Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Vererben-Was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth_Jango, 22. Oktober 2004.

  1. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Würdet ihr euren Nachkommen irgendetwas vererben,wenn ihr z.B. grosse Geldhaufen zusammengebracht habt? Sollte es mir einmal vergönnt sein,reich zu sterben,so würde ich in meinem Testament-egal wie egoistisch es ist-so gut wie gar nichts meinen Nachfahren vererben,vielmehr spenden,wie z.B. Waisenhäusern. Warum erarbeiten meine Nachfahren ihren Reichtum nicht genauso hart,wie ich es einst habe tun müssen? Woher weiss ich,das es von Verwandten gut verwaltet wird? Das geht jetzt eindeutig in Richtung Theorie und Fantasie. Im Gegenzug würde ich persönlich nie Erbschaften annehmen wollen,es sei denn,das die betreffende Person wirklich wollte,das ich sie bekomme,und ansonsten im wahrsten Sinne des Wortes tödlich beleidigt wäre.
     
  2. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Wenn meine Nachkommen bis dahin ein solides Leben aufgebaut haben, würde ich es auch spenden.
    Ansonsten würde ich meinen Kindern Geld, Häuser veerben.
    Manchmal reicht es nicht aus hart zu arbeiten um sich eine sichere Existenz aufzubauen.
     
  3. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    Ich würde es ebenfalls meinen Kindern vererben, aber es wird sicher nicht so wahnsinnig viel sein. Sie werden dann hoffentlich soviel daraus machen können, dass später einmal große Spenden möglich sind - soviel, dass sie es nicht versaufen o.ä. werde ich ihnen schon vertrauen müssen (klar, sollte mein Kind zu irgendeinem furchtbaren Monster werden, halte ich mir eine andere Option offen).
    Ein weiterer Punkt ist ja auch, dass man persönlich an den Sachen der Eltern hängt. Sie können sich vielleicht später wieder ein Haus/Auto/Halskette kaufen, aber es wird nicht unbedingt dasselbe sein, wie, wenn man es neu kauft. Ich werde ihnen aber auch rechtzeitig sagen, dass sie sich auch nicht verpflichtet fühlen müssen, diese Bruchbude durch die Jahre zu retten, wenn sie sie nicht wollen.
     
  4. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ich würde alles meinen Kindern vererben. Ich mein das was ich hart mit meinem Blut erarbeitet habe das soll auch unter weiterhin in der Familie bleiben. Da haben Fremde keinen Anspruch.
     
  5. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Hmm....
    Sollte ich einmal Kinder haben, so werde ich dafür alles in meiner Macht stehende tun, dass sie , bis sie sich selbst versorgen koennen, ein angenehmes Leben führen und eine gute Ausbildung machen koennen.
    Danach bin ich ihnen zu nichts mehr verpflichtet und sollte ich einmal richtig viel Reibach gemacht haben, wenn ich sterbe, dann vermache ich alles der National Geographic Society, das weiss ich jetz schon.
     
  6. Detch

    Detch Gast

    Sollte ich mal Kinder und richtig viel Geld haben, würde ich ihnen wohl das meiste vererben. Und ich würde sie schon so zu erziehen versuchen, dass ich ihnen mein Vermögen anvertrauen kann.
    Spenden muss ich nicht erst, wenn ich sterbe. Das kann ich auch mal so machen. Der Großteil würde aber schon in der Familie bleiben.
     
  7. imion

    imion Podiumsbesucher

    hmm.
    gute frage.
    ich glaub ich würd meinen kindern zumindest nen teil vererben. der, je nachdem wie gern ich se hab, größer, bzw. kleiner ausfallen wird.
    also wenn ich solche bälger haben sollte die sich jedes WE besaufen, mit 12 des rauchen anfangen bekommen se so ziemlich wenig. also bestimmt nich mehr als den pflichtteil.
    der rest wird dann wohl entweder in meine lamafarm oder nen tierpark gehn der sich direkt mit der nachzucht bedrohter arten widmet.
    ja.
    soviel zum geld.
    diverse gegenstände an denen mir sehr viel liegt werden entweder mit ins grab genommen oder den menschen vermacht die vll was damit anfangen können.
    meine bücher und mangas würd ich vll nem waisenhaus oder ner hpt oder so geben.
    das haus überschreib ich schon lang vorher meinem bruder *g*
     
  8. Crosis

    Crosis Tony Montana

    LOL! Gute Antwort vorallem letzteres!Ich würde natürlich auch so gut wie alles meinen Kindern vererben und Teile auch irgendwelchen hilfs Organisationen!
     
