Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Vader der schwarze Mann

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von #hacc, 21. November 2007.

  1. #hacc

    #hacc Extinct

    Das habe ich aus einem anderen Forum (die interessante Stelle ist makiert)

    Erinnert doch an die Szene in der Höhle von Dagobah. Meint ihr da besteht ein Zusammenhang?
     
  2. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich weiss jetzt nicht so genau, worauf du hinaus willst?
    darauf, das sich lukes vision auch irdischrational erklären lässt?
    es könnte was dran sein, nur ist das imo keine gute rangehensweise um die macht und sein mysterium zu erklären und das ist es was in der höhle passiert, eine durch die macht erzeugte vision.
    vllt teislt du uns nochmal ein paar deiner eigenen gedanken dazu mit...
     
  3. #hacc

    #hacc Extinct

    Nein, rational erklären wollte ich das nicht. Lucas, hat ja schon aus vielen Bereichen, z.B. Religion, Dinge für Star Wars übernommen. Vielleicht hat Lucas auch dies als Vorlage genommen.
     
  4. Ranik Dran

    Ranik Dran Der, der das Böse studiert, der wird vom Bösen stu

    Also ich persönlich finde den Text ziemlich Intessant. Finde es immer wieder genial wie Lucas seine Filme an geschichtliche Ereignissen, Mythen, Märchen usw. Orientiert und ich denke Kyle Antilles hat hier vollkommen recht, das der gute Star Wars Macher sich auch hier auf eine bereits vorhandene Vorlage gestützt hat.
    Der Schwarze Mann, denn kennt ja wohl jeder. Lucas dachte vielleicht auch: wenn ich schon eine Figur habe die äußerlich dieser Kreatur so sehr ähnelt, wieso nicht noch ein bisschen mehr davon einbauen. Vielleicht hat gerade deshalb Vader eine so einzigartige Ausstrahlung, da er so viele Paralellen zu anderen dingen herstellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2007
  5. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Sorry aber der Text hat eigentlich überhaupt nichts mit Star Wars zu tun. Also verschiebe ich das ganze mal.

    cu, Spaceball
     
  6. Sinaan

    Sinaan x.X

    Hmm...
    Möglicherweise hats Schorschi schon so eingebaut, aber ich denke hauptsächlich aus dem Grund, um Luke zu zeigen, was aus ihm werden könnte...

    Ich hatte das schonmal und wurde dann "von selbst" (also Gewalt war garanitert nicht dabei) wieder wach, allerdings ein Stockwerk tiefer vorm Kühlschrank :D.
    Wie ich da runtergekommen bin, weis ich nicht mehr, aber ich kann mich noch an ne schwarze Gestalt vor meinem Bett erinnern...
    Allerdings hab ich auch nen Hang dazu, im Schlaf zu sprechen. Es war halt nur noch ne Stufe krasser :kaw:.
     
  7. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Denke ich auch. Ist Möglich dass GL sich daran orientiert hat. Aber das andere ist genauso möglich. Also würd ich mir erst einmal die Lobeshymne auf GL sparen, solange ichs nicht wirklich weiß. :p :D

    @Kyle Antilles
    Ist aber doch recht informativ der Text. Thx für das Zitat. Wieder mal was dazugelernt.^^
     
  8. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich glaube die Dagobah Szene ist mehr eine Metapher dafür, dass man sich seinen eigenen Ängsten stellen muss und dass man auf dem Weg zum Erfolg in erster Linie sich selbst im Weg steht und das überwinden muss. Das ist Teil des campbellschen Heldenmythos.

    Parallelen zu diesem schwarzen Mann Mythos mag es geben, aber ich glaub nicht, dass das explizit eine Vorlage für SW war.
     
  9. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ja, das denke ich auch. Die Dagobah-Szene ist eher ein Zeichen dafür, dass Luke seine Ängste überwinden muss, um Jedi zu werden. Mag sein, dass Lucas an diesen Mythos mit dem schwarzen Mann gedacht hat, vielleicht aber auch nicht. Das kann man nicht mit Sicherheit behaupten.
     
  10. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Auch wenn der schwarze Mann Mythos nicht bewusst eine Rolle spielt, so wirkt er doch indirekt auf Star Wars ein.
    Man muss sich nämlich nur die Frage stellen, warum wir Darth Vader überhaupt als bedrohlich empfinden. In weißer Rüstung hätte er niemals die selbe Wirkung. Darin spielen kulturell geprägte Ängste wie jene vor dem schwarzen Mann eine entscheidende Rolle.
     
  11. Durge

    Durge Abschaumjäger aus Leidenschaft!

    Diese Vision in der Höhle von Dagobah stimmt und hat sich bewarheitet. Den Luke verliert doch die Hand als er gegen Vader kämpft.Später wurde die Hand gefunden und man klonte sie.Daraus kam ein zweiter Luke den man dann aber Luuke Skywalker nannte.Er trug das Laserschwert das Luke verloren hatte und er gehörte zur Dunklen Seite der Macht.Das war die Zukunft die Luke da in der Höhle sah.Das sollte nicht Darth Vader sein gegen den er da kämpft.Dass ist sein eigenes böses ich.Aber dieser Luuke wurde später von so ner Frau namens Aurra Sing angeblich vernichtet.Und Aurra Sing hätte Luke sein Schwert wiedergegeben.Ich kann aber nicht versprechen dass es Aurra Sing war,dass habe ich nur mal bei nem freund von mir gehört.:)
     
  12. #hacc

    #hacc Extinct

    Also erstmal Luuke wurde von Mara Jade getötet und zweitens, Luke wechselte kurzzeitig zur dunklen Seite während des Kampfes gegen Palpatines Klon(e).
     
