Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was geschieht eigendlich mit dem Scout Trooper Offizier

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Jedihammer, 17. November 2008.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Blöde Frage, aber ich stelle sie mir seit Jahren.
    Als Leia in EP VI den Scout Trooper Offizier, dem Wickett ans Bein schlägt.,mit dem Knüppel niederschlägt greift sie sich seinen Blaster und erschiesst dessen Untergebenen, der sie zum Stützpunkt bnringen soll.
    Aber was passiert mit dem Offizier selber ?
    Läßt Leia den einfach bewußtlos(?) liegen, was bei einer Guerillaoperation wie der Stoßtrupp auf Endor eine ausführt ein tödlicher Fehler wäre, oder erschiesst Leia den Offizier kurzerhand ?


    EDIT : Könnte ein Mod. bitte das fehlende H in den Titel des Threads einfügen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2008
  2. Durge

    Durge Abschaumjäger aus Leidenschaft!

    Der Ast der Keule traf glaube ich den Hals ich schätze er verblutete oder Wachte später auf und rante zum Stützpunkt.





    DIESE PARTY IST VORBEI!


    :jango:windu
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das wird nie wirklich gesagt... es macht aber Sinn, daß Leia und Wicket den Soldaten töten. Die Rebellen sind ja nicht gerade für ihre Zimperlichkeit bekannt ;)
     
  4. Durge

    Durge Abschaumjäger aus Leidenschaft!

    Naja ich schätze Leia nicht so ein das sie einen bewusstlosen Soldaten tötet. Dafür ist sie nicht der Typ. Und man sah ja bei der Szene das der Soldat bewusstlos umfiel und Wicked und Leia schnell verschwanden.




    DIESE PARTY IST VORBEI!

    :jango:windu
     
  5. Tribun97

    Tribun97 junges Senatsmitglied

    Vielleicht ein Betäubungschuss in den Schädel gejagt...

    Hält relativ lange.
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Es gäbe m.E. auch keine andere Alternative.
    Leia mußte ihn töten, bevor er die Rebellen verraten konnte.
     
  7. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Auch darf man nicht vergessen, dass die Helme der Scouttrooper (die Rüstungen der Stormies allgemein) nicht so gut gegen stumpfe Gewalt schützen, wie gegen zivilie kleine Blasterwaffen.
    Ergo kann es schon sein, dass der Scouttrooper wirklich nicht mehr aufgewacht ist.

    Und selbst wenn. Das Verschwinden einer Patrouille ist schon problematisch genug. Wenn da ein Scouttrooper durch den Wald rennt und erst nach Tagen am Hauptbunker ankommt, dann sehe ich hierin jetzt nicht so die große Gefahr.
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Da Leia und die Rebellen auch früher keine Skrupel bei Sturmtruppen gezeigt haben und man keinen Scout Trooper als Kriegsgefangenen im Ewok - Lager gesehen hat gehe ich nicht davon aus, dass der Trooper am Leben gelassen wurde.
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich glaube nicht, daß der Tage lang durch den Wald gelaufen wäre.
    Han und Luke waren sehr schnell am Ort der geschehens, und auch der Bunker war nicht so weit entfernt.
    Man kann davon ausgehen, daß der Trooper sich in dem Gebiet auskannte, und sehr schnell den Bunker erreicht hätte.
     
  10. Tessek

    Tessek Gast

    Scout Trooper Leichen wurden von Han und Luke auch keine gefunden, nur Leias Helm und die abgefackelten Speederbikes.

    Wäre doch was fuer Galileo Mystery... ;)
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das ist richtig.
    Aber wir wissen, daß der eine Scout auf jeden Fall von Leia erschossen wurde.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ne, das waren echt keine Tage... sind ja auch nur ein paar Kilometer von der Landestelle bis zum Bunker, insofern ging das reichlich schnell von Statten.
    Das ganze spielt sich in einem Radius von gerade mal 3 Kilometern ab, was in einem Wald natürlich größer wirkt, aber halt auch kein Wochenmarsch ist ;)
     
  13. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Wirklich? Ich dachte die Rebellen sind da weiter weg. Warum brauchen die dann mindestens 2 Tage für 3 Kilometer?
    Auch hatte ich nen Comic im Kopf, wo ein vergessner Rebell und ein vergessener Scouttrooper sich Wochen nach der Schlacht über den Weg laufen, sich erst abballern wollen, aber dann doch gemeinsam einen FUnksender anpeilen. Dort angekommen (man sieht es ist ein abgestürzter SD), lässt sich der Rebell retten und der Scouttrooper genießt seine Freiheit auf Endor.

    Deswegen nahm ich an, dass sich die ganze Sache schon 50-60 Kilometer (oder weiter) vom Hauptbunker entfernt gespielt hat.


    Ne andere Frage: Wo haben Han und Co. den eigentlich das SHuttle geparkt und fällt es nicht auf, wenn da auf einmal so ein Shuttle mitsamt Reperaturcrew verschwindet?
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wo kommt nochmal diese genaue Tageszahl her?

    Marooned... ist erstens ein eher spaßig gemeintes Comic, zweitens spielt das nicht "Wochen nach der Schlacht", sondern ein Jahr danach :D

    Nicht, wenn man sich die taktische Umgebungskarte im Complete Locations anschaut. Daher habe ich auch meine Entfernungsangaben...

    Im Wald... und natürlich fällt es nach einiger Zeit auf und die Bodenstation wird sich mit dem Kontrollzentrum des Todessterns in Verbindung setzen, darum wollten die Commandos das ja schnell durchziehen.
    Aber da das Imperium eh von der ganzen Aktion wußte...
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Tag eins: Ankommen, Scouttrooper-Ereignis, Han/Luke/Chewie werden gefangen. Nacht bei den Ewoks
    Tag zwei: Angriff auf den Bunker, bzw. den Hintereingang, der soweit ich dachte, nicht so weit entfernt war, wie der große Hauptbunker.
    Ergo könnte man 3 Kilometer auch in zwei Stunden durchmarschieren, dann immer noch den halben Tag spähen und dann immer noch angreifen. Besonders da ja die Gefahr steigt, je länger sich der Trupp in der NÄhe des Bunkers rumtreibt.
    Also nur reine logische Verknüpfungen von meiner Wenigkeit.


    Ok, ein Jahr danach. Was ja dennoch bedeuten würde, dass die beiden jedenfalls so weit vom Schuß waren, dass sie es nicht mehr geschafft haben, sich rechtzeitig nochmals zu melden (Teile der Rebellenflotte blieben doch mindestens eine Woche über Endor bzw. mehrere Tage).
    Und mit spaßig meinst du genau "non-canon"?


    Ja das Buch hab ich auch (wenn auch nicht bei mir). Aber ich muss echt sagen, dass mir da auch andere Dinge sauer aufstoßen. Besonders Entfernungsangaben. Mos Espa ist irgendwie 20-30 Kilometer von der Toshi-Station entfernt und dennoch hat da noch nie jemand Luke auf den großen Heldenrennfahrer Anakin Skywalker angesprochen. Luke war noch nie das. (Ist ja nicht so, dass er ein kleines Atmosphärenflugzeug hat, mit dem sowas ein Skyhoop wäre :rolleyes:)
    Die einzelnen detaillierten Szenen (Obi-Wans Hütte, Yodas Hütte, Hoth-Station) sind wirklich toll, aber besonders sochle "Schlachtengemälde" sind mir dann doch ein wenig zu klein. Ich frag mich dann immer wieder, ob die das so nah gemacht haben, damit es auf eine Seite passt, oder wie sie selber auf solche "Hintergründe" kommen. Logische Schlussfolgerungen oder "Schüsse aus der Hüfte" (Wir können ja den Canon gestalten wie wir wollen, egal welche möglichen Fehlschlüsse es geben könnte)


    Ja das ist klar. Aber haben die Rebellentrupps wirklich gedacht, bei diesen ultra-ultra-ultra geheimen Bauprojekt einfach nur schnell zu sein?
    Ich hatte jetzt wenigstens mit sowas wie "fingierter Absturz" bzw. Notsignal und dann Verschwinden vom Scannerschirm gerechnet. Das hätte je nachdem, wo das SHuttel vermeintlich runter gegangen ist, ihnen mindestens IMHO eine bis zwei Wochen Zeit ermöglicht.
     
  16. Tessek

    Tessek Gast

    Im Roman zu RotJ werden uebrigens beide Scout Trooper erschossen.
    Aber ist nicht wirklich gueltig als Beweis, da Leia STATT dem Ast dem Trooper die Waffe entreisst und auf ihn abfeuert.

    Zum Thema Entfernung: Die Scout-Trooper sind ja schon ne lange Strecke durch den Wald geheizt. Sind die da nur im Kreis gefahren oder wie kommt die kurze Strecke zustande?

    Und auf diese gezeichneten Beweise (Locations/Crosssections) pfeif ich. Da waren zwei bemuehte Kunststudenten am Werk, mehr nicht. *g
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Achso meinst du das... ich dachte, du willst jetzt darauf hinaus, daß die zwei Tage auf Endor rumgurken, bevor sie überhaupt zum Feindeskontakt kommen. Natürlich hast du da Recht und deine Schlußfolgerung mit dem Spähen und Auf-der-Lauer liegen ist imo auch richtig.

    Der Scout Trooper war auf der anderen Seite des Mondes stationiert und hat erst ein Jahr nach der Schlacht seinen Posten verlassen, der Rebell hat sich im Wald verirrt und nichtmehr zum Team oder zum Bright Tree Village gefunden.
    Und naja, was meine ich mit Non-Canon? Das Comic ist im Tales erschienen und von Lucas Marangon kreiert worden, das sagt schonmal seeehr viel aus :D

    Damit hätten sie aber noch mehr Suchpatrollien herausgefordert. Da ist es besser, ein Technikerteam im Wald verschwinden zu lassen und dann ein paar Stunden oder Tage Zeit zu haben.

    Große Bögen, ja.
     

Diese Seite empfehlen