Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was kommt eigentlich nach den Sequels?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Alderaan1138, 14. April 2014.

?

Was kommt nach den Star Wars Sequels?

  1. Noch mindestens eine weitere Trilogie

    74,1%
  2. Spin-off-Filme

    51,9%
  3. Remake der OT

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Remake der PT

    7,4%
  5. Kompletter Star Wars Reboot

    11,1%
  6. Weitere Serien

    48,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Was meint ihr, was Disney nach den Sequels mit Star Wars vor hat? Noch eine Trilogie villeiejct, oder noch mehr Spin-off-Filme? Oder sogar ein Remake oder einen totalen Reboot?

    Meiner Meinung nach wird es noch mindesens eine weitere Trilogie geben, die sich vielleicht dann noch mal um die Kinder der dreht dreht. Oder vielleicht auch schon wieder ihre kinder. Außerdem tippe ich auf viele weitere Spin offs zu verschiedenen Charakteren, ähnlich wie beim Marvel cinemtic universe. Bin mir auch sicher, es wird noch weitere Animationsserie oder auch noch die Realserie geben.
     
  2. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen,das mindestens noch eine weitere Trilogie folgen wird,sofern die Sequel Trilogie Erfolg an den Kinokassen hat wovon ich aber sehr stark ausgehe.
     
  3. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Der Gedanke ist nicht Falsch. George sprach ja mal über 12 Filme...Die Frage ist: Gibt es genug "gescheites" Material. Natürlich wird es mehr davon geben. Aber wie sehr kann man den "Krieg" in den "Sternen" ausbauen?

    Reboot-Gerüchte erwarte ich schon nach Episode 9....Technisch gibt es bis dahin mehr Möglichkeiten. Den Inhalt braucht man bedingt nur Minimal "anzupassen". Aber auf sowas setze ich keine 10 Credits. Reboots aus Hollywood sind zu 90% schwer zu verdauen.

    Jedenfalls werden wir Serien und Spin-Offs sehn.
     
  4. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ein Remake der PT kann ich mir sogar gut vorstellen, die sind ja nicht gerade als Meisterwerke in die Geschichte eingegangen und mit einer neuen Vorgeschichte könnte man viele ins Kino locken. Allerdings kann ich mir das erst nach dem Tod von George Lucas vorstellen. Bis dahin wird es sicherlich noch ein oder zwei weitere Trilogien und Zwischenfilme geben. Einen kompletten Star Wars Reboot kann ich mir hingegen sehr schwer vorstellen. Zwar würde der auch viel ermöglichen aber man läuft ja eigentlich besser mit einer fortlaufenden Serie. Irgendwann wird aber sicher auch das kommen. 2050 vielleicht.
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Was auf jeden Fall kommen wird: Viel! Denn Disney wird die Kuh ordentlich melken. Im Detail:

    Eine vierte Trilogie ist realistisch, denke ich. Nach dem Disneydeal war ja bereits von zwei neuen Trilogien die Rede. Kann mir insofern vorstellen, daß sich eine vierte Trilogie um die Kinder der großen Drei dreht, in der sie dann allein im Mittelpunkt stehen. Oder das man einen größeren Sprung in die Zukunft macht und die Geschichte einer späteren Generation erzählt.

    Ein Remake der Prequels ist meiner Meinung nach alles anderes als unwahrscheinlich. Ich will fast schon sagen, ich rechne mit einem Remake. Jedenfalls würde es mich mehr überraschen, wenn es keines gäbe. Denn Disney scheint von den Filmen nichts zu halten.
    Im Gegenzug halte ich ein Remake der OT oder einen kompletten Star Wars Reboot für ausgeschlossen. Ansonsten müßte man sich nicht die Mühe machen, die OT wieder in den Mittelpunkt zu rücken und Luke/Han/Leia zu reaktivieren. Aktuell scheint Disney sein Star Wars mit der OT an der Spitze auszurichten.

