Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Warum will der Impertor Luke?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Anakin\Vader, 6. April 2005.

  1. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Ich weiss dieses Thema gab es schon mal, aber nicht mit diesen Gedankengang:

    In Ep6 verrät Sidious Vader. Er will Luke! Die Frage ist warum? Etwa weil Luke mächtiger als Vader und der Imperator ist(Vader sagt Luke, dass Luke mächtiger ist als Sidious) oder weil Vader zu mächtig geworden ist. Er Imperator fürchtet Luke, aber fürchtet er sich noch mehr vor Vader?
     
  2. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Ich glaube mich an ein Interview mit GL zu erinnern, indem er dieses Thema anspricht. Hierbei sagt er so weit ich weiß, der Imperator möchte das Luke den Platz von Vader einnimmt, da Vader nicht in der Lage ist die Erwartungen vom Imperator zu erfüllen. Vader hat zu großen Schaden davongetragen in Ep.III., ist in dieser Hülle gefangen und ist ja nicht mehr vollständig ein Mensch (Ersatzteile).
    oder so ähnlich. :D
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Frage wurde schon oft gestellt und diskutiert.
    Vieleicht wußte Palpatine,daß seine Zeit zuende geht,und wollte Vader einen neuen Scüler besorgen,damit der Orden der Sith nicht untergeht ?
    Blöde Theorie,ich weiß.
     
  4. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Das glaube ich nicht, da Palpi sicherlich nicht mit seinem Ende gerechnet hat. Schließlich war seine Überheblichkeit seine einzige Schwäche.
    Ich denke auch, dass Vader einfach nicht mehr Palpis Erwartungen erfüllen konnte, die dieser in Anakin gesetzt hat. Und als dann plötzlich dessen Sohn sich als noch mächtiger herausstellte, lag die Option ja nahe, einen neuen Schüler zu nehmen. Wäre ja nicht das erstemal.
     
  5. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Palpatine möchte einen mächtigen, aber jungen und leicht zu beinflussenden Schüler (den er auch noch mit einer seiner weiblichen Hände für viele weitere kleine Sith zusammenbringen möchte) - Anforderungen, die Vader nicht mehr erfüllt.
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Vader wurde aufmüpfig... er wollte seinen Meister eleminieren und hinterging ihn mehrere male. Und Sidious weiß davon. Sidious weiß, daß Vader ihm das Wissen über Luke Skywalker vorhenthielt und Sidious weiß, daß Vader seine eigene kleine Kampange für Luke's Rekrutierung hochzog. Sidious weiß, daß Vader jederzeit einen Schlag gegen ihn durchführen könnte und es amüsiert ihn. Dennoch ist Vader der Auserwählte und sollte nicht leichtfertig abgetan werden.
    Da Vader aber auch nichtmehr das ist, was er früher war und nur noch ein Schatten seiner Selbst ist kommt hier der zweite Punkt Sidious' Überlegung zum Tragen: den Auserwählten durch seinen Sohn, den Sohn der Sonnen zu ersetzen und somit einen (nicht potentiell aber technisch) stärkeren Schüler zu erhalten, der zudem auch mal ne Zeit lang treu ergeben ist. Alles in allem ein doch recht guter Plan, der dann aber im Großen und Ganzen doch mehr als daneben ging...
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja,doch auch Palpatine muß doch klar gewesen sein,daß auch er nicht ewig leben wird.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Palpatine hat vor, ewig zu leben... das ist der Dreh- und Angelpunkt der ganzen Sache. Palpatine will ewig regieren und da ist ihm ein Schüler nunmal im weg, der selber Meister werden will.
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Gut,aber muß er nicht damit rechnen,daß jeder Schüler einmal Meister werden will ?#

    Und was Vader angeht,ist der eigendlich Meister ?Also parktisch ein Meister der unter einem noch größeren Meister steht,oder gilt der immer noch als Schüler des Meisters Palpatine ?
     
