Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ursprüngliche Konzeption von Star Wars

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Macca, 14. Mai 2005.

  1. Macca

    Macca Zivilist

    Hallo! Bin neu hier, wenn auch schon seit langen Zeiten Star Wars begeistert!

    Im Hinblick auf RotS hätte ich da mal ein paar "Fragen", die einen Bereich betreffen, von dem ich praktisch garkeine Ahnung habe: die Historie von Star Wars! Also, los geht's...es heisst doch, dass Star Wars von Anfang an von George Lucas als Sechsteiler konzipiert war- ist das korrekt oder ist das eine journalistische Legende? Wenn dem so war/ist, ist es in irgendeiner Form verbrieft, ab wann Lucas klare Detailvorstellungen hatte? Die grundlegenden Handlungsstränge werden recht "alt" sein, aber wie ist bspw. die Festlegung auf 3-PT-Episoden erfolgt bzw. die Auswahl der betreffenden Ausschnitte aus der Geschichte? Alles was diesbezüglich bekannt ist, würde mich brennend interessieren.
    Ich stelle diese Fragen deshalb, da ich irgendwie mit der PT unzufrieden bin. Nicht mit JarJar Binks, nicht mit der "Entweihung" des abgrundtief bösen Vader und nicht mit dem Inhalt, sondern mit der Auswahl der Inhalte. Für mich sind zuviele Handlungssprünge, zuviele Nebenkriegsschauplätze und zuviel unbehandelte Zeiträume zwischen Anfang von Ep I und dem Beginn von ANH...für mich wären da, in meiner Phantasie nachdem ich von der PT erfuhr, eher 4 oder 5 Episoden angebrachter gewesen.
    Ich hoffe, dass das nicht zu verwirrend ist und wäre sehr dankbar für jedwede "Hilfe"
     
  2. zero

    zero children of bodom

    Erst einmal willkommen im PSW!

    zu deiner Frage:

    In ANH erwähnte Obi-Wan die Klonkriege, also mussten die Filme auf irgendeine Art und Weise geplant sein müssen. Ausserdem sagte GL das er zu dieser Zeit die nötige Technologie noch nicht hatte!
    Und die Handlungen zwischen den Filmen kann man in diversen Bücher nachlesen.
     
  3. Micah Giiett

    Micah Giiett Offizier der Senatswache

    Zuerst war SW als neunteilige Saga geplant, aber GL entschied sich die Handlung der zweiten und dritten Trilogie in eine einzige zusammenzufassen.
     
  4. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Ist korrekt. Aber wie Micah Giiett schon sagte, sollte das ganze ursprünglich ein 9-Teiler werden.

    Die ersten 3 Episoden über den Aufstieg und Fall des Anakin Skywalker
    Die zweiten 3 Episoden über Lukes Werdegang und seine Abenteuer
    Die letzten 3 Episoden über Anakins "Rettung" durch Luke

    Warum GL sich schließlich entschied die zweite und die dritte Trillogie in der OT zusammenzufassen weiß ich nicht. Vielleicht wäre ansonsten das Ganze zu langatmig oder so geworden.


    Die grundlegenden Handlungsstränge stehen schon seit vor 1977. Wenn du das Buch zu ANH liest (welches GL selbst geschrieben hat) findest du ganz zum Anfang einen kurzen Prolog in dem im Grunde die ganze PT in 2 Seiten zusammengefasst ist.

    Außerdem ging GL mit einem Drehbuch, welches den Titel "Die Abenteuer des Mace Windu" oder so hatte schon vor "Krieg der Sterne" hausieren.

    Die "Feinheiten" dürften jedoch eher spontanen Ideen entstammen. So sollten bis RotJ der Imperator und Kanzler Palpatine zwei verschiedene Personen sein.
    Im Original-Drehbuch zu EP1 taucht kein Qui-Gon auf, Naboo heißt noch Utapau und die Gungans haben noch keinen "Sprechse"-Fehler.
    Auch spielte GL eine Zeit lang mit dem Gedanken, dass Palpatine für Anakins "Wunder-Geburt" verantwortlich ist. Han Solo sollte in EP3 auftauchen (als Ziehsohn Chewbakas auf Kashhyyk) usw.
    Ich erinnere mich auch irgendwo mal gelesen zu haben, dass ursprünglich jemand anderes und nicht Leia Lukes Zwillingsschwester sein sollte. Da GL in RotJ jedoch keinen neuen Charakter mehr einführen wollte, wurde Leia kurzerhand ebenfalls zu Vaders Tochter (vermutlich wäre die Suche nach der Schwester bei der 9-teiligen Saga ein ganzes Kapital gewesen).

