Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Vader stürzt den Imperator

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Darth Warrior, 5. Mai 2006.

  1. Hi
    Die Suchfunktion hat nichts ergeben zu diesem Thema. Also meine Frage lautet: Als Vader den Imperator stürzt hebt er ihn ja hoch und wirft ihn den Abgrund hinunter. Aber er hätte ja auch einfach Luke's Lichtschwert, das noch irgendwo am Boden lag mit der Macht anziehen können, oder ist das auch in den Abgrund gefallen als Luke es weggeworfen hat?
     
  2. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Klar, Vader hätte sich auch ein Bein abreissen und solange damit auf den Imperator einprügeln können, bis dieser tot umgefallen wäre.

    Meine Güte, man kann es mit der Fragerei auch wirklich übertreiben... :rolleyes:
     
  3. Mit einem Bein auf jemanden einschlagen und ein Lichtschwert anziehen ist nicht ganz das selbe:D . Hätte Vader das Lichtschwert angezogen und damit den Imperator gestürzt, hätte er keinen Schaden abbekommen und wäre vieleicht nicht gestorben!!!
     
  4. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Gestorben wäre er auf jeden Fall, weil nur die dunkle Seite ihn noch am Leben hielt.
    Wieder Helle Seite ---> Keine langen Reisen planen.
    Insofern war es echt Latte ob er nun Palp ins Loch wirft, ein Laserschwert ansaugt und fechtet, oder mit seinem Bein prügelt.
     
  5. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Ich denk mal Vader kam einfach nicht auf die Idee. Sicher, irgend einen Zuschauer wird sowas irgendwann mal auffallen. Aber das heißt nicht, dass sowas auch den Protagonisten sofort auffält. Und soviel Zeit zur Entscheidung hatte Vader ja auch nicht.
     
  6. Cin Dralling

    Cin Dralling Podiumsbesucher

    Wirklich ? Ist daran nur die Dunkle Seite verantwortlich das Vader noch lebt ?
    Glaub ich irgendwie nich so, heisst ja dann auch das die dunkle Seite um einiges stärker ist als die helle, was ja jetzt auch nich immer der Fall ist (was ich persöhnlich aber auch wieder glaube .. ).
    Is des so von dir spekuliert ? würde mich interresieren ^^ : )
    mfg Cin Dralling
     
  7. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Auf jedenfall??,das glaub ich auch nicht, mag ihm geholfen haben,
    aber die Grillsession hat im definitiv den Rest gegeben.


    mfg
     
  8. Darth_Disaster

    Darth_Disaster Dark Jedi

    Hm...naja bis Vader mit der Macht nach Lukes Schwert zu sich geholt und zum Schlag ausgeholt hätte, hätte der Imperator auch etwas Zeit gehabt um Vader noch eine tödliche Dosis Machtblitze zu verabreichen.
    Könnte natürlich auch sein, dass VAder das Schwert gar nicht erst festhalten könnte, da auch dem guten Yoda das Schwert durch die Blitze seinem Griff entrissen wurde.
    Vielleicht war VAder durch das Duel mit Luke auch physisch und psychisch zu erschöpft um sich der Macht zu bedienen.
     
  9. Darth Salaza

    Darth Salaza Die Macht in Person

    oder er hatte keine Lust das laserschewrt mit der macht anziehen
     
  10. Marvel

    Marvel Retired

    Vielleicht liegt es auch daran, dass Vaders Führungshand von Luke ein paar Minuten vorher abgetrennt wurde ;)
     
  11. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    ich dachte immer dass das seine rüstung tut, oder ist das eine kombination aus technik und der dunklen seite der macht?

    meine rechte hand ist auch meine "führungshand", trotzdem kann ich auch mit meiner linken hand ein bier stürzen...;)


    lg g~izzel
     
  12. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Wie du in Episode III siehst, verbietet es alleine schon die Ethik einem Jedi die Macht dazu zu benutzen ein Leben unnatürlich zu verlängern.
    Die dunkle Seite ist nicht stärker, aber man kann Sachen mit ihr machen, die man besser sein lässt, wie z.B. Leute als lebende Leichen herumlaufen lassen, wie Vader.
    Ein Jedi würde sowas nie wollen. Der würde lieber sterben, als als Monstrum dass wider die Natur ist rumlaufen.

    Nein, die Idee ist nicht von mir, sondern aus irgendwelchen Romanen, und das erste Mal gehört hab ich von der Theorie von Minza, glaube ich. Ich find sie aber schlüssig. Selbst Obi war sich ja in Episode III sicher, dass Anakin/Vader das nicht überleben kann, und der hat sicher den momentanen Stand der Medizin einkalkuliert. Damit dass die dunkle Seite noch mithilft, hat er aber nicht gerechnet.
     
  13. N_osi

    N_osi Mr. Amidala

    Aber wahrscheinlich nicht mit einem Laserschwert den mächtigsten Mann der Galaxie töten, oder? :)
    Gruss Nosi
     
  14. Sir Hansiolo I.

    Sir Hansiolo I. loyaler Abgesandter

    Vader ist beidhändig. Das hat man doch in AOTC gesehen. ;)
     
  15. Marvel

    Marvel Retired

    Du kannst dir wahrscheinlich mit der linken hand auch einen von der Palme wedeln, aber das Risiko mit der schwächeren Hand gegen DEN Machtuser der Dunklen Seite vorzugehen wäre doch sehr hirnrissig... So war der Überraschungsangriff von hinten schon die beste Lösung.

    Manche Fussballer bezeichnet man auch als Beisfüßig. Aber keiner von denen würde in einem WM FInale mit dem eigentlich schwächeen Fuß den entscheidenden Elfmeter schießen.
    "Beidhändig" oder "Beidfüßig" gibt es nämlich nicht. Es gibt immer einen Arm oder ein Bein mit dem man besser zurechtkommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2006
  16. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    @N_osi und Marvel
    ...aber den imperator mit einer hand hochheben und in den abgrund werfen, als einmal mit einem ls auszuholen und sein leben mit einem streich zu beenden...


    lg g~izzel
     
  17. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Naja... ob das ein Ex-Jedi wie z.B. einer der lost 20 auch so sieht?

    Na ich glaube aber auch kaum, dass Obi damit gerechnet hätte, dass Palpatine ihn holt... hätte er es, wäre ihm bewusst, dass das was Palpi macht unkalkulierbar für ihn ist, und hätte Ani den Rest gegeben.
     
  18. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Eben, der ist ja dann auch kein Jedi mehr, sondern ein Ex-Jedi.


    Möglich. Wie auch immer.
     
  19. Marvel

    Marvel Retired

    Das von hinten zugreifen und in den Abgrund werfen hat doch super funktioniert. Wer weiß ob Palpatine Vader nciht einfach das Schwert aus der Hand hätte befördern können. Dazu kommt, dass man als Jedi/Sith sicherlich aufhorcht wenn man das Entzünden eines Lichtschwertes hört. Damit wäre der Überraschungsangriff dahin gewesen. Und wie gesagt, mit der schwächeren Hand und vorallem ohne jegliche Konzentration wäre das sowieso in die hose gegangen.
     
  20. N_osi

    N_osi Mr. Amidala

    Meine Antwort hätte in etwa so wie die von Marvel ausgesehen:
    • Überraschungsmoment ist Futsch beim en tzünden eines Lichtschwerts$
    • Wäre es zu einem Laserschwert-Kampf mit Palpi gekommen wäre Vader ziemlich sicher unterlegen gewesen, ich glaube nämlich nicht das Vader einmal auf Palpi hätte draufhacken müssen und der wäre hin gewesen. Ich denke vielmehr er hätte den Schlag blocken könen.
    Also m.E. ist das die beste Lösung gewesen von Vaders Standpunkt aus..
    Gruss Nosi
     

Diese Seite empfehlen