  10. Mr. Lightside

    Mr. Lightside hofft intensiv auf eine PT-DVD Box

    ^ richtig... das halte ich auch für die logischste Schlussfolgerung.
    Genau so war es... Sidious
    . Darum ist er so überheblich... und Luke soll einfach nur ein weiteres Werkzeug seiner Macht sein... Mehr nicht
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Klar rechnet er damit... darum überwacht er ja die Ambitionen seiner Schüler auch immer und sägt sie ab, sobald sie seinen Platz wollen ;)

    Vader gilt immer noch als Schüler Sidious'... und das soll in Sidious' Augen auch so bleiben, bis er einen neuen Schüler gefunden hat :)
     
  12. Darth Tyranus

    Darth Tyranus Dienstbote

    Man könnte es auch so simpel formulieren, indem man sagt, Palpatine will zunächst seine Gegner (die/der Jedi) eliminieren. Gleichzeitig versucht er jedoch, einen stärkeren Schüler zu erhalten, also "lässt" er beide Kandidaten gegeneinander antreten. Wenn Vader gewinnt, sind die Jedi vernichtet. Gewinnt Luke (und ergibt sich der dunklen Seite, was er wohl getan hätte, hätte er Vader getötet), wären die Jedi ebenfalls nicht mehr existent und Palpatine hätte einen stärkeren Schüler erhalten, da er ja Vader besiegen konnte.
     
  13. Torusk

    Torusk Senatswache

    Der erste Teil leuchtet mir ja noch ein, aber was bringt ihm denn ein stärkerer "Schüler" wenn er doch eh vor hat ewig zu leben! Meiner Meinung das beste für Sideous wäre gewesen, wenn er sich der Jedi entledigt hätte, dann Vader umgebracht, und nur noch nicht-machtsensitive Handlanger zu "benutzen".
    Dadurch hätte er sich eigentlich aller Probleme entledigt. :)
     
  14. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Das widerspricht aber der Zweier-Sith-Regel an die sich Palpi ganz brav hält. Nur will er eben noch nicht abdanken und muss daher seine Schüler im Zaum halten.

    Und der Begriff "Schüler" ist bei Sith sowieso problematisch. "Nicht ganz so mächtiger Sith" wäre vielleicht besser. Dooku zum Beispiel war Jedi-Meister und trotzdem Sidious unterwürfig. Aber von einem Meister-Schüler-Verhältnis wie zwischen Qui-Gon und Obi-Wan kann man da nicht mehr sprechen.
     
  15. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Im Gegenteil, unter Sidious wird die 2er-Regel weitgehend außer Kraft gesetzt.

    Mehr und mehr Nutzer der dunklen Seite der Macht werden in den Imperialen Regierungs-Apparat eingeschleust und schrittweise wird das Imperium in eine Theokratie mit Palpatine als Papst und Gott in einer Person umgewandelt.

    Auf Byss kultiviert Palpatine eine neue Elite der dunklen Seite, ihm hörig bis zur Selbstaufgabe - durch diese will er Lebenskraft aller anderen Lebewesen in der Galaxis in sich aufnehmen und jede andere Identität außer seiner eigenen auslöschen.

    Das vergleichbare Endprodukt wäre dem Borg-Kollektiv in StarTrek mit Palpatine's Bewußtsein als Königin vergleichbar oder eine Superintelligenz aus dem PerryRhodan-Kosmos.
     
  16. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Aber könnte er alleine Luke oder Vader umbringen.
    Ich glaube Vader und auch Luke spielen da in einer ganz anderen Liga.
     
  17. Torusk

    Torusk Senatswache

    Er ist der Imperator und auch Meister von Vader. Also sollte er eigentlich auch in der Lage sein, diesen zu töten. Denn wenn Vader schon stärker als Palpi wäre, hätte sich die bewährte Sith 2er-Regel durchgesetzt und Vader hätte ihn schon getötet! Also wird er wohl noch der mächtigere gewesen sein.
     
  18. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Er mussten beide die Jedi vernichten und dann kamen die Rebellen.
    Es gab noch keinen guten poltischen Zeitpunkt für Vader.
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Seit wann bitte sind diese Akolyten Sith Lords? :o

    Wo hast du denn diesen Vergleich her? *g* Palpatine als angehendes Hive Wesen ist dann doch sehr... äh ja...
     
  20. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Wo habe ich behauptet, daß es sich um Sith Lords handelt? :rolleyes:

    DarkEmpire und das begleitende Sourcebook.
     

Diese Seite empfehlen