Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was ist ein mächtiger Jedi?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von masternesmrah, 18. April 2002.

  1. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Tja, ich stell hier mal ganz einfach die Frage:
    Was ist ein mächtiger Jedi?

    Ich glaube, das es einem Jedi nicht darauf ankommt, Macht in Form von Nahkampfstärke mit dem Lichtschwert oder besondere andere Force-Kräfte zu erlangen. Trozdem spricht selbst Yoda oft genug von mächtigen Jedi. Nur: Was versteht man darunter? Ich komm irgendwie nicht zu einer zufriedenstellenden Antwort. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?

    mtfbwy
     
  2. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Hmm... ich würde sagen die Macht eines Jedi beruht auf :

    -Der Grad seiner Verbundenheit mit der Macht (woraus gute Beherrschung folgt)

    -seine Einblicke in die Beschaffenheit der Macht und des Universums im allgemeinen

    -seine Weisheit.

    -seine Hingabe

    -seine Besonnenheit

    - sein Charackter und seine innere Stärke

    - seine Fähigkeit der Versuchung und damit der dunklen Seite zu widerstehen (daher ist für mich auch Luke stärker als Anakin)
     
  3. Ok! Gar nicht so einfach die Frage.
    Ich selbst hab auch schon darüber nachgedacht, was einen Jedi wohl mächtig macht. Doch leider bin ich nicht sehr weit gekommen, da sich für mich sehr viel überschneidet. (Klingt vieleicht ein bischen doof!)

    Ich stimme dir natürlcih zu das es die Nahkampfstärke eigentlich nicht sein kann.
    Ich würde erst einmal sagen, dass der Jedi, der mit der Macht sehr vertraut ist, und der diese auch geschickt einzusetzten weiß ein mächtiger Jedi ist.

    Darth Genjuro
     
  4. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    @Yodas Brother: Da hab ich nichts mehr hinzuzufügen. :D
     
  5. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Wobei ich sagen muss, dass nicht unbedingt jeder Punkt erfüllt sein muss damit ein Jedi mächtig ist.
    So spricht Yoda von Anakin als: Mh, mächtiger Jedi er war.

    Und Besonnenheit und Weisheit waren wohl nicht gerade seine stärken.

    Ich denke, man sollte zwischen mächtigem und weisem Jedi unterscheiden.
    Yoda war mächtig und weise, Anakin war mächtig aber nicht weise.

    Als mächtiger Jedi reicht es m.E. aus, eine sehr starke Verbindung zur Macht und damit große möglichkeiten in ihrer Manipulation zu besitzen.

    Um ein weiser Jedi zu werden, bzw. ein Jedi-Meister kommen noch die ganzen anderen Punkte hinzu.

    Mächtiger Jedi ungleich Jedi-Meister!
     
  6. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Also das ist doch ganz klar von denn Midichlorianern abhängig oder :D

    Für was gabs denn die in Episode 1 ;)

    Na ja ich denke mal alleine Weisheit kann es nciht sein irgend eine Verbundenheit zu Macht gehört schon dazu. Yoda ist sicher bei der hellen Seite der stärkste Jedi gewesen, aber nachdem Yoda tot war war e Luke der vollausgebildet denke ich mehr drauf hat als Yoda.

    Und bei der dunklen Seite ganz klar Palpatine denn sie schon angegriffen hatte. Indem sie seinen Körper zerfallen lies.
     
  7. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Ein mächtiger Jedi muss auch gut mit der lebendigen Macht umgehen können.
     
  8. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich würd sagen, dass ein mächtiger Jedi durchaus Weisheit besitzen muss. Und der Vergleich Anakins mit einem mächtigen Jedi hinkt, da ja bereits Obi-Wan gesagt hatte, dass sich Anakin bereits als Padawan der dunklen Seite zuwandte. Es besteht aber ein Unterschied zwischen einem Jedi-Schüler mit großen Fähigkeiten und einem mächtigen Jedi wie Yoda oder Mace Windu.
     
  9. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Aber wo liegt dieser Unterschied?
    Es lässt sich nicht leugnen, dass Vader mächtig war, siehe sein Angriff gegen Luke auf Bespin, genauso wenig lässt sich bestreiten, dass Yoda mächtig war, so einfach wie erd en x-wing aus dem Sumpf hob.
     
