Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Was haltet ihr von "Planet der Verräter"?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Pacey Naberrie, 9. April 2002.

  1. Hi,

    Habe das Buch SW-Planet der Verräter gerade gelesen und bin mir GANZ SICHER das es auf unterschiedliche Reaktionen trifft.

    Obi-Wan fängt den Jungen in Epi.1 an zu unterrichten und 3 Jahre Später in Planet Der Verräter, hat der Junge fast noch NICHTS gelernt. (wozu Luke nur einen Besuch im Wald brauchte)

    Die Schöpfung dieser Bio-Schiffe kommt mir auch etwas "naja" vor sagen wir mal unglaubwürdig.....aber wer weis was es nicht alles in den weiten des Universums gibt (Jabba :-))

    In einem anderen Artikel habe ich noch ein paar Fragen zu diesem Buch Unter Allgemein.

    Also, was haltet ihr von diesem Buch, ich fands so 3 bei einer Skala von 1-5.


    MTFBWY,


    http://images-eu.amazon.com/images/P/3442354943.03.LZZZZZZZ.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. April 2002
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich gebe einen von fünf möglichen Punkten. Ehrlich gesagt war ich entsetzt.... ich war froh, als ich endlich damit fertig war.

    Ach ja: Willkommen, Pacey Naberrie! :)
     
  3. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    ....kein Komentar (mehr) :rolleyes:
    Ich denke, Pacey Naberrie weiß warum.
    Aller guten Dinge sind drei, nicth wahr ? ;)
     
  4. Gore Stone

    Gore Stone Lustiger Astronaut

    Ich fands erlich gessagt nicht so Gut.Der schluss war ganz nett.

    Aber am anfang musste ich mich wirklich zwingen 200 langweiliche Seiten zu lesen sagen wir auf einer skaala von

    1-10

    kriegt es von mir eine 8
     
  5. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Das einzig gute an dem Buch war, als man lesen konnte wie Anakin das erste mal mit der dunklen seite in Berührung kam.
     
  6. Gore Stone

    Gore Stone Lustiger Astronaut

    Da hast du recht dorsk

    voll meine MEinung.


    Ich weiß ja nicht aber das Buch war spannend wie ......ein walfisch bei der paarung.
     
  7. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Nur soviel es war ein richtiger Kampf dieses Buch zu lesen. Das beste Mittel wenn man nicht schlafen kann. Ich hab schon lang nicht mehr nen Buch gelesen wo ich mich so durchquälen musste.
     
  8. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    Ihr seid ja alle doof ! :p
     
  9. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    *In den Keller geh und einen Thread hochhol*

    Letztens habe ich einem Freund "Planet der Verräter" geschenkt (ja ich bin fies und ein ganz gemeiner Kerl, seid froh, dass ihr nicht mit mir befreundet seid).
    Und jetzt ist er fast in der Mitte.

    Auf jeden Fall hat er mich gefragt, ob der Kampfdroide den sich Sienar anschafft um diesen "Bloodcarver" im Auge zu behalten ein Superbattledroid aus Episode II ist.
    Ihm wäre so gewesen.

    Und da ich überfragt bin und keine Lust habe mir dieses Buch nochmals (2 Mal hat vollkommen gereicht, obwohl es beim 2ten Mal nur noch langweilig, aber nicht mehr so abstoßend war) zu lesen, wende ich mich an ein größeres Publikum.

    Ich warte auf Antworten.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Droiden werden Baktoid E-5 Units genannt und als nicht sehr intelligent aber gut gebaut beschrieben. Können die ersten Modelle der SBDs sein imo
     
  11. hmm, ich finde das buch gehört eher zu den traurigen teilen der saga, traurig daher, dass es traurig ist was manche autoren aus dem sw universum machen ... immer neue kurositäten erfinden, die einfach nur schlecht sind ... und nichts gutes zu sw beiragen .,.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Was genau meinst du damit? Zonama Sekot? Den Priapulin? Der Blood Carver? Diese ganzen Dinge sind entweder imo sehr Star Wars like oder sie finden später noch eine gewichtige Rolle in späteren Büchern.
     
  13. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Also der Bloodcarver hat mir nicht gefallen (zu viele Gelenke und zu Schablonenhaft böse)

    Auch dieses Bürstenvieh, das Anakin und Obi rumfliegt war sehr sehr ärgerlich.
    Ich hab mich immer gefragt ob der Autor seine Fehler in der Handlung mit komischen Wesen und Aliens wettmachen will. (Aber bei Jeters Kopfgeldjägertrilogie kam dieses Gefühl, hat sich von hinten auf mich geworfen und blieb dann die ganze Woche und hat meine Schockolade gefuttert!)

