Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was passiert mit Kamino?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Luuke, 12. Mai 2005.

  1. Luuke

    Luuke Missratener Klon, Foren-RPGler

    Also ich habe mich gefragt, was jetzt wirklich mit Kamino passiert ist:
    In den Klonkriegen wurde er ja von den Seperatisten angegriffen, hat aber nichts genützt und wurde verteidigt, soviel weiß ich aus den Comics und Spielen. Doch jetzt meine Frage: Was passierte damit nachdem alle Klone fertig waren, also der Auftrag von Palpi (?) ausgeführt wurde? Ich finde es ist ja schwachsinnig den Planeten, von den nun so ziemlich jeder hohe Politiker (auch die Senatoren und die Sepas) was weiß einfach zufrieden zu lassen. Was wäre wenn die Rebellen oder eine andere Organisation (Voraussetzung ist das Geld) dort auch eine Klonarmee bestellen würde? Deshalb die Frage, hat der Imperator niemals etwas gegen Kamino getan? Ihn nicht bombadiert oder gar zerstört?

    Da ich davon nichts gelesen habe, nehme ich an, dass ich recht habe und das Imperium Kamino einfach in Ruhe gelassen hat, aber war das nicht ein hohes Sicherheitsrisiko und ein sehr dummer Fehler des Imperators/Imperiums?
     
  2. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Ich denke mal, das die Rebellen nie genug Geld gehabt hätten, um sich eine Klonarmee zu bestellen. Außerdem sind die Klone ja leicht zu beinflussen, d.h. Palp hätte sie bekehren können, und das wissen die Rebellen. Und andere Mächte, wie die Hutts, dürften an einer Armee nicht interessiert sein.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Kamino wird wahrscheinlich immer noch für das Imperium Klone herstellen, genauso wie es zuvor für die Republik dies tat. Warum sollte sich bei diesem Geschäft etwas geändert haben? Die Nachfrage besteht immer noch (für die Sturmtruppen) und das Geld fließt in Strömen.

    Die Rebellen hätten auch nie zu einer solchen Quelle von Soldaten gegriffen, da sie ideologisch immer noch mit den Fehlern der Klonkriege argumentieren. Sie würden sich so auf eine Stufe begeben, die sie selber zutiefst verurteilen (okay... stört sie in anderen Dingen auch nicht sonderlich).

    Hutts haben genügend Söldner durch ihre Sklaven-Völker. Das hat Mast3r Ken0bi ganz richtig gesehen...
     
  4. Jedi Gesandter

    Jedi Gesandter Zivilist

    Und ausserdem dauert es ja ca. 10 Jahre so ewine Armee zu prduzieren und bis dahin hätten die Imps das ja sicher gemerkt. Und die meisten großen Wafenschmieden arbeiteten für die Imps, also hätte man die Armee auch nicht ohne Aufmerksamkeit zu erregen bewaffnen können.
     
  5. Dark Lord Sidious

    Dark Lord Sidious Dunkler Herrscher der Galaxis

    Naja ich denke das Klonen wurde nach EP.2 gewaltig verbessert, sodass keine 10 Jahre gebraucht werden. Aber trotzdem würde es das Imperium irgednwann merken :)
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Mit der neuen Spaarti Technologie dauerte das Heranreifen eines Klones nur noch Stunden. Wenn die Kaminoans diese Technologie in die Hände bekommen haben oder ihre Technologie in diese Richtung vorrangetrieben haben, ist das dann doch ein großer Unterschied ;)

    Und solche Anlagen stehen garantiert nicht ohne imperiale Bewachung in der Gegend rum... die würden jeden unabhängigen Interessenten sofort ausmachen und in Gewahrsam nehmen. Soviel steht fest...
     
  7. Luuke

    Luuke Missratener Klon, Foren-RPGler

    Aber die Rebellen wussten dann sicher von Kamino und wenn der immer noch munter produziert hätte, dann hätten die Rebbies probiert die Klonfabriken dort zu zerstören... Natürlich ohne die Zivilisten zu schädigen *hust...
     
  8. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Woher sollen die Rebellen von Kamino wissen. SO gut war deren Geheimdienst nun auch nicht, besonders in der Anfangszeit, als es noch kaum vernetzte autarke Zellen waren.

    Zudem wird dieses wichtige Zentrum entweder von den Kaminoanern selbst (die können sich bestimmt ne super Schutztruppe züchten) oder vom Imperium verteidigt.

    Es wäre also ein zu teurere Sieg (wenn sie überhaupt Siegen können).
    Zudem nehme ich an, dass das Imperium so eine wichtige Ressource nicht mehr zentral lagert und noch weitere Klonzentren unterstützt oder aber an der Hand hat.

    Die Rebellen haben vor allem relativ schwächere imperiale Einrichtungen angegriffen.
    Soweit mir bekannt ist war Yavin der erste große Erfolg der Allianz.
     
  9. Jedi Gesandter

    Jedi Gesandter Zivilist

    Vielleicht hat der Imperator die Kaminos ja auch nach Byss umgesiedelt, da war ja auch ne Klonanlage, weil er da ja seine Klonkörper züchten lassen hat. Aber vielleicht irre ich mich ja auch.
    Wenn ich Imperator wär würde ich nur die besten Kloner nehmen, die mich klonen dürften und Dex sagte ja, sie seien "verdammt gute".
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das Imperium unterhält mehr Klonfabriken als nur eine auf Kamino oder auf Byss... da muß es kein entweder/oder geben. Die haben schon beide genutzt ;)

    Und wie Woodstock schon sagte wird da mindestens ne Hand voll ISDs im Orbit um Kamino liegen. Nix mit Anschlägen der Allianz also. Wäre ja ziemlich blöd vom Imperium, eine solch wichtige Fabrik ungesichert rumstehen zu lassen...
     
  11. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Gab es nicht zwei Schlachten um Kamino? Außerdem sind doch nun nicht wirklich alle Sturmtruppen Klone gewesen? Wozu dann noch sowas wie Carida oder die anderen Akademien? Außerdem wurde Kamino doch erst für Episode II erfunden, an so was hatte wohl keiner gedacht als man Episode IV-VI gemacht hat. Oder stand damals schon fest wo die Klone herkommen? Oder dass sie gar eine Verbindung zu Boba Fett haben?

    So groß war die Präsenz des Imperiums doch auch gar nicht im Outher Rim? Ich denke schon man hat die Seperastisen Kamino zerstören lassen oder zumindest in die Steinzeit zurückgebombt. Die waren doch auch nur Mittel zum Zweck und wurden dann nicht mehr gebraucht, genauso wie die Seperatisten selbst.
     
  12. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

     
  13. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Aber Obi hat sich abgesetzt nach Tatooine und Yoda nach Dagobah. Mit der Allianz hatten sie eigentlich gar nix mehr zu tun.
     
  14. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Kann ich mir nicht vorstellen. Alleine deswegen, weil die Kaminoaner perfekte Kloner sind und außerdem keine Fragen stellen. Sie machen Ihre Arbeit und werden ja auch fürstlich dafür entlohnt. Eine Hand wäscht also die Andere. Und Palpatine wird sich doch nicht die Möglichkeit nehmen lassen, auch weiterhin unzählige Klone für sein Imperium zu erschaffen. Schließlich strebt er nach immer mehr Macht, und dazu werden nun mal ständig Klonsoldaten gebraucht. Und da ist ja auch noch die Allianz, die immer wieder seinen Armee schwächt (man nehme den 1 DS!). Also ich glaube man hat Kamino einfach da in der Abgeschiedenheit ruhig die Klone produzieren lassen. Solange man die Kaminoaner bezahlt, ist denen der Rest wurscht. Also optimal für Palpatine. Natürlich werden aber sicher ein paar Sternenzerstörer aufpassen, dass ja niemand dort aufkreuzt, der möglichen Ärger mit sich bringt. Ist doch klar. :D
     
  15. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    von Kamino war während der alten Filme wohl nie die Rede, der wurde sicher erst für Episode II und danach "erfunden". Es kam auch in den alten Filmen nie rüber, dass Sturmtruppen Klone sind, oder etwas mit Fett zu tun haben.

    Eigentlich waren doch die Randwelten nicht gerade das Gebiet der Imperialen, dort haben sich die Rebellen doch versteckt.
     
  16. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Naja, sollte es Kamino zu der Zeit geben, haben sie sich dort sicher nicht versteckt. :D

    Ich stelle mir das so vor:
    Womöglich hat Palpatine eine gewisse Anzahl von Soldaten, DS etc. nur für die Bewachung von Kamino abgestellt. Diese Bewachung hat nur diese eine Aufgabe, mehr nicht. Klingt zwar Banane, aber warum nicht?
     
  17. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    ich denke dann ehr, es sind Besatzungstruppen und die Kaminoaner wurden gezwungen, anstatt gebeten. Eigentlich kennt ja jeder die Haltung des Imperiums zu Aliens und Nichtmenschen und ich denke da wurde dort auch keine Ausnahme gemacht. Warum bezahlen, wenn man sie unterdrücken kann. was hatte denn Kamino zur Verteidigung? Die sind weder bekannt für große Flotten, noch für großartige Kämpfer. Das einzige was die können, ist Klonen denke ich jetzt mal
     
  18. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Bei genauerer Betrachtung stimmt deine Aussage eigentlich total. Warum bezahlen, wenn man es umsonst auch haben kann. :D
     
  19. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Die Kaminoaner haben die Klone so "programmiert", dass sie der Republik/ Imperium loyal sind. Das steht für sie an oberster Stelle. Würde das Imperium die Kaminoaner unhterdrücken und zum Klonen zwingen könnten sie insgeheim, die Klone so "programmieren", dass sie eine Rebellionen gegen Imperator starten könnten
    . Bei der großen Anzahl an Sturmtruppen wäre es das Ende fürs Impeium gewesen. Es wird wohl kaum Menschen geben, die so viel vom Klonen verstehen wie die Kaminoaner und diese kleine genetische Veränderung entdecken könnten. Und selbst wenn man so viel Ahnung davon hätte müsste man geziehlt nach so einer Modifikation suchen, um sie zu finden.
    Warum also so ein großes Risiko eingehen?
     
  20. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Naja, dann liege ich wohl mit meiner These doch richtig. Alles ist im Großen und Ganzen einfach so weitergelaufen wie normal. Nur das gewissermaßen "Aufpasser" rund und auf Kamino stationiert waren.

    Ich meine damit diese These von mir weiter oben:

    "Kann ich mir nicht vorstellen. Alleine deswegen, weil die Kaminoaner perfekte Kloner sind und außerdem keine Fragen stellen. Sie machen Ihre Arbeit und werden ja auch fürstlich dafür entlohnt. Eine Hand wäscht also die Andere. Und Palpatine wird sich doch nicht die Möglichkeit nehmen lassen, auch weiterhin unzählige Klone für sein Imperium zu erschaffen. Schließlich strebt er nach immer mehr Macht, und dazu werden nun mal ständig Klonsoldaten gebraucht. Und da ist ja auch noch die Allianz, die immer wieder seinen Armee schwächt (man nehme den 1 DS!). Also ich glaube man hat Kamino einfach da in der Abgeschiedenheit ruhig die Klone produzieren lassen. Solange man die Kaminoaner bezahlt, ist denen der Rest wurscht. Also optimal für Palpatine. Natürlich werden aber sicher ein paar Sternenzerstörer aufpassen, dass ja niemand dort aufkreuzt, der möglichen Ärger mit sich bringt. Ist doch klar. :D"
     

Diese Seite empfehlen