Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

was ist das? (Devilworlds- und Marvel-Comics)

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von X-Wing, 4. September 2002.

  1. X-Wing

    X-Wing Offizier der Senatswache

    Star Wars - Devilworlds 1-2 dark horse: ist das eine komplete serie? gibt es die noch nicht in deutsch? alte uk-marvel hefte?

    schon mal vielen dank :)
     
  2. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    Soweit ich weiß, gibt es die nicht auf Deutsch. Wie du schon richtig vermutet hast, handelt es sich dabei um eine Sammlung von Marvel-UK Comics, die bis dato nicht außerhalb GB erschienen waren, und von Dark Horse in zwei Heften gesammelt wurden.

    Die Geschichten wurden jedoch nicht in den offiziellen Kanon übernommen, da sie doch teilweise etwas bizarr anmuten und nur wenig Star Wars Atmosphäre besitzen. Dennoch sind sie auf jeden Fall lesenswert. Meine Lieblingsgeschichte ist die, in der Darth Vader mit einem Tintenfischmonster Schach spielt (klingt verrückt, wurde aber ganz gut umgesetzt).
     
  3. Jeane

    Jeane -

    Wie bitte? Er tut was mit wem? Echt, das die Marvel-Comics gelegentlich etwas abstrake Stories haben, ist bekannt. Aber das ist dann doch bemerkenswert! :D
     
  4. X-Wing

    X-Wing Offizier der Senatswache

    das schachspiel ist auf classic star wars 8 von feest! die anderen geschichten auch?
     
  5. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    Ich habe mal bei Amazon nachgeschaut (ich weiß, die Dinger sind vergriffen), konnte da aber unter den Feest-Comics kein Album mit Devilworld Cover entdecken. Aber wenn Du meinst, daß Du das Heft hast, dann wird das wohl stimmen.
     
  6. Musiclover

    Musiclover Hellsing: Experte und Kenner

    Ist das jetzt ein ernster Comic, oder(Was ich doch hoffe) alberne Komik? Was soll die Frage? Das kann nur ein komischer Comic sein, denn sonst........ Oje, Oje
     
  7. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    Die Story ist durchaus ernst gemeint: Sie heißt "Dark Lord´s Conscience". Darth Vader trifft auf dem Planeten Cheelit auf die Herrscherin dieser Welt (eben jenem Tintenfischwesen, das in einer Glaskugel zu leben scheint). Die beiden spielen ein Spiel namens Firepath. Dabei handelt es sich um so etwas wie Schach, nur daß die aus dem Spiel ausscheidenden Figuren auf dem übergroßen Spielbrett verbrannt wird. Während des Spiels taucht eine Art Zauberer auf, der Vader töten will, doch der Dunkle Lord macht kurzen Prozeß und verbrennt den verhinderten Mörder auf dem Spielbrett. Er erkennt, daß dies eine Falle von der Tintenfischdame war und tötet sie auf die selbe Weise.

    Übrigens ist die Geschichte von Alan Moore geschrieben worden, einem äußerst berühmten britischen Comicautoren. Andere Stories aus den beiden Bänden enthalten solche Sachen wie Gespenster und Zeitreise, nicht gerade besonders "StarWars-like", aber SW-Comicfans sollten die wohl mal gelesen haben.

    Daß solche Geschichten möglich sind, liegt daran, daß die Stories Anfang der 80er veröffentlicht wurden, wo der Einfluß von Lucasfilm auf die Storylines minimal war. Aber während Lucasfilm momentan versucht, zumindest Teile der normalen Marvel-Storyline in den offiziellen Kanon einzugliedern, wird die "Devilworlds"-Geschichte als Infinity-Storyline betrachtet.
     
  8. X-Wing

    X-Wing Offizier der Senatswache

    lol wir brauchen den comic experten!!! SWPolonius komm bitte...:)
     
  9. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ach ja, die berühmt-berüchtigten "Devilworlds". :D

    Die gibts komplett auf deutsch. Nämlich im Classic SW #8 von Feest (erschienen 1997). Dieser Band enthält das Marvel-Heft #94 "The Vandelhelm Mission" und eben die besagten Marvel-UK-Schwachsinns-Geschichten, die bei Dark Horse als "Devilworlds" erschienen.

    Ich hab hier schon einmal mit einer Zusammenfassung aus dieser Reihe geschockt: "Tilotny throws a shape", der einzige Fall von Zeitreisen im SW-Universum (einige, wie z.B. Jeane, werden sich erinnern *g*). Die Geschichte "Der Flug des Falken" ist auch nicht schlecht, oder anders ausgedrückt, sie ist so schlecht, daß sie schon wieder gut ist. Die enthält nämlich eine total lachhafte Theorie, wo der Millenium Falke herkommt. Und eine Sekretärin mit Nana Muskouri-Hornbrille (1a Kassengestell *g*) kommt auch darin vor. Das muß man sich mal vorstellen, so was in einem SW-Comic! *lol*

    Ja, diese Storys hat Marvel-UK damals toternst gemeint. Ebenso wie das Holiday Special sollte man sie kennen, beides befindet sich ziemlich auf einer Ebene. :p
     
  10. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Gibt's die als Paperback (nicht, dass ich... interessiert wäre, nein, auf gar keinen Fall ;))?
     