    Und sollte ein Buch (das zudem noch vorgibt allein zu stehen ) nicht aus sich heraus überzeugen. Wenn es erst durch andere Bücher (die leider auch alles andere als spitze sind, jedenfalls der Zonoma Sekot -Handlungsbogen) aufgewertet wird, so dass es dann einigermaßen erträglich ist, hat der Autor eindeutig versagt.

    Ich glaube moses (oder war es saham Watto?) hat einmal über dieses Buch gemeint, es wäre ien gutes SF-Buch nur leider kein Starwars.
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wesen mit so vielen Gelenken gabs aber schön öfter im EU :( Und sogar im Real Life gibt es Lebewesen mit sehr vielen Gelenken...

    Ich fand den wirklich nicht übel ^^ Hat mir vom Lebenszyklus und so sehr gut gefallen... mal was Neues.

    Das sagen auch viele über die Zahn und Anderson Bücher :) Ich finde, es ist ein sehr gutes SW Buch und ich mag es wirklich. Dafür finde ich halt die Bountyhunter Wars zum Weglaufen.
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Na der Bloodcarver blieb halt einfach ein papierdünner, hintergrundloser (Oh nein er ist verstoßen worden) Schlägertyp, der zu dumm ist ein 11 jähriges Kind zu töten.

    Und der Bürsten-Tintenfisch hat mich echt genervt. Nicht wegen des Lebenszykluss, sondern ganz allgemein (Keiner weiß wo der Planet ist, zum Glück haben wir ein komisches Wesen, das uns hinbringen kann).

    Und ich mag die Andersen-Bücher, die Kopfgeldjägertrilogie und Planet der Verräter nicht. :)

    Besonders diese ewige SChiffmachen, war ja so was von öde. Mit komischen Viechern, die aus anderen Viechern ein Schiff machen.
     
  16. @Minza: Jupp, genau solche sachen meinte ich ...
    hab das buch genau einmalgelesen, und fand es nicht toll, meine meinung ist, dass es unnötig ist ... vielleicht lese ich es nochmals, um dir genauere auskünfte geben zu können, was genau ich nicht mag, so kann ich nur meine allgemeinen gefühle dem buchgegenüber zum besten geben ...
     
  17. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Nunja meiner Meinung nach kann sich jemand, der keine Leseratte und gleichzeitig Star Wars-Fan ist durch dieses Buch quälen. Es war wirklich das einzige SW-Buch, dass ich bisher gelesen habe und durch dass ich mich durchquälen musste. Selbst manche Schullektüre ist noch interessanter... es war das zweite Sw-Buch, dass ich mir gekauft habe ohne mich zu informieren und gleichzeitig das Letzte :mad: ( das Erste was Darth Maul der Schattenjäger(recht interessant)) Außerdem war das Buch so langweilig, dass ich mich nach ein paar Wochen kein bisschen mehr an die Story erinnern konnte und ich weiß bei welchem Mist ich das noch kann bzw. nach der selben Zeit noch konnte... :rolleyes:
    Zudem hat sich mal mein Bruder die Bücher angefangen mit Epi 1 geschnappt und beim Verräter Planeten ist er einfach nicht mehr weiter gekommen....
     
  18. Arlock

    Arlock Imperator

    Planet der Verräter?

    Passt dieser Titel eigentlich zum Buch?
    Ich habe das ganze Buch durch irgendetwas Böses erwartet, aber es passierte nichts dergleichen...
     
  19. Der Englische Titel ist "Rogue Planet" hat aber weing mit verröäter zu tun, möliche übersetzungen für rogue wären:
    - Ausreißer {m} rogue result
    - Galgenstrick {m}; Schalk {m} rogue
    - Hallodri {f} [ugs.] rogue
    - Montagsauto {n} rogue car; Friday car
    - Schurke {m}; Gauner {m} rogue
    - Schurken {pl}; Gauner {pl} rogues
    - Schurkenstaat {m} [pol.] rogue state
    - Spitzbube {m} rogue
    - defekt; fehlerhaft {adj} rogue
    - Schlingel {m}; Lausbub {m}; Lauser {m} rascal; rogue; scallywag; rapscallion
    - Schlingel {pl}; Lausbuben {pl}; Lauser {pl}

    Also kein Värrer nur ein "planet der schurken" ... ^^
    mfg
    StarWarrior
     
  20. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Ist mit dem "Rogue" nicht eher der "herumstreifende" Planet gemeint, bei dem man nicht sicher weiß, wo er istund was er (oder seine Bevölkerung) will?
    Außerdem könnte man diese Jedi-Abweichler schon als Verräter am "richtigen " Jedi-Glauben bezeichnen.
    Der englische Titel hhat wohl eine etwas unterschwelligere Botschaft. Ja die Übersetzung halt wieder.
    Wenigstens war es nicht "Obi-Wan und die lebendigen Schiffe von Zonoma Sekot" :rolleyes: :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen