Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Von Propheten, Prophezeiungen und Auserwählten

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Minza, 12. März 2007.

  1. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das Thema der Prophezeiung über den einen Auserwählten, der der Macht das Gleichtgewicht wiederbringt, wurde in diesem Forum ja schon zur Genüge durchgekaut und immer noch gibt es Fragen, neue Ansätze und Sichtweisen zu diesem Thema.

    Doch ist mir während der Diskussion aufgefallen, daß viele diese eine Prophezeiung über das Gleichgewicht als Einzelfall sehen. Daß eben gedacht wird, es gäbe nur eine Prophezeiung und einen dazugehörigen Auserwählten und beide ranken sich ausschließlich um dieses eine Thema.

    Aber gerade in der GFFA stimmt dies nicht.
    Diese Galaxie pulsiert schon fast vor lauter Prophezeiungen, Propheten und Auserwählten, die sich alle um Visionen, religiöse Kulte oder andere Begebenheiten zentrieren, die sich natürlich mit der Macht gezielt auf einen möglichen Punkt in der Zukunft beziehen.

    Doch welche Beispiele haben wir hierfür? Von welchen Prophezeiungen reden wir? Und wer hat diese formuliert?
    Im eben angesprochenen Thread habe ich schon einige dieser Prophezeiungen aufgeführt, dieser Thread soll sich aber ausschließlich mit der Materie beschäftigen, die Prophezeiungen ausleuchten, hinterfragen und ergründen.

    Fangen wir mal an...



    - die Prophezeiung um den Auserwählten, der der Macht das Gleichgewicht bringen soll, ist ja allgemein bekannt. Hierzu gibt es viele Auslegungen: Anakin Skywalker zerstörte die Sith dieser Ära, Anakin Skywalker zerstörte den größten Dark Side Nexus aller Zeiten aka Palpatine, Anakin Skywalker eleminierte sowohl den träge gewordenen Jedi Orden, als auch die Sith.
    Fest steht, daß diese Prophezeiung vor vielen tausend Jahren von den ersten Jedi gemacht wurde, die das Kommen eines Wesens, das durch die Macht gezeugt wurde, vorhersagten.
    Und daß diese Prophezeiung auch eintrat, als Anakin Skywalker sich von der Dunklen Seite lossagte und Palpatine in den Reaktorschacht des Todessterns schleuderte. Dies war der Wendepunkt Palpatines Macht und der indirekte, aber nicht weniger fatale Dolchstoß für seinen finalen Tod.

    - die Prophezeiung der Nelvaanian, daß "Holt Kazed" (Geister Hand) ihren Mutterplaneten aus dem eisigen Griff befreien wird.
    Auch hier mußte Anakin Skywalker herhalten, der mit seiner kybernetischen Hand perfekt in das prophezeite Bild passte und letztendlich die Techno Union Basis auf Nelvaan vernichete. Nelvaan war frei...

    - die Prophezeiung um den "Sohn der Sonnen", der in der Zeit der größten Not kommen wird und dem Licht zum Sieg verhelfen wird.
    Hierbei handelt es sich anscheinend um eine alte Prophezeiung der Whills oder der Jedi. Diese Rolle fällt wahrscheinlich Luke Skywalker zu, der dem Auserwählten mit seinem Part unter die Arme griff und das Erfüllen der Prophezeiung um das Gleichgewicht der Macht somit mitermöglichte.

    - die Prophezeiung über den Auserwählten, der die gefangenen Jedi und Sith auf Ruusan befreien wird. Nach der Schlacht um Ruusan (1.000 Jahre vor Yavin) prophezeiten die Bouncer, die Einheimischen des kriegsgebeutelten Planeten, das Kommen eines Ritters: "And a Knight shall come, a battle will be fought, and the prisoners go free." So steht es im Poem of Ages, der gesammelten Geschichte der Bouncer.
    Kyle Katarn erfüllte diese Prophezeiung 1.005 Jahre später, als er im Tal der Jedi gegen Jerec antrat und die Geister der Gefallenen erlöste.

    - ebenfalls eine Prophezeiung aus dem Poem of Ages, der Geschichte der Bouncer, lautet so: "An alien knight will arrive from the east. He will fly through the air, stay the night in the city of Olmondo, and request directions to the Valley."
    Ein fremder Ritter, der durch die Luft fliegt... traf alles auf Morgan Katarn zu, als er das Tal der Jedi fand. Man sieht: die beiden Prophezeiungen bilden eine größere Prophezeiung... das Kommen des Vaters, der das Tal findet und später die Befreiung durch den Sohn.

    - eine Prophezeiung der Ssi-ruuk Schriften aus dem G'nnoch (das heilige Buch) spricht vom Kommen eines vielfarbigen Ssi-ruuks, der kein Geschlecht hatte und die niederen Kasten aus ihrer Unterdrückung befreien würde.
    Letztendlich tate der Keeramak (so der Name) dies auch und die Dienerrasse der Ssi-ruuk, die P'w'ecks rebellierten.

