Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was machen Sternzerstörer Captains den ganzen Tag???

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Natch Tsillar, 29. August 2007.

  1. Natch Tsillar

    Natch Tsillar Chaot und Rebell durch und durch

    aloha,
    mich würde mal interessieren was man als Captain eines Sternzerstörers den ganzen Tag macht.
    Ich meine man kann ja nicht 24/7 immer auf der Brücke sein.

    Hat der Captain also ein Büro und kommt nur zu besonderen Anlässen auf die Brücke oder ist er seine ganze Schicht auf der Brücke?
     
  2. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich denke mal, ein Captain eines SZ macht genau das, was ein Capatin auf eine Schlachtschiff (egal was für eines) macht: Bei Schlachten und Manövern auf der Brücke anwesend sein. Ansonsten gibt es da immer noch genug zu tun: Papierkram erledigen, Einsätze planen, Streitigkeiten schlichten usw.
     
  3. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Manöver abhalten, Kommunikation und Konferenz mit dem Hauptquartier/eigene Flotte/Sektorkommando/Moffs, etc.
    Logistik und Versorgung überwachen. Berichte lesen. Missionen (Scout, Späh, Aufklär, Reparier, Diplomatische) planen und durchführen (lassen).
    Bestimmt auch noch ein eigenes Hobby (Architektur, Literatur, Sadismus, etc.) ausüben. Körperliche Fitness in Gang halten, Ansprache an die Truppe ...

    Da ist ja die Frage ob ein Kommandant eines SD in seinem Sektor unabhängig operieren kann (siehe Thrawn mit seiner Mission in den unbekannten Regionen) oder einfach als Garnisonschef, etc. "angestellt" ist.
     
  4. Aeneas Datcom

    Aeneas Datcom Musik-Produzent

    Du hast den Kaffee vergessen:kaw: Nein, ich stelle es mir auch ungefähr so vor, wie du's meinst...

    Lg
     
  5. Greev

    Greev call me "G"

    hm...so in etwa entspricht das meinen vorstellungen.
    ich glaube aber, dass es auch für den captain eine gewisse sektoreinschränkung geben muss...
    wäre ja sonst schlimm, wenn jeder machen kann was er will:D
     
  6. Jace

    Jace Abgesandter

    Das kommt doch ganz darauf an.

    Die Captains können sehr autark handeln, aber sie unterstehen ja immer noch dem Flottenkommando.

    Z.B. hat ein Captain, dessen Schiff Teil eines Kampftrupps ist, relativ wenig zu melden. Er beschränkt sich nur auf die von Woodstock genannten "08/15" Aufgaben und alles strategische unterliegt dem höheren Offizier der die Flotte führt.

    Wenn ein Schiff in einem Sektor stationiert ist, dann kann der Captain auch nicht weg da. Zumindest nicht ohne Absprache oder Notfälle.. z.B. Angriffe auf einen benachbarten Sektor oder so.. sonst ist er längste Zeit Offizier gewesen.

    Eigentlich sind die armen Jungs ziemlich abhängig von Befehlen von oben. Vllt haben sie ein wenig mehr Freiraum auf Missionen. Aber die Missionsparameter gelten immer noch und wenn sie sich nicht dranhalten, müssen sie das verantworten.

    Kapitäne auf Kriegsschiffen haben ja auch immer eine feste Aufgabe. Blockier dies.. bewache das.. greife hier an..
    Es gibt höchstens gewisse Freiheiten im "Wie mache ich das?"
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2007
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Darum geht es garnicht... es geht eher darum, wie der Captain seinen Tag über die Runden bringt, nicht wie er von Befehlen abhängig ist ;)

    Und wenn der Captain dann mal nicht planen, verwalten und überwachen muß, wird er sich seinen kleinen und auf die Möglichkeiten des Schiffs hin ausgerichteten Freizeitaktivitäten zuwenden: Sport, Lektüre, Musik, ein schönes Gläschen Wein, Holodramen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2007
  8. DarthhaltsMaul

    DarthhaltsMaul Offizier der Senatswache

    Abundzu mal duschen und mal schlafen wäre, denke ich auch mal angebracht :P.
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Du hast essen vergessen ;) Ich denke, daß das aber jedem klar sein sollte ^^
     
  10. Jace

    Jace Abgesandter

    Das war eine direkte Antwort auf die Vermutung von greev bezüglich Sektoreinschränkungen.


    Ansonsten ist ja eh schon fast alles gesagt worden. Der Job eines Captain in Star Wars unterscheidet sich ja nicht sonderlich von dem eines irgendeiner Marine in unerer Welt oder von Jean Luc bzw James Jobs in Star Trek.. o_O
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Meine Antwort übrigens auch :D

    Nein, wobei einem Captain des Imperiums oder der Sternenflotte wohl mehr Möglichkeiten offen stehen, den Tag über die Runden zu bringen, als einem Captain der US Navy. Sei das nun im Rahmen seiner Pflichten oder aber im Rahmen seiner Auszeit.
     
  12. Crysc Thalcorr

    Crysc Thalcorr Sergeant der Sturmkommandos

    Ich denk mal, dass der einfach rummläuft, und guckt, ob alle ihre arbeiten erldeigen, und das halt, was man macht auf 'nem SZ:cool:
     
  13. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Denke auch das ein Captain eines SZs nicht viel anders arbeitet und seinen tag vollbringt als der eines Flugzeugträgers.

    Das heißt vor allen Berichte lesen und sich mit Kleinigkeiten rumschlagen wo das Protokoll es verlangt das er zumindest darüber informiert ist.

    Es passiert ja nicht immer was oder irgendein Astrophysisches Phänomen ist vorhanden. Genau so wenig wie die Flugzeugträger heute ständig im Krieg sind. Die tümpeln ja teilweise auch einfach nur rum um präsenz zu zeigen.
    Und so ist das mit den SZs die keinen direkten Auftrag haben ja auch. Sie sind die Verkörperung des Imperiums und Ende.

    Und auf so einen SZs ist ja mehr Personal als auf einen Flugzeugträger, sprich der Captain hat ne Menge Bürokratie am Hals.

    Kleine Personalvergehen, Irgendwelche unvollständige Listen, Materialfehler, technische probleme, und ne Menge Berichte von den er einfach bescheid wissen muss, da er an der Spitze des Schiffs steht und es dann wieder weitermelden muss bzw. dafür verantwortlich ist. Das heißt auch sehr viel Meetings mit seinen Untergebenen.

    Er muss halt schauen das sein Schiff voll funktionsfähig ist und alles läuft. Und da er sich nicht um alles selbst kümmern kann, muss er ständig deligieren und schauen das dies auch funktioniert.
     
  14. Ich weiß nicht, aber ich glaube sie werden bestimmt nicht die ganze zeit auf der Kommandobrücke verbringen. Warscheinlich haben sie ein Büro etc. wo sie mal abschalten können.

    Außerdem steht in "Erben des Imperiums", dass der vohrige Captain der Schimäre eine private Suite hatte und sich dort einen Pool einbauen ließ. Großadmiral Thrawn ließ die Suite völlig umbauen und errichtet so in seinem privaten Raum/Suite eine zweite Kommandzentrale auf dem Flaggschiff.
     

Diese Seite empfehlen