Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Warum?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 21. Oktober 2003.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Warum ziehen sich Mädchen zum Vater und Jungs zur Mutter hingezogen

    und glaubt ihr jungs die sich zum Vater oder Mädchen zur Mutter hingezogen fühlen werden mal anders wenn sie erwachsen sind??

    ging mir grad mal so durch den Kopf, warum ist das so?
     
  2. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Woher hast du die Angaben, dass das überhaupt so ist, dass sich Mädchen eher zum Vater und Jungs eher zur Mutter hingezogen fühlen?
     
  3. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Das ist ja wohl allgemein bekannt und kann immer wieder beobachtet werden.
     
  4. Heavens Revenge

    Heavens Revenge Senatswache

    Ich komm mit meinem Dad besser klar und das alls Junge.
     
  5. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Also ich fühl mich eher zu meiner Mutter hin gezogen ^^

    Mag wohl daher rühren, dass ich keinen Vater habe :D

    Und ob das Auswirkungen auf meine Psyche / Zukunft / was auch immer hat ??? Keine Ahnung, ich würde mal sagen bisher hat's mir nicht geschadet *gg*
     
  6. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Ich fühl mich auch mehr zu meiner Mutter hingezogen, das liegt allerdings daran das mein Vater ein Ar******* ist. Früher war ich auch mehr zu ihm hingezogen, aber er hat sich halt verändert...

    Ich hab das aber auch schon oft gehört das sich Mädels mehr zu ihrem Vater hingezogen fühlen und die Jungs zu den Müttern. Ich hab jetzt aber auch keine Ahnung woran das liegt..
     
  7. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Weil man als Mädchen Papa`s Prinzessin ist, der er fast alles durchgehen lässt und der Bruder Mutter`s Prinz ist. Warum das so ist weiß ich nicht. Liegt wohl in den Genen.
     
  8. Tja, dann passe ich wohl nicht in die Statistik rein. Nichts geht über meine Mama! :D
     
  9. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Das kann man alles nicht verallgemeinern, wäre absoluter Blödsinn. Nur beim Überreden ist es oft so, dass die Tochter zum Vater geht und der Sohn zur Mutter... Vielleicht weil der Vater beim Sohn bzw. die Mutter bei der Tochter sich selbst in ihrer Kindheit sehen würden und dahinter kämen, was ihr Kind wirklich vorhat...? :D
     
  10. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Oh, da ist es bei uns in der Familie genau andersherum. Vielleicht weil mein Vater in mir den Beweis sieht, dass seine Erbmaterialien doch nicht nur Unheil angerichtet haben...

    Jedenfalls habe ich von diesem Trend noch nie etwas gehört und ihn auch nicht beobachtet. In meinem Bekanntenkreis ist es eher gegensätzlich.

    Und zum Thema überreden: da gehen wir beide (meine Schwester und ich) zum Vater, da er ein wenig gutmütiger ist als meine Mutter...
    (Hoffentlich liest das hier keiner von den beiden...)
     
  11. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ich hab mal gehört, dass es mit dem Alter zusammenhängt. Wenn man jung ist, ist es gekreuzt. Vater-Tochter , Mutter-Sohn. Aber um so älter die Sprößlinge werden, desto mehr wenden sie sich dem gleichgeschlechtlichem Elternteil zu. Dann wird bei der Tochter die Mutter wichtiger und beim Sohn der Vater.
     
  12. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Also.....was versteht ihr eigentlich unter "zuwenden" ? Dass man zu einem Elternteil geht, um irgendwas durchzusetzen oder dass man mit dem jeweiligen Elternteil über etwas persönliches reden kann?
     
  13. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na


    Bei mir geh ich wegen beidem zu meiner Mutter. Wenn ich meinen Vater zu irgendwas überrede, was meine Mutter nicht will kriegt sies raus, und dann hab ich erst recht den Ärger. Außerdem kann ich meine Mutter in den meisten Fällen überreden, ich hab da so meine Joker..

    Und wenn ich mit meinem Vater über meine persönlichen Probleme reden würd könnt ich gleich nen wildfremden auf der Straße ansprechen, und der würd mich besser verstehen als er.
     
  14. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Biologie. Genetik. Die Mutter steht im Konkurrenzkampf zur Tocher und ebenso der Vater zum Sohn. Zu Konkurrenten fühlt man sich nicht hingezogen.
    (OK das war blödsinn, oder vielleicht doch nicht so falsch. Könnte man mal untersuchen.)
     
  15. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Also bei uns ist das net so, ich hab zu beiden Eltern eine gute Beziehung, aber zum Übereden geh ich (meine Schwester aber auch) zu meiner Mutter, weil die sich einfach leichter überzeugen lässt. ;)
     
  16. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das ist die Theorie, die der wahrheit wohl am nähsten kommt.
     

Diese Seite empfehlen