  11. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    @Wraith: Nein, da waren sowieso nur zwei Einzelhefte. Ca. 50 Seiten reichen für ein Paperback einfach nicht aus. Und der Inhalt hat bei Dark Horse wahrscheinlich auch dazu beigetragen, sich nicht auch noch für einen zweiten Reprint zu entscheiden. Die beiden Einzelhefte hatten sowiemal für eine Aussage: "Schaut mal, was es vor 15 Jahren für Schrott-Comics gab! Habt Spaß und lacht euch scheckig!" *g*
    Dir bleiben also nur zwei Möglichkeiten: entweder die amerikansichen zwei Hefte gebraucht suchen, oder das deutsch Classic SW #8 irgendwo aus zweiter Hand auftreiben.

    Mehr als einmal liest man das aber sowieso nicht, außer man ist besonders masochistisch veranlagt. *lol*
     
  12. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @SW Polonius: Kommen aber die genzen Marvel Comics jetzt nicht blad von Dark Horse in einer Serie oder in Paperbacks raus ?

    Irre ich mich da, den ich habe da etwas gehört. Das Dark Horse die angeblich jetzt veröffentölichen will. Und wenn sie alle alten Marvel veröffentlichen auch ja wohl das oder ?

    Und weist du gehört das zum offizielen EU oder hat das mittlerweile ein Infinity Logo ?
     
  13. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ja, Dark Horse bringt gerade als Reprint die KOMPLETTE Marvel-Serie. Alle 107 Hefte plus die drei Annuals. *vor Freude auskreis*
    Diese Serie hat aber mit "Devilworlds" NICHTS zu tun. Die Devilwords-Geschichten erschienen 1980/81 ausschließlich bei Marvel-UK, also in Großbritanien. Und sie gelten inzwischen aus gutem Grund als Infinities.

    Die Marvel-Serie, die jetzt in sieben dicken Sammelbänden erscheint (unter dem Titel "A long time ago"), ist damals aber komplett in den USA entstanden. Gut, manche Stories aus der Marvel-Serie kann man auch mit viel Toleranz heutzutage nicht mehr in der Continuity anerkennne, aber als Ganzes steht die Marvel-Serie nicht unter dem Infinities-Logo. Und sw.com beginnt ja gerade, Details aus der Marvel-Serie mit in die Datenbank aufzunehmen.
     
  14. X-Wing

    X-Wing Offizier der Senatswache

    weißt du schon wie sie aufgeteilt sind? also welche marvelbänder in einem reprint sammelband sind?
     
  15. Craven

    Craven junger Botschafter

    Also in Band 1 "Doomworld" sind die Hefte Nr. 1 - 20 abgedruckt (1 - 6 ist die Adaption von Episode 4: A new Hope). In Band 2 "Dark Encounters" sind die Nummern 21 - 38 plus das Annual #1-Heft abgedruckt. Die weiteren Bände haben dann wahrscheinlich auch so um die 18-20 Hefte je Band (ich hab gelesen, die späteren Marvelhefte waren etwas dicker, also weniger pro Band). Die anderen Annual-Hefte werden auch abgedruckt, wahrscheinlich dann passend nach Erscheinungsjahr zwischen den normalen Marvelheften.

    Die nächsten Ausgaben kommen dann Ende des Jahres (November?). Also schonmal sparen :) (30$ / Band)


    Craven
     
  16. X-Wing

    X-Wing Offizier der Senatswache

    hmm ist noch kein marvel annual auf deutsch erschienen?
     
  17. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Die Marvel-Serie erschien als "Krieg der Sterne" #1-#22 (Marvel #7-#71) und "Star Wars" #1-#13 (Marvel #72-#96) 1979 bis 1986 bei Ehapa. #98 war im Classic SW #8 von Feest 1997, die Hefte #95, #97 und #99-#107 gab es nie auf dt., und die drei Annuals auch niemals.

    Dino wird die "A long time ago"-Reprints nicht bringen, dass steht schon fest, also bleibt nur: die amerikanischen Bände kaufen, für ca. 30? pro Stück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2002
  18. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @SW Polonius: 30 ? pro Stück ist aber nicht wenig.

    Aber für so 20 Bände pro Band na ja mal sehen. Weis man wieviele Bände da rauskommen werden ? Und in welchen Monatsabständen sie erscheinen ?
     
  19. X-Wing

    X-Wing Offizier der Senatswache

    ehm ich dachte 1*annual= 1 heft ! sind die noch in mehrer hefte aufgeteilt? also zB annual#1 in 3 heften?
     
  20. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    "A long time ago" wird insgesamt sieben dicke Bände umfassen. Zwei gibt es im Augenblick, Band 3 wird Ende des Jahres erscheinen, und Band 4 irgendwann nächstes Jahr.

    Die Annuals waren damals in den USA jeweils einzelne Sonderhefte. Die waren nicht aufgeteilt. Das Annual #1 erschein 1979 als Einzelheft, Annual #2 1982 und Annual #3 1983.
     

Diese Seite empfehlen