Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was für ein SW-Buch sollte ich nach der ersten Zahn-Tilogie lesen?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Jedi vs Sith, 18. Januar 2006.

  1. Jedi vs Sith

    Jedi vs Sith Dienstbote

    Hy leute, bin am Beginn von Timothy Zahns "Star Wars - Das letzte Kommando!!!
    Und mach mir schon gedanken was ich als nächster lesen soll???
    Denn mich hat der Lesevirus gefangen:eek: :D !!!
    Was wäre danach am interresantern???

    Mfg
     
  2. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Das ist gut so. :)

    Hängt davon ab, was dich so interessiert.
     
  3. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Ich hab deinen Thread mal etwas umbenannt. Denn die (erste) Zahn-Trilogie stellt keineswegs die Episoden VII bis IX dar. ;)

    Ich würde dir danach "Flucht ins Ungewisse", "Der Geist des Dunklen Lords" und "Die Meister der Macht" empfehlen (und zwar in der Reihenfolge). In dieser Quasi-Trilogie werden die Anfänge von Luke's neuem Jedi-Orden erzählt.
     
  4. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Persönlich würde ich Shadows of the Empire, bzw. Schatten des Imperiums, empfehlen. Einfach ein sehr gutes Buch.

    cu, Spaceball
     
  5. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Hmm,

    würde dir eigentlich auch zu "Schatten des Imperiums" raten (spielt zwischen Ep.V und VI und man erfährt was unsere Helden gemacht haben, bevor sie sich alle in Jabbas Palast wieder getroffen haben.

    Nachteil: Han spielt leider nicht mit.

    Ansonsten kann ich dir die X-Wing Reihe empfehlen. Coole Raumschlachten, viele neue Charaktere und man erfährt wie die NR Coruscant eingenommen haben.

    Zudem mal ein Buch in dem es nicht nur um unsere Helden geht, sondern auch normale (keine Jedi, Prinzessinen oder Superschmuggler) Leute auftauchen.

    Ansonsten könnte ich dir noch die 3 Tales of.. Bände ans Herz legen.

    JEder behandelt eine Szene (aus Episode IV,V,VI) und erzählt dort die Geschichten der Nebendarsteller. Zum Beispiel die Geschichten der ganzen Besucer der Cantina wo sich Luke, Ben und Han das erste mal begegnen.

    Im deutschen heißen diese 3 Bände : Sturm über Tatooine, Kopfgeld auf Han Solo (Geschichten der 5 Kopfgeldjäger aus TESB) und Palast der dunklen Sonne (Geschichten aus Jabbas Palast).

    Auch "Entführung nach Dathomir" ist nicht schlecht (wird hauptsächlich die Liebesgeschichte zwischen Han und Leia vervollständigt.

    Alle diese Bücher sind IMHO sehr viel besser als die Jedi-Akademie-Trilogie, die Lowei vorgeschlagen hat.

    Wovon ich dir dringenst abraten würde, wäre die sehr schreckliche "Kopfgeldjäger-Trilogie" wirklich nur was für HArdcore-Fett-Fans und Leute die gerne supermanmäßige Typen in Rüstungen lesen wollen.
     
  6. Xair

    Xair Senatsmitglied

    Was auch noch von meiner Seite her zu empfehlen wäre, waäre dei

    Han Solo Trilogie
    Schatten des Imperiums
    X-Wing Reihe
    NJO - Reihe
    Die Lando Clarissian Trillogir (gibt es glaube ich nur noch im sammelband)

    und da du ja gerade beim letzten Kommando bist würde ich sagen das du dich entweder auf die "Hand von Thran Trillogie" stürzt oder du nimmst dir die Calista Trilogie vor oder aber du schaust mal hier
     
  7. Shepard

    Shepard LVskywalker

    jap, die habe ich damals auch nach der 1. Thrawn Trilogie gelesen. Die sind zum ausbauen des EU-Wissens auch garnicht mal so schlecht. Allerdings fand ich, dass sie an manchen Stellen etwas Langatmig waren... Aber für hardcore SW Fans ist das schon ok :D
     
  8. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Ich würde von den Filmen ausgehen, also zuerst die Tales Of... Bände. Recht interessante Geschichten (mit Ausnahmen) und die Filme werden zumindest kurz gestreift. Shadows Of The Empire ist Pflicht, immerhin ist des die fast nahtlose Verbindung zwischen TESB und ROTJ (sozusagen Episode Fünfeinhalb).

