Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Verflucht sei es

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von LITTLE EWOK, 21. März 2003.

  1. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    So eben werden Bilder gezeigt die eine massive Bombadierung Bagdads zeigen. Ich kann mir nicht helfen aber das sieht genauso schlimm aus wie das was in New York passierte. Busch ist keinen Dreck besser als die Teorristen. Das sind keine gezielten Bomben mehr. das geht richtung Flächenbombadierung. Und wenn auch angeblich nur auf Paläste gezielt wird. Bei solchen Explosionen .Das kann man nicht glauben.
    So nebenbei die Bombardements starten immer etwa um die gleiche Zeit die nebenbei in den USA eine der besten Fernsehzeiten ist . Das ist doch einfach nur noch pervers.
     
  2. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    *vollkommene Zustimmung*

    *schweig*
     
  3. Unas De´Lare

    Unas De´Lare Zivilist

    Mich kotzts genauso an.Verfluchter Krieg.
    Ich hoffe dass die Irakis das verdammte Öl anzünden,dann werden die Amis schon sehn was der Krieg noch bringt,
     
  4. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    ja und CNN hat die Exklusivrechte
     
  5. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    das schärfste ist ja jetzt auf einmal ist das Hauptziel des Krieges das irakische Volk zu befreien, einfach nur zum feiern
     
  6. Darth Toxic

    Darth Toxic Schalker

    Der Krieg ist echt heftig...also wenn ich mir vorstelle ich wäre da oder die Amys bei uns *vielangsthab*
    Meiner Meinung nach dauert der Krieg noch einige Zeit...jetzt nicht der gegen den Irak, aber wenn Bush weiter so ne Scheiße baut, dann trau ich dem auch zu, dass der noch weiter geht.
    Konkret Iran und die andern "Ölländer"
     
  7. Remus

    Remus Gast

    salvete,

    Hab gerade auf n-tv gehört, dass B-52 Bomber Bagdad angreifen.
    Diese "fliegenden Festungen" wurden ja bekanntlich schon im Vietnamkrieg zu Flächenbombardements eingesetzt.
    Also wenn diese Meldung wirklich stimmt, dann sind die US-Militärs völlig übergeschnappt! Ich möcht nicht wissen, wie viel Zivilisten dabei umkommen...
     
  8. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Auch schon mitgekriegt? Vor ein paar Wochen gab es ein Statement aus amerikanischen Regierungskreisen, daß der Irak nur der Anfang ist!!!

    Und die Gründe sind folgende: Im Moment haben die USA dort im nahen Osten unter den Öl-Nationen nur einen starken Partner, nämlich Saudi-Arabien. Das Problem ist, in dem Land brodelt es gewaltig, die Machthaber (die mit der amerikanischen Regierung auf einer Seite stehen) werden sich auf absehbare Zeit nicht halten können. Und was danach kommt, wird an Amerikafeindlichkeit nicht zu übertreffen sein. Und die Amis wissen das. Der Irak wird jetzt also durch einen gewaltsamen, kriegerischen, aufgezwungenen Regime-Wechsel darauf vorbeireitet, die Rolle des neuen Partners der USA im Nahen Osten zu übernehmen. Und wenn der Irak plattgemacht und auf amerikansiche Spur gebracht ist, wird das nächste Regime da unten angegriffen.
    Und warum wollen die Amis unbedingt in den Nahen Osten? Nicht zuerst wegen des Öls, das ist denen fast egal. Die haben Angst, daß Europa und Asien sich irgendwann zusammentun und Amerika weltpolitisch völlig isoliert und unwichtig ist. Deshalb ist der Nahe Osten geographisch die einzige Möglichkeit für die Amis, auch weiterhin gegenüber Europa und Asien eine Machtposition zu behalten.
     
  9. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Ähm, das mit dem Vietnamkrieg stimmt schon, aber: Die machen das doch nicht in Bagdad auch!!!
    Man kann mit B-52 auch Bomben abwerfen, rein theoretisch auch Nuklerarsprengköpfe. Aber das heißt natürlich noch lange nicht, das sie es machen.
     
  10. Remus

    Remus Gast

    Hat denn niemand den Bericht gesehen?? Da wurde klar und deutlich gesagt, dass diese Bomber an Angriffen in der Innenstadt von Bagdad beteiligt waren. War das jetzt ne Falschmeldung. oder wie?
     
  11. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Natürlich machen sie das nicht, aber das gehört mit zum Plan!
    Die machen das nämlich ganz geschickt, indem sie in ein Land einmarschieren daß keinen guten Ruf genießt und außerdem noch ein gefährliches Waffenarsenal besitzt. Also zwei mögliche Gründe. Und für den Fall, daß die Gründe abgeschlagen werden, hatten sie von Anfang an das Volk hinter sich. Ungefähr so wie damals, Voldemort, ihr wißt schon.
    Und ich befürchte, es ist egal, wie der Krieg ausgeht. Die Amis haben ihre Stellung als Weltmacht und -polizei mit dem "unbeirrten" Angriff (der ja eigentlich das Gegenteil war) bestätigt.
    Ich hoffe also, es bleibt bei dieser Vermutung. Im Prizip will ich frei von Haß und Unliebsamkeit die Bomber landen sehen und die Waffen sinken. Weil meine Grundrechte (ich meine das Recht zu "leben", und das mit dem Besitz und Eigentum, geistige Freiheit, weiß die Formulierung nicht mehr) mir auch Einschneidungen auferlegen, eine Verantwortung über die Wahrung derselben. Und ich nicht akzeptieren kann, daß die Menschen, die sich daran nicht halten, an beides nicht, ungestraft davonkommen. Wir arbeiten zwar in einer Hirarchie, aber wir leben in einem Bund von Individuen. Wir haben Regeln erschaffen, die uns helfen sollen, zusammen zu leben, und ich glaube, wir haben uns diese Regeln gut überlegt. Wozu jetzt immer noch zweifeln? Wenn wir merken, daß die Grundrechte verletzt werden, sollten wir eingreifen. Und wenn wir einen Irrtum beim Schreiben der Menschenrechte bemerken, dann können wir sie immer noch abändern. Individuelle Auslegung absolut erwünscht, nur die Zeit heilt die Menschen, hilft ihnen, sich zu formen.
    Aber das krass scheiße daran ist, daß die USA ganz genau so argumentieren könnten. Schließlich steht auch Saddams Diktatur gegen die Menschenrechte, und die wollen sie ja nur stürzen.
    Dann postet mal heftig weiter und unterstützt das Veto gegen den Krieg! Vollpension für Saddam Hussein, Brot und Wasser inbegriffen!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2003
  12. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Falsch! Der Itak wird angegriffen, weil er eben KEIN gefährliches Waffenarsenal mehr besitzt. Ein einfaches Ziel, in dem die Amis zeigen können, daß sie die größten sind, ohne viele eigene Verluste hinnehmen zu müssen. Die Amis versuchen seit Vietnam Kriege ohne Verluste zu führen, weil eine US-Regierung, die einige tausend GIs in den Tod schickt seit dem Vietnam-Trauma in der Heimat unter massiven politischen und öffentlichen Druck geraten wird. Länder wie Nordkorea z.B. haben ungleich gefählichere Waffenarsenale und in diesem speziellen Fall die viert oder fünft stärkste Armee der Welt, die dazu noch in einem bergigen Land steht, statt in einer platten Wüste. Und genau deshalb faselt Schorsch Dabbelju dort immer noch von "diplomatischen" Lösungen.

    C.
     

Diese Seite empfehlen