Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Vaders schwache Vorstellung gegen Luke

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Kanos, 14. Oktober 2003.

  1. Kanos

    Kanos Gardist

    Da greift Luke nur einmal tief in die Dunkle Seite um gegen Vader zu kämpfen und Vader, selber ein Meister der Dunklen Seite, verliert ???!! Ziemlich unlogisch. Er hatte schließlich keine Skrupel Luke zu töten, wo lag also das Problem ?

    Weiters: Vader hätte doch wissen müssen, daß er sterben würde, sollte Luke die neue rechte Hand des Imperators werden. Und er hat es einfach so hingenommen ? Ich hätte dem Imperator mein Lichtschwert ins Gesicht eingeschaltet, wenn er gerade nicht hingesehen hätte ;)

    -Kanos
     
  2. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Die einfachste Erklärung ist, daß Vader völlig überrascht war und seit seiner Jagd auf die letzten Jedi-Ritter, 20 Jahre vorher, keinem Kämpfer vom Kaliber eines Jedi-Ritters gegenüberstand.

    Meine Erklärung ist, daß die Prophezeiung hier zu wirken beginnt: die Macht erreicht langsam ihren Nexus, die dunkle Seite schwächelt, am Horizont kündet ein fahles Glimmen den Anfang vom Ende der Finsternis. Im Auserwählten herrscht Unruhe und Kampf, er hat seinen Pfad fast vollendet und ist der dunklen Seite entfremdet, dem Licht aber noch nicht voll zugewandt. In diesem Chaos kämpft er innerlich seine größte Schlacht. Seine dunkle Seite wehrt sich mit aller Kraft und ist damit bei Lukes Angriff geschwächt. Der Anakin in Vader will verlieren und weicht zurück, während der Vader über Anakin versucht, Widerstand zu leisten. Als Luke Vaders Hand abschlägt, ist dessen Reise zum Licht fast vollendet. Die letzte Verteidigungslinie fällt mit Lukes Hilfeschrei.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Vader selber wollte ja den Imperator stürzen,und mit Luke zusammen über die Galaxis herrschen.Er hielt nur den Zeitpunkt noch nicht für gekommen.
    Er wußte sehr wohl, daß ihn das Rüberziehen von Luke zur dunklen Seite ihn das Leben kosten könnte. Er hatte jedoch seine eigenen Pläne
     
  4. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Vader wollte Luke nicht töten,sondern bekehren!Deswegen gab er nicht alles,schließlich will er Luke nur die Dunkele Seite näher bringen.
    Ich hoffe wir werden Vader in Ep3 richtig in Aktion sehen!
    :ani
     
  5. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Öhm...wurde in diesem Forum nicht schon hundert mal gesagt, dass bereits mehrfach von offizieller Quelle bestätigt wurde, dass
    .

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  6. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Ich schließe mich Aarons Theorie an. Zudem denke ich, das es - neben der angeborenen Paranoia und machtgier - auch zum Wesen der Sith gehört. sich selbst für den Stärksten zu halten, und nur so lange damit hinterm berg zu halten, bis sie bei ihrem meister Altersschwäche entdecken. vader hat eventuell auch gedacht, das Luke ihn nicht wird töten können, was ihn zusammen mit dem Plan des Imperators, Luke zu bekehren, etwas zurückgehalten hat. Komische Situation, er kann seinen Konkurrenten nicht töten weil er seinem Meister, also auch einem Konkurrenten, gehorchen muss :rolleyes:
    Was Vader in EP3 angeht - genaugenommen der ganzen jediverfolgung - denke ich seine Rolle war eher organisatorischer Natur, er hat jedi aufgespürt, Truppen effektivst möglich verheiz... eingesetzt und nur im Notfall selbst hand bzw. Klinge an den Jedi angelegt - es hat ja auch Palpatines Image nicht geschadet, bisher nie mit einem LS in der Flosse gesehen worden zu sein.
     
  7. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Es mag zwar langweilig sein, aber für mich hört sich Aarons Vorschlag auch sinnvoll an. Schließlich weiß Vader bzw. Anakin, dass er gerade seinen Sohn bekämpft und möglicherweise töten muss. Die Tatsache, dass er sich schließlich auch für seinen Sohn und gegen den Imperator wendet zeigt, dass er vermutlich auch während des LS-Duells mit sich selbst im Kampf gelegen hat. Und das hat ihn vermutlich entscheidend geschwächt. ;)
     
  8. Darth Vader- Fan

    Darth Vader- Fan Senatsmitglied

    Alles Quatsch!

    Darth Vader wollte Luke nicht töten.
    Er möchte mit ihn als Vater und Sohn im Galaxis herrschen. Deshalb möchte er nicht gegen Luke fertig machen.
    Luke hat riesige Wut gegen Vader, da er dunkle Macht gehören ist. Vader kann nicht zum gute Seite wechseln, obwohl Luke ihn ganz oft bittet.

