Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wann schaltet ihr ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Thrawn, 3. April 2005.

  1. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Ja, ab wieviel km/h schaltet ihr in den jeweils nächsten Gang ?
    Ich persönlich schalte so bei 20-30 vom ersten Gang in den 2ten.
    Bei rund 50-60 km/h kommt der Dritte rein, den ich dann hochziehe bis 120-130 km/h.
    Dann kommt der 4te rein, der ab 160 vom 5ten abgelößt wird.
    Diese Schaltmethodik ist zwar nicht gerade die spritsparenste der Welt, aber so hat man immer n gutes drehmoment.
    Folglich lege ich hauptsächlich Wert auf gilität statt auf spritsparendes fahren, denn das macht mir keinen Spaß.

    Wie schaut das bei euch aus ?
    Wann schaltet ihr ?
    Auf was legt ihr Wert ?
     
  2. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Thrawn@ Was für einen Motor hast Du denn? (Nur so aus reiner Neugier...) :alien
     
  3. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    Ich schalte so früh wie möglich hoch.

    Da wir 2 Autos mit gravierenden Unterschieden in PS Zahl und Sprit haben, unterscheiden sich natürlich die Geschwindigkeiten.

    Der Seat Ibiza TDI mit 130PS lässt ein Anfahren im 2ten Gang nicht zu, also da schalte ich so bei 10-20km/h hoch und dann bei ca. 30-40km/h in den dritten, bei 50-60 in den vierten, bei 70-90 in den fünften und bei knapp über 100 in den Sechten. Mit den 130PS und Polo Gewicht hängt man auch so jeden ab und hat trotzdem einen Durchschnittsverbrauch von 5,7l auf dem Tacho stehen, wenn ich mit 200km/h über die Autobahn gefahren bin, 5,9.
    Generell halt immer so im Drehzahlbereich knapp unter der 15 (müsste dann 15000? sein), bevor man hochschaltet, bei den 200 dann über 30.

    Beim Suzuki Alto mit nichtmal der Hälfte PS (genau weiß ich jetzt nicht) schalte ich fast sofort in den zweiten, bei 20km/h in den dritten, bei 40km/h in den vierten und bei 50-60 in den fünften. Da kein Drehzahlmesser dran ist, hab ich da keine Ahnung. Mit dem Auto kann man eh nur Fahrspaß haben, wenn man mit 40 am Elbstrand langfährt in die 1m tiefen Pfützen und keine Angst haben muss, dass man etwas Wertvolles kaputt macht. Die Beschleunigung ist eh Mist und ich werde häufiger mal beim Fahren aus der ORtschaft raus von genervten Viel-PSlern überholt. Und wenn er in den höchten Gängen summt, dann beschleunigt er irgendwie auch nicht schneller, sondern fängt höchtens an zu rucken...ob ich ihn nochmal durch den TÜV bekomme??
     
  4. ZeroCool

    ZeroCool Offizier der Senatswache

    Also bei mir kommts drauf an ob ich menge Kraft auf der Strasse brauch oder nicht...
    Wenn Kraft benötigt ist bei 40 in den 2. bei 70 in 3. und bei 120 in 4. Höher bin ich so noch nich gefahren ;) Problem ist da schluckt meiner ~ 40 bis 50 l :(

    Demzufolge das andere:
    bei 10-20 km/h in 2. bei 30 3., bei 40 4. und bei 60 5.
     
  5. Also ich schalte in 20ger Schritten, so wie es mir mein Fahrlehrer damals gezeigt hat!!^^

    Hochschalten:​
    Runterschalten:​

    20km/h=2.Gang​
    70km/h=4.Gang​
    40km/h=3.Gang​
    50km/h=3.Gang​
    60km/h=4.Gang​
    30km/h=2.Gang​
    80km/h=5.Gang​
    10km/h=1.Gang​
     
  6. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Motor: TDI 115 PS, 6 Gänge

    Wie ich schalte? Meistens dann, wenn mein Motor sich bemerkbar macht, sprich beim Hochschalten, wenn er so ab 2000 lauter wird und beim Runterschalten... Naja, zwischen 1500 und 1000 fängt er an zu stottern, je nachdem welcher Gang drin ist. Im Großen und Ganzen: 10/20 in den 2.; 30/40 in den 3.; 50/60 in den 4.; 70/80 in den 5.; 100 in den 6.

    Manchmal zieh ich auch den 4. bis 90 und schalte gleich in den 6. Beim Runterschalten schalt ich früher runter, wenn ich das max. Drehmoment brauche, damit mein Auto vom Fleck kommt. Entsprechendes späteres Hochschalten wenn ich schnell anfahren muss. Ich bin da eher empfindlich bei der Lautstärke des Motors. Meine Mutter zB fährt länger im 5. Gang, da krieg ich immer die Krise :p
     
  7. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    Hab nen Polo Jahrgang '93 mit 45 PS und nem guten Liter Hubraum:

    Ich schlat bei

    10-20 in den 2.
    40 in den 3.
    50 in den 4.

    nicht lachen, aber: ich hab keinen 5. Hab die Version mit nem 4-Ganggetriebe...
    Hab mir die Art zu schlaten angewöhnt, da die am besten meinen Geldbeutel schont und er (mein Polo) trotzdem noch halbwegs zieht (wenn man das so nennen kann). Da auch kein Drehzahlmesser drin is, würd ich sagen, dass ich mich, bis ich im 4. bin, ungefähr zwischen 1400 und 2200 bewege.
    Bin halt etwas knauserig ;) Deswegen fahr ich so. Wenn's ma schneller gehen soll, schalt ich natürlich später.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2005
  8. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Immer zwischen zwei- und dreitausend Umdrehungen, es sei denn es ist wichtig schnell wegzukommen. Bei aktuell 1,17 für Normalbenzin ist es ziemlicher Blödsinn das Auto stärker zu treten als notwendig.
     
