auf Konsolen laufen und gut aussehen, was bedeutet das die PC Version hinter ihren Möglichkeiten bleibt (siehe Crysis 2 Beispiel).

    Spannend finde ich viel eher, ob Sony aus seinen Fehlern lernt und bei der PS4 mal endlich nen ordentlichen Chip reinhaut und ob Sony wie auch Microsoft vorrausschauender denken.

    Die Nächste Generation brauch gleich zu beginn mal deutlich mehr Power, beosnders im Arbeitsspeicher, wenn die da auf Zukunft bauen, wirds sehr schwer für den PC!
     
  14. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Naja, so langsam nervt es dass die Konsolen mittlerweile so schwachbrünstig sind. Crysis 2 z.B. sieht sehr gut aus. Aber wenn man bedenkt dass man das Spiel am PC ohne Probleme in Full HD, ohne Ruckler und Pop Ups und mit besseren Texturen spielen kann...

    Hab ja die leise Hoffnung dass Nintendo mit der Nachfolgekonsole der Wii dieses Jahr die Next Gen einläutet. Wobei ich befürchte dass das wieder mal eine Krücke sein wird...
     
  15. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    @Put Put

    Du spielst also Shooter auf einer Konsole? Das kann ich mir als ehemaliger CS und Quake Spieler also beim besten Willen nicht vorstellen.

    Was das Thema "Aussterben des PC's" angeht: es stimmt, das der Konsolenmarkt in letzter Zeit stark zugenommen hat. Aber den PC deswegen gleich als tot zu bezeichen halte ich auch für falsch. Leider sind es momentan die Konsolen die den technischen Fortschritt behindern und dadurch nicht nur dem PC-Markt, sondern dem Videospiele Markt an sich großen Schaden zufügen.

    Zu dem Thema noch ein paar News von gamestar.de:

    Battlefield 3 - Warum der Ego-Shooter primär für den PC entwickelt wird - News bei GameStar.de
    Windows 8 - Microsoft entdeckt PC-Spiele wieder - News bei GameStar.de
    Ubisoft: - »Es wird Zeit für eine neue Konsolengeneration« - News bei GameStar.de

    Ach ja, und wenn alle Dämme brechen, dann gibt es ja noch StarCraft und die Koreaner. :D



    @Seth Caomhin

    Also ich hatte in letzter Zeit eher den Eindruck das die Art von Rollenspiel zugenommen hat, in denen man sich einen eigenen Charakter erstellt, statt einen vorgefertigten Charakter zu spielen. Ich fnde beide Arten haben ihren Reiz. Wenn man einen vorgefertigen Charakter spielt haben die Entwickler ganz andere Möglichkeiten was die Interaktion des Hauptcharakters mit den restlichen NPC's angeht. Diese können dann viel spezifischer auf den Hauptcharakter reagieren. Das sorgt in vielen Fälle für eine viel dichtere Atmosphäre und dient der Charaktertiefe ungemein. Ich kann mich mit so einem Charakter dann oft viel eher identifizieren als mit einem von mir nur rein äußerlich erstellten. Und mit identifizieren meine ich weniger das Geschlecht oder das Äußere. Sondern viel eher die Motive, Emotionen etc.

    Und mit Triss Merigold gibt es in The Witcher einen wie ich finde, sehr intressanten weiblichen Charakter. Kein stereotypisches Weiblein was den starken Mann an ihrer Seite braucht und alleine nichts gebacken bekommt. Sondern eine Frau, die selbst einen sehr starken Willen hat und genau weiß was sie will. Überings der Typ Frau den auch ich eindeutig bevorzuge. :D Es gibt da ja schon einige Andeutungen in "The Witcher 1", mal schauen wo das noch hinführt.
     
  16. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Falls The Witcher 2 auch für Konsole kommt, hoffe ich auf eine vernünftige Umsetzung. Die Konsolenumsetzung von Gothic 4 und co sollen ja nicht so toll gewesen sein.
     
  17. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Zur PC - Konsolengeschichte möchte ich eigentlich nicht mehr viel sagen, einfach weil es ziemlich Off Topic ist und dieselbe Diskussion die ich schon in allen Variationen und Farben gesehen habe. Videospiele kommen für den PC heraus, ob man darauf nun warten muss oder nicht ist zweitranging, sie kommen und das zahlreich. Das Konsolen mehr abgeworfen haben war noch nie anders, der PC stand in dem Punkt seit jeher hinter den Konsolen in diesem Punkt zurück. Niemand der noch bei Trost ist würde auf diesen Markt verzichten, denn er wirft Geld ab und davon immer noch mehr als genug. Sonst hätte man ja schon lange aufgehört die Spiele dafür rauszubringen. Und am Ende ist das Couchargument ganz, ganz, ganz schwach. Wer einen Stuhl hat kann da auch rumlümmeln und muss sich keine Bleigewichte anbinden um spielen zu können. Denn die hat man nun mal leider besonders bei allen Spielen die eigentlich gar nicht für die Plattform ausgelegt wird - den Shootern. Ich jedenfalls finde meinen PC wahnsinnig gemütlich. Stundenlanges rumgeliege, in welcher Position auch immer, ist hingegen gar nicht mehr so komfortabel.

