Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Was ist euch lieber?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Combine, 16. Januar 2003.

?

Mit was würdet ihr kämpfen?

  1. Bogen

    14 Stimme(n)
    41,2%
  2. schwert

    20 Stimme(n)
    58,8%
  1. Combine

    Combine Der Editorspezialist

    Wen ihr im mittelalter währt! mit was würdet ihr kämpfen, also ich mit Schwert!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. slain

    slain junger Botschafter

    Eigentlich mit beiden. Ich finde einen Bogen genauso nutzvoll wie ein Schwert.
     
  3. Lucy Derek

    Lucy Derek Sith Apprentice

    Ich würde mit einem Schwerkämpfen, da ich auchjetzt schon sehr gern. schwertkampftraining und übungen mache.
     
  4. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Ein Schwert ist im Allgemeinen wiederverwendbar, aber man hat nur ne kurze Reichweite, vorausgesetzt, man will es nicht werfen. Mit einem Bogen erwischt man auch Gegner, die noch weit entfernt sind, aber der Pfeil ist dann halt weg oder man muss ihn sich wiederholen. Andererseits ist es einfacher, nen neuen Pfeil zu machen als ein neues Schwert und mit einem Pfeil kann man auch Stichwunden zufügen.
    Wenn ich nicht beides haben könnte, dann würde ich mich für waffenlosen Kampf entscheiden. Denn jede Waffe kann einem abgenommen werden und dann kriegt man sie selbst zu spüren.
     
  5. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Ich finde, das Schwert ist (für die Zeit) die bessre Waffe. Mit 'nem Bogen kann man niemanden im Nahkampf besiegen und es dauert länger, 2 Gegner zu töten (vorausgesetzt, man heißt nicht Legolas:D).
    Die Waffe schlechthin ist aber immer noch die Lanze (auch bekannt unter dem Namen "Speer")...
     
  6. Toby

    Toby junger Botschafter

    Beides gleich, der Bogen ist gut für die Ferne, und das Schwert für den Nahkampf...
     
  7. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert


    Wenn ich bemerken darf: Es gibt auch Leute die mehrere Pfeile haben und nicht gleich nach dem ersten losrennen und neue holen müssen.

    Die Logik verstehe ich jetzt nicht ganz. Lieber eine Waffe als gar keine. Und die Chance mit der eigenen Waffe was abzukriegen ist ja wohl sehr gering (eher kriegt man was von der generinschen Waffe ab). Und unbewaffnet gegen einen bewaffneten Gegner - viel Spass.

    Also, ich würde auch beides bevorzugen (auf die Entfernung Pfeile - sobald der Gegner zu nahe kommt mit dem Schwert).
    Müsste ich mich wirklich entscheiden würde ich wohl den Bogen nehmen, obwohl ich Schwerter lieber mag. Aber mit einem Bogen könnte ich wohl besser umgehen.

    Man darf den Gegner eben einfach nicht rankommen lassen.

    Die Frage "Wenn ihr im Mittelalter wärt" kann ich jetzt natürlich auf zwei Arten auslegen
    1. Ich wachse in dieser Zeit auf und komme plötzlich irgendwie ins Mittelalter (so wie in Timeline z.B. *g*) - dann auf jeden Fall den Bogen weil ich damit besser umgehen könnte (auch wenn ich mit einem Schwert durchaus auch ganz gut umzugehen wüsste)
    2. Ich wachse im Mittelalter auf - dann hätte ich wohl vermutlich eher den Schwertkampf erlernt.
     
  8. Also ich bin eher für das Schwert, weil es im großen und ganzen im kampf besser geeignet ist. Sicher, man kann damit keine Gegener in einiger Entfernung töten, aber andererseits sind Pfeil und Bogen ncht für den Nahkampf zu gebrauchen. Und mit einem Schwert kann man einen Pfeil auch abfangen.
    Also das Schwert ist für mich der Favourit
     
  9. Annie

    Annie Gast

    Die meisten hier wären doch nicht mal in der Lage ein Schwert richtig zu führen oder es überhaupt in der Hand zu halten.Und wisst ihr , das ein richtiger Bogen nicht so wie von Kinderhand bedienbar ist?
    Ich finde diese Rollenspiel Freaks mit ihren Gummi Schwertern sind eh ne Lachnummer.
     
