Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

warum nimmt Qui-Gon eigenglich JarJar mit?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von scavenger, 1. März 2002.

  1. scavenger

    scavenger Gast

    warum hat Qui-Gon Jinn - JarJar auf Tatooine überhaupt mitgenommen und nicht bei ObiWan gelassen??

    1. hätte er sich ne Menge ärger gespart
    2. verträgt JarJars Haut eh nich so viel Hitze....
     
  2. Admiral Melvar

    Admiral Melvar Stasia's lieblings Fiesviech Premium

    weil sie ja wie raumpiloten aussehen wollten und jar jar war bzw. solte den copiloten spielen ... deshalb hat er ihn mitgenommen .. so hab ich des auf jeden foll mal gehört....
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Weil man in Begleitung eines tollpatschigen Gungan absolut nicht auffällt. ;-)
     
  4. Ich glaube das es weniger Sinn hatte, sondern daran lag, dass der Autor, also Georg Lucas, einen Frevel für die Figur von Jar Jar hatte und so baute er sie einfach weiter ein. Ein direkter Sinn bestand da denke ich nicht.
    Wobei ich an dieser Stelle anmerken möchte, dass mich Jar Jar Bings enttäuscht hat, weil ich nicht finde, dass diese Figur und gerade diese Tollpatschigkeit der Norm von Star Wars entspricht. Er machte das ganze für mich so lächerlich
     
  5. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    George Lucas hat einen Frevel für Jar Jar? Entweder bist Du übermüdet, oder ich bin übermüdet, oder ich habe George Lucas' Beziehung zu Jar Jar bislang völlig falsch eingeschätzt.
     
  6. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    In der Tat eine interessante Wortwahl.......
    Mir war klar, das einige Leute JarJar für einem Frevel HALTEN, aber das ........
    Oh Mann:rolleyes:
     
  7. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Thrawn meinte wohl, GL "hat eine Schwäche für Jar-Jar". Da dürfte was dran sein. Der reale Grund dafür, daß Qui-Gon Jar-Jar nach Mos Espa mitgenommen hat, dürfte schon etwas damit zu tun haben, daß GL diese liebenswerte Nervensäge im ganzen Film haben wollte. Das hilft uns aber in der Diskussion nicht weiter, wenn es um die angenommene Motivation von Qui-Gon in dieser Szene geht. Melvar hat es schon gesagt, um als unbedarfter Reisender zu erscheinen ließ sich Qui-Gon von "seinem Kollegen" Jar-Jar und "seinem Droiden" R2-D2 begleiten. In dieser Begleitung wirkte er harmloser und nicht so auffällig.
     
  8. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Sie sagen doch in der Unterwasserstadt daß sie einen Navigator brauchen um durch den Planetenkern zu reisen und nehmen deswegen Jar Jar mit. Außerdem bittet Jar Jar sie um Hilfe und ein Jedi ist nunmal den Schwachen verpflichtet! Schliesslich hat Jar Jar sie zu der Unterwasserstadt geführt, da können sie ihn nicht einfach als Dank dafür seiner Strafe überlassen.
    Als Navigator hat er sich allerdings dann nicht so gut gemacht. die ganze Zeit hat er nur rumgeflennt und die Jedi gefragt WO es denn lang gehe. Toller Navigator :D
    Aber an der Stelle mußte ich dann doch lachen : "Wir haben wieder Energie" *Licht geht an und Riesen Monster erblickt* "Ahh Wir haben wieder Monster!!!"
    DAS war lustig.
    So schlimm fand ich Jar Jar auch gar nicht. Ich kann die ganze Aufregung über ihn nicht richtig verstehen. Star Wars ist ein Märchen, da muss es doch nicht immer bierernst zugehen. Okay, Jar Jar hat vielleicht ein bissel übertrieben,vor allem während der Schlacht wars unangebracht weil das eigentlich ernst sein sollte.Aber generell isses nitt so schlimm . Ab und zu kann ich wirklich über ihn lachen. Völlig unangebracht ist es auf jeden Fall wenn ich sehe daß Leute den ganzen Film nur wegen JAr JAr runtermachen. (glaubt mir ich habe das erlebt!)
    Also da finde ich Sachen wie die schwachsinnige jungfräuliche Geburt viel schlimmer!
     