    Nun aber zurück zum Witcher, ich habe schon viel zuviele Worte für dieses fremde Thema verloren. Wie gesagt mache ich Witcher keinen Vorwurf, ich finde gerade Triss momentan auch extrem interessant - nur ihr Design ist Bullenscheiße, vorsichtig ausgedrückt. Zumindest die, die ich im Intro sehen durfte. Kaum was am Leib und die Brüste wackeln als wären sie flüssig. Da gefällt mir einmal mehr die Witcher 2 Triss sehr viel eher. Von den Äußerlichkeiten einmal abgesehen, machte sie bisher aber wie gesagt einen positiven Eindruck auf mich. Beim Witcher käme es mir aber ohnehin nicht in den Sinn zu meckern "ich will aber eine Witcheress!", eben wegen der Vorlage. Ich denke auch das es gewisse Vorteile, zumindest momentan, gibt wenn man einen vordefinierten Charakter hat bzw. wenn dieser bis zu einem gewissen Grad vordefiniert ist. Wenn ich allerdings Deus Ex bspw. ansehe ärgert es mich schon etwas das man dort unbedingt einen Adam statt einer Eve gewählt hat. Gerade weil die beiden vorherigen Teile ja durchaus ein Maß an Individualisierung zuließen.
    Ich denke das ein noch stärkeres, das man also direkt den gesamten Charakter selber gestaltet, Motive und Emotionen gar nicht ausschließen. Das bedeutet aber ein erhebliches Maß an Mehrarbeit und die wird leider nicht erbracht, nicht mal bei den Vorreitern. Es scheitert ja oftmals schon an den einfachsten Dingen wie unterschiedlichen Körpergrößen bei NPCs, facettenreiche Kleidung, vielfältige Waffen und Rüstungen, große Areale, ach und ich könnte noch viel mehr finden. Selbst die oft geschelten MMOs machen da einige Dinge besser.

    Ich denke das wird wohl die Aufgabe des nächsten Jahrzehnts sein, wieder an die Arbeitskraft und das Herzblut alter Tage anzuschließen um echte Meisterwerke zu produzieren, statt hingerotzter Schnellschüße. Der Witcher sticht hier denke ich wirklich heraus, zumindest nach allem was ich gesehen habe. Daher freue ich mich auf den zweiten Teil genauso wie auf Deus Ex (trotz dieser Kleinigkeit, ja^^).
     
  18. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    Technisch ist "The Witcher 1" in der Tat nicht gerade ein Juwel. CD Projekt stand damals einfach nocht nicht das Budget von Heute zur Verfügung. In "The Witcher 1" werkelt die Aurora Enginge von Bioware die für "Never Winter Nights" verwendet wurde. Die eigent sich augenscheinlich nur bedingt für ein Spiel der Art "The Witcher 1".

    Die Brüste von Triss sind mir aber in keiner Weise negativ in Errinerung geblieben. ^^


    Spielst du es eigentlich auf Englisch oder Deutsch?


    PS: Niewinter, überings ein Wort was ich gar net oft genug sagen kann, klingt irgendwie toll :D. Sogar besser als im Original, was doch eher selten ist.
     
  19. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Die Brüste sind auch okay, nur als sie sich plötzlich anfingen zu bewegen dachte ich, ich seh nicht mehr richtig. Erinnerte mich an diverse japanische Spiele, in denen Brüste auch ihren ganz eigenen physikalischen Effekten folgen.^^
    Als dieses riesige Bioware Logo am Anfang des Spiels kam habe ich aber auch eine Braue gehoben aber durch das Budget konnte ich das nachvollziehen. Immerhin sieht Teil 2 jetzt fantastisch aus und ich muss auch dem Erstling noch zugute halten - die Menschen sehen recht anständig aus.^^

    Spielen tu ichs momentan auf deutsch, allerdings bin ich mir nicht sicher ob ich es auch dabei belasse. Eine Katastrophe ist sie zum Glück ja nicht.

    Und zum Niewinter - volle Zustimmung *g*
     
  20. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    Die deutsche Synchro wurde mit der Enhanced Version auch nochmal überarbeitet. Die davor war wirklich grauenhaft, kenne die überarbeitete nicht wirklich, soll aber ganz gut sein. Für mich wäre Geralt ohne englischen Sprecher aber net Geralt. Die englische Synchro ist wirklich genial.


    Besonders Geralts....farewell ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2011

Diese Seite empfehlen