Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Vader an Padme´s Grab

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von MS-Hirsch, 23. Januar 2007.

  1. MS-Hirsch

    MS-Hirsch Weltenerklärer

    Hallo zusammen!

    Was meint Ihr, hat Lord Vader jemals Padme´s Grab besucht oder es jemals versucht? :verwirrt:
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein, hat er nicht... er war auf einige Planeten eh nicht gut zu sprechen und hat alles gemacht, um diese weitgehend zu vermeiden. Darunter zählen halt Tatooine und auch Naboo. Vader bekommt ja sogar nen Rappel, wenn ihm Naboo Wein angeboten wird und zwar so einen starken, daß seine Gastgeber nachfragen, ob es ihm denn gut gehen würde... nach Naboo muß er halt dennoch alle paar Zeiten und da wird er dann das Grab von Padmé und Orte aus Anakins altem Leben weitgehend vermeiden.
    Zudem redet er sich ja ständig selber ein, daß Anakin tot sei und dieses Leben nichtsmehr mit Darth Vader, dem Dark Lord of the Sith zu tun haben soll. Palpatine unterstützt ihn da ja prächtig und bohrt spaßeshalber in den alten Wunden, damit Vader ja nie von dem Trip runterkommt.

    Nein, Vader wird nie zum Grab von Padmé gegangen sein und das liegt daran, daß er als Vader keinen Bezug mehr zu Anakins Frau haben will und daß er schlichtweg psychisch nicht verträgt, in die Nähe des Grabs zu kommen, wenn Palpatine ihn schon immer wieder mit einem breiten Grinsen nach Naboo schleppt und sich in Vaders Qualen badet ^^
     
  3. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Hm, das ist ne interessante Überlegung... leider (?) hab ich noch nicht viel von dem Direkt-nach-ROTS-EU mitbekommen...
    Vielleicht gibt's da ja schon ne Story?

    Da fällt mir ein, dass ich endlich mal Dark Lord nachholen muss... :konfus:


    EDIT: Okay, danke Minzi... ^^
     
  4. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Kriegt er zum Wein nicht auch gleich ein Sklavenmädchen von Naboo angeboten die Padme etwas ähnelt? Glaube zweiteres war es eher dass ihn schockte.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ob die reizende Dame, die den Naboo Wein servierte wirklich Padmé ähnelte, ging (auf jedenfall für mich) im Zeichenstil verloren ;)

    Ob sie eine Sklavin war, weiß ich nicht... es wird ihm nur der Wein und das Naboo Mädchen angeboten ^^ Muß aber noch lang kein Sklave sein.

    Wären aber dennoch drei Sachen, auf die er dann wirklich etwas allergisch reagieren könnte: "Sklaverei", Naboo und junges Mädchen... nicht gut für seinen Bluthochdruck ;)
     
  6. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    Wer ist denn so bescheuert und bietet Darth Vader Wein und ein Mädchen an? :crazy

    Also ganz abgesehen davon, dass er wohl kaum was trinken einfach so wegen der Maske ist es wohl offensichtlich das Lord Vader kein Intresse an der holden Weiblichkeit hat. :konfus:

    Was das mit dem Grab betrifft so würde ich auch sagen das es ihn einfach nicht mehr intressiert da Anakin Skywalker ja tot ist für ihn. Daher wird es ihn nicht mehr großartig an die Orte ziehen. Schließlich hätte er ja auch die Tusken Raider ausrotten lassen können. Hat er aber nicht.:D
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ein Bothan Crime Lord... der hat auch nicht allzulange überlebt, muß man dazusagen. Nicht wegen diesem faux pas, aber dennoch ^^
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich verschieb den Thread mal ins EU Forum..ist da wohl besser aufgehoben. ;)
     
  9. superman77

    superman77 Dunkler Lord des Imperiums

    Ich glaube schon,dass Vader öfters in seiner Meditationskammer an seine Padme gedacht haben..denn seine erste grosse Liebe vergisst man meistens nicht..da gibt es auch glaub ich ein Bild,wo er so verzweifelt ohne Maske sitzt und trauert....;)
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wobei das Bild nicht wirklich was zum Canon beisteuert ;) Die Idee von einem trauernden Vader ist zwar schön, in den ersten Jahren seiner Arbeit unter Palpatine ist es jedoch so, daß er sich immer wieder sagt, daß Anakin nichtmehr existiert und somit Padmé unwichtig ist.
    Erst später, als er mit der Existenz seines Sohnes konfrontiert wird und dieser kleine, helle Keim in seiner Seele erwacht und ihn langsam wieder zurückzieht, wird er wirklich an sie denken und vor allem akzeptieren, daß dies wirklich mal seine Frau war.

