Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode II Was fand Amidala an Anakin..?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Rain, 15. Februar 2013.

  1. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel

    Hey,

    bein heutigem Gespräch über EII, in Erwartung der EIII, kamen wir zum Ergebnis, dass es uns (zwei Erwachsenen) völlig schleierhaft ist, was Amidala eigentlich so an Anakin anziehend fand.

    Ok, der Typ sieht gut aus, auch wenn seine Frisör in EII her zu gymnasialer Mittelstufe passt. Aber die meisten seiner Gesprächbeiträge bestanden aus Genölle über Obi Wan ("er lässt mich nicht weiterkommen"), von dem Typen kam doch gar nichts Interessantes.

    Na gut, er hat ihr auch besonders tief in die Augen geschaut :braue, aber Amidala ist eine erwachsen Frau, älter als er, berufstätig, trägt politische Verantwortung. Da ist frau doch abgebrühter.

    Die gemeinsamen Erinnerungen können es bei ihr zumindest nicht sein (bei ihm sicherlich schon).

    Sry, alles wirkt da konstruiert. Ihre tief ausgeschnittene Oberteile am Abend, die nackten Arme, sie scheint ihn verführen zu wollen. Aber warum..?

    Naja, ist ja SW, einfach nicht zu viel hinterfragen, :rolleyes: Mund halten und Weltraumschlachten geniessen. War nur so eine Anmerkung....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2013
  2. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Es ist halt schlecht geschrieben worden...Und die beiden Schauspieler fanden wohl kaum die Chemie....zwei Faktoren die mich bis Heute auch stutzig machen...

    Man hätte im Gegenzug Szenen schreiben können wie: Anakin sucht Padme auf und findet sie in einer feurigen und stressigen Disskussion mit einem schmierigen Senator außerhalb des Senats und bringt ein Argument ein das dem Senator die Sprache verschlägt und erspaart ihr den Stress.

    Padme ist erstmal von Anakins auftauchen verwirrt und fragt ihn weshalb er überhaupt im Senat war. Ein kleiner neckischer nichtsaussagender Anmachspruch und vielleicht gehen beide mal einen Abend aus, einfach damit Padme eine gute Zeit hat und Anakin verbringt mit Padme den Abend muss sich aber später von ihr trennen. Vielleicht baut man noch ein das Anakin eigentlich einen anderen Senator mit einem Jedi-Meister im Senat treffen sollte. Das nichtauftauchen könnte implizieren das Anakin wirklich Padme über einige Aufgaben und Befehle innerhalb seines Tagesablaufs stellt....weshalb das auch mal Konsequenzen haben kann....

    Einfach mal einbauen das beide sich helfen....sich mögen und auch etwas mehr empfinden....Diese Szene hätte 10 Minuten vielleicht gedauert aber dann hätten wir den verliebten Anakin der Padme aus ihrem Ärger hilft und beide haben mal eine gute Zeit zusammen indem 10 Jahre "Sehnsucht" und Interesse vielleicht in echte Gefühle wie Dankbarkeit fürs "Auftauchen" und sogar das Gefühl das Padme bei Anakin geborgen ist aufkommen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2013
  3. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Also in TMP empfand ich es ja schon als ein wenig sonderbar, als Anakin Padme die Kette übergibt und Padme recht gefühlvoll entgegnet "Ich brauche sie nicht um mich an dich zu erinnern." Da schwing schon so ein Unterton von Gefühlen für einen kleinen Jungen mit. Das empfand ich damals als weit her geholt. Zu Beginn von AOTC jedoch bügelt sie ihn ja ganz gut ab "Für mich wirst du immer der kleine Junge von Tatooine bleiben." Die daraufhin folgende Beziehung fing eigentlich unter recht glaubwürdigen Bedingungen an. Alles rein beruflich, sie macht ihr Ding, hört sich seine Sorgen an usw."

    Ich finde nur dass Anakin so gar nicht charmant rüber kommt. Er wirkt eher wie einer dieser aroganten College Teenies deren Freundin letztlich von dem unscheinbaren Underdog in einer 90er Jahre Teenie Komödie erobert wird. Ich finde er hätte ein wenig mehr schüchtern ihr gegenüber auftreten müssen, was in ihr wiederrum Interesse geweckt hätte, warum so ein erfolgreicher Jedi-Padawan ohne Furcht ihr so eine verletzliche Seite offenbart. Das hätte zum einen den Effekt gehabt, dass Padme eher den ersten Schritt machen würde und zum anderen wäre Anakins Wutausbruch nach dem Tuskenraider Massaker ein größerer Bruch gewesen. Padmes Liebesschwur vor der Arena auf Geonosis kommt leider auch zu unerwartet und daher wenig ehrlich rüber, gerade weil ich nie das Gefühl hatte, dass Padme so tiefe Empfindungen Anakin gegenüber aufgebaut hat.

    In Episode III funktioniert es allerdings ganz gut. Bis auf den schrecklichen "blind love" Dialog, konnte ich mit deren Beziehung gut leben. Sein gefühlter Verrat Padmes kam mir jedoch auch ein wenig zu plump rüber.
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Es stand eben so im Drehbuch:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
  5. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel


    Echt cool! Und lebensnah.

    Hey, Leuz, wir schreiben die EPI-III um! :konfus:

    Mit DIESER Einstellung müßte das Forum schliessen....