    - eine Prophezeiung aus der Zeit um 1.000 Jahre vor Yavin, in der ein Jedi Master vorhersagte, daß ein Zwillingspärchen der Skywalker Familie geboren, ein Dark Lord das Kind der Schwester zu stehlen versuchen werde und beide Geschwister sich zusammen gegen diesen Sith Lord stellen müssen, um zu siegen.
    "A brother and sister born to walk the sky, but reckless brother falls into Dark Side's eye! Jedi sister carries hope for future in her womb. Only she can save the Skywalker from certain doom! A Jedi-killer wants to tame her. Now the Dark Side claim her. She must battle join against this thief, or the dynasty of all the Jedi will come to grief!"
    Und so war es dann auch: Luke Skywalker und Leia Organa Solo konnten dem wiedergeborenen Palpatine trotzen und das Licht des ungeborenen Anakin Solos verhalf ihnen zum Sieg über den Sith Lord. Luke wich von seinem Weg auf dem dunklen Pfad ab... die Prophezeiung war erfüllt.

    - die Prophezeiung über das "Schwert der Jedi". Auch wenn der Prophet (Luke Skywalker) immer noch nicht weiß, warum er das sagte und wie er das meinte, steht fest: Jaina Solo ist das Schwert der Jedi. Was das genau heißt, weiß immer noch niemand wirklich ;)

    - eine Prophezeiung über einen großen Konflikt mit der Dunklen Seite, der auf die Zeit um 3.000 vor Yavin angesetzt wurde, dann aber schon 1.000 Jahre früher eintrat, als Exar Kun seinen Krieg gegen die Republik und den Jedi Orden begann.
    Auch hier haben wieder die Jedi mit ihren Visionen zugeschlagen und kommende Ereignisse vorangekündigt, was aber nicht wirklich half, sich besser darauf vorzubereiten... erst recht nicht, wenn man sich um 1.000 Jahre verschätzt o_O

    -


    - die Prophezeiung um den Sonnen Gott, der erscheinen und ein großes Unheil auf Endors Waldmond beseitigen wird. Auch diese Ewok Prophezeiung traf zu, als C-3PO mit dem Alliance Strike Team auf dem Mond landete und vom Brihgt Tree Village gefunden wurde.

    - die Prophezeiungen der Hexe Selestrine, deren abgetrennter Kopf noch Vorhersagen in die Zukunft anstellen konnte... da gabs sozusagen eine Prophezeiung nach der anderen.



    Das waren jetzt erstmal alle Prophezeiungen, die mir auf die Schnelle eingefallen sind. Dieser Thread soll als Auffangbecken für alle möglichen Prophezeiungen, die mit Hilfe der Macht oder anderen Mitteln werden dienen. Dann legt mal los
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2007
  2. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Hat Ikrit, der alte Langohr nicht noch eine Prophezeihung bezüglich Anakin Solo und Tahiri Veila gemacht, in der er die beiden zusammen für sehr großes auserkoren hatte? Sie beide zusammen sollten eine große Tat vollbringen und zusammen stärker und mächtiger als nur die Summer der Einzelteile werden/sein.
    Ich habe die JJK-Bücher nicht gelesen, aber ich dachte es irgendwo mal aufgeschnappt zu haben.

    Diese Prophezeihung scheint jawohl mit dem Tode von Anakin Solo sich "erfüllt" zu haben bzw. unerfüllt sein.
     
  3. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Da wären auch noch Kreia's Prophezeiungen. Eine davon über die Mandalorianer trifft sogar mit Jango Fetts Tod sicher ein:

    "They will die a death that will last millennia, until all that remains is their code, their history, and, in the end, the shell of their armor upon the shell of a man, too easily slain by Jedi."
     
  4. aristarchb

    aristarchb Vertreter des reinen Kanons

    Ich glaube, auch eine Prophezeihung war, dass der alte Baum-Jedi auf Ossus sterben würde, hab ich mal in der Ultimativen Chronik gelesen. Bin mir nicht sicher, aber es gab glaub' ich auch eine Prophezeihung um Ulic Qell-Droma...

    Auch wenn Minza hier soviel Prophezeihungen aufzählt, nimmt für mich diejenige um Anakin und das Gleichgewicht der Macht eine Sonderstellung ein. Vielleicht liegt das aber auch an unserer Perspektive.
    Interessant ist die Prophezeihung vom Sohn der Sonnen, die ich so noch nicht kannte und die offensichtlich Luke mit einbezieht, wobei die Zwillingssonnen von Tatooine gemeint sein können.
    Viele Prophezeihungen, so scheint mir, wurden von den Sith erdacht, um die Jedi zu manipulieren. Ein wahrscheinliches Beispiel spricht Minza ja im Spoiler an.