    Bei den Serien und Spin-offs rechne ich mit so einigen Produktionen. Aber das ist aktuell immer noch der Teil, den man am wenigsten einschätzen kann. Bei den Filmen kann ich mir eine nicht enden wollende Reihe wie bei den Marvelfilmen vorstellen. Bei weiteren Serien hat man noch mehr Spielraum wie bei den Filmen. Hier könnte man mehrere tausend Jahre in die Vergangenheit springen, aber auch die in Zukunft.

    Wie gesagt, es wird wohl einiges kommen. Zu viel womöglich, in ein paar Jahren wissen wir mehr.
     
  6. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Ich habe jetzt nicht migewählt, da ich eben einige dieser Punkte für wahrscheinlich halte.
    Neben der neuen Trilogie erwarten uns wie gesagt die Spinoffs.... davon werden auch in Zukunft noch weitere folgen!
    Ich denke, man wird sich da am Universe Building orientieren, das Disney mit dem Marvel Cinematic Universe macht, also immer andere Handlungsstränge verfolgen, die sich irgendwie mit den "Hauptepisoden" verbinden lassen.
    Zweifellos wird sich die ST an den Kinokassen gut schlagen und wir dürfen sicherlich mit weiteren Trilogien (auch in anderen Epochen des Star Wars Universums) rechnen.
    Mit dem kommenden Start von Rebels werden wir (sofern die Serie Erfolg hat) einige Jahre keine neue Star Wars Serie erwarten dürfen.
    Sobald Rebels aber vorbei ist und sich ein bestimmtes Konzept unter Fans als beliebt erweist, wird auch da mehr kommen.

    In anderen Worten: Disney hat viel für Star Wars bezahlt, wird aber in sämtlichen Medien gleichzeitig umso mehr aus der Marke herausholen!
     
  7. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ich habe für eine weitere Trilogie getippt. Ob ich die noch erlebe? :D bin schon etwas älter. Jetzt warte ich mal auf Disney's Star Wars mit der Hoffnung tolle Filme zu sehen (öh, wollen wir dies nicht alle?), aber eine weitere Trilogie wäre dann etwas für meine Kinder die ich nicht habe. Amen 2024? Ach nö, ich habe die Ableger vergessen die auch noch kommen. Bei den ganzen Star Wars macht ihr mir wieder Geschmack drauf einen Apfel zu essen und ins Graß zu beißen. Hilfe nach Episode VII VIII und IX kann ich nicht mehr. Wie alt bin ich dann? Rentner mit 52 und dann soll es noch weiter gehen*? Hilfe*! :D Werde dann mein Krückstock rausholen und uch, uch, den jüngeren erzählen wie die OT war, obwohl ich die PT auch mochte. :D Die Bücher, lieber Onkel, die Bücher? Öh ... die habe ich verlegt.
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Was nach den Sequels kommen wird hängt davon ab wie die neuen Filme beim Zuschauer ankommen. Sollten diese der erhoffte Kassenschlager werden, wird es ein paar Jahre später mit den Episoden X, XI, XII ... usw weitergehen. Sollten diese dagegen floppen, wird es wohl den Reboot geben.
    Darüber hinaus werden wir in den nächsten Jahren zahlreiche Spinoff-Filme sehen, die analog zum Marvel-Universum wohl im Jahrestakt herauskommen.
    Im Fernsehen wird es neue Fernseh-Serien geben, angefangen mit "Rebels". Ich rechne auch fest damit dass doch noch irgendwann eine Real-Serie kommen wird, wobei diese dann wahrscheinlich mit dem ursprünglichen Konzept von George Lucas nichts mehr zu tun haben wird.
     
  9. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Also einen Flop halte ich eigentlich für völlig unmöglich.
    Da haben wir nämlich zum Einen die Prequels: Vielen Fans sagten diese überhaupt nicht zu und den Ausgang von RotS kannten wir von Anfang an, einfach weil es eben Prequels waren.
    Trotzdem haben die sich wie blöd verkauft, denn Star Wars ist so tief in unserer Popkultur verwurzelt, dass die Filme allein durch ihren Namen genug Hype erfahren, um an den Kinokassen Profit zu machen.
    Die ST könnte also dieselben Fehler machen wie die PT und trotzdem ein großer Erfolg sein!
    Da allein nach dem Disney Deal die Neugier so groß sein wird und es nun auch 2015 schon wieder 10 Jahre her sein wird, dass ein Star Wars Film im Kino lief, ist ein Erfolg vorprogrammiert, abgesehen von der Tatsache, dass ein Abrams und ein intelligentes Studio wie Disney alles daran setzen wird, ein Wiederholen der Probleme der PT zu verhindern.

