Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Warum kann Palpatine...

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von [GLT]Legislator, 11. April 2004.

  1. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Warum kann Palpatine in Episode 6 Luke Skywalker nicht mit der Macht spüren, Darth Vader jedoch schon?

    Palpatine ist ja der mächtigere von beiden Sith. Sollte hier bloß die emotionale Verbindung zwischen Vater und Sohn dargelegt werden oder hatte Palpatine wohl gerade geschlafen als Luke vorbei geflogen kam?
     
  2. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Vielleicht war er zu sehr mit den Planungen des Sieges über den Rebellenabschaum beschäftigt.
    The light side clouds everything...
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    ja das ist er... und die Frage wird in Episode I beantwortet: die Jedi geben zu, die Dunkle Seite nichtmehr zu spüren... alles ist verschleiert und die Sicht der Jedi ist durch die Schatten der aufkommenden Finsternis betrübt. Man kann es auch so deuten, daß die Helle Seite so zahlenmäßig überhandgenommen hat, daß zwei kleine dunkle Flecken nichtmehr sichtbar/fühlbar sind... Yoda ist über diese Tatsache sehr betrübt.

    In Episode VI hat Palpatine es geschafft, daß sich das Blatt gewendet hat. Die Dunkelheit verbirgt die wenigen hellen Lichter und sein Vorteil, mit der er zur Macht kam hat sich genau umgekehrt. Nun können die Jedi relativ unbemerkt handeln. Vader spürt Luke, weil er mit ihm verbunden, sein Vater ist. Palpatine leidet jedoch genau unter dem Syndrom, das ihm ermöglichte unbemerkt unter den jedi zu agieren: the dark side clouds everything? no... the light side clouds everything now!


    EDIT: boah... der fiese Figurehead hat mir den Spruch vorweggenommen. Meine Vermutung: er ist im Besitz einer Zeitmaschine um mir die tollen Sachen wegzuschnappen o_O ;)
     
  4. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Hehe, erwischt!;)
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    dennoch denke ich, daß wir die Frage ganz gut beantwortet haben :D
    dieser Punkt ist einer der genialen Aspekte, die mich gleich nach Episode I derart fasziniert haben... einfach schön, wie Palpatine's Stärke sich gegen ihn wendet und andere nun den selben Vorteil nutzen...
    daran sieht man, wie arrogant er geworden ist und nichtmal sieht, wie Leute ihn mit "seinen Tricks von früher" schlagen. Armer alter Palpy :rolleyes:
     
  6. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Danke für die Aufklärung :) Jetzt sind die Filmtage nun auch schon wieder vorbei :( Episode 6 ging gerade bei mir zu Ende *seufz* Es wirkt so schön, wenn man alle Teile unmittelbar zuvor gesehen hat. Und nach Episode 3 wird es noch schöner wirken :)
     
  7. Yoda Topgun

    Yoda Topgun ist eins mit der Macht

    ich denke das er es vieleicht auch gewusst hat aber das weiss man ja nicht......
     
  8. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Der Hacken in eurer Argumentation ist, daß Palpatine in TESB sehr wohl spürt, daß Luke existiert und mit der Macht experimentiert.

    Die einleuchtendere Erklärung dürfte sein, daß Vader immer noch ein so starker Fokus der Macht ist, daß Palpatine alles (oder vieles) andere herum nicht wahrnimmt, wenn Vader in seiner Nähe ist. Das gleiche dürfte auch für die Jedi gegolten haben.
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    ja in TESB... das ist ein Jahr vor RotJ. Das ganze ist ein schleichendes Phänomen... weil sonst müsste es ja wohl schon seit Anbegin der Zeit aktiv gewesen sein :rolleyes:
    Palpatine verliert halt Stück für Stück die Möglichkeit, diese Sachen zu sehen... sonst wäre es ihm ja schließlich aufgefallen, daß ers nimma kann... wenn es kleiner Schritt für kleiner Schritt verflogen ist, muß er überhauptnichts merken bis es dann zu spät ist.
     
  10. Zag Degrak

    Zag Degrak 2nd char of Renegat 35

    Wieso geht ihr eigentlich alle davon aus, dass er ihn nicht gespührt hat, weil er zu schwach geworden war bzw. weil die helle Seite sich verbirgt. Was übrigens besser als bei TESB sein kann, da Yoda damals noch am eben war und auch einen leuchtenden Punkt in der Macht darstellte.

    Wir wissen ja alle, dass palpatine sich seines Sieges sehr sicher war und die Rebellen nicht allzu ernst nahm. Es kann doch auch ienfach sein, dass er nicht aufmerksa genug war, da er ja sowieso gewinnen würde...
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Könnte es nicht auch sein,daß Vader Lukes Präsenz "Überdeckt" hatte.
     
  12. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    @ Zag Degrak: Wiederspricht aber dieses plötzliche Desinteresse nicht den Ambitionen des Imperators in TESB.
    Dort meint er doch, der Sohn des Skywalkers könnte zu einer großen Bedrohung werden. Luke gilt doch neben (und vorallem gemeinsam) mit den Rebellen als große Bedrohung des Imperium und des Imperators persönlich.

    Da gefällt mir die Theorie von Minza und FTeik besser.

    @ Minza: Ja es ist schon spät, sollte dann doch mal ins Bett. *gähn*
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2004
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    @Woodstock: FTeik mag die Theorie garnicht :D die Theorie ist die von Figurehead und mir ;) :)
     
  14. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    @Woodstock:
    Irgendwo widerspricht es dem schon, aber in TESB hat er noch keinen Todeststern unter'm Hintern ;)

    Ich geh einfach davon aus, dass Palpatine dachte, wenn er die Rebellen besiegt hätte, würde auch ein einzelner, nicht fertig ausgebildeter, Jedi keine Gefahr mehr darstellen
     
  15. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Vielleicht wußte er es ja, aber warum sollte den Imperator das jucken??? Früher oder später wird er sowieso mit Luke konfrontiert werden. Ich denke mal das war einfach Teil seines Plans. Ist ja schließlich nicht umsonst der Imperator eines galaktischen Imperiums.. ;)
     

Diese Seite empfehlen