Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VII Spoiler Warum keinerlei Bomber und Co. ?!

Dieses Thema im Forum "Episode VII (mit Spoiler)" wurde erstellt von HerrMax, 2. Januar 2016.

  1. HerrMax

    HerrMax Zivilist

    Hey. Es gibt ja durchaus eine menge Angriffe auf bodenziele. Doch es kommen weder Y-Wings oder B-Wings noch tie Bomber zum Einsatz... Von größeren schiffen mal ganz zu schweigen... Ich meine da wird eine super große Planetenkanone angegriffen und die schicken weder Fregatten noch cala. Kreuzer?
     
  2. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Kurze vermuten Antwort: JJ wollte einfach nur die Nosralgieschiene bedienen und das Typischste zeigen, sowie Produktionskosten sparen, in dem man dieselben Modelle einfach nur copy pasten muss.

    In-universe Antwort: Der Widerstand hat einfach nicht die Mittel und wird von der neuen Republik nicht unterstützt. Der Widerstand kann daher selbst nur wenige X-Wings produzieren und muss sich auf Spenden und Schrott verlassen. Daher besitzen sie außer X-Wings und einem Transporter offenbar nichts. Von der Ersten Ordnung ist nichts bekannt aber eventuell würden andere Schifftypen nicht in ihr Stapelsystem passen. Ausserdem haben wir nur den Sternzerstörer Finalizer gesehen und die Starkiller Basis, die natürlich ausser Jägern auch nichts braucht, man will ja nicht den eigenen Planeten bombardieren.
     
  3. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Hab ich mich auch gefragt, an paar Y-Wings bei so einem Angriff wären sicher sinnvoll gewesen.

    Ich hoffe, dass sich der Widerstand in den folgenden Filmen wieder mehr zulauf bekommt, nach dem die Bedrohung der ersten Ordnung kein kalter Krieg mehr ist.

    Ich würde mich über eine größere Raumschlacht mit verschiedenen Schiffen freuen. Ep 8 wird sicherlich mehr ein Abenteuerfilm oder?
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Y-Wings zur Zeit der Rebellion waren vor allem ein Überbleibsel aus den Klonkriegen und somit eine recht alte und ständig zu reparierende Unannehmlichkeit, die man gerne durch modernere Schiffe ersetzt hätte.
    30 Jahre nach Endor kann sich dann anscheinend sogar eine Terrorgruppierung wie der Widerstand bessere Schiffe leisten: die neuesten X-Wing Jäger. B-Wings scheinen dann aber wieder zu teuer zu sein, oder sie wurden auch in rein taktischer Sicht durch die neuen T-70er ersetzt...
     
    Finarfin, Lord Garan und Teach gefällt das.
  5. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Davon gehe ich aus. Wenn man nicht am Ende erzählt, die ganze Flotte wäre im Hosnian System gewesen, was ungefähr soviel Sinn macht wie wenn bei Star Trek die gerade vom Stapel gelaufene Enterprise das einzige Schiff weit und breit ist (ja, ich schau dich an, Treffen der Generationen), sollte man erwarten dass der Widerstand im nächsten Film Unterstützung erhält. Also ähnlich wie in Episode V, wo man dann auch das erste Mal größere Schiffe abseits der Tantive gesehen hat.
     
    Minza gefällt das.
  6. Leorge Gucas

    Leorge Gucas Living greenscreen

    Ich hätte ja eher erwartet, dass die First Order auf den TIE Interceptor setzt, der meines Wissens nach den alten Tie-Jäger ablösen sollte. Der Interceptor war günstiger UND schneller als der reguläre TIE und sollte gerade gegen die fortschrittlichen X-Wings eine Chance haben. Von daher wundere ich mich, dass die First Order wieder auf Altbewährtes zurückgreift, während man den Sternenzerstörer ganz sichtbar weiterentwickelt hat.
     
  7. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ihre TIEs sind doch auch offensichtlich weiterentwickelte Modelle.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die FO muss auch aus mehreren Geünden etwas sparen und kann somit nicht noch krassere TIEs rausbringen:

    1. sie müssen Entschädigungsgelder an die NR bezahlen

    2. sie müssen Superwaffen bauen, die alles bis dato dagewesene in den Schatten stellen :kaw:
     
    riepichiep gefällt das.
  9. Leorge Gucas

    Leorge Gucas Living greenscreen

    3. Phasmas Ballkleid hat ein halbes Vermögen gekostet.
     
    Pascalo gefällt das.
  10. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Gerade dann hätte man den Y-Wing zeigen können. Ansonsten denke ich nicht, dass die Kreation eines neuen Modells bei einem Budget wie dem von Star Wars eine sonderlich große Rolle spielt.
     
  11. Cedrax Farlander

    Cedrax Farlander Abgesandter

    1. Ist der Interceptor soweit ich weiß nicht mehr Teil des EU.
    2. Wie gesagt wurde der TIE offensichtlich weiterentwickelt.

    Ich kann mir vorstellen, dass der Widerstand nicht das modernste Kriegsgerät besitzt.
     