    Im Post-Endor-EU würde ich auch die Jedi-Akademie-Trilogie vorschlagen, da dort viele wichtige EU-Charaktere eingeführt werden. Die X-Wing-Bände sind gute Ergänzungsliteratur, in meinen Augen jedoch nicht so wichtig. Entführung nach Dathomir stellt den Quasi-Abschluss dieser Problematik dar (Jagd nach Zsinj), in dem Sinne reichts.

    Die New-Jedi-Order solltest du auf keinen Fall anfangen, da sie wirklich zu selbstständig und eigenwillig ist (aber nicht schlecht).
     
  9. Xair

    Xair Senatsmitglied

    @Moriarty

    Wenn du von den Filmen ausgehen möchtest, dann sollteste ihm aber auch die Bücher, die in der Zeit der Klonkriege spielen vorschlagen w.z. B. die Feuertaufe oder Labyrinth des Bösen oder du gehst ganz an den Anfang also zur Ausbildung von Obi Wan und beginnst dort mit Bücher lesen (Padawanreihe)
     
  10. BobaFett

    BobaFett Botschaftsadjutant

    LoL, die Kopfgeldjägertrilogie war doch mal geil, was hast du denn ?
    Als ob es interessanter wäre ne Story über einen Jedi zu lesen der mit einem Schlag ganze Staffeln vernichtet bzw. dunkle Jedi tötet/bekehrt...


    Auf jeden Fall darfst du die Thrawntrilogie nicht verpassen!!! :braue
     
  11. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    hallo,
    ich würde dir um ein solides EU grundwissen zu bekommen raten dich an die schon erwähnte jedi academy trilogie zu machen.
    wenn du die in verbindung mit der von dir schon gelesenen thrawn trio gelesen hast, hast du imo schon mal einen guten überblick über das post endor EU und seinen stil.
    zur not auch die x-wing bücher, aber nur wenn de des willst, ich finde sie als ganzes zu langatmig.

    um im PT bereich fit zu werden, empfehle ich dir darth maul der schattenjäger oder bücher aus den klonkriegen bspw. shatterpoint oder mein favorit jedi trial.
    um dich auch hier mal an den stil der epoche zu gewöhnen.

    erst danach würde ich mit mehr und weniger gutem beiwerken (wie den tales bzw. der jedi padawan/quest reihen etc.) weitermachen.

    das sag ich heute^^
    chronoliogisch lesen lohnt imo net^^
     
  12. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    @Xair
    Ich bin von der OT und dem damit verbundenen Post-Endor-EU ausgegangen. Es macht wenig Sinn, die Thrawn-Trilogie zu lesen und dann in die Klonkriegsära zu springen.
    Selbstverständlich sollte das PT-EU ebenso angegangen werden und zuerst die Brückenromane zu den Filmen gelesen werden. Da ich aber nicht so der Experte in dem modernen Zeugs bin, überlasse ich diese Tipps anderen. Also nicht gleich unken. ;)
     
  13. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Welche von beiden? Gibt zwei.

    cu, Spaceball
     
  14. Xair

    Xair Senatsmitglied

    @Moriarty

    Ich habe nicht geunkt, ich habe mich nur gewundert, warum du ihm nicht auch noch die Bücher der Klonkriege vorgeschlagen hast, da diese ja in der reihenfolge sind ;)

    Aber da du ja von der OT ausgegangen bist verstehe ich jetzt natürlich auch warum du das nicht getan hast ;)

    @Spaceball

    Ich meinet die erste Han solo Trilogie (Zeitlich gesehen)

    Also Der Pilot, Der Gejagte und der König der Schmugler.

    Die Andere Trilogie von Han Solohabe ich zwar auch aber leider nur im Sammelband *heul*, weshalb ich sie nicht zur Han Solo Trilogie hinzugezählt habe ;)
     
  15. Jedi vs Sith

    Jedi vs Sith Dienstbote

    Also, ich bin jetzt völlig durcheinander :konfus: :) !!!
    Werd mir alle Vorschläge mal durch den Kopf durchgehn lassen.

    Mfg

    PS: Danke leute, für die vielen Tipps;)
     
  16. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Deine Verwirrung ist verständlich. ;)

    Um dir die Entscheidung zu erleichtern: Timeline. :)
     
  17. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Eigentlich ist die Struktur des EU gar nicht so kompliziert. Das Post-Endor-EU besteht eigentlich nur aus einer unmotivierten Ansammlung einzelner Geschichten, von denen manche bedeutender sind als andere. Eine der wichtigsten (und schwachsinnigsten, imo), die "Dark Empire"-Reihe gibts nur als Comic. Grandios.

    Das ist der Vorteil der PT-Romane, da diese parallel mit den Filmen produziert wurden und wenigstens halbwegs eng aneinander gelehnt sind.
     
  18. Xair

    Xair Senatsmitglied

    @Moriarty

    Was hast du gegen Dark Empire???
     
  19. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Ich finde schon, dass die Romane des Post-Endor-EU größtenteils zusammenhängend sind (z.B. die Zahn-Trilogien, "Schwarze Flotte", "X-Wing" oder NJO). Und wie begründest du "unmotivierte Ansammlung"?

    EDIT: Danke Vuffi! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2006
  20. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Interessant. Ich sehe das nämlich genau umgekehrt.:konfus:

    Für mich sind die ganzen Klonkriegsromane unzusammenhängende Geschichten. Sicher, alle haben die Klonkriege als Hintergrund aber damit endet es auch schon. Abgesehen von Anakin und Obi-Wan gibt es so gut wie keine charakterlichen Entwicklungen und ebenso fehlen Bezüge der Geschichten untereinander. Oder sieht hier irgendwer eine direkte Verbindung von beispielsweise Mace Windu und die Armee der Klone, Obi-Wan und die Biodroiden, Dark Rendezvous und der Medstar-Duologie?;)
    Ganz anders dagegen die Post-Endor-Literatur. Hier gibt es charakterliche Entwicklungen auch von Nebenfiguren, da die in unterschiedlichen Romanen auftauchen (als Beispiel seien hier Corran Horn oder Kyp Durron genannt). Auch Bezüge untereinander gibt es in endloser Zahl: Luke lernt Gaeril Captison während der Ssii-Ruuk-Krise kennen und trifft sie während der corellianischen Revolte wieder; Admiral Daala kommt zunächst in der Jedi Adademy-Trilogie vor und wird dann in Darksaber - Der Todesstern wieder erwähnt als sie sich mit Gilad Pellaeon verbündet, der wiederum in der Thrawn-Trilogie seinen Ursprung hat und auch später noch oft erwähnt wird; Mara stammt ebenfalls aus der Thrawn-Trilogie, trifft dann in Der Kampf des Jedi (ein Buch das wiederum einen engen Bezug zur Jedi Academy-Trilogie hat) Corran Horn, spielt dann wieder eine Rolle in der Corellia-Trilogie nur um dann in der Hand von Thrawn-Trilogie mit Luke zusammenzukommen und in der NJO eine wichtige Rolle zu spielen.

    Also mal ehrlich: Den engeren Bezug untereinander haben doch wohl die Post-Endor Romane.;)
     

Diese Seite empfehlen