Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wann wird der Schüler zum Meister?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Käpt´n Ralph, 1. April 2005.

  1. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer

    Die Frage gab´s wohl schon tausendmal aber ich habe nichts gefunden:

    Wie wird der Sith-Schüler zum Meister? Muss er warten bis sein Meister von selbst über den Jordan geht oder hilft er nach, wenn er glaubt er sei stark genug?

    Ansonsten wäre der Schüler doch bereits selbst im Rentenalter wenn sein Meister stirbt und hätte entsprechend wenig Zeit, einen eigenen Schüler heranzubilden.
     
  2. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Du hast dir deine Frage eigentlich schon selbst beantwortet! Entweder er wartet, bis sein Meister über den Jordan geht, oder er bringt in selbst unter die Erde. So einfach ist das! ;)
     
  3. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Überleg' dochmal. Die dunkle Seite der Macht ist dafür bekannt, dass sie schnelle Erfolge verspricht, dass sie die Ungeduld belohnt und Fördert. Außerdem predigt die dunkle Seite Gewalt, Wut und Hass.
    Da wird es wohl ein Sith-Schüler, dem die Ungeduld im Blut liegt und der sicher schon hunderte male getötet hat, ncht schwer fallen seinen Meister umzubringen, wenn der ihm nichts neues mehr beibringen kann... ;)
     
  4. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer

    Dann hätte der Meister aber doch relativ wenig Interesse daran, einen Schüler auszubilden, wenn er damit rechnen muss, dass der ihm eines Tages in den Rücken fällt.

    Fortführung der Sith-Tradition hin oder her, aber wenn es um die eigene Haut geht, sind Überzeugungen doch schnell vergessen.
     
  5. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Deshalb brachteSidious Darth Vader auch nur soviel bei, wie er wissen mussteAlle Geheimnisse hat er Vader wohl nicht verraten, da er ihn ja schliesslich unter Kontrolle gehalten hat.
     
  6. darkside

    darkside Podiumsbesucher

    naja aber im endeffekt ist ja vader auch ein meister.sagt er jedenfalls zu obi wan.(anh:als ich euch verlies war ich euer schüler,jetzt bin ich der meister).
     
  7. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ja, aber nur ein Meister des Bösen. ;)
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    In einem Buch über Darth Maul war wortwörtlich zu lesen :

    Er wartet geduldig,wohlwissend,daß die Zeit kommt,wo er selber herrschen wird.

    Bei Maul kann mich mir nicht vorstellen,daß er Sidious ermordet hätte.
     
  9. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Komm cooler als: "Als ich euch verließ war ich euer Schüler, jetzt bin ich der Schüler von Darth Sidious" ;) :D

    Wobei man hier auch sieht, wie dumm Darth Maul durch Sidious gehalten wurde.
    Die Vorstellung, dass seine Zeit kommen wird, kann nur durch Unwissenheit erklärt werden.
    ;) :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2005
  10. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Maul hätte wahrscheinlich auf das Ableben von Sidious gewartet.
    Vader wollte einen eigenen Schüler und zwar seinen eigenen Sohn.
    Dann hätte er Sidious getötet und würde die Galaxis Frieden und Ordung geben.
     
  11. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    @DKG: oder das wär der Auslöser gewesen, der ihm gesagt hätte "Jetzt oder nie"...
    und Sidious hätte getreu dem Dinos-Motto rufen können "wir brauchen einen neuen KEEENNY" ;) ehh Maul :D


    Weshalb ein Sith sich trotz der Gefahr irgendwann zu unterliegen und ermordet zu werden Schüler hält? Macht, bzw die Dunkle Seite macht nunmal auch arrogant. Er denkt sicher genau wie alle anderen Lords seit Bane vor ihm "mir passiert das nicht".... BIS es ihm dann passiert ;)
    Außerdem ist so ein ebenso talentierter wie dir nacheifernder Handlanger durchaus praktisch. Sidious hätte ja zB auch nicht gleichzeitig Coruscant und den Todesstern im Auge behalten können wenn er keinen Vader gehabt hätte...

    eine Kombination aus beiden Punkten gibt dann die Antwort, weshalb sich ein Sith diesem Risiko aussetzen sollte (btw betrifft das auch die Schüler, wenn da ein Heisssporn kommt, der meint er wäre der bessere Schüler, ist das Leben des jungen Darth auch in Gefahr :D ich weiss, dass die Kurzgeschichte nicht wirklich Canon ist, aber ich fand das mit dem Sith nett, dessen Schüler nett zu dem Mädel war *grins*) und die Tradition kommt noch dazu, die Sith-Bewegung ist letztlich wichtiger als jeder einzelne Sithlord... sie MUSS überleben, koste es auch das Leben eines Meisters.
     
  12. Dragon^Aquilion

    Dragon^Aquilion Zivilist

    Hi@all!
    Da muss ich einige von euch korrigieren.
    In der Geschichte der Sith (wohlgemerkt nachdem Darth Bane aufgetaucht ist) kam es äußerst selten vor, dass der Schüler seinen Lehrer tötete.
    Warum?
    Der Lehrer war die einzige (!!!) Quelle des Wissens.

    mfg
    Aqui
     
  13. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Es ist eigentlich auch nichts anderes als die Absurditäten, die ständig im RL vorkommen:

    - Krankenhäuser bilden Krankenschwestern aus, um anschließend die perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Schwestern zu entlassen und welche von außerhalb einzustellen.

    - Handwerker fördern ihre Schüler und lassen es mitunter zu, dass sie zum Meister werden, selbst wenn schon abzusehen ist, dass sie sich selbstständig machen werden und somit zu einer Konkurenz werden .
    Einige helfen sogar umfassend bei der Geschäftsgründung.

    - Politiker fördern junge Kollegen, wobei auch eine gute Wahrscheinlichkeit exestiert, dass der Jüngere seinen Förderer eines Tages um des eigenen Vorteils willen absägt.

    - Staatsanwälte unterrichten an Universitäten und bilden somit auch die Personen aus, die ihnen einige Jahre später das (Berufs)Leben mitunter zur Hölle machen könnten.

    ----

    Das alles ist schon sehr seltsam, aber es passiert und funktioniert. Das Ausbilden von Sith-Schülern ist im Prinzip auch nichts anderes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2005
  14. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    Auch hier gilt doch letztlich: sollen sie darauf verzichten, weil es in ein paar Jahren zu Problemen kommen könnte?

    zB der Handwerker:
    Jedes Jahr müssen mehrere zehntausend Handwerksbetriebe zumachen, weil kein Nachfolger für den alten Inhaber/Meister da ist, der entweder in Rente gehen wollte oder verstorben ist.
    Das vernichtet letztlich mehr Arbeitsplätze als es eine gesunde Konkurrenz zwischen vernünftig ausgebildeten Handwerkern je könnte.

    Die Sith leiden halt unter dem Trauma, dass solange nur ein Meister und ein Schüler da sind, der ganze Laden mal wieder aussterben könnte. Und das gilt es eben unbedingt zu vermeiden. Indem man ausbildet, indem man riskiert, getötet zu werden, indem man es so weitermacht, wie schon die 40 Generationen vorher ;)
     
  15. Torusk

    Torusk Senatswache

    Außerdem ist es damit ja schon so eine Art Tradition! Es gehört halt zum Leben eines Sith seinen ehemaligen Meister zu töten, und sich an seine Stelle zu setzen. Wenn er nun mit dieser Tradition aufhören sollte, würde ihn sein Meister wohl verstoßen! :braue
    Ich denke jeder Sithlord weiß, dass sich sein Schüler eines Tages dazu berufen fühlen wird, seinen Meister zu töten.
     
  16. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Wir wollen mal nicht übertreiben. Es gibt ja anscheinend auch Schüler, die nicht durch die Ermordung ihres Meisters seine Stellung eingenommen haben...
    Ich weiß ja nicht, ist Darth Bain durch seinen Schüler ermordet worden? :confused:
     

Diese Seite empfehlen