    Nun mal angenommen, der Film würde floppen (was ich nach wie vor ausschließe), so würde man die gesamte Serie sicherlich nicht rebooten!
    Viel eher würde/sollte man sich einer anderen Epoche widmen.
    Und dabei rede ich nicht von der Old Republic Ära, die Jahrtausende vor den Filmen spielt - das Star Wars Universum bietet einfach so viele Möglichkeiten, etwas Originelles und im Hinblick auf die Filme Unabhängiges zu machen!
     
  10. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Interessant das keiner der bisherigen Umfrageteilnehmer ein Remake der OT annimmt. Ist bei uns eben doch der Heilige Gral, der nicht angefasst werden darf. ^^
    Im Prinzip würde ich übrigens ein komplettes Reboot/Remake aller 6 bisherigen Filme nicht mal komplett ausschließen. Ich kann es mir nur nicht in den nächsten 10 bis 20 Jahren vorstellen, aber ausschließen kann man es wohl nicht zu 100%. Im Moment sehe ich dafür allerdings keinen Grund dafür, nicht das Hollywood einen brauchen würde :speechless:, aber wenn sowas mal geplant werden sollte, dann bitte richtig.
    Die nächsten paar Jahre sind allerdings wirklich gut gefüllt. Episode VII, Rouge One, Episode VIII, Anthology #2, Episode IX, Anthology #3. Das ist für viele schon fast zu viel Star Wars, und das in den nächsten 5 Jahren. Nebenher gibt es dann noch die Serien, wie Rebels, und eventuell sogar noch weitere Nachfolger. Eventuell kommt dann auch die heiß erwartete Realserie zustande.:x3: Nicht zu vergessen, dass das EU auch noch nebenbei neu gefüllt wird. :whistling:
     
  11. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Ein Flop bei den neuen SW-Filmen ist quasi ausgeschlossen. Die Frage ist eher, ob sie die hohen Erwartungen bzgl. Rekorde halten oder bspw. wie die Hobbit-Trilogie absolute Top-Ergebnisse abliefern, nur eben weit hinter den gesetzten Zielen. Bei den Sequels bin ich mir nicht ganz sicher, da kann ich mir je nach Konkurrenz und Marketing durchaus vorstellen, dass gemischte Ergebnisse herauskommen.

    Relativ sicher sind weitere Sequels, sowohl in Trilogie als auch Solo-Form - mit welcher Geschwindigkeit hängt natürlich maßgeblich vom Erfolg der Vorgänger sowie der Organisation ab. Die von Master Kenobi genannte Neuauflage der PT kann ich mir aber nicht vorstellen, ob sie nun damit zufrieden sind oder nicht.
     
    count flo gefällt das.
  12. Admiral X

    Admiral X Ober - Headbanger Premium

    Ich hatte eigentlich sogar gedacht, dass die Episoden X, XI und XII, sprich eine weitere Trilogie, schon beschlossene Sache sind. Jedenfalls hatte ich das so in der Art hier mal gelesen.

    Damit rechne ich auf jeden Fall, ebenso wie mit weiteren Serien oder Spin - Offs. Nichts gegen The Clone Wars und Rebels, doch wie wäre es eigentlich mal mit einer Realserie? Das würde ich jedenfalls sehr begrüßen. Reboots der bisherigen Episoden halte ich für eher unwahrscheinlich, solange die Trilogien noch nicht abgeschlossen sind, und wie gesagt tippe ich auf eine vierte Trilogie.

    Ich weiß nicht, ob es realistisch ist, aber was ich mir ja immer noch wünschen würde, wäre eine KOTOR - Verfilmung oder jedenfalls ein Spin - Off, Serie, wie auch immer, das oder die in der Alten Republik angesiedelt ist. Darüber gibt es zwar Spiele und Literatur, aber ich fände es schön, würde man zur Alten Republik auch auf filmischer Ebene einen Zugang schaffen.
     