  13. Lord Vader

    Lord Vader Gast

    Ihe macht euch alle mal wieder VIIIIIEEEELLL zu viele Gedanken.....

    Ein Bösewicht musste dunkel und Schwarz sein und böse aussehen, was eignet sich da besser als eine Schwarze Rüstung!?!? Wiedereinmal hat der liebe George einen coolen Charakter erschaffen weil er einfach cool rüberkam......nix Schlaflähmung (obwohl das ein sehr interressanter Gedanke ist)
     
  14. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Deshalb sind die meisten ja auch SW Fan(atic)s, da gehört es dazu, dass man sich über die Lieblingsbeschäftigung und das Hobby mehr Gedanken macht und die Dinge hinterfragt. ;)
     
  15. Shepard

    Shepard LVskywalker


    Mehr als unwahrscheinlich, da die Thrawn Trilogie auf die du dich da beziehst wohl kaum zu TESB Zeiten geplant war. Diese Vision sollte Luke und auch den Zuschauern zeigen, dass Darth Vader ein Teil von ihm ist und wie es werden könnte, sollte Luke das Angebot Vaders annehmen und an seiner Seite über die Galaxis herrschen. Es ist eigentlich ganz simpel, ich würde nicht versuchen das EU mit einzubeziehen.
     
  16. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Und warum ist schwarz = böse? Warum empfinden wir pink oder weiß nicht als böse? ;)
     
  17. Mitth'raw'nurodo

    Mitth'raw'nurodo Imperial Outer Rim Fleet Grand Admiral

    Purer Rassismus!:D


    [​IMG]


    "Die guten Cowboys tragen immer weisse Hüte und reiten weisse Pferde"
    -Muhammad Ali
     
  18. Aztlan

    Aztlan Ciudadano de Aztlan. Guerrero del Ejército Azteca

    Kommt das nicht von diesem Urinstinkt. Der Angst vor der Dunkelheit/Nacht?
    :verwirrt:
     
  19. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Um den Thread mal noch weiter vom Thema Star Wars zu entfernen, möchte ich mal was Beitragen.
    Durch Doublepspazers Blog Eintrag und meinem Kommentar "inspiriert".
    Ich hab den Thread damals schon gelesen, kannte das Phänomen der Schlaflähmung und der Traumvermischung schon, da ich selbst danach recherchiert hatte.
    Ich hatte das vor Jahren (ich war noch jünger aber alt genug um nicht mehr an Geistergeschichten zu glauben), als ich aufwachte und eine Schattenhafte Gestalt neben mir stand und mich im Schlaf beobachtete. Damals wollte ich mich gar nicht bewegen und schloss die Augen einfach immer wieder, aber die Gestalt verschwand nicht. Dies verursachte bei mir arge Schlafprobleme. Ich denke aus einer Art Kausalität sah ich ihn dann öfter.
    Mein Schlaf war halt unruhig durch das Erlebnis, wordurch die Gegebenheiten öfter mal vorkamen. Auch wenn ich den "Besuch" in gewaltigen Abständen bekam ( 3 Wochen war da die kleinste Pasue), schlief ich sehr wenig dazwischen, bis es halt dann wieder zu der Ausgangsituaton kam.
    Sprich das erste mal war Zufall, der Rest enstand aus der Angst die daraus enstand.

    Hab lange im Netz recherchiert, bis ich eine sehr ähnliche Erklärung, wie die auf Seite 1 las und tatsächlich schaffte die es mich zu beruhigen, da alles so zutraf und ich endlich eine logische Erklärung hatte.

    Das steht zwar ausserhalb der Intention dieses Threads, aber das wollt ich eig damals schon geschrieben haben!
     
  20. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Wird wohl damit zu tun haben, dass der Mensch ein "Augentier" ist und sich meistens bei Nachtschwärze extrem unwohl fühlt, weil er sein wichtigstes Sinnesorgan dann nicht benutzen kann.

    Außerdem ist es in der Dunkelheit in der Regel kälter als in hellen Gebieten, wo die Sonne scheint.

    In der Regel ist Dunkelheit wohl einfach mit Unwohlsein verbunden.

    Interessant finde ich bei der Gelegenheit übrigens Fiktionen, die bewusst mit dem Bild "Licht=Gut", "Dunkelheit=Böse" spielen und es ad absurdum führen.
    So tritt im Silmarillion beispielsweise Sauron häufig als schöner hellhäutiger Elb namens "Annatar" auf, was ja gar nicht ins Klischee des Bösen passt.

    Dieses Artwork treibt es da fast schon auf die Spitze, in dem es einen hell erleuchteten Sauron zeigt.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2010

Diese Seite empfehlen