Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Vaterlose Gesellen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 29. April 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Japanischen Wissenschaftlern ist es offenbar gelungen, aus zwei unbefruchteten Eiern, komplett ohne männliche Spermien, eine lebensfähige Maus zu erzeugen.
    Die Maus ist sogar reproduktionsfähig, das heisst sie hat sich schon auf "herkömmliche" Weise, mit dem alten "Männlein-Weiblein"-Spiel fortgepflanzt.

    Schlechte Zeiten also für Männer?

    Nicht ganz - die Wissenschaftler geben zu, dass die Technik bis jetzt noch nicht beim Menschen angewandt werden kann.
    Doch der Forscherdrang treibt sie weiter - ein Schwein ist das nächste Geschöpf, das ganz ohne Eber zur Welt kommen soll...

    Das ist krass,
    sind Männer jetzt nur noch zum Geld ranschaffen da?
     
  2. Remus

    Remus Gast

    Ist das nicht schon der Fall?

    Oder sind Frauen nur noch noch zur Eizellenproduktion da? :rolleyes:
     
  3. slain

    slain junger Botschafter

    Nö, immerhin denke ich doch mal, dass ihr auch noch euren Spaß haben wollt :D
    Außerdem is ja noch abzuwarten, ob das wirklich was wird ;) Also wenn sie den ersten Affen so hinbekommen, dann werde ich mir Gedanken darüber machen ;)

    (Is das Thema nich schon was älter?)
     
  4. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Naja es war schon seit Jahren klar, dass das erste, was man wissenschaftlich möglich machen kann, die Befruchtung ohne den Mann ist, aber seien wir doch mal ehrlich.... rein theorethisch seid ihr Frauen auch nicht so unersetzlich...auch wenn es schwerer ist, da das Ei einen Wachstumsuntergrund haben muss und versorgt werden muss , aber die größere Eizelle braucht man ja nur, weil es dauert bis sich das Ei einnistet und von daher könnte man mit einer Art Brutapparat auch die Frau ersetzen... aber mal im Ernst jedenfalls bei heterosexuellen Paaren sehe ich da keinen Sinn drin...es sei denn es kommt irgendwann so weit, dass man den Menschen verbessern will, aber die Sache ist immer zweischneidig , den die Evolution ging manchmal auch nur durch Fehlbildungen weiter und es gibt Faktoren die werden immer unterschiedlich bewertet werden je nach Zeitgeist und Sichtweise...z.B. Schönheit( es ist immer das beliebter , das schwerer zu bekommen ist... ;))
    Aber ich denke so einfach kann man die Sache nicht sehen, aber allein wenn man an die Effiziens denkt, ist die Idee erstmal nicht praktikabel, denn soetwas muss immer im Labor geschehen und ist sehr aufwendig, kostet Geld etc...
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wenn wir alle wüßten,was diese "Forscher" in ihren Labors alles schon können,dann würden wir wohl alle vom Grauen gepackt.

    Was das Zeugen ohne Männer angeht,dann viel Spass dabei.
    Schafft doch uns gleich ganz ab.

    Aber wer vertreibt dann die Spinnen und Mäuse ?
    Und wer wechselt die Reifen ?;) :D ;)
     
  6. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Und genau daran wird es in der Realität scheitern! :D
     
  7. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ein tolles Zeitalter, in das ich da hineingeboren wurde...:D

    Ich mache mir da (vorerst) keine Sorgen, schließlich wird jeder Mensch eingestehen müssen, dass es ohne Männer nicht geht. Jedihammers Argument als Beispiel. :D
     
  8. Neelah

    Neelah Schnarchnase

    Also, dazu brauch man doch keine Männer...selbst ist die Frau...ts,wär ja wohl gelacht...
    aber andereseits wäre es dann doch etwas langweilig ohne Männer... aber manchmal auch einfacher :rolleyes:
     
  9. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Die Diskussion, daß Männer prinzipiell nicht mehr zum erzeugen eines Kindes gebraucht werden, ist ja wirklich nicht mehr die allerneueste. Aber nur weil es wissenschaftlich möglich ist, heißt das noch lange nicht, daß es auch zur üblichen Methode wird.

    Das andere ist sicher viel günstiger und macht noch viel mehr Spaß. ;)

    Von daher denke ich nicht, daß sich die Männer da Gedanken machen müssen.

    Aber es ist gut zu wissen, daß es im Notfall (wenn z. B. irgendeine Y-Chromosomgebundene Krankheit alle Männer hinfortraffen würde) immer noch möglich wäre, Babys zu erzeugen. ;)
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Jaja, so sind die Damen;) .
    Sind glücklich,daß man auch ohne uns Männer Babys zeugen könnte(wenn ich auch bezweifle,daß das auf die Dauer gut gehen würde).
    Aber sie sind doch froh,dass es männliche Schultern zum anlehnen
    und männliche Arme zum kuscheln gibt.
    Und auf die 15X4 Zentimeter wollen sie auch nicht verzichten;)
     
  11. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    hm..ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass der Mensch irgendwann Kinder nur noch mit so einem "Produktionsverfahren" herstellen wird.

