Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

War Yoda jemals der dunklen Seite nah?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Kirsten, 1. Dezember 2008.

  1. Kirsten

    Kirsten Lady von Malastare

    Er hat ja etwa 900 Jahre lang gelebt, viel länger als die meisten anderen Wesen. Gab es Zeiten wo er kein solcher Musterjedi war sondern der dunklen Seite recht nahe kam?

    Grüsse
     
  2. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    In Yoda-Dark Rendevous erleutert er Dooku, dass er nicht der einzige ist, der mal mit der dunklen Seite experimentiert hat. Deswegen kann Dooku ihn nicht überraschen und soll sich nicht für so groß nehmen.
    Genaueres ist aber meines Wissens nicht bekannt.

    Ansonsten mal die Suchfunktion ausprobieren. mit den einfachen Begriffen "Yoda, Dunkle Seite" und dann findet man auch was.
     
  3. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich war mal so frei und habe das "J" in ein "Y" verwandelt (das tut sonst in den Augen weh :D) und schieb den Thread mal in den EU Bereich.
     
  4. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Wir wissen ja nicht wirklich viel über Yoda.
    Von seinen 900 Jahren sind und nichtmal die letzten 50 vollständig bekannt und seine frühen Jahre, also die ersten 800:kaw:, liegen fast vollständig im Dunkeln.

    Anhand seiner Andeutungen gegenüber Dooku, seiner Fähigkeit Machtblitze zu absorbieren und seinem unglaublichem Wissen über die Macht, lässt sich leicht vermuten, dass er die dunkle Seite auch versteht/anwenden kann.

    Vielleicht erscheint ja doch irgendwann ein Roman über Yoda...
     
  5. Kim Saya

    Kim Saya Kackboon mit Spamsucht

    "Yoda - Pfad der Dunkelheit" ist doch ein Roman über Yoda.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2008
  6. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Ich kenne den Roman nicht, wird denn darin behandelt, ob Yoda der dunklen Seite nah kommt (wie es der Titel durchaus vermuten lässt)?
     
  7. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Nein, darin erfährt man garnichts über Yoda.
    Es ist ein Roman während der Kklonkriegszeit in der Yoda auf eine Mission geht um mit Dooku über den Frieden zu verhandeln.
    Die Vergangenheit Yodas wird mit keinem Wort behandelt einzig interessant ist seine Andeutung Dooku gegenüber, dass er nicht der einzige ist der mit der Dunklen Seite experimentiert hat.

    Ich meinte einen Roman vielleicht... 700 BBY.
     
  8. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Danke für die Info. Kannst du den Roman dennoch empfehlen?

    Also für mich persönlich ist es eigentlich unvorstellbar, dass Yoda mal nah an der dunklen Seite dran war. Ausschließen will ich es zwar nicht, aber es würde nicht zu seinem Charakter, quasi einer Lichtgestalt, passen.
     
  9. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Ja, einer der besten Klonkriegsromane überhaupt, wenn du mich fragst.
    Amazon.de: Star Wars. Yoda - Pfad der Dunkelheit: Sean Stewart, Hannes Riffel: Bücher
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Er muß ja nur mal kurz an der Dunklen Seite vorbeigeschrubbelt sein, so wie es auch viele andere große Meister erlebten. Es gibt fast keinen Jedi, der nicht schonmal mit seinen eigenen Ängsten und Wünschen kämpfen mußte und somit seiner persönlichen Dunkelheit gegenüberstand.
     
  11. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Der Umstand, dass Yoda als einziger bekannter Jedi in der Lage war, Machtblitze abzuwehren, macht schon deutlich, dass er sich näher mit der Dunklen Seite befasst hat. In 'Pfad der Dunkelheit' bekommt Darth Tyranus Angst vor Yoda, weil er realisiert, dass, wenn Yoda sich jemals der Dunklen Seite verschreiben würde, auch Darth Sidious nicht mehr vor ihm bestehen könnte.
    Darth Tyranus sieht da auch kurz eine Vision von Yoda als Sith, und die ist nicht sehr angenehm.
     
  12. freeriderniklas

    freeriderniklas Jedi Meister und Aufseher im Neuen Jedi-Tempel auf

    hi

    hab gerade mir den kampf zwischen yoda und dooku angesehen. als dooku seine machtblittze auf yoda schießt nimmt er die erst auf und reflektiert also zurück geblitz.
    normalaweiße absorbiert er die ja
    müsste auch ma angucken
     
  13. DAVE VADER

    DAVE VADER Zivilist

    ich hab so sammelkarten von starwars da stehen die fähigkeiten von den charakteren drauf .yoda hat da bei "dunkle seite "0%.aber die macher können sich ja auch irren.z.b. obi-wan hat in kampfkunst 40.kit fisto hat 46.glaubt ihr dass das stimmt?
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Quartet-Karten gelten in der Regel nicht als glaubhafte Quellen für solche Dinge ;)
    Oder hat ein BMW 7 echt eine Geschwindigkeit von 8? :verwirrt: :p
     
  15. Plagueis

    Plagueis Dienstbote

    Wollte jetzt keinen extra Thread dazu eröffnen und stelle meine Frage hier. Dürfte ansatzweise passen.

    Mich wurmt die Frage, warum Yoda (und andere Jedi auch) nicht in der Lage waren die dunkle Seite der Macht in Palpatine zu spüren?. Konnte er diese so gut unterdrücken bzw verstecken?. Heißt das letztendlich nicht, dass Palpatine fähiger als Yoda war?
     
  16. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Es heisst wohl eher er verstand sich sehr gut auf solche Machttricks. :) Mit der Macht ist es wie mit jeder Zauberei, vieles davon ergibt sich halt grad wie der Plot es braucht.
     
  17. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Ja, er konnte sie verstecken. Und das ist bemerkenswerter als sich das zunächst anhört, er hat nämlich in seinen Quartieren ziemlich heftige Sith-Rituale abgezogen. Eigentlich hätte die Dunkle Seite da nur so überquellen müssen.
     
  18. Plagueis

    Plagueis Dienstbote

    Kannst du mir Romane/Comics nennen, die darüber berichten?
    Was waren das genau für Rituale?. Welchem Zweck dienten sie ihm?
     
  19. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Sithisis - Wookieepedia, the Star Wars Wiki

    Etwas umstritten das ganze aber scheinbar dienten solche Ritutale wohl zur Erhaltung seiner Tarnung und um den Jedi unbehagen zu bereiten.

    Allerdings hat er in dem Comic schon sein enstelltes Gesicht. Manche Leute glauben, dass er eigentlich schon lange so aussah wie nach dem Kampf mit Mace und nicht erst dadurch „entstellt“ wurde sich mit Windus Hilfe mit der dunklen Seite der Macht gegrillt zu haben.

    Ganz klar ist es allerdings nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2009
  20. Peter-der-Meter

    Peter-der-Meter Senatsmitglied

    allerdings gehören die visionaris nicht nicht zum canon, weil das nur geschichten aus der sicht von dritt-autoren sind, so weit ich weiß :verwirrt:
     

Diese Seite empfehlen