  10. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Wie sagt Obi-Wan zu Luke: Du fühlst die Macht, aber du kannst sie nicht beherrschen.

    Vielleicht ists mit Anakin ähnlich. Er hat großes Talent, aber er kann die Macht bei weitem nicht so gut beherrschen wie Yoda oder Mace. So würds ich erklären.
     
  11. hallo !

    also, ich bin neu hier, und ich bin auch nicht so lang star wars fan deshalb kenne ich mich noch nicht so gut aus, und ich hoffe, ihr seid mir deshalb auch nicht böse, aber wie auch immer, ich glaube das Luke der mächtigste jedi war.
    immerhin hat er Vader besiegt, zumindest teilweise. und wenn anakin doch schon so mächtig war, und luke sein sohn ist, und der ihn besiegt hat, dann heißt das doch schon einiges, oder?

    cu ^-^
     
  12. Jedi-Master

    Jedi-Master Keeper of the peace

    Tja. Das ist ansichtssache. Meiner Meinung nach ist ein mächtiger Jedi

    -) der stehts Ruhe bewahrt

    -) er muss sich seiner Macht bewußt sein, genauso wie seiner Verantwortung

    -) er muss an das glauben was er tut

    -) Weisheit

    -) ein Meister im Umgang mit der Macht

    auf Deutsch Yoda! Er war der mächtisgte Jedi.
     
  13. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Demnach ist Anakin kein mächtiger Jedi, da er sich ja bekanntlich emotional absolut nicht im Griff hat.
     
  14. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Wieso setzt Macht Weisheit vorraus???

    Das ist doch unlogisch.

    Man kann sehr wohl mächtig sein, aber völlig skrupellos und auch nicht weise.

    Der Imperator war nicht sonderlich weise (Unterschätzung der Rebellion, Vader, Ssi Rruk...) aber mächtig war er.

    Wie schon mal gesagt: Unterscheidet Mächtiger Jedi und Jedi-Meister bzw. Weiser Jedi wie Yoda.
     
  15. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    @WedgeAntilles
    Der Imperator war nicht nur mächtig sondern auch unheimlich intelligent.

    Was das Thema angeht, nicht jeder Jedi hat das gleiche Machtpotenzial. Ein Jedi der stark in der Macht ist, besonnen und hingabevoll ist für mich ein mächtiger Jedi.
    Anakin war mächtig, weise konnte er aufgrund seines Alters noch gar nicht sein, trotzdem war er stark in der Macht und ein hervorragender Pilot. Du kannst es mit der Armee vergleichen. Ein guter General muss nicht unbedingt weise sein, wenn er auf dem Schlachtfeld große Erfolge erringt macht ihn das auch mächtig.

    Luke ist für mich keinesfalls der mächtigste Jedi. Yoda war um Längen stärker und weiser.
     
  16. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Intelligenz ist nicht gleich Weisheit.
    Ein intelligenter Mann muss nicht unbedingt weise sein.
    Im Gegenteil, gerade durch seine Intelligenz kann er nicht weise sein. (Wenn er zu sehr auf seine Intelligenz baut, wenn er überzeugt ist schlauer zu sein als alle anderen)
     
  17. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ja, in ROTJ nicht, aber vergleich mal z.B. einen um 20 Jahre älteren Luke Skywalker mit dem ROTJ-Yoda. Da dürfte das ganze schon anders aussehen.
     
  18. Wir kennen den 20 Jahre älteren Luke ja nicht.

    Zum Thema:

    Ich denke, ihr seht das etwas zu einseitig. Weisheit = helle Seite, Intelligenz = helle Seite?

    Nein - Sicher ist die auch bei Sith Lords möglich.

    Anakin hatte eine starke Verbindung zur macht - und daher war er ein mächtiger Jedi.

    Weise war er nicht - ob er später als Vader weise war, bleibt zu diskutieren.

    Im Film selbst wurde die dunkle Seite der Macht niemals als Weise oder richtig dargestellt, sondern immer als Plumb, dumm und unvernünftig.

    Aber hat nicht auch die dunkle Seite Ihre eigene Weisheit und Logik, die wir garnicht fassen können. (Das Ähnelt dem Vergleich Christentum - Satanismus)
     
  19. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ich schon ;)...
     
  20. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    @Wraith: Eben. Ich auch. :D
     

Diese Seite empfehlen