    I
    Was die unbehandelten Zeiträume betrifft so kann man in 3 Filmen nicht alles verfilmen. Für die die mehr wissen wollen gibt es das EU und die Serie "Clone Wars". Was die "Nebenkriegsschauplätze" betrifft so hoffe ich, dass viele dieser Handlungsstränge in EP3 endlich einen Sinn ergeben. Wenn das ganze Sifo-Dyas/Klonarmee-Puzzle dort nicht eindeutig gelöst wird, ist im Grunde die halbe EP2 fürn A****.
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Also, wie gesagt war die Saga mal als Neunteiler geplant, zwischendurch hatte Lucas auch mal die Vision von 12 Episoden. Bekanntlich wurden es letztendlich nur sechs. Der Grundriß der PT ist schon älter, aber man kann davon ausgehen, daß die PT zumindest zum Teil nicht mehr so viel mit den alten Ideen von GL zu tun hat. Einige Ideen aus den alten Zeiten haben Verwendung gefunden, natürlich primär das Obi-Wan Anakin ausbildet und Anakin zu Darth Vader wird, dann das ist die Basis der PT. Ansonsten würde ich davon ausgehen, daß die PT, hätte sie Lucas einige Jahre früher oder gleich im Anschluß an die OT verfilmt, inhaltlich enger an die frühen Konzepte angelegt worden wäre und sich auch ansonsten inhaltlich unterscheiden würde, da viele Storydetails sicher erst in den 90er Jahren von GL erdacht wurden. Qui-Gon z.B. gab es lange Zeit nicht, seine Rolle wäre bis zur vorletzten Drehbuchfassung von TPM die von Obi-Wan gewesen (Dialoge wurden Teil 1:1 von Kenobi auf Jinn übertragen). Mir kann auch niemand erzählen, daß Jar Jar schon immer im Kopf von GL war....

    Wenn Du mehr über die frühen Ideen wissen willst, die Drehbücher kann man auf http://www.starwarz.com/starkiller/scripts.htm downloaden. Außerdem möchte ich Dir das Buch "Star Wars - The annotated Screenplays" empfehlen.

    Ja, das mit der Zwillingsschwester wäre laut Produzent Gary Kurtz in der nenteiligen Saga vorgekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2005
  6. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Sorry Seebi, die wichtigen Zusammenhänge wurden schon im EU (Labirinth of Evil) behandelt. In einer Retrospektive erinnert sich Dooku an die Entstehung der Klonarmee.

    Nachzulesen kannst du das in diesem EU-Thread nachlesen.
     
  7. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Das hat Alan Dean Foster geschrieben und nicht George Lucas.

    cu, Spaceball
     
  8. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Soll das heißen, dass der normale Kinogeher, der sich nicht jedes Star Wars-Buch zum Film kauft, in Episode 3 nicht aufgeklärt wird?
     
  9. Macca

    Macca Zivilist

    Schonmal vielen Dank bis hierher.
    Wie erwähnt, finde ich einfach, dass die PT zu sprunghaft ist, verglichen mit der OT und habe mir daher die Frage gestellt, inwiefern das nur ein "Ausschnitt" aus der ursprünglichen Gesamtkonzeption ist.
    Es ist sicherlich logisch, dass 12 Teile zu langatmig und aufwändig wären und die Existenz des EU ist mir durchaus bekannt, nur finde ich es -da ich eben die OT teils noch "live" erlebt habe- etwas eigenartig, wenn man sich das gesamte sechsteilige Werk mal im Zusammenhang ansieht. IV-VI wirken m.E. viel geschlossener und bündiger, wohingegen I,II und vermutlich III einen vermeintlich viel größeren Zeitraum abdecken (sollen)!
     
  10. Darth Feder

    Darth Feder Botschaftsadjutant

    Du verwechsest da etwas. Das Buch zu ANH wurde von George Lucas geschrieben und von Tony Westermayr ins Deutsche übersetzt. Alan Dean Foster hatte damit gar nichts zu tun. Alan Dean Foster hat z.B das Buch "Skywalker?s Rückkehr" (bzw. "Die neuen Abenteuer des Luke Skywalker") geschrieben.
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Doch, Spaceball liegt 100%ig richtig. George Lucas wird zwar als Autor angegeben, hat den Roman aber nicht geschrieben. Alan Dean Foster war der Ghostwriter des Romans.
     
  12. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    http://www.bibliotheka-phantastika.de/autoren/autorfoster.htm

    George Lucas hat zwar das Drehbuch geschrieben aber das Buch zum Film hat eben Alan Dean Foster geschrieben. Laut der Seite die ich angegeben habe hat er das zusammen mit George Lucas geschrieben. Allerdings bezweifle ich das unser Meister mehr als nur Änderungen hat vornehmen lassen.

    cu, Spaceball
     
  13. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Da ich kein Spoilerfreund bin, weiß ich nicht ob dieses Thema auch noch in Episode III behandelt wird, bin aber persöhnlich zu der Meinung gekommen, dass hier George ein wenig Plot aus seinem Film hat herausnehmen lassen, damit er alle anderen Ungereimtheiten erklären kann.

    Wir werden uns noch ein wenig gedulden müssen.

    Und ich muss unbedingt versuchen objektiv zu bleiben und die etwaigen Spoiler aus meinem Hirn zu vertreiben.
     

Diese Seite empfehlen