Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Warum beherscht luke den Würgegriff

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von porn, 20. April 2006.

  1. porn

    porn General Kenobi

    Ich hab mir mal wieder Episode 6 angesehen, und sah die Stelle, als Luke in den Palast von Jabba geht. Da kommen die Wachen doch er drückte sie mit dem Würgegr:confused: iff zur Seite. Woher hatte er diesen Trick? Joda und Obi Wan konnten ihn diesen nicht beibringen, da sie ihn nicht beherschen konnten.
     
  2. carextwo

    carextwo Erste unbefleckte Empfängnis - Ohne Mutter, Schwer

    Wer sagt das denn? Obi Wan und YODA (man beachte die Schreibweise) waren immerhin Meister,ich denke schon,das auch ein Jedi diesen Trick kann. Bei Blitzen sieht die Sache anderes aus,aber der "Griff" ist sicher machbar.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Man muß nicht alles von einem Meister beigebracht bekommen. Manchmal kann man auch einfach so Fahrad fahren, schwimmen, oder eben den Machtgriff anwenden. So schwer ist das nicht, erst recht nicht, wenn man Skywalker Blut in sich trägt :braue

    Und warum denkst du, daß Yoda (nicht Joda) und Obi-Wan ihn nicht beherrschen? Nur, weil sie ihn nie einsetzen?

    Es gibt einfach Praktiken in der Macht, die man intuitiv kann, ohne sie vorher gelernt zu haben. Anakin beweist das in TPM, Luke in ANH. Und in vielen anderen Situationen (auch in den Büchern) sieht man, daß andere Dinge auch so angewandt werden können.
     
  4. porn

    porn General Kenobi

    Naja, ich dachte immer Blitze und Würgegriff wären ein Sith Trick
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein... das sind "nur" Dinge, die eher der Dunklen Seite zugesprochen werden. Mit Sith hat das nur soviel zu tun, als daß diese das auch verwenden.

    Luke zeigt ja sehr gut, daß man eben kein Sith sein muß, um auf solche Mittel zurückzugreifen. Und sooo neu ist dieser Film nun wirklich nicht ;)
     
  6. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Ein Jedi kann ja auch Gegenstände mit der Macht "anfassen". Zum würgen ist es dann nurnoch ein Katzensprung. Einfach zudrücken... so stell ich mir das zumindest vor.
     
  7. Darth Arotho

    Darth Arotho Dunkler Lord und Commander der Hammer of Faith

    Hi, allle zusammen Minza hat da ziemlich recht.
    Außerdem verwendet er nur eine leichte Version des Machtwürgegriffes das die "Schweineschnauzen" Alias Gamoreaner nicht umbringt.
    AUßERDEM -> geräd Luke doch auch auf die dunkle Seite und mit dem Würgegriff "tobt" er sich vieleichtsozusagenundnaja aus.
    :yodahappy: :yodahappy:
    :yodahappy: :yodahappy:


    -Edit-

    Schon mal das Tattuin am Anfang von RotJ bemerkt voll der derbe Fehler aus Tattoine Tattuin zu machen.

    :jango
    :clone ;obi


    :clone :yoda
     
  8. Sinaan

    Sinaan x.X


    Minza hat daganz recht. In Epi V nach Lukes Duell auf Bespin ruft er auch Leia um Hilfe. OK, schlechtes Bsp., hat er bestimmt von Yoda, aber es gibt solch bestimmte Dinge, die kann man einfach.

    Der Würgegriff ist an sich nichts anderes an Levitation, indem man versucht, diverse Gewebestruckturen an die Luftröhre zu drücken.

    Langer Rede kurzer Sinn: So wie Luke einen Stein hochhebt, kann er auch jn. die Kehle zuschnüren...
     
  9. Lord_Clone

    Lord_Clone Please wait, dates are loading...)

    IOch würde eher sagen, dass Luke einfach aus Verzweiflung nach dem engst vertrauten ruft, vielleicht sogar einfach nur für sich. Und er weiß vllt. gar nicht, dass er so mit der Macht etwas in der Art bezwecken kann/ hat.
    Versteht ihr?
    Er hätte auch sagen können: Vader, Papi Vader..."
    Aber das hätte keinen Sinn gemacht.
    Falls etwas an meiner Spekulöation nicht zu verstehen ist, bitte melden.

    lg:
    ~Lord_Clone~​
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Eben... das sage ich ja: es ist eine intuitive Basis, die nicht erlernt werden muß. So war das mit der Macht schon lange ;)
     
  11. Lord_Clone

    Lord_Clone Please wait, dates are loading...)

