Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Warum Ist Das So

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von LITTLE EWOK, 7. August 2002.

  1. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Durch eine Diskussion ueber Sex and the City bin zu folgender Frage gekommen.


    Maenner und Frauen versagen oft, wenn ein Wesen des anderen Geschlechts anwesend ist. Die Palette reicht von "Ich versage verstaendlich Wortgeraeusche von mir zu geben" bis.... Wo man halt ueberall versagen kann.

    WARUM IST DAS SO?

    Diskutiert mal munter los:D
     
  2. Casta

    Casta junger Botschafter

    Ich denke, es liegt einfach daran, dass man sich vor dem anderen Geschlecht nicht blamieren möchte.

    Wenn z.B. eine Frau vor einem männlichen Aufsichtsrat o.ä. einen Vortrag hält, dann wird sie mit dem Geschlechtervorurteil zu kämpfne haben, daher denke ich, wird sie unsicher.

    Wenn ein Mann vor einer Gruppe von Frauen reden oder etwas vorführen soll, weiß er genau, dass die Mädels danach lästerm werden etc. ;) und er wird unsicher...wahrscheinlich liegt es einfach am großen Respekt vorm anderen Geschlecht *g*

    Liebe Grüße, Casta
     
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Meine Theorie, weil wir uns viel zu viele Gedanken machen, also Stressen wir uns.
     
  4. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Weil das eine Geschlecht vom anderen abhängig ist...und man einen möglichst guten Eindruck hinterlassen will.
    Dadurch ist man Stress ausgesetzt und die körperlichen Systeme (psychisch und physisch) versagen.
     
  5. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    Hmm... Eigentlich versage ich ja immer, drum is das mir noch garnich aufgefallen :D
     
  6. Tentos LaForce

    Tentos LaForce Droide - auf EP 3 wartend

    Was habe ich gelesen? In der Nähe von Frauen wird bei Männern erst mal der Verstand abgeschaltet, die Frau hat vollständige Kontrolle über den Mann. UNBEWUSST gibt sie ihm Signale, wie er sich zu verhalten hat, was er auch macht (ebenfalls UNBEWUSST). Wenn Mann und Frau ein intelligentes Gespräch anfangen (der Mann also endlich wieder "richtig reden kann" :D ), so liegt das auch an der Frau. Die Frau kontrolliert also ständig den Mann (wenn auch unbewusst).

    ACHTUNG! Das habe ich aus einem "Spiegel"-Artikel, an den ich mich so gut wie nicht mehr erinnere. Das, was in meiner Erinnerung übrig geblieben ist, hat mittlerweile die obere Form angenommen, weshalb ich keine Garantie übernehme.
     
  7. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    WWAAAHHH :eek:
    Jedi-Gedankenkontrolle im unterbewusstsein :D
     
  8. Tentos LaForce

    Tentos LaForce Droide - auf EP 3 wartend

    Eher unbewusste Gestik. Z.B.
    Er: "Ich bin mir äh naja nicht sicher, Schatz"
    Sie: bewegt die Hand und sagt "Wirkliiiiiichchch????"
    Er: (mindtrick schlägt voll ein) "NNeein. Jetzt bin ich es. Ich mache alles, was Du willst, meine Königin."

    Fazit: Armer Anakin und armer Han (und, wer weiss, armer Chewbacca).:D
     
  9. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    ok, das is schon mal der 2te beweis, dass es die macht gibt, aber leider zurzeit nur in frauen vertreten is... oder wer weiss... :D
     
  10. SuperSurfer

    SuperSurfer 4. Anlauf

    ich hab folgende theorie:
    wenn es eine verwandte ist, dann denkt man sich nichts weiter, dann ist sie halt ein mädchen
    wenn es aber eine nicht-verwandte ist und obendrein auch noch schön,
    dann hat das schicksal schon entschieden. dann blamiert man sich genau dann, wenn man vor Peinlichkeit im Boden versinken könnte!
     
  11. Daala

    Daala Senatsbesucher

    Also ich seh das wie SuperSurfer, sobald eine Frau ein potentielles Opfer darstellt verändert sich das Verhalten bei Männern.....das fällt mir ganz speziell an Männern auf, die nicht so die Frauentypen sind.....
    Ich als langjährige Freundin werd dann ganz anders behandelt als das Opfer...sie sind einfach natürlicher....und sobald ein Opfer den Raum betritt verwandeln sie sich in "WOW bin ich cool...bin scho n ganz lässischer Typ....."
    Bei den Frauen ist mir aufgefallen, dass sie sich meist zu distanziert und abgebrüht geben..."Bloß den anderen nicht merken lassen, dass ich ihn saustark finde..."!
    Mir kommt es teilweise vor, dass je länger man (Frau+Mann) keinen Partner bekommt, desto schlimmer wird der geistige Durchfall den man gegenüber potentiellen Opfern von sich gibt!!!!Frei nach dem Motto "jetzt oder nie...jetzt geb dein Bestes" und dann gehts total in die Hose!
     
  12. Mara Jade

    Mara Jade Jägerin und Gejagte

    tja Männer und Frauen: das alte Thema
    ich muß mich der Meinung anschließen, daß Männer superlieb und aufmersam sind, wenn man mit ihnen allein ist. Aber wehe die Eltern oder die (männlichen) Freunde sind zugegen. Dann wandeln sie sich in unverbesserliche Machos. Ich denke es liegt daran, daß das Urverhalten dann durchschimmert. Früher war es halt so, daß der Mann das Sagen hatte und die Frau gespurt hat. Und Mann findet's halt cool, vor den Freunden zu prahlen daß Mann die Hosen an hat. Wie peinlich wäre es dann natürlich, wenn die Freunde mitbekämen, daß Mann doch nicht cool sondern liebevoll zu seiner Freundin ist. Gott sei Dank sind nicht alle so.

    Allerdings können Frauen auch ganz schöne Zicken sein. naja manchmal tun sie auch nur so.

    Zum Thema Machtbegabung: Ich denke der 6. Sinn der Frauen hat verdammt viel Ähnlichkeit damit. Sie haben die Fähigkeit, Männer um den Finger zu wickeln, und damit kontrollieren sie sie schon auf eine gewisse Art und Weise. Welcher Mann ist in der Lage einer Frau einen Wunsch abzuschlagen, wenn sie ganz lieb guckt? :rolleyes: :rolleyes: :D
     

Diese Seite empfehlen