  9. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    @Yodas Brother: Vielleicht solltest du nicht nur die Überschrift lesen. ;)
    Das hier ist ausnahmsweise mal NICHT eine "was macht dieser Trottel eigentlich in einem SW-Film"-Diskussion, sondern es geht darum, warum Jar-Jar auf Tatooine das Raumschiff verläßt. Statt sich mit Sebulba anzulegen und einen Sonnenbrand zu bekommen hätte er schließlich auch die gesamte Zeit des Aufenthalts in der Badewanne im Schiff verbringen können. Meine Begründung dafür habe ich einen Post weiter oben geschrieben.

    P.S.: Leute, die TPM nur wegen Jar-Jar vollkommen runtermachen gab es hier im Forum auch. Glücklicherweise hat sich das inzwischen etwas gelegt. Ich mag ihn schließlich auch sehr, wie man an meinem PP sehen kann. :D Aber im Forum von sw.com scheint das Thema immer noch Mode zu sein. Naja, die haben ja da auch ein riesen Problem mit Leuten, die gar keine Fans sind und nur irgendwelchen Mist posten.
     
  10. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    sorry mein Fehler, ich habe Tatooine überlesen. ICH habe NICHT nur die Übrschrift gelesen ;) . Ich lese mir normalerweise immer alle Posts durch. Da hab ich jetzt echt nitt aufgepasst.
     
  11. @alle Jar Jar Hasser: Seid froh, dass er nicht beim Kampf am Ende (sprich: Maul vs. Obi Wan und Qui Gon) dabei ist! :D

    Zum Post:
    Es ist alles gesagt, sie wollten ihn wahrscheinlich dabei haben, damit sie nicht so auffallen :rolleyes:.
     
  12. zekk

    zekk Abgesandter

    Qui-Gon sagt ja das sie ihn als Navigator brauchen würden,aber die ganze Fahrt über lassen sie sich doch von der Macht leiten und nicht von Jar-Jar! Vielleicht wollte er ja nur nicht das Jar-jar in der Otha Gunga stirbt!?
     
  13. zekk

    zekk Abgesandter

    @Dark Maul:DAS hätte den Film wirklich ins lächerliche gezogen!
     
  14. Major Maxim

    Major Maxim Senatswache

    Ich denke mal Jar-Jar ist einfach nach Tattoine mitgekommen, weil er vielleicht ne Abwechslung braucht, oder so.:D :D :D
     
  15. Peshk Thri'agg

    Peshk Thri'agg loyaler Abgesandter

    Jungfräuliche Geburt? Davon war meines Erachtens nach nie Die Rede. Kein Vater, ja, aber keine Jungfräuliche Geburt. Was glaubst du eigentlcih wielange eine Sklavin auf einem Planten wie tattoine oder auch sonst wo Jungfrau bleibt? Ich will dir ja nciht deine Illusionen zerstören, aber nicht lange.
    Zum eigentlcihen Thema wurde ja eigentlcih schon alles gesagt. musste das bloss kurz mal loswerden.
     
  16. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    @ Dark Maul: WENN jar-jar beim endkampf dabei gewesen wäre stell ich mir den ablauf ungefähr so vor: qui-gon stibt. obi-wan und jar-jar werden böse (jar-jar wird besinders böse weil er 1. kein jedi ist und 2. seine lebensschuld nicht einlösen konnte) beide stürtzen sich auf darth maul. obi hält darth maul in schach, dann kommt jar-jar und springt (beziehungsweise stolpert) mitten in die 2 kämpfer rein. und alle falen in dieses loch ^-^ das wär ein ende. und der film wär total im eimer.
     
  17. Au ja! Lass uns ne Fan Trilogie machen, wo Jar Jar immer und überall dabei ist :D :D :D
     
  18. und immer und alles kaputt macht
     
  19. Teishu

    Teishu Space Cowboy

    Ja, Jar Jar wäre ein guter Sith...:D :D
    Wahrscheinlich würde er sich dann "Darth Ridiculous" nennen:D

    Aber zurück zum Thema:

    Ich glaube auch, dass Qui-Gon Jar Jar mit nach Tatooine genommen hat, um von sich selbst abzulenken.
     
  20. Nüchel

    Nüchel Dienstbote

    Warum kam Jar Jar mit Qui-Gon nach Tatooine überhaupt mit?
    Na ja, ich denke mal da Jar Jar eine Lebensschuld hat folgt er Qui-Gon überall hin mit. So ist die Chance grösser Sie auch einmal einzulösen...
     

Diese Seite empfehlen