    Luther Voss gefällt das.
  13. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Hängt rein davon ab wie sehr oder nicht sie es in den Sand setzten. Scheitern sie episch, paar Jahre stille dann Reboot und Remakes, machen sie was gutes draus mehr Filme.
     
  14. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Mit einem Remake rechne ich nicht.
    Aber Star Wars ist so umfangreich und spielt in so vielen Zeitaltern das Disney noch in 100 Jahren Star Wars Filme machen kann.
    Ich vermute mal noch eine Trilogie die in den Sithkriegen angelegt sein wird.
     
    Mr. Kevora gefällt das.
  15. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Die Prequels haben dem kommerziellen Erfolg des Franchises auch in keinster Weise geschadet, im Gegenteil. Rechne eher nicht damit dass die Macher die Filme so sehr in den Sand setzen werden dass es die gesamte Planung über den Haufen geworfen werden muss.
    Bei Marvel sind auch einige Filme mistig, hindert die Macher (bis jetzt) aber nicht daran ihr Ding durchzuziehen.

    Btw. ich frage mich ob und in welcher Form wir eines Tages Star Wars/MCU/Disney Crossover sehen werden.
    Ich fänd auch zB die Vorstellung eines Kingdom Hearts 3, in dem dann nicht nur Final Fantasy- und klassische Disney Figuren sondern auch Darth Vader und co auftauchen recht verlockend. ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2015
  16. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ich könnte mir sogar gut vorstellen das Episode VII der erfolgreichste Film des Jahres werden wird. Weil ganz ehrlich Avenger 2 ist zwar ziemlich solide, kommt bei vielen aber nicht so gut an wie der Vorgänder. Jurassic World sieht auch ganz interessant aus, und Terminator Genesys kommt auch noch, aber ich gehe wirklich stark davon aus das Star Wars diese Filme alle in den Schatten stellen wird. Der stärkste Konkurrent dürfte wirklich Avengers sein der dieses Jahr eine Ziellinie vorgeben wird. Im Moment liegt Age of Ultron bei $677,132,476 Einnahmen Weltweit, bei Kosten von 250 Millionen.
    Wenn man die Hobbit Filme überbieten will dann muss die Grenze von $1,017,003,568 (Einspielergebnisse des ersten Teils, welcher am erfolgreichsten war,) geknackt werden.

    Ich denke das sollte zu schaffen sein. Episode III hatte immerhin $848,754,768 Einnahmen und das war noch vor 3D Kino und der entsprechenden Inflationsrate in zehn Jahren. Und in Episode VII werden 3 Generationen an Fans gehen. ^^
     
  17. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Also wenn ich an die vielen "Wann kommt den endlich Episode 7???!!!1elf" Threads hier in diesem Forum denke (die bis zum 31.10.2012 noch konsequent geschlossen wurden ;)) habe ich schon das Gefühl dass da ein sehr großes Interesse an diesem Film herrscht.
    Jurassic World...ok, von dem Film spricht man auch schon seit 12-13 Jahren, aber ich denke nicht dass die Marke noch so sehr zieht.
    Und Terminator...mei, das Franchise ist eigentlich schon seit Salvation tot, es will nur noch keiner wahrhaben ...
     
  18. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Dann aber bitte als unkanonisches Infiniti Comic. ^^ Aber hey Sturmtruppen in Ironman Suits, das hätte doch was. ;)

    Disney Land müsste aber wohl bald expandieren. Marvel Land und Star Wars World warten doch nur drauf eröffnet zu werden. Wäre auch der Einzige Ort wo ich es begrüßen würde Micky Maus, Captain Amerika und Darth Vader zur selben Zeit zu sehen. :D
     
    Sol gefällt das.
  19. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Dem kommerziellen vielleicht nicht aber Anderem eindeutig ;)
     
  20. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Oh ja, auf Star Wars Attraktionen im Disneyland à la Star Tours warte ich auch schon länger. Wäre glatt ein Grund den langen Anfahrtsweg nach Paris oder L.A. auf mich zu nehmen. :D
     

Diese Seite empfehlen