    Ohne Padmé könnte er nämlich auch nicht seinen Sohn akzeptieren, den er letztendlich noch als Anakin zeugte ;)
     
  11. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Wobei er am Ende von ROTS ja noch "NOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!" brüllt und nicht etwa: "Padmé ist tot? Ach, auch egal, ich bin ja jetzt Darth Vader..". ;)

    Könnt mir schon vorstellen, dass sich diese absolute "Anakin-Verdrängung" erst nach relativ kurzer Zeit eingestellt hat... bis dahin hat er vielleicht noch getrauert, wie eben auf besagtem Panel dargestellt. Auch wenn ich den Comic nie gelesen hab (wann spielt der?).
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Da hat er aber noch nicht seine Veränderung abgeschlossen. Er versucht ja noch als Vader auf Mustafar Padmé zu bequatschen.
    Erst als Padmé tot ist und er alles verloren hat, außer seinen Meister... erst da fängt er an, Anakin als Person oder sogar Vergangenheit seinerselbst abzuschreiben und zu verdrängen. Wie du eben schreibst...

    Einige Monate nach der Schlacht um Yavin ;)
     
  13. Darth_Asmodeus

    Darth_Asmodeus Es geht dem Ende zu...

    Ich denke er verdrängt es in erster Linie, weil er den Weg, den er einschlug, doch irgendwie bereut.
     
  14. MS-Hirsch

    MS-Hirsch Weltenerklärer

    Aber wenn er den Weg wirklich bereut, warum sollte er dann sein altes Leben verdrängen. Das ergibt doch keinen Sinn.
     
  15. Darth_Asmodeus

    Darth_Asmodeus Es geht dem Ende zu...

    Naja ganz einfach: Wenn er die Vergangenheit zu vergessen versucht, muss er sich nicht erinnern, was er alles verloren hat.
    Und er müsste sich ja sonst immer seine Fehler vorhalten. :o
     
  16. superman77

    superman77 Dunkler Lord des Imperiums

    Ganz einfach:Es gibt für ihn ab diesem Punkt einfach keinen Weg mehr zurück..ausser den Tod,den er ja am Ende von EpisodeVI auch wählt,um seine Seele und seinen Sohn zu retten.Eigentlich ist Vaders Geschichte eher tragisch...

    @minza:Ok,das Bild trägt ev. nicht viel zum Universum bei,es lässt aber einige Spekulationen zu.Also ich glaube schon,dass er im stillen "Meditationskämmerlein" :D wenigstens am Anfang sehr oft um seine grosse Liebe geweint haben wird.Aber er hatte ja keine Wahl mehr,wie oben beschrieben...wenn ein Mensch alles verliert,verzweifelt er oder er stürtzt sich halt voll in eine Arbeit...glaube Vader gehörte zur zweiten Gattung Humanoid!;)
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Aber hallo... sehr tragisch sogar.

    Ich glaube in Rise of the Dark Lord kam vor, daß er diese Sachen immer mehr in den Hintergrund rückt und schon gar keine Trauer mehr verspürt... als wäre es jemand anderen passiert. Und dieses Buch spielt kurz nach Revenge of the Sith.

    Und damit hast du auch Recht :)
     
  18. darth majel

    darth majel SL- 7150

    Vader bekam Wein angeboten???:eek:

    Wo gab es das denn???:verwirrt:

    Tut mir leid, aber ohne weiteren Input halte ich das für die mit Abstand behämmerste Aktion des EU. Sorry.

    Aber zum Thema dieses Threads:

    Ich finde den Gedanken, Vader am Grab seiner Liebsten zu sehen gar nicht sooo beknackt.
    Wäre ich aber Sith und an Vaders Stelle, hätte ich alles was mich an Padme erinnert dem Erdboden gleich gemacht.
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Von einem bothan Crime Lord, Jib Kopatha... nachdem er fast von Vader erwürgt worden wäre, übertreibt er es eben mit seiner Gastfreundschaft und bietet verschiedene Speisen und Getränke an.

    Kann zudem nicht jeder wissen, wie Vader seine Nahrung zu sich nimmt, erst recht nicht in der Fiktion ;)

    Er ist ja auch nicht "beknackt"... es kam nur aus den genannten Gründen nie dazu.
     
  20. MS-Hirsch

    MS-Hirsch Weltenerklärer

    Schwierig, da hätte er ja gleich die halbe Galaxis vernichten müssen.
     

Diese Seite empfehlen