    Prophezeihungen sind ein beliebtes Stilmittel der Science-Fiction-Literatur, um ein Ereignis oder einen Charakter bedeutend zu machen. Zur Meisterschaft wurde dies meiner Meinung nach im Wüstenplaneten gebracht.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Würde ich jetzt nichtmal sagen... nur mit Anakin und Tahiri konnten die niederen Vong Kasten rebellieren und der Sieg der GA errungen werden. Somit war Anakin auch nach seinem Tod noch ein wichtiger Teil dieser Prophezeiung... bzw eben genau wegen seinem Tod und seinem gottähnlichen Status.
    Sozusagen konnten die beiden als Gottheiten und Rollenmodelle in die Vong Kultur eintreten und die gesellschaftliche Ordnung soweit umkrempeln, daß die Invasion letztendlich scheiterte.

    Da ist definitiv Tatoo I und Tatoo II gemeint.

    Die meisten Prophezeiungen, die die Jedi betreffen wurden aber auch wirklich von den Jedi prophezeit, nicht eben von den Sith.
    Insofern würde ich deine These eher anzweifeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2007
  6. Yun-Yuuzhan

    Yun-Yuuzhan Intergalaktischer Forscher

    Hier, das ist die einzige Prophezeihung, die mir gerate einfällt. Eigentlich ist sie ja vielmehr eine Vison von Mace;
    "In my dreams here, I have seen? Coruscant itself shattered by orbital bombardment from ships of impossible design. I have seen Coruscant, the seat of galactic culture, become a jungle far more hostile and alien than any on Haruun Kal. I have seen the end of civilization."
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Dazu fällt mir die Vision von Qui-Gon ein, in der er seinen jungen Schüler als alten Mann auf einem Wüstenplaneten sieht und weißgepanzerte Soldaten die Galaxie nach Jedi durchsuchen. Auch eine schöne Vorraussicht auf kommende Tage ^^
     
  8. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    War Landos Auffinden der Harfe der Sharu nicht auch Teil einer vorhergesagten Geschichte?
    Dann frag ich mich grad, obs nicht auch was gab, als Han die Queen of Ranroon fand und dort die Roboarmee von Xim besiegte.

    Beides aber lange nicht mehr gelesen und bin mir daher nicht sicher.
     
  9. aristarchb

    aristarchb Vertreter des reinen Kanons

    Da es soviele Prophezeihungen gab, gab es auch viele Auserwählte. Da es soviele Auserwählte gab, könnte es auch sein, dass sich ein paar vonn ihnen mit dem Gleichgewicht der Macht beschäftigten.

    Wenn mit Gleichgewicht gemeint ist, dass
    a) nahezu alle Sith einer Ära zerstört werden müssen
    b) ein großer Dark Side Nexus zerstört werden muss
    c) träge gewordene Orden (Jedi/Sith) zur Reform angeregt werden müssen,

    dann trifft das ungefähr auf Odan-Urr, Revan, Darth Bane, Anakin Skywalker, Luke Skywalker, Jacen Solo... zu...
     
  10. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Scheint eine zyklische Prophezeiung zu sein?
    Also, dass sie immer wieder aufs Neue auftritt und nie endgültig erfüllt werden kann.
     
  11. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter


    Darth Bane war nicht derjenige, der auf Ruusan die Gedankenbombe ausgelöst hat und damit alle Sith außer Bane selbst und alle anwesenden Jedi ausgelöscht hat. Somit wäre dieser Auserwählte in diesem Teil der GFFA-History nicht Bane sondern Lord Kaan. ;)
    Herrliche Analogie übrigens zur ewigen Luke vs Anakin Frage: Wer hat den Entscheidenden Beitrag geleistet und wer hat nur davon profitiert, indem er seine Reformen durchsetzen konnte... :braue
     
  12. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Nicht zu vergessen die prophezeihung in Jedi Padawan 9, wo die beiden führer des Planeten V-Tan und O-Vieve eine Waffe vorhersagen, die fähig ist einen ganzen Planeten zu vernichten
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wobei solche Visionen wieder eigene kleine Kapitel sind... sie sind sozusagen unausgesprochene Porphezeiungen.

    Wie etwa auch Lukes Fall in die Dunkelheit, den man zur Tatsache, daß Vader Lukes Vater ist aus der Vision Lukes auf Dagobah interpretieren kann, als man dessen Gesicht in der zerstörten Maske erblickt.
    Ich sehe hier nunmal gerne den Fall Lukes und wenn man nun auch noch die letzten Kriegsjahre Palpatines mit einbringt, fällt Luke hier wirklich unter seine Kontrolle.

    Eine Prophezeiung ist aber (bis jetzt noch) nicht eingetreten und zwar die von Mutter Rell auf Dathomir: daß Luke mehrere Kinder haben wird. (Wobei der Tod von Isolder ja auch ein Schuß in den Ofen war ^^)

    Es muß ja nicht immer alles klappen. Always in motion the future is...
     
  14. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Zählt eigentlich Mon Mothmas Aussage, dass Luke mal in die Politik gehen würde (Corellia-Trilogie) auch als Prophezeihung?^^
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Eher als Kombinationsgabe einer guten Politikerin ^^
     

Diese Seite empfehlen