Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Utopio

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Utopio, 21. Juli 2005.

  1. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Name: Utopio
    Alter: 30 (angefangen bei 20)
    Rasse: Kel'Dor
    Geschlecht: Männlich
    Größe: 1,70
    Körperbau: sportlich
    Auffällig: sehr dunkle, schwarze Maske, Utopios linkes Bein wurde von Marth verkrüppelt, weswegen er humpelt und einen "Yoda"-Gehstock sein Eigentum nennt

    Charaktereigenschaften:
    freundlich, hilfsbereit, ehrlich, eigensinnig, vorlaut, hat Flugangst, ordnet Fähigkeiten und die Welt nicht nach "hell" und "dunkel" ein


    Geschichte:

    Utopio stammt aus einer sehr machtbegabten Familie. Sein Vater war Wissenschaftler und erforschte im Namen des Jedi Rates die Territorien
    außerhalb der Galaxie. Dabei stieß er immer wieder auf ein paar wenige unabhängige Systeme. Eines dieser Systeme fiel ihm besonders ins Auge
    auf Grund der seltsamen Gravitationsanomalien, welche dieses beinhaltete. Diese Anomalien hatten ihren Ursprung auf einem der drei Planeten. Beim Landen auf dem Planet stellten sie jedoch schnell fest, dass ein Starten nicht mehr möglich war. Ursprung dieser Anomalien war ein besonders starkes Feld der Dunklen Seite der Macht. Auf dem Planet wurde schließlich utopio geboren. Ursprünglich war er auf einen anderen Namen getauft worden, doch schon kurz nach seiner Geburt kamen seine Eltern auf mysteriöse Weise ums Leben. Utopio wurde schließlich von den Einwohnern des Planeten groß gezogen. Diese verliehen ihm den Namen utopio, da ihres Glaubens nach ein utopisches Reich entstehen würde
    sobald der Erleuchtete vom Himmel fiele. Die Bewohner des Planeten zogen ihn also auf und lehrten ihn von Beginn an im Umgang mit der Macht. Durch das ständig präsente Feld der Dunklen Seite lernte utopio schnon früh wie er mit der Dunklen Seite umzugehen hatte um diese nutzen zu können ohne von ihr verschlungen zu werden. In den großen und gefährlichen Wäldern, welche 80 % des Planeten bedeckten, musste er auch viele Kampftechniken und den Umgang mit Waffen lernen um überleben zu wollen. Denn die meisten der heimischen Tiere waren von dem Feld der dunklen Seite schwer beeinflusst, was sie bösartig und unberechenbar machte.
    Mit 15 Jahren stieß utopio schließlich auf den Grund für die starke Verzerrung der Macht, welche diese Anomalien hervorrief. Es handelte sich um ein Artefakt, welches dunkle Emotionen in sich konzentrierte, die Macht und dadurch auch die Gravitation verzerrte und als ehemalige Sithwaffe geplant gewesen war. Mit dem Zerstören dieses Artefakts waren er und der Planet wieder frei. Die Erschütterung der Macht, welche diese Zerstörung zur Folge hatte, brachte verschiedene Jedi zu dem Planeten, worauf er zurück in seine alte Heimat gebracht wurde. Seine Ehrlichkeit, die ihm als Mittel mit dem dunklen Feld umzugehen, gelehrt wurde, brachte ihn zu Hause jedoch in die eine oder andere schwierige Situation. Auch zeigt utopio öfters Probleme sich aus seiner Sicht abstrusen Geboten wie einem Kodex zu unterwerfen, da er in Vergangenheit stets auf seine eigene Entscheidungsfähigkeit angewiesen war und die extreme Denkensweise der Gebote des Kodex nicht akzeptierte. Trotzdem erkennt utopio die Jedi als die einzige Chance seine Fähigkeiten in die richtigen Bahnen zu lenken, da er die Sith Lehren verabscheut und versucht sich darum dem Jedi Orden anzuschließen und wieder von ganz vorne die Macht aus einer neuen Perspektive zu erkunden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2010
  2. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Machtfertigkeiten:

    Stärken:
    Tiefenmeditation ("Versinken in der Macht")
    Levitation
    Materie manipulieren (Anfangsstadium)
    "Spinnengang"
    exzellente Sinnesorgane
    Telepathie ("Mental Messages")

    Schwächen:
    Illusionen
    Heilen
    Lichtschwertkampf
    Beinverletzung -> physischer Kampf
    Technik und Schusswaffen
    Flugangst, die er aber langsam in den Griff bekommt
    Atemmaske außerhalb Dorins


    Bisherige herausragende Ereignisse:

    - Ankunft auf Corellia
    - Aufnahme zum Padawan durch den späteren Jedi Rat Satrek
    - Mission auf Bespin (Befreiung des Anführers einer Widerstandsbewegung)
    - Bau eines Lichtschwerts
    - Ernennung zum Ritter
    - Erster eigener Padawan (Kyr'am)
    - Beginn der Corelliaschlacht
    - Ankunft im Zentrum Coronet Cities, Start der Evakuierungen
    - Utopio vs Ranik
    - Flucht nach Cadomai
    - Utopio vs Ysim
    - Gefangennahme, Folter und Verschleppung nach Bastion
    - Flucht von Bastion
    - Eriador - es leben noch mehr Jedi
    -
    Kyr'am verlässt die Jedi
    - Aufnahme Andras zum Padawan und Beginn des Malastare Widerstands
    - Rebellion - Radan läuft zu den Sith über
    -
    Rückzug in den Untergrund Malastares
    - Verlassen des Malastare Widerstands, Zwischenstopp auf einer Raumstation und Wiedersehen mit Satrek/JK/u.a.
    - Alucard/Skir wird getestet und zum neuen Padawan ernannt
    - Ankunft auf Ossus - der Notfallbasis
    - Utopios Beförderung zum Jedi Meister
    - The Prophet's Game - Beginn (Suche nach dem selbsternannten Propheten)
    - The Prophet's Game - das Podrennen
    - The Prophet's Game - Der Prophet
    - The Prophet's Game - imperiale Intervention
    - Utopio vs. Azgeth
    - Utopio & Alaine
    - The Prophet's Game - Gefangennahme des Propheten und Flucht
    - Rettung durchs Militär und Zwischenstopp auf Mon Calamari
    - Heimat!
    - Utopio vs. Reav
    - Wiedersehen mit Ulera

    Lichtschwert:

    [​IMG]

    Für Utopio, der sich hauptsächlich auf Machtfertigkeiten spezialisiert, ist das Schwert eher eine Auszeichnung des Ritterschlags als eine wirkliche Waffe. Daher wurde sie standesgemäß in ein strahlendes Gold eingehüllt. Das Schwert wird mit Hilfe des roten Knopfs aktiviert, wobei nur ein sehr geringer Druck von Nöten ist. Auf Grund dessen wurden aus Sicherheitsgründen unterhalb des Knopfs Scanner installiert, die einen Finger als solchen bestätigen sollen, bevor die Klinge ausgestrahlt wird. Außerdem wurde ein Machtschalter nachträglich montiert, mit welchem das Lichtschwert über die Macht aktiviert werden kann. Utopio verwendet sein Lichtschwert hauptsächlich zur Blasterabwehr, er hat sein Schwert außerdem mit dem Machtschalter versehen, damit er es levitieren und gleichzeitig aktivieren kann. Der untere Teil des Griffs wird (hier nur teilweise sichtbar) von der Namensaufschrift "Utopio" geziert.

    [​IMG]
    Utopio ohne Maske

    [​IMG]
    Utopio mit neuer Robe und Gehstock
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2010
  3. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    [​IMG]
    Utopio ist stets sehr beliebt und macht sich schnell Freunde

    [​IMG]
    Und da kämpft er - was hat er nur mit seinem Stock vor
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  4. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Kel'Dor Mimik

    [​IMG]
    Mundwerkzeuge:
    Die eigentliche Aufgabe der vier Mundwerkzeuge besteht darin Essen in den Mundschlitz zu führen, außerdem beinhalten die äußeren Stoßzähne empfindliche zusätzliche Sinnesorgane, wodurch das Wahrnehmungsspektrum von Kel'Dor das anderer Humanoider übersteigt. Darüber hinaus bietet die Ausrichtung der Mundwerkzeuge ein Mittel komplexer nonverbaler Kommunikation und die Ansiedlung vieler feinsinniger Sinnesorgane die Möglichkeit eines sensiblen Liebesspiels.

    Mundwerkzeuge springen gleichmäßig auf und ab:
    Übersetzung: Lächeln - Reaktion auf Humor. Bei nur kleinen Bewegungen ähnlich eines Schmunzelns, bei großen gleichwertig mit lautem Lachen

    Mundwerkzeuge springen zögerlich auf und ab, obere und untere Reihe überkreuzen sich dabei immer wieder:
    Übersetzung: Lächeln - Verlegenheit

    Nur die oberen Mundwerkzeuge springen auf und ab:
    Übersetzung: Sarksasmus

    Nur die unteren Mundwerkzeuge springen auf und ab:
    Übersetzung: Auslachen

    Alle Mundextremitäten zeigen steif nach unten:
    Übersetzung: Niedergeschlagenheit, Traurigkeit

    Die obere Reihe zeigt nach oben, die untere nach unten:
    Übersetzung: Hunger

    Alle Mundextremitäten zeigen steif nach oben:
    Übersetzung: Wut

    Nur die obere Reihe zeigt nach oben:
    Übersetzung: Misstrauen oder Dominanzgeste, unter Umständen auch als Herausforderung/Provokation zu verstehen

    Nur die untere Reihe zeigt nach unten:
    Übersetzung: Nachdenklichkeit, unter Umständen auch so zu verstehen, dass der Kel'Dor seine Ruhe haben möchte

    Die Mundextremitäten sind nach außen gespreizt:
    Übersetzung: Erregung (Frau), Unterwürfigkeit (Mann)

    Die Mundextremitäten sind in der Mitte aneinander gepresst:
    Übersetzung: Erregung (Mann), Abwehrgestik (Frau)

    Die Spitzen der über- und untereinander liegenden Stoßzähne überkreuzen sich:
    Übersetzung: Ausdruck der Zuneigung oder Liebe, je stärker die Überkreuzung, desto stärker das ausgedrückte Gefühl

    Die Spitzen der gegenüber liegenden Stoßzähne tippen einander rhytmisch an:
    Übersetzung: Freude, Spaß

    Die Mundwerkzeuge sind diffus durcheinander und zeigen uneinheitlich in alle möglichen Richtungen :
    Übersetzung: Überraschung


     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2010

Diese Seite empfehlen