    Juhu!!! Minza gibt mir recht, so erstmal einen weiteren Strich auf meiner Liste hinzufügen... mh... 1
     
  12. GreenBimon

    GreenBimon Dienstbote

    Ich denke schon das jeder Jedi, oder auch Sith, die Macht einsetzten kann wie er will. Nur der beweggrund ist bedeutend! Zorn und Hass, man will jemanden verletzten oder töten. Also setzt man den Würgegriff oder Macht Blitz ein.
    Frieden bewahren, man geht gewalt lieber aus dem weg, oder hilft jemanden. Dann setzt man natürlich nicht diese art ein. Sondern vllt eher Heilung.
    Die Jedi wollen Ruhe bewahren. Darum setzten sie diese dunkle Macht nicht ein!

    So würde ich mir das erklären. :)
    Doch warum Luke den Würgegriff einsetzt.... ka, hab ich mich auch schon gefragt.

    mfg
    bimon
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Alle Techniken kann man wohl nicht intuitiv einetzen... für die wirklich komplexen benötigt man schon eine Anweisung und gescheites Training.

    Hier geht es aber wirklich eher um die "einfachen"...
     
  14. Nasar Shadown

    Nasar Shadown loyale Senatswache

    Wer sagt denn überhaupt das er ihn gewürgt hat ? Er kann es dem Gamorreaner suggestiert haben, dass seine Luftröhre zusammen gepresst werden.

    Naja und wenn warum nicht Würgen dagibt es schlimmere Machtfähigkeiten
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das war schon der gute, alte "Force Grip", den er hier benutzt hat. Sein ganzes Auftreten, seine Kleidung, seine Techniken, die er anwendet... all das zeigt einen erwachseneren, dunkleren Luke, der durch die Konfrontation mit seinem Vater gereift ist und sich veränderte.

    Man sieht hier Parallelen zu Anakin, der einen ähnlichen Weg beschritten hat. Luke kriegt nur noch rechtzeitig die Kurve ;)
     
  16. carextwo

    carextwo Erste unbefleckte Empfängnis - Ohne Mutter, Schwer

    Eben,am Ende von ROTJ steht Luke nur einen Schritt davon entfernt in die Fußstapfen seines Vaters zu treten.Erst dann begreift er.

    Sehe ich auch so. Der Zweck heiligt die Mittel (eingeschränkt!*@.solo;)). Und wirklich schlimm finde ich diesen Trick auch nicht.Man muss niemanden erwürgen,aber bewusstlose oder zumindest abgelenkte Gegner(einzelne!) sind eine bessere Taktik als gleich die ganze Horde niederzumetzeln, zumindest für einen Jedi.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2006
  17. GreenBimon

    GreenBimon Dienstbote

    jo, stimmt natürlich. Für die härteren Sachen brauch man schon ne ausbildung...
    hm... naja, Jedi zeugs is ja sowieso nicht mein Ding ^^
    Ich würde lieber auf nem Venator an nem Flak-Geschütz sitzen und den Droiden zeigen, wer die fetteren Waffen hat. >_<
    Oder ich wär auch gerne Captain aufm Acclamator ^^
    Auf jedenfall etwas wo man viel Feuerkraft brauch. ;)

    mfg
    bimon
     
  18. Ordo

    Ordo -

    wenn man mal davon absieht, dass ich das motto 'der zweck heiligt die mittel' nicht uneingeschränkt befürworte, so hast du dennoch recht damit, dass auf welcher basis das ganze geschieht, entscheidend ist.

    in der hinsicht könnte ich jetzt die sicht der macht in 'traitor' wiedergeben, aber das würde wieder zu sehr ins eu abdriften... ;)
     
  19. Benutzt Luke überhaupt den Würgegriff in Jabbas Palast. Er stösst die Wachen doch einfach mit der Macht zur Seite, etwa so wie es Yoda in EP III beim Imperator tut, oder sehe ich das falsch?
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich zitiere mich hier mal selber ;)

    Wenn Luke den Gamorrean einfach "wegdrücken" würde, würde sich dieser nicht ächzend an den Hals fassen und dann schlapp zusammensacken :braue
     

Diese Seite empfehlen