Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Voll krass - Manager knallt Firmenboss über den Haufen und stellt sich der Polizei

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wookie Trix, 17. Januar 2004.

  1. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Hi Leutz

    Bluttbat gestern nachmittag in einem Schaffhauser EDV-Betrieb: Kurz vor 16 Uhr tritt ein Mitglied der Firmenleitung vor seinen Chef und schiesst ihn ohne ein Wort zu verlieren mit einer Pistole über den Haufen. Danach ruft der Manager von seinem Mobilitelefon aus die Polizei an und lässt sich weiderstandslos festnehmen.

    Als Grund für die Tat wurden Streitigkeiten um die Firmenführung und finazielle Ungereimtheiten angegeben.

    Was löst so ein Fall in euch aus?

    Ist die Menschheit inzwischen so weit, dass ein Mord nichts mehr gilt...

    Sind wir so "cool", dass wir wegen eines Streits mit unserem Chef für 20 Jahre hinter Gitter gehen...

    Bin gespannt, was euch dazu einfällt

    Schönes Wochenende

    Beatrice Furrer
     
  2. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ich würde nicht sagen das der so cool war und 20 Jahre in kauf nimmt.

    Ich denke einfach nur der hatte schwer den Kopf kaputt!;)
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Warum sind bei euch diese Leute immer gleich im Kopf kaputt?
    Er wußte doch wohl,was er der getan hat, oder ?
     
  4. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Klar wusste er das.
    Mit Kopf kaputt meine ich ja auch nur die Absicht einen anderen Menschen zu töten!

    Zwar kann ich mir vorstellen das es manchmal Gründe dafür gibt, aber die Gründe die hier genannt worden sind geben einem noch lange nicht das Recht einen anderen Menschen zu töten.

    Wir wissen ja auch nicht wirklich was er noch für Beweggründe hatte, aber wegen finanziellen Gründen einen Menschen zu killen ist doch ziemlich dämlich IMHO.
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja, natürlich ist das dämlich, aber ich denke, mann sollte nicht gleich jeden Mörder als Schwachsinnig oder im Kopf kaputt bezeichnen.
    Der soll als normal gelten und voll bestraft werden.
     
  6. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Klar soll der voll bestraft werden.
    Mit krank im Kopf meinte ich ja nicht Geistig verwirrt, sondern einfach nur dumm!;)

    Aber wer weiss, vielleicht war er ja auch geistig verwirrt?
    Das können wohl nur die Experten einschätzen.
     
  7. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    verry cool-man

    Dwen Täter mit "dumm" zu bezeichnen, scheint mir in diesem Fall auch nicht ganz adäquat. Er gehörte immerhin zum Führungsquader. Und bei einem EDV-Spezialisten gehe ich auch nicht gerade von einem mikrigen Geist aus.

    Ich denke vielmehr, der Typ wollte wirklich seiner Umwelt beweisen, wie "cool" er ist. Schiesst seinen Boss über den Haufen und übernimmt stante pede die volle Verantwortung dafür. Das hat für mich was mit Grösse zu tun.

    Also für mich ist der Täter ein Märthyrer.


    Man sieht sich
     
  8. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Klar!
    Ich werde demnächst auch einfach mal einen Arsch erschiessen den ich nicht leiden kann.
    Einfach so, um zu zeigen wie cool ich doch bin.

    Vielleicht werde ich ja auch ein Märthyrer.:rolleyes:
     
  9. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    @ an Igelchen

    Verzeih, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich finde nicht das Töten (Ermorden!!) als solches cool, sondern die Tatsache, dass man etwas falsches tut und unmittelbar darauf die volle Verantwortung übernimmt, indem man sich der Polizei stellt.

    Ich wage mal zu behaupten, dass da ein Fortschritt der Evolution am Gange ist.

    Jeder andere Täter wäre nach dem Delikt doch untergetaucht, oder hätte den Mordanschlag so aussehen lassen, als hätte ein anderer geschossen.

    nice week...

    Bea
     
  10. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    OK, das er den Mut hat für seine Sache einzustehen und nicht feige davon zu rennen könnte man ihm anrechnen.
    Aber dennoch ist es keine Ruhmreiche Tat IMHO.

    Ausser wenn er wirklich gute Gründe gehabt hätte, aber die Gründe die hier genannt worden sind, sind ein bisschen schwach meiner Meinung nach.;)
     

Diese Seite empfehlen