  10. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Also das will ich sehen, wie Du das machst!!! Das ist so gut wie unmöglich und wem das gelingt, der hat mehr Glück als Verstand.

    @Jaina Ich weiß durchaus dass es nicht so leicht ist mit diesen Waffen umzugehen. Mit einem Zweihänder würde ich wohl keine 2 Minuten durchhalten. Wenn dann würde ich einen Eineinhalb-Händer nehmen und zweihändig führen. (am besten ein Katana, aber das war im Mittelalter hierzulande ja nicht aufzutreiben *g*)

    Und dass ein Bogen etwas anderes als die Spielzeugdinger, mit denen wir als Kinder alle gespielt haben, ist ja wohl auch klar. Aber zumindest mit einem Sportbogen hab ich schon mal geschossen und das ging ganz gut. Ein Kriegsbogen wäre allerdings schwerer zu spannen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2003
  11. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Wenn schon, dann würde ich den Kampf mit dem Schwert bevorzugen. Als Schwert würde ich ein Katana bevorzugen. Den Kampf mit dem Bogen halte ich für feige und unehrenhaft. ;)
     
  12. Wicket

    Wicket Podiumsbesucher

    Ist beides gut aber ich würde lieber einen Bogen benutzen als ein Schwert. Denn mit einem Bogen kann man wie schon gesagt auf die Ferne Feinde verletzen oder töten man kann mit dem Bogen auch gut aus dem Hinterhalt angreifen und die Gefahr verletzt oder getötet zu werden ist mit dem Bogen geringer als mit dem Schwert, denn mit dem Schwert muss man direkt in den Nahkampf gehen und dass ist viel gefährlicher. Aber man hat in HdR auch gesehen dass man mit Pfeilen auch im Nahkampf kämpfen kann.
     
  13. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Ganz einfach:Ich würde eine Armbrust benutzen.





    Öm,ja.Genau.Hey,ich hab in meinem Garten gerade einen Ork gesehen:rolleyes: ;)
     
  14. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    Ich entscheide mich für das Schwert! Allein schon das Geräusch wenn zwei Klingen aneinader knallen jagt mir einen Schauer über den Rücken.
     
  15. DashRendar

    DashRendar PSW-Tippspiel-Weltmeister

    Ist eigentlich zeimlich egal
    hat beides Vor- und Nachteile
     
  16. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Hab ich was verpasst?
    so viel ich weiß, ist das folgendermaßen:
    HdR=Herr der Ringe=Fantasy.
    Das sieht zwar cool aus, wie Legolas kämpft, es ist aber unrealistisch... Man kann nicht in ca. 3-4sek. den Bogen spannen, abfeuern, einen neuen Pfeil holen, ihn an die Sehne legen, wieder spannen und abfeuern und dann alles wieder von forne... das schafft kein Mensch...:rolleyes:
     
  17. Mandalore

    Mandalore Sarlacc-Futter

    Er ist auch ein Elb. :p
     
  18. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Also wenn ich im Mittelalter leben würde wahrscheinlich die Mistgabel, weil ich sicher kein Adeliger wäre und nicht die Wahl hätte :rolleyes:
    und ansonsten kommt es doch darauf an wo der Feind ist.
     
  19. Combine

    Combine Der Editorspezialist

    Insgesamt ist der Bogen besser was brings wen der Gegner ne gute Rüstung hat und ein starkes Schwert ein schuss in de Kopf und[​IMG]. ( Aber wen man nicht mit dem Bogen umgehen kann.............)
     
  20. Toby

    Toby junger Botschafter


    Na was nun? Du wiedersprichst ja dir selber...;)
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.