  9. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Hmm, bin schon länger nimmer Auto gefahren,aber ich schalte immer dann, wenn sich der Motor "bemerkbar macht" *g*.
     
  10. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    den ersten Gang benutz ich nur zum anfahren.... danach wird sofort in den 2. geschaltet... dann ab ca 30 km/h in den 3. Gang und bei 50 km/h in den 4. Gang.... der 5. Gang kommt dann bei ca 80 km/h....

    aber meistens mach ich das mehr nach Gehör und Gefühl....
     
  11. ich mache es so wie Laubi. Generell schalte ich bei 2000 U/min in den nächsten Gang, abhängig nach Situation. Das ist die sparsamste und motorschonendste Variante.
     
  12. kukuGuY

    kukuGuY ..glüht härter vor als DU Party machst!

    bmw 318i mit 160 ps, benziner, 5 gang.

    all in all is mein motor recht leise insofern verlass ich mich selten aufn motor.. ich fahr nach lust und laune.. mal fahr ich in der stadt nur im 2. weil er da am meisten zieht bei 50..60... mal fahr ich bei 50 auch im 4... genauso wie ich auf autobahn auch bei 160-180 erst in den 5. schalt... aber das gilt alles für sommer. im winter variiert alles stark.

    generell halt ich den drehmoment aber bei 3000-5000, damit fährt es sich recht guddi und ich fühl mich sicher.
     
  13. darth_gerre

    darth_gerre BVB-Aktien-Besitzer

    tja, ich fahre einen polo 86c baujahr 93 mit 55PS. also ich habe zwar einen 5ten gang, aber keinen drehzahlmesser. daher kann ich nur sagen, ich schatle, sobald der motor zu laut wird. ;)
     
  14. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Da sich mein Turbo-Diesel eher im untertourigen Bereich wohl fühlt, schalte ich recht früh hoch, wenn ich (relativ ;) ) normal unterwegs bin. Wenn ich allerdings z.B. auf die Autobahn auffahre oder auf der Landstraße Renter und/oder Traktoren überhole, dann gebe ich natürlich etwas mehr Stoff, bevor der nächste Gang kommt.

    C.
     
  15. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    Eben, zu nem Polo muss man ja auch lieb sein... ;)
     
  16. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Also ich bin kein "tacho-Guck-Hochschalt-Typ" ... ich habs ganz gut im Ohr und Gefühl, wann ich hochschalten sollte und wann nicht. Im Winter z.B. muss ich schneller hochschalten, als im Somer, da nützt mir der Tachostand herzlich wenig. Ich fahr nach Gefühl und Situation... damit komm ich gut und schnell genug in jeder Lage weg ^^
     
  17. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    ;D kenne ich .. bin ja noch Führerscheinfrischling ^^.. mein Fahrlehrer hat mir nie eine Regel fürs Schalten gesagt, sondern zu Beginn einfach immer, wann ich in welchen Gang schalten sollte. Nach kurzer Zeit habe ich dann einfach automatisch gemacht, einfach aus dem Gefühl heraus. Jetzt schau ich auch nur sehr, sehr selten auf den Tacho, bevor ich schalte.. außerdem spielt die Strecke ja auch eine Rolle. Bergauf-ab, Gerade usw.. Regeln wie mit den immer in 20er Schritten kannte ich gar nicht. Ich hatte sogar ganz am Anfang meiner Fahrstunden mal gefragt, ob es nicht eine Regel geben würde, damit ich mir es einfach mal merken könne, aber mein Fahrlehrer meinte, es gebe nicht wirklich eine und man müsse sich da auf Gefühl und ein gutes Gehör verlassen. ;)
     
  18. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich schalte nach Ohr und gefühl.
     
  19. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich schalte eigentlich ähnlich wie Laubi, habe ich beim Lesen festgestellt... ;) *gg*
    :D
     
  20. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Leider nur, in seinem aktuellen Zustand ( es wurde einiges dran rumgeschraubt ) rund 110 PS.
    Er hat seine Kraft durch das " tuning " im hohen Drehzahlbereich, desswegen jage ich ihn auch schön hoch immer.

    Aber wenn ich lese wie die meisten hier so schalten, da graust es mir ja, da kommt doch keinerlei Fahrgefühl/Spaß auf wenn man so untertourig fährt bei nem Benziner bei 2000 Umdrehungen schalten, das ist selbst bei nem Diesel viel zu früh,...., also stellen hier einige die ärgerlichen Hindernisse da, die ich beim Fahren als vor mir habe, welche ewig net in die Pötte kommen ;p

    naja, ich lass lieber etwas mehr Sprit durch den Moor laufen und hab dabei auch Fahrspaß und Agilität, sowie vor allem Zeitersparniss, aber mit der Auffassung bin ich hier fast alleine, naja darum fragte ich ja auch um zu sehen wie ihr das so handhabt :)
     

Diese Seite empfehlen