  9. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist


    Im Prinzip schon,ja. Aber nimm mal an,das dein Sohn ein richtiger Arsch ist,asozial,Schmarotzer etc. der nur darauf wartet,das du den Löffel abgibst. Oder eine Tochter,die sich mit eben so einem verheiratet hat. Das wären für mich keine Nachkommen,sondern eine Last,die ich im Testament nicht einmal erwähnen würde. Dementsprechend fällt dann auch ihr Anteil aus:Null komma Null garnichts.
     
  10. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Kann man in Deutschland eigentlich auch sein Vermögen an Haustiere veerben?
    In den USA geht es zumindest.
     
  11. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    nein, soweit ich weiß nicht




    ach ja, Kinder können generell den Pflichteinteil einklagen, völlig unabhängig vom Testament
     
  12. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist


    Gibt es trotzdem Möglichkeiten,unverdienten Erben eins auszuwischen bzw. wie hoch ist der Pflichtanteil?
     
  13. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    hängt von der anzahl der kinder, dem leben/nichtleben der lebensgefährtin, etc. ab
     
  14. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Also hier in der Schweiz hat man, je nach Familienstand nur 1/3-1/2 des Vermögens zur freien Vererb-verfügung, der Rest sind Pflichtteile an Ehepartner, Kinder, usw. Wenn das Erbrecht in Deutschland nicht komplett anders ist, stellen sich das hier viele etwas sehr zu einfach vor ;)

    Hätte ich jemals eine Familie, würde ich gar kein Testament schreiben und somit alles der Familie hinterlassen.
     
  15. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Klar gibts die Moeglichkeit. Um um den Pflichtteil herum zu kommen muss man lediglich sein Vermoegen vor dem Abnippeln veraeussern. Wer eh weiss das er stirbt und seinen lieben Verwandten nichts uebrig lassen will kann sein Vermoegen einer Stiftung schenken. Wobei man das notariell beglaubigen lassen sollte damit die liebe Verwandschaft nicht doch noch in den Genuss des Vermoegens kommt. Dann ist das ganze naemlich Wasserdicht.

    cu, Spaceball
     
  16. gRaF_rOTZ

    gRaF_rOTZ Graf mit Schnupfen

    MUHAHAHAA :stocklol: ( <--diesesmal MUSS es der sein)

    Sry aber der Satz is genial ^^
    Spenden sind egoistisch :D :p

    *ähh-HEM*... naja bei mir würds drauf ankommen wieviel geld ich hab und wieviel meine verwandten..

    Wenn beide viel hätten würd ich (fast) alles Greenpeace und anderen spenden
    Hätte nur ich viel würd ich wohl so ungefähr ein Viertel spenden den Rest vererben
    Hätten nur die Verwandten viel würd ich ALLES spenden ^^
    Hätten wir beide nix... würd ich meine bescheidene Comicsammlung vererben :D
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das mit den Vererben bzw. Enderben ist in Deutschland gar nicht so einfach.
    Vorallem bei der zweiten Ehe.

    Wo ist Darth Ki Gon,wenn man ihn wirklich mal braucht ?

    Zum Thema :
    Ich würde alles meinem Sohn hinterlassen.
     
  18. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Natürlich würde ich meinen Kinder was vererben wenn ich denn später etwas besitze. Meine Eltern tun das für mich auch und von meinen Grosseltern habe ich auch schon was geerbt. Ich wüsste auch keinen Grund warum ich das nicht tun sollte.

    @jedihammer Steht Kinder nicht so gar ein Pflichtteil des Erbes zu, falls man sie enterbt hat?? Bin mir aber nicht so sicher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2004
  19. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Ja.steht ihnen zu.Nur in ganz bestimmten Fällen kann man seine Kinder ganz enterben.Zum Beispiel wenn man versucht,sein Elternteil zu töten.

    Aber wie gesagt,wo sind unsere "Hausjuristen" ?

    Wo ist Darth Ki Gon,oder die Hapanerin ?
     
  20. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Wenn meine Kinder einigermassen so geraten sind, wie ich sie haben wollte (also nicht mal im Knast sitzen, Drogen ohne Ende nehmen und sich "normal" betragen), warum sollten sie dann nicht auch ein Erbe von mir bekommen?

    Wenn sie sich nicht um mich kümmern würden o. ä. dann würde ich schon darüber nachdenken, ihnen nur den Pflichtteil zukommen zu lassen - bzw. alles auf den Kopp zu hauen, damit für sie nichts mehr übrig bleibt... :braue

    Allerdings brauche ich darüber wohl nicht grossartig nachzudenken, da ich 1. eh nicht viel Geld habe, das ich hinterlassen könnte und 2. sowieso keine Kinder haben will. Von daher...
     

Diese Seite empfehlen