Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode III Was ich immer schon wissen wollte...

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von kulferes, 21. Juli 2010.

  1. kulferes

    kulferes Zivilist

    Hiho liebe Star Wars Community :)

    Leider habe ich dieses Forum erst jetzt entdeckt, denn ich bin schon seit gut 14 Jahren unglaublicher Star Wars Fan…
    Besonders interessieren mich die Waffentechnologien dieses imaginären Universums.

    Ich habe mich schon ein wenig „umgelesen“ in einigen Themen, aber hätte doch noch einmal ein paar spezifische Fragen, was die Bewaffnung von Großkampfschiffen angeht und hoffe unter euch Spezialisten ein paar Antworten zu finden: ;)


    1. Was sind das für Waffen, die gleich zu Beginn in Star Wars Episode 3 an den Backbordseiten des Venator Sternenschlachtschiffs hinter Energieschilden abgefeuert wurden?
    Turbolaser oder Massentreibergeschütze?
    Da diese Projektile ja durch den Schild der „Invisible Hand“ flogen und zu schweren Schäden führten, müsste es doch eher Richtung Massentreiber gehen, oder?

    2. In der Szene der Raumschlacht über Coruscant noch während Obi Wan und Anakin in ihren Eta-2-Actis Jägern umherfliegen, sieht man, wie ein Seperatistenschiff der Munificent-Klasse von einem ominösen blauen Energiestrahl zerlegt wird, welcher aus dem Hangar eines Venators abgefeuert wird.

    Ist das eine spezielle Umrüstung so wie einige imperiale Schiffe während des Gal. Bürgerkriegs ja auch über Protonenstrahlemitter verfügten oder (meine Theorie) haben die einfach ein SPHA (Self-Propelled Heavy Artillery) in den Hangar gestellt?^^

    3. Warum werden eigentlich ausschließlich Laserkanonen zur Abwehr von Jägern eingesetzt?
    Man könnte doch auch Blasterwaffen einsetzen, denn Turbolaser sind ja auch nichts anderes als extrem überdimensionierte Blaster.
    Gibt es da kein Mittelding?
    Die meisten Anti-Jäger-Waffen haben ja höchstens aufgrund ihrer Größe den Vorteil einer kleineren Aufhängung (Lafette), die wiederum rein mechanisch eine schnellere Zielerfassung erlaubt als ein Turbolaser. Warum baut man nun keine Blaster in Laserkanonengröße, die ja laut Fact File eine wesentlich höhere Mündungsgeschwindigkeit der Flechettes erreichen? Das wäre doch ein Vorteil bei der Bekämpfung von Jägern.
    Oder gibt es bestimmte technische Besonderheiten, die nur diese beiden Extrema erlauben: „kleine“ Blaseterwaffen und gewaltige Turbolaser?
    (Zusatz: ich meine mit Laserkanonen nicht die Punktstrahlabwehrsyteme sondern wirklich nur solche wie die Vierlingslaser auf corellianischen CR90-Korvetten)

    4. Oftmals wird auf vielen Referenzseiten (auch hier im Forum) bei der Bewaffnung von Schiffen unterschieden zwischen Turbolaserkanonen, Turbolasertürmen und Turbolaserbatterien.
    Laut meiner Logik ist eine Geschützbatterie doch lediglich eine Ansammlung oder Koppelung einzelner Geschütze, oder?
    Also wenn irgendwo steht, dass der Republik-Klasse Sternenzerstörer (Thrawn-Krise) über 40 Turbolaserkanonen und 40 Turbolaserbatterien verfügt, sind diese Kanonen eben einzeln irgendwo angebracht sind, während die Batterien eben Koppelungen von 2 oder 4 Geschützen in einem Turm sind, oder?^^


    Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu viel auf einmal oder einfach zu doofe Fragen und es findet sich jemand, der auf meine Fragen antworten kann oder mich wenigstens auf einen Thread hinweisen kann, den ich übersehen habe.

    Grüße, der Kulf!
     
  2. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Willkommen im Forum.

    Wäre mir jetzt neu das die Venator SZ Massentreibergeschütze haben. Ich würde da dann schon eher auf Torpedowerfer tippen.

    Anakin Skywalker hat zum besseren Schutz der Hangarbuchten auf manchen VSZ die Lasergeschütze von SPHAs dort installieren lassen.
    SPHAs sind die großen Läufer mit den dicken Kanonen die in AotC eines der Kernschiffe herunterhohlen. Das wo Yoda sagt sie sollen das Feuer darauf konzentrieren.


    Wie du schon sagst sind die LASER in Star Wars nichts anderes wie die Blaster. Alle diese Waffen verschießen Plasma. Die Laser sind also nichts anderes als kleine Turbolaser oder große Blaster.
    Auch wenn es da natürlich schon noch ein paar Unterschiede gibt.