    Deshalb schlug Luke Vader's rechte arm, dann kam Imperator/Palpatine zur luke, wollte ihn neue Schüler nehmen, lehnte luke hart ab, dann wollte Imperator ihn töten, doch rettet VADER alles.

    Wenn Vader Luke töten wöllte, sieht Luke ganz große Angst, wie Vader stark wirklich ist. ähnlich wie TESB!! sogar noch mehr!!
     
  9. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Er konnte es doch - die Motivation musste nur stimmen. Und der ganze Kampf verläuft nach den Wünschen des Imperators - Palpatine hat die Kontrolle, und will Vader praktisch verheizen, und durch seinen Tod Luke auf die dunkle Seite ziehen.

    Nicht zwingend - niemand kann sagen, welche Fäden Palpatine gezogen hat, und wenn Vader wirklich deutlch stärker gewesen wäre als er es gegen Luke war hätte er sich wahrscheinlich gleich dem Imperator entgegengestellt und auf Luke eingeredet, ihn zu unterstützen.
     
  10. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Und was ist wenn Luke ihn nicht gegen den Imperator hilft,weil er nicht der Dunkelen Seite verfallen will und ein Sith durch den Anderern erstzen will .
    dann muss Vader gegen den Imperator und Luke.
    :ani
     
  11. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Hi!

    Ich hab mir gerade die Situation vorgestellt, als Luke den Imperator niederstrecken will, und Vader ihn davon abgehalten hat.

    Hätte Vader in dieser Sekunde nicht eingegriffen, wäre Luke zur dunklen Seite gewechselt, und Vader hätte zusammen mit ihm die Galaxie beherrscht.

    Außerdem hätte der so siegessichere Palpatine blöd aus der Wäsche geguckt, wenn er plötzlich seinen im Stuhl sitzenden Körper einen Meter weiter von unten betrachtet hätte ;)
     
  12. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Ich glaube nicht,dass der Imperator sich so niedergestrecht hätte,irgendwie hätte er Luke aufgehalten.
    :ani
     
  13. Kanos

    Kanos Gardist

    Denke ich nicht. Er ist zu selbstsicher. Nicht ohne Grund. Er hat die Klonkriege geplant und alles ... seitdem dachte er anscheinend, seine Pläne gehen immer auf. Nur hat er nicht mit Anakin gerechnet.

    Ist doch immer wieder für eine Überraschung gut, der Bengel :rolleyes: Zuerst gegen die Jedi, dann gegen die Sith ... kann sich der mal entscheiden ? :p

    -Kanos
     
  14. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Das ist die Frage - hätte Luke sich entschieden vader gegen das größere Übel, den Imperator, zu unterstützen? Immerhin hätte er seine Vision auf Dagobah auch so auslegen können, das es seine Bestimmung ist vader zu helfen. Ob er im kampf dessen wahre motive bemerkt hätte bleibt offen.
    Aber ich denke Palpatine war sehr überzeugend was vaders Kooperation zu diesem zeitpunkt anbelangt.
     
  15. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    Die einzige erklärung kann hier nur sein, dass vader wieder zurück zur hellen seite der macht wechseln wollte. er war gespalten wegen luke und deswegen war er geschwächt wegen seiner unschlüssigkeit.
     
  16. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    Ich denke Darth Vader- Fan hat recht, genau wie mein Vorschreiber.
    Vader war im Zweifel ("ich spüre deinen Konflikt"). Vader behielt jedoch die Oberhand, bis Luke erfuhr, dass Vader Leia nun kannte. Daraufhin konnte Luke den ohnehin im Zweifel befindlichen Vader übertölpeln und besiegen. Als er ihm den Arm abgeschlagen hatte, sah er zu seiner eigenen künstlichen Hand und stellte fest, wie ähnlich er seinem Vater geworden war. Daraufhin wendete er sich schleunigst wieder von der dunklen Seite ab und war bereit zu sterben.
     
  17. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Hmm... warum ist es eigentlich so schwer zu glauben daß Luke Vader besiegen kann? Er ist sein Sohn - in ihm fließt das gleiche Blut, er hat dasselbe Potential für die Macht , für Gut und Böse. Klar er ist nicht ganz ausgebildet und hat kaum Erfahrung aber daß macht im Endkampf in ROTJ keinen Unterschied: Als er ausflippt beherscht ihn die pure Wut und in diesem Moment verfügt er über die selbe pure, rohe, nicht zu dämmende Macht wie sein Vater zu seinen besten Zeiten...
     
  18. Hoesel[The Blade]

    Hoesel[The Blade] Dienstbote

    weil Vader a)viel mehr Erfahrung hat und b)Luke scheiße aussieht^^
     
  19. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter


    Dafür hat Luke noch bräunliche Haut und Haare auf dem Kopf.
     
  20. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Ja und Luke ist jung und agil und in seinen besten Jahren während Vader ein alter Krüppel ist.
     

Diese Seite empfehlen