Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Valkorion Disra

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Valkorion, 26. April 2016.

  1. Valkorion

    Valkorion Gouverneur von Mustafar

    IMPERIALE VERWALTUNG

    Akte Großherzog Valkorion Disra



    Allgemeine Informationen



    Name: Disra

    Vorname: Valkorion

    Adelsgeschlecht: Disra

    Adelstitel (Außerhalb seines Heimatplaneten ungültig): Großherzog

    Rang: Gouverneur

    Spezies: Mensch

    Höhe: 187cm

    Alter: 34 Standardjahre

    Augenfarbe: Blau

    Haarfarbe: Schwarz

    Körperbau: Durchschnittlich

    Heimatwelt: Byss

    Geisteszustand: Relativ stabil

    Letzter mentaler Zusammenbruch: 356> Standardtage

    Implantate: Emotionsunterdrückendes Implantat



    Anmerkungen:



    -Valkorion Disra ist dank seinem Implantat nicht in der Lage irgendeine Art von Emotion zu spüren.

    -Da sein Implantat von äußerst sensibler Natur ist und eine externe Batterie benötigt ist das Implantat leider relativ leicht von außen zu deaktivieren.

    -Auf Byss genießt er den Titel „Großherzog“.










    Biographie



    Jugend und Karriere als Adeliger:



    Valkorion Disra ist der Erstgeborene Sohn von Großherzog Vitiate und Zarkonna Disra, die beide Teil des Bedeutungsvollem Adelsgeschlecht Disra sind. Außerhalb von Byss, Valkorions Heimatplanet, haben die Disra jedoch keinen nennenswerten Einfluss. Valkorion ist Teil der 31. Generation der Disra, die unter anderem seine Schwester Seyla und seinen Bruder Arcann beinhaltet.



    Valkorion wuchs unter den besten Umständen, die eine reiche, mächtige und bekannte Famillie ermöglichen konnte auf. Dies beinhaltet eine sehr umfangreiche Schulbildung, mehrere luxuriöse Zimmer und eine sehr früh beginnende Karriere innerhalb des Adels von Byss.

    Er nahm den Titel des Barons bereits mit sechzehn Jahren an und stieg schon zwei Jahre später zum Grafen auf, was selbstverständlich von seiner Famillie gefördert wurde. Fünf Jahre später, im Alter von 23 stieg er zum Fürst auf. Er herrschte jetzt über einen großen Teil von Byss, was jedoch Neid in Seyla und Arcann weckte. Diese wollten das Fürstentum von Valkorion für sich beanspruchen und denuzierten diesen öffentlich. Als seine Eltern davon erfuhren, veranstalteten sie einen Wettbewerb, um das stärkste, intelligenteste und allgemein beste Kind zu finden und diesen dann zu ihrem Erben zu ernennen. Dieser Wettbewerb war jedoch keine formelle Veranstaltung, sondern eher ein Leistungsvergleich zwischen den Kindern, welche im Auftrag von Großherzogtum Disra Aufträge erfüllten und wichtige Entscheidungen treffen sollten. Die erste aus drei Aufgaben vor die Vitiates Kinder gestellt wurde, war eine diplomatische: Großherzogtum Disra hatte zwei feindlich gesinnte Herzogtümer, die Herzogtümer Jerrek und Passandra. Die Kinder sollten sich möglichst kostengünstig und schnell um die Feinde kümmern. Arcanns Vorschlag war eine sofortige Kriegserklärung, Seyla wollte Auftragsattentäter anheuern um die Herzöge zu ermorden, jedoch hatte Valkorion eine andere Idee: Er wollte beide Häuser auf den ein oder anderen Weg mit Fehlinformationen füttern, um sie dann miteinander zu verfeinden. Dieser Vorschlag wurde übernommen und hat durch das bestechen der feindlichen Kuriere funktioniert. So gewann Valkorion die erste der drei Herausforderungen. Die zweite Aufgabe war die Teilnahme an einem Turnier der Großherzogtümer, welches überraschenderweise von Seyla gewonnen wurde. Dies führte dazu, dass die letzte Prüfung die Entscheidende sein würde, außerdem bedeutete dies auch, dass Arcann enterbt wurde. Die letzte Aufgabe war die Unterdrückung und Beseitigung eines Aufstandes unter den Arbeitern einer bedeutenden Mine innerhalb des Großherzogtums. Nach diesem Moment würde Valkorion nie wieder die selbe Person sein. Während seine Schwester aus den Fehlern die sie in der ersten Prüfung begangen hat gelernt hatte und versuchte mit den Arbeitern zu verhandeln, sah Valkorion nur eine Antwort... Die komplette Auslöschung und Hinrichtung von jedem und allem der auch nur irgendetwas mit dem Aufstand zu tun hatte. Nach fehlgeschlagenen Verhandlungen seitens Seyla führte Valkorion seine skrupellose und Blutrünstige Tat mit Erfolg durch. Nun war er offiziell Großherzog vom Großherzogtum Disra. Seine Schwerster wurde zusammen mit ihrem Bruder in das Exil geschickt, anschließend stellte sich heraus, dass sein Vater nach Ende des Wettbewerbes schon im sterben lag. Obwohl er es sich nie anmerken ließ, war Valkorion geplagt und innerlich zerrissen von seinen Taten. Nach Jahren des Leidens und der Selbstzweifel fand er nur eine letzte Antwort um sein Leiden zu beenden: Die komplette und ausnahmslose Vernichtung seiner Emotionen.



    Die Operation



    Im Alter von 26 Jahren unterzog er sich schließlich jener Operation, die seinen Schmerz lindern würde. Die über fünf Tage andauernde Gehirnoperation war äußerst komplex und wurde von einigen der besten Chirurgen von Byss durchgeführt. Nach drei Tagen stellte sich während seiner Operation heraus, dass das Implantat welches er sich einbauen ließ, eine externe Batterie benötigen würde. Dies und die Größe des Implantates führten dazu, dass das Implantat immer an der Rückseite und rechten Seite seines Kopfes sichtbar sein würde. Abgesehen davon verlief die Operation jedoch relativ sicher.



    Anschluss an das Imperium



    Nachdem er über mehrere Jahre hinweg das Herzogtum Disra zu einem der mächtigsten und größten Herzogtümer Byss´s aufsteigen ließ, entschied er dass sein Heimatplanet nicht mehr genug Raum zur Expansion lieferte, also ließ er seinen Stellvertreter seinen Posten zu übernehmen und verließ Byss. Da er schon auf seinem Heimatplaneten ein eher autokratisches System verfolgte, entschied er sich dem Imperium anzuschließen um das Großherzogtum Disra im Namen des Imperiums zu noch mehr Macht zu führen. Da er laut imperialen Gesetzen seinen Heimatplaneten Byss nicht auf Planetarer Ebene regieren durfte, wurde er vor die Wahl gestellt, einen anderen Planeten als Gouverneur zu regieren.

    Seine endgültige Wahl war einen eher obskuren Planeten im Outer Rim: Der unwirtliche Magma-Planet Mustafar.
     

Diese Seite empfehlen