    Zwischen Turm und Kanonen gibt es schon noch ein paar Unterschiede. Von Türmen spricht man meist von den Türmen wie man sie in ANH auf dem Todestern sieht.

    Falls du allgemein dem EU nicht abgeneigt sein solltest, empfehle ich dir das Kompendium der Risszeichnungen.
    Dort steht ziemlich viel übe einzelne Schiffe und Fagrzeuge und deren Bewaffnung aus der Star Wars Galaxis.
    Und wenn du einigermaßen gute Englischkenntnisse hast und dem Fanom vertraust noch eine Empfehlung für Wookieepedia. Was wohl so ziemlich das best Onlinelexikon für Star Wars ist.
     
  3. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Woher stammt diese Information?

    -------

    @kulferes

    Willkommen im Forum :)
     
  4. Tessek

    Tessek Gast

    In "Die Risszeichnungen von Episode 3" wird das so behauptet...

    [​IMG]

    Für mich ist das aber keine vertrauenswürdige Quelle. :)
     
  5. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Aus dem gennanten Kompendium. Steht aber auch in den Risszeichnungen aus Episode III, bei beiden bei der Venator Klasse.

    Edit: Hab wohl zu lange gebraucht das Buch rauszuhohlen und den Text abzutippen :p.
    Dafür hast du es gleich auf deutsch und englisch.

    Dafür sieht man auf dem Bild allerdings nicht genau worauf sich der Pfeil und Text bezieht. Dieser endet nämlich an der unteren Hangarbucht.
     
  6. kulferes

    kulferes Zivilist

    Vielen dank schonmal für die Antworten und für die Willkommensgrüße : )

    Und da ergibt sich auch schon die nächste Frage:^^

    Warum zum Teufel, verschießen die Laser von Geschützen unterschiedlich farbige Licht-/Plasmabündel?
    Bei Lichtschwertern verstehe ich das ja... aber man wird in so einen Turbolaser doch keinen Lichtschwertfokussierkristall einbauen...
    Und zusätzlich finde ich besonders komisch, dass die Farben auch noch innerhalb einer Firma variieren.
    So sind doch sowohl die Turbolaser der Sternenzerstörer, aber auch die Laserkanonen der x-Wing Jäger von Taim&Bak, die einen feuern jedoch grün und die anderen rot.

    Ist das reine Willkür oder hat das auch einen tieferen technischen Hintergrund? :P

    Grüße Kulf
     
  7. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Da liegt an der Qualität des verwendetem Gasses und welche Höhe, sprich stärke die Waffe hat.
    Diese Erklärung ist aber auch schon etwas älter und würde mch nicht wunder wenn es inzwischen geretcont wurde.


    Filmisch würde ich einfach sagen das dient dazu um besser Unterscheiden zu können wer auf einen schießt.
     
  8. Ferrari

    Ferrari loyale Senatswache

    Ganz einfach:
    Episode I-III:
    Die Bösen habe rotes Laser und die "Lieben" blaues
    Episode IV-VI: Die "Bösen" haben grünes Laser, aber ab und zu auch rotes und die "Lieben" haben rotes Laser.
     
  9. kulferes

    kulferes Zivilist

    Ok
    also ich hätte dann auch einfach an eine Art Handlungsstütze und rein filmische Entscheidung gedacht, aber ich hätte mir da auch tiefgreifende technische Hintergründe vortsellen können...

    Danke auch für diese Antwort : )
     
  10. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Ich wäre schwer überrascht wenn es die nicht gäbe, allerdings ist das nicht mein Fachgebiet, die technischen Fragen in SW interessieren mich nur bedingt.
     
  11. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    @ Tessek & Mad Blacklord

    Danke, diese Info bei den Risszeichnungen war mir entfallen.

    Ich hätte mir allerdings eine Primärquelle gewünscht, gerade weil es ja nicht nur eine technische Angabe sondern direkt mit einen der Hauptcharaktere verbunden ist.

    Obwohl......wurde in einen der neuen Clone Wars-Romane nicht erwähnt, dass Anakin die Venators verbessern sollte? :verwirrt:
    Würde auf jeden Fall gut zusammen passen.

    Generell finde ich die Erklärung nicht übel, wobei die Wirkung des blauen Strahls in Episode III aber dennoch sehr extrem ausgefallen ist.

    Wegen der Bindung kann man es in den Risszeichnungen nicht so gut sehen (vielleicht im Kompendium?),.....das Geschütz ist nicht eingezeichnet, oder?....da ist nur der Kran....:confused:

    Ich denke mal, dass die technische Erklärung in die von Mad Blacklord aufgezeigte Richtung gehen wird.

