Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Warum können die Jedis die Reptoiden spüren?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Woodstock, 4. Dezember 2003.

  1. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Ich hab letzte Woche noch mal die Dark Tide - Duologie gelesen und dabei ist mir doch ne Frage gekommen.

    Warum können die Jedi diese Hilfstruppen der VOng spüren.
    Wird irgendwann gesagt, dass auch diese Vieher wie die
    mit Teilen aus der GFFA gemacht wurden?
    Denb wenn sie wie die VOng aus einer anderen Galaxie kamen, dann sollten sie doch auch in der Macht nicht zu spüren sein.

    :confused: :confused:

    Bitte beachtet die Spolierfunktion, hab mich schon bei
    verspoilern lassen und das hat mich sehr sehr geärgert.
     
  2. micah

    micah EU-Fossil

    Hallo Woodstock!

    Ich hatte das eigentlich immer so aufgefasst, dass die Reptoiden eine Spezies aus der GFFA sind (und somit ganz "normal" in der Macht vorhanden), die durch Implantation von diesen Korallen-Geschwülsten versklavt wurde.

    Kann mich aber auch täuschen, DT ist lange her...

    Micah
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    nope, die sind nicht aus der GFFA sondern wirklich aus der Heimat-Galaxie der Vong...

    somit wären die Reptoids in der Macht vertreten, wenn auch durch ihre Implantete und der ständigen Veränderung durch die Vong abgeschwächt...
     
  4. micah

    micah EU-Fossil

    Ah, I see...



    Haben sich die Jedi eigentlich je folgende Frage gestellt: Wir können die YV nicht spüren, wir können ihre Tiere, Pflanzen und Biotechnologie nicht spüren - wieso können wir dann die Reptoiden spüren, die sie doch ebenfalls aus ihrer Heimatgalaxie mitgebracht haben?

    Micah
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    die Jedi haben ihre sichtlichen Macken... leichte Überheblichkeit und das Gefühl der Omnipotenz gehören da leider dazu und selbst vor Skywalker's Neuem Orden hat sie nicht ganz halt gemacht... die Jedi haben da wohl zu sehr auf ihr Ego gehört und das einfach als komische Tatsache abgetan. Wenn sie weiter drüber nachgedacht hätten, hätten sie zu einem anderen Schluß als "die Vong exestieren nicht in der Macht, schnetzeln wir sie ab" kommen können und das hätte wieder Probleme hervorgebracht *g*

    is nicht so, daß die Jedi auf Teufel-komm-raus nen Jihad machen wollten... aber unterbewußt ist sicher eine leichte Abneigung vor logischen Tatbeständen etc entstanden, damit man erstmal den Krieg führen kann, ohne pausenlos von ethischen Fragen behindert zu werden...

    just my two cents...
     
  6. micah

    micah EU-Fossil

    Hmm, sorry, aber Deine Argumentation macht in meinen Augen nicht viel Sinn.

    Sicherlich war es einigen Jedi ganz recht, die YV abschlachten zu "dürfen", weil sie nicht zur Macht gehören. *hust* Kyp Durron...

    Der größere Teil hat aber von (fast) Anfang an nach Möglichkeiten gesucht, genau dies nicht tun zu müssen. Nicht umsonst regt sich alle Welt über Jacens pazifistische Einstellung und Lukes Passivität auf.
    Bis SbS rühren die Jedi als Gruppe offiziell überhaupt keinen Finger. In DW gibt Luke zu, dass es für ihn eine Horrorvorstellung ist, die YV auslöschen zu müssen. Ab DW versuchen sie geschlossen, die Verwendung von Alpha Red zu verhindern.
    Und einen Unwillen, logisch zu denken und neue Erkenntnisse zu akzeptieren, sehe ich bei den meisten auch nicht im geringsten. Höchstens eine unrealistisch lange Leitung als Plotelement...

    Du magst jetzt sagen, dass ich hoffnungslos romantisch-idealistisch bin, was die Jedi betrifft, und damit hast Du wahrscheinlich sogar recht. ;) Aber auch wenn SW bzw. das EU mit der NJO wesentlich erwachsener und "grauer" geworden ist, glaube ich nicht, dass eine so subtile Grauabstufung (die "Guten" ignorieren unbewusst Fakten, weil sie für einen "guten" Zweck metzeln wollen :o) beabsichtigt war. Die Guten stehen nach wie vor prinzipiell auf der moralisch richtigen Seite, auch wenn sie einmal Fehler machen, falsche Entscheidungen treffen, zweifeln, überstürzt handeln und generell nicht allwissend sind.

    Es stimmt, dass die Jedi sich die genannte Frage nicht gestellt haben, obwohl sie sie eigentlich hätten stellen müssen. IMHO haben da aber nicht die Jedi, sondern die NJO-Verantwortlichen geschlafen... oder die Frage absichtlich unter den Tisch fallen lassen, um nicht zu früh auf die Lösung hinzuweisen. ;)

    Micah
     

Diese Seite empfehlen