    Erstens ist das Gesundheitsrisiko zu groß. Niemand kann mir erzählen, dass dieses "Wunder" ohne Nebenwirkungen verläuft. Auf die arme Maus werden mit Sicherheit zahlreiche Krankheiten und ein früher Tod zukommen (das war bei Dolly, dem weitaus weniger krasseren Fall, ja genauso).
    Zweitens ist es sowieso unsicher, ob dieses Verfahren beim Menschen überhaupt funktioniert
    drittens: Wozu Gentechnik, im Zeitalter von Spermienbanken
    viertens: wozu so ein teures und sinnloses Verfahren, wo Sex doch so eine schöne Sache ist und den Körper praktischerweise nebenbei noch fit hält?
     
  12. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Die Feministinnen werden begeistert sein, jetzt haben sie endlich ein gutes Argument um die Männer zu illegalisieren :rolleyes:
     
  13. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Humm, wenn sie jetz noch ne Methode finden, wie Männer schwanger werden können, wäre das echte Emanzipation.

    Dann könnte jedes Paar, egal ob gemischt- oder gleichgeschlechtlich eine vollständige Familie (mit leiblichen Kindern) gründen.

    Wie schön! :)

    Männer sind unersetzbar, wie jedes Individuum. Ganz einfach!!
     
  14. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter


    Dass stimmt, darum käme mir auch nie in den Sinn MANN abzuschaffen. Nichts desto trotz glaube ich, dass sie Retorten-Produktion in den nächsten Jahren zunehmend an Bedeutung gewinnen wird.

    Aber mit 15 x 4 brauchs du mir nicht zu kommen. Ich will mindestens 17 x 5:D

    Kinderkriegen wird in den nächsten Jahren perfektioniert, dessen bin ich mir sicher. Liebe und Sex werden aber nach wie vor das Wichtigste im Leben eines Paares bleiben.

    cu

    Bea
     
  15. Faszinierend...irgendwann wirds dann auch noch Mutterschaftstests in Talkshows geben um die Frage der Unterhaltszahlung zu klären...
     
  16. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    15x4? 17x5?

    Ich hoffe, es geht um Umfang, nicht um Durchmesser *autsch*

    Sorry für den Spam :p
     
  17. Neelah

    Neelah Schnarchnase

    Also...ich will ja net kleinlich sein, aber als angehende Biologin, muss ich da mal meinen Senf dazugeben (und prollen,is klar;) :D ):
    Erbkrankheiten werden nicht über das Y-Chormosomen weitergegeben, sondern über das X-Chromosom, der einzige Grund, dass Männer mehr betroffen sind von solchen gonosomalen Krankheiten, ist der, dass sie ja kein gesundes X-Chromosomen haben, dass das defekte X-Chromosomen überlagern,also ausgleichen könnte und somit ham sie die Krankheit am Arsch...nur mal so als Verbesserung;)
    Aber beim ersten Punkt stimm ich dir absolut zu... Es ist ohnehin noch nicht alles geklärt, was während der Meiose abläuft und was für Konsequenzen das Fehlen des männlichen Genoms und des natürlichen Befruchtungsweges hat...Die geklonten Zellen bei Dolly z.B. haben sich einer verschnellten Seneszenz hingegeben und auch so...es kann zu viel zu vielen plötzlichen Mutationen kommen, mit denen keiner rechnet, schon allein, weil die Umgebung in der die beiden gameten verschmelzen nicht die natürliche ist, auch wenn die Wissenschaftler alle Mühe geben...
     
  18. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Neelah
    Könntest Du als angehende Biologin einem nicht Biologen mal in einfachen Worten möglich ist,daß man Kinder ohne männlichen Samen zeugt.Wüßte ich wirklich gerne mal.
     
  19. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    ist es nicht Sinn und Zweck von Fachsprachen, dass es eben sonst keiner versteht:rolleyes: :rolleyes:
     
  20. Neelah

    Neelah Schnarchnase

    @Jedihammer....Ähm...irgendwie fehlt da 'n Satzteil, aber ich nehm mal an, dass du erklärt haben willst,ob das möglich ist.
    Ja,das ist möglich. Die haben einfach das Erbgut, also aus den Zellkernen, zweier Eizellen genommen und in eine Eizelle gepackt, die Chromosomen konnten dann ganz normal die Zellteilung durchführen und es entstand ein Mäuschen mit dem gemischten Genom zweier weiblicher Mäuse...hm...das ganze Prozedere is verdammt kompliziert...deshalb war das nur ganz grob erklärt...

    @alpha *lol* So kann man das auch sehen...
     

Diese Seite empfehlen