    Ansonsten ist es halt v.a ein Stilmittel (wie bei den Lichtschwertern letztlich auch) um die Guten und Bösen besser auseinander halten zu können.
     
  12. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    StarWars.com | Republic attack cruiser

    Da deine "Primärquelle" ^^

    StarWars.com | blaster

    Und Blasterfeuerfarbe scheint einfach ne Frage des Bündelgases/-Kristalles zu sein und natürlich ists als Stilmittel gedacht. ;)


    Blaster, Laser, Tubolaser etc sind alles das selbe nur unterschiedlich skaliert. Laserkanonen dienen zur Jägerabwehr weil sie schneller feuern als Turbolaser, da sie weniger lange aufgeladen werden, aber immer noch genug Kraft haben Jäger zu zerstören.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2010
  13. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Kann ich nachvollziehen. Die Angabe an Jägern und Fahrzeugen die dort getragen werden können ist schon ziemlich übertrieben hoch. Wenn man bedenkt wie vergleichsweise Klein doch die Armee ist.
    Ebenso dass die Geschütze eine Reichweite von 10 Lichtminuten haben sollen. Das ist ja fast so als ob man von einem Planeten auf den anderen feuern wollte.
    Außer dem Superlaser des Todesstern trauen ich kaum einer Waffe eine solche Reichweite zu. (Centerpoint und andere Superwaffen ect ausgenommen.)
     
  14. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Darum sind sie wohl auch nie voll bestückt wie in TCW ziemlich gut zu sehen ist, wo sie scheinbar kaum Jäger oder Kampfläufer zur Verfügung haben. ;) Besonders lustig find ich, dass 192 "Jedi Interceptor" an Bord sein sollen, die sogar extra Kontrollsysteme haben die sie nur für Jedi wirklich effektiv fliegbar machen, scheinbar wird erwartet, daß die bestenfalls 1-2 Jedi die so ein Kreuzer abkriegt sehr viele Jäger schrotten. ^^

    Belustigend ist allerdings auch, dass dafür das sie Bücher so gut gezeichnet sein sollen, sind die Jäger zu groß um in den angeben Menge überhaupt in die Schiffe passen zu können sprich die Jäger sind weit zu groß gemalt. ^^
     
  15. kulferes

    kulferes Zivilist

    Jetzt muss ich zu später Stunde aber doch noch einmal nachhaken... das lässt mir keine Ruhe.

    Beim Durchforsten von Wookieepedia (tolle Seite, danke für den Tip) fand ich die selben seltsamen Aussagen was die Bewaffnung von Großkampfschiffen angeht, wie auf dem deutschen Pondon Jedipedia.

    In einem Eintrag vom Recusant-class light destroyer finden sich zum Beispiel alle Dinge gebündelt, die mich so durcheinander bringen: :konfus:
    Warum spricht man hier gesodnert von schweren Turbolasern, schweren Turbolasertürmen und Turbolaserkanonen?
    Sind das nicht alles eher Fragen der Aufhängung, also wie sie eingebaut sind?
    Oder gibt es wirklich spezifische, technische Unterschiede zwischen Turbolasern und Turbolaserkanonen?

    Ich hätte jetzt den Unterschied daran festgemacht, dass Türme drehbar gelagert sind und somit eine Rundumzielerfassung ermöglichen, während "reguläre" Turbolaser in diesem Fall irgendwo starr montiert sind, einzeln wohlgemerkt.

    Und warum legt man bei manchen Schiffen solch großen Wert auf die Trennung von Turbolaserbatterien und Turbolaserkanonen?

    Auch auf Wookieepedia habe ich z.B. eine interessante Sache gefunden:
    Da steht,dass Mon Calamari Viscount-class Star Defender 2000 heavy turbolaser besitzen.
    Und es steht sogar wo
    Insgesamt macht das also 50 batterien... also würden doch auf jede Batterie 40 einzelne Kanonen kommen...

    In diesem Fall wäre ja meine Annahme aus dem ersten Post doch bestätigt, dass es sich bei Batterien lediglich um Kopplungen und Zusammenschaltungen einzelner Turbolaser handelt...(wie beim heutigen Militär bei Artillerie)

    Aber warum dann noch einzelne Turboalser außerhalb dieser Batterien, wie bei anderen Schiffen?

    Vielleicht versteht der eine oder andere nicht, worauf ich hinaus will, weil es eigentlich auch extrem doof ist... eine Kleinigkeit... aber ich muss das wissen, warum man so peinlich genau zwischen Türmen und einzelnen Kanonen unterscheidet und warum man neben Batterien auch noch extra Kanonen bei der Bewaffnung aufführt...