    Yepp, sehe ich ähnlich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2013
  6. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Ich frag mich ja wie Padme die "Senatorin die nicht lieben darf" sonst realistisch in eine verbotene Liebesbeziehung mit einem Jedi kommt.....Einfach immer nur sagen "Nein, das kann ich nicht" nervt.....am Ende haben die beiden noch Zwillinge als Kinder gehabt....also woher sollen die Gefühle nach 10 Jahren kommen; Indem Padme sich dankbar für die Hilfe von Anakin zeigt und vielleich imponiert ist von Anakins politische Sichtweise oder seine Art wie er vielleicht mit ihr flirtet....lieber realistische Arbeitsplatzromanze als plastische Dialoge die uns als Zuschauer weißmachen soll das in diesen Sekunden von Film Gefühle aufkommen sollen....
     
  7. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Ich fand es ja auch sehr schade, dass die Padme Familien Szenen aus AOTC alle rausgeschnitten wurden. Ich meine wenn der Film so oder so schon so schnulzige Elemente hat, hätte man die zumindest ein wenig anfüttern können. Außerdem könnte man so Padme besser kennenlernen, was dem leider zu flachem Charakter wirklich gut getan hätte.
     
  8. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Der einzig vernünftige Grund ist, dass das eben so sein muss, weil die beiden die Eltern von Luke und Leia sind. :zuck:
    Ansonsten bietet Anakin Padmé keinen vernünftigen Grund, dass sie sich in ihn verlieben könnte, und so, wie er sich in Episode II aufführt, täte im wirklichen Leben jede Frau gut daran, gegen diesen Psycho eine einstweilige Verfügung zu erwirken, dass er sich ihr oder ihrer Wohnung auf höchstens 500m nähern darf.
    Es könnte natürlich auch sein, dass Padmé irgendwie pervers ist, und auf Massenmörder steht, oder vielleicht derart untervögelt, dass ihr alles recht kommt, was nicht bei drei auf dem Baum ist.... wobei das echt die plausibelsten Gründe sind, warum sich eine Frau in ihrer Position und mit ihrem Aussehen in einen 5 Jahre jüngeren Schwachmaten wie Anakin verlieben sollte.

    C.
     
  9. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    War wirklich eine interessante Szene....leider steht diese aber krass zum Kontrast des Restfilms...
     
  10. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel

    @Crimson: *youmademyday* Und auch noch so erfrischend direkt....ah...
     
  11. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Anakin sieht vielleicht seine Mutter in Padmé und versucht Padmé zu seiner Mutter zu machen. Mit dem Eintrug Padmé würde ihm gehören, denkt Anakin, er wäre übermächtig geworden. Besitztum scheint Anakin als ehemaliger Sklave von Tatooine richtig geschmerzt haben und will jetzt zeigen wie stark er jetzt geworden ist. Und nö, Anakins Frisör ist nicht so toll. Eine Manga-Frisur kann doch jeder haben. :D
     
  12. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel

    Tja, wenn die Drehbuchschreiben sich nur halb so viel....undsw...*achselzück*


    grr, mussnocharbeiten
     
  13. EmJay

    EmJay Gast

    Also ich bin heilfroh, dass diese Szenen rausgeschnitten wurden. Das hätte dem Film nur noch mehr an Tempo geraubt. Und Familienszenen hatten wir sowieso schon im Film, da brauchts die Familie von Padme nicht wirklich. Abgesehen davon, dass es sowieso nur sinnloses Geplänkel war, was Padmes Charakter auch nicht wirklich besser in Szene gesetzt hätte.
     
  14. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Meinst du das von inhaltlicher Warte aus oder von der stilitischen? Inhaltlich sehe ich das nicht als krassen Kontrast. Hier erlebe ich auch zum einzigen Mal, dass Padme über ihr Gefühle zu Anakin nachdenkt. Stilitisch fand ich es ja gerade mal interessant nach all den bedeutsamen Orten an die uns die PT hinführt, mal an einen Ort zu kommen der den Alltag in GFFA zeigt. Als Background für die Romanze, sehe ich das schon als wichtiges Element an.
     
  15. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel


    Good point, betrifft aber eher die (nichtgestellte) Frage: Was fand Anakin an Padme.

    Setzten, Thema verfehlt. :D
     
  16. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Inhaltlich hätte es gepasst. Vom Stil her hätten wir wie du sagtest einen GFFA-Alltag bekommen....Wie fröhlich doch die Kinder um R2D2 tanzen und sich freuen :D

    Aber es hat leider einen Bremsfaktor. Man hätte diese Szene noch vor dem Ausbruch der Klonkriege überall drehen können.

    Hauptsache beide haben ruhige Momente zusammen indem sie mehr über sich erfahren und vielleicht den anderen zu verstehen versuchen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2013
  17. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Ja Tempo technisch hat AOTC im Mittelteil wirklich Probleme. Deshalb kann ich auch nachvollziehen warum es gekickt wurde. Nur merkt man AOTC eben an, dass die Entwicklung der Romanze ein paar Stufen einfach auslässt, was sich im Verlauf des Films negativ auf die Glaubwürdigkeit der Romanze auswirkt.
     
  18. EmJay

    EmJay Gast

    Da gebe ich dir Recht. In der Red Letter Media Review zu AOTC wird das gut umschrieben. Uns wird gesagt, was die Protagonisten fühlen. Aber es wird uns nicht gezeigt.
     
  19. Darth Pevra

    Darth Pevra Molekülverband

    Irritierend finde ich es, dass Anakin Padmé gesteht, die Frauen und Kinder der Tusken abgeschlachtet zu haben, und es dann dennoch zu einer Heirat kommt. Ich glaube, wenn Anakin es ihr einfach nicht gestanden hätte, hätte ich mit der Romanze auch kein so großes Problem.
     
  20. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel

    Ja, nicht wahr? Meine Gedanken war auch ungefähr "Du blöde Schlampe, ist es dir egal, dass dieser Typ gerade KINDER getötet hat? Und nur dass es keine Homo Sapiens waren? Speziesismus übelster Sorte!" :D
     

Diese Seite empfehlen