  12. nipfi95

    nipfi95 Dienstbote

    Also der Widerstand wird wohl in E8 in den Besitz der Katana Flotte kommen, und muss sich dann keine Sorgen mehr um Schiffe machen. ;)
     
  13. Leorge Gucas

    Leorge Gucas Living greenscreen

    Ah, damit könntest du Recht haben! Schade trotzdem, ich fand das Design und den Hintergrund des Interceptors immer sehr gelungen und folgerichtig. Auch Vaders Prototyp scheint sich nicht durchgesetzt zu haben. Hatten die TIEs in TFA eigentlich Hyperdrive?
     
  14. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Klar passt Y-Wing zur Nostalgieschiene aber wozu soll man den Y-Wing zeigen, wenn es dem Publikum völlig reicht X-Wings zu haben? Das Publikum ist mit weniger völlig zufrieden und obendrein kann man einerseits damit Geld sparen, andererseits so in neuen Filmen wieder mit neuen Schiffen kommen, die man Merchandisetechnisch verarbeiten kann. Die Leute haben ja nicht unendlich viel Geld um sich alles zu kaufen was es gibt aber in anderthalb Jahren kauft man doch eher einen Y-Wing als noch einen X-Wing.

    @Cedrax
    Das Kriegsgerät ist schon extrem modern, die Finalizer ist ja auch fast doppelt so lang wie die alten Sternzerstörer aber wie beim Y-Wing, muss man halt den geschäftlichen Teil mitbedenken. In-Universe kann man das immer noch damit erklären, dass Interceptoren halt einfach zu teuer sind um Tie-Fighter völlig zu ersetzen.
     
  15. Backet

    Backet Tac"BigBang"Stirling

    Nur der SF Zweisitzer hat einen MiniHyperdrive....grundsätzlich sind die TIEs ja extrem weiter entwickelt worden.. Und sie sind von der Bauform wohl günstig zu produzieren. Deswegen weiterhin TIEs
     
  16. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Da sagt der Lauftext und General Hux aber was anderes.

    Bin auch der Meinung das sie ruhig ein paar Bomber hätten einbauen können. Mir scheint es das die Flotte des Widerstands, jedenfalls die gezeigt im Film, gerade mal aus einem Dutzend X-Wings und einem Frachter zu bestehen scheint...

    Mir hätte es auch gefallen wenn sie das X-1 Modell der TIEs, bzw die Mark 2 benutzt hätten für die Zweisitzer. Das EU hat da definitiv eine größere Vielfalt an Sternjägern geboten.
     
  17. G.Bruno

    G.Bruno Mit größerer Furcht verkündet ihr das Urteil, als

    Ich will aber als Zuschauer viele verschieden Raumschiffe und Jäger sehen, so wie es in Episode 6 phantastisch umgesetzt wurde. Das macht einen guten Star Wars aus. Die Vielschichtigkeit und die Liebe zum Detail.

    Ausreden machen einen Film nicht sehenswert ;-)
     
    Mad Blacklord gefällt das.
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ach, wie ich es liebe, wenn ein User nach Erklärungen in der Geschichte fragt und dann irgend jemand gerade mal schafft "Ausreden" zu posten... sagt mehr als so mancher lange Post, der genauso verräterisch wäre :kaw:
     
    riepichiep gefällt das.
  19. G.Bruno

    G.Bruno Mit größerer Furcht verkündet ihr das Urteil, als

    Ach....ich wollte dich nur mal An...necken :inlove:
     
  20. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Der Film, die Planung und das was auf der Leinwand zusehen ist, sowie das EU machen aber klar, dass es keine Unterstützung durch die Republik gibt, sondern allenfalls ein paar Senatoren den Widerstand unterstützen aber nichts offizielles.

    Ich bin auch der Meinung, dass man es hätte besser machen sollen. Selbst wenn der Widerstand eine eigene Organisation, ohne offizielle Verbindung zur Republik ist, hätte man andere Schifftypen erwarten sollen. Einerseits weil es recht unglaubwürdig wirkt, dass Leia und die Befürchtungen für irrational gehalten werden sollen, andererseits weil eine Widerstandsbewegung sich nicht nur auf einen einzelnen Waffentyp verlassen sollte, das macht taktisch einfach überhaupt keinen Sinn, schließlich braucht es für verschiedene Aufgaben, verschiedene Werkzeuge. Ähnlich sehe ich es auch bei der Ersten Ordnung, der Zweisitzer ist ja einfach nur ein normaler Tie-Fighter mit Zahnräder, das ist schon ziemlich lame und die Organisation hat ja nicht nur vor sich zu wehren, sondern tatsächlich zu herrschen und Krieg zu führen, wo man umso mehr verschiedene Typen braucht. Ich fand diesen Aspekt auch eher bedauerlich, da hat man in ANH auch mehr geleistet aber ich hoffe und erwarte, dass uns andere Schifftypen nicht verwehrt bleiben.
     
    Mad Blacklord gefällt das.

Diese Seite empfehlen