    Grüße Kulf:)
     
  16. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Was die leichten Zerstörer der Rescusant-Klasse angeht so gibt es in dem erwähnten Kompndium wieder eine schöne Seite zu den Seperatisten Schiffen.
    Die Unterteilung sieht da wohl eher so aus das es noch der Größe der Kanone geht.
    So ist die Bugturbolaserkanone gut sichtbar als größte Waffe montiert. Scheint aber nur begrenzt ausrichtbar zu sein.
    Bei den Türmen liegst du richtig sie scheinen in der tat ziemlich flexibel zu sein was die Schussrichtung angeht.
    Die Punktstrahler sind sind allerdings in Reihen angeordnet. Dort könnte man also durchaus von Baterie sprechen.

    Bei der Munificent sind die Torbulasertürme aber an einer stelle Installiert wo sie zwar beweglich sind. Allerdings wird dies durch die Positionier ziemlich eingeschränkt da es zwischen den Decks ist. Auch hier könnte man von einer Batterie sprechen.
    Die Kanone ist dafür allerdings eine richtig dicke Wumme.

    Zum MC der Viscount Klasse kann ich allerdings nicht viel sagen. Außer das es eines der größten Schiffe der Neuen Republik ist und während der zweiten Schlacht von Corusant gegen die Yuuzahn Vong zum Einsatz kam.
    Da es aus dem EU kommt sind deshalb nicht so viele Infos vorhanden wie zu den Filmschiffen. Jedenfalls ist mir die Quelle (Starship Battles Preview 1) in der diese Aussagen herstammen nicht bekannt.

    Vielleicht hat die Unterscheidung zwischen einzelnen Geschützen und Baterien auch den Hintergrund wie viele Schützenteams man dafür braucht. Also ob sie sich einzeln bedienen lassen oder ob dies alle gleich geschaltet sind.
    Was seine Vor und Nachteile hat.
    Aber ich komme nicht aus dem Militär und kenne mich mit sowas von überhaupt nicht aus, weshalb ich das lieber mal anderen Experten überlasse.
     
  17. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Hallo Leute.

    Ich habe da mal ein paar Fragen zum dritten Teil.

    Zum ersten würde es mich sehr interessieren woher Palpatine am Ende eigentlich weiß das Vader, Padme in seinem Zorn getötet hat???

    Er hatte keine einzige Möglichkeit das zuvor zu erfahren. Vader hat es ihm sicher nicht während der OP erzählt, und auch sonst hätte er es eigentlich nicht wissen können. Zumal sie zu diesem Zeitpunkt noch im Sterben liegt und die Kinder zur Welt bringt. (Wenn ich mich nicht täusche)

    Weiß jemand wie er das rausbekommen hat?

    Und was ich auch nicht verstehe. Woher weiß Yoda das Anakin auf Tattooine noch eine Familie hat? Außer Padme wusste niemand davon das Anakin noch einen Stiefbruder hat. Und ich glaube kaum das Anakin, Obi-Wan von der ganzen Geschichte erzählt hat. Wie angedeutet wurde, hat er sich nur Palpatine über seine Taten auf Tattooine geöffnet. Eigentlich hätte Yoda das nicht mal wissen können. Und Obi-Wan auch nicht.

    Auch finde ich es merkwürdig das Obi-Wan eines Abends einfach bei Owen und Beru auftaucht, und das Baby wortlos in ihre Hände drückt ohne was zu sagen. Haben die sich vorher per Handy abgesprochen, oder wie?

    Was ich auch nicht verstehe ist, warum Yoda, zu Obi-Wan sagt dass er die Aufzeichnungen im Tempel nicht ansehen soll. Kurz darauf will er aber so oder so das Obi-Wan, Anakin stellt oder gar tötet. Er hätte es ihm also so oder so sagen müssen.

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
     
  18. count flo

    count flo weiser Botschafter

    @Qui Gon : Benutz doch diesen Thread hier,für deine Fragen. ;) Und erstmal herzlich Willkommen.
     
  19. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Werde ich in Zukunft tun. Entschuldige Meister :-)

    Ich bin schon zu lange fort gewesen hier, und habe die ganzen Diskussionen und über 200 Seiten lange Forum-Abschnitte kaum noch im Kopf. Ich werde in Zukunft meine Fragen zum jeweiligen Teil hier posten. Ich hoffe aber trotzdem, dass mir jemand meine Fragen beantworten kann.
     
  20. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Ich denke das hat damit zu tun das Yoda und Darth Sidious sehr stark in der Macht waren,anders kann ich mir das auch nicht erklären.
     
    Qui-Gon Jinn gefällt das.

Diese Seite empfehlen