Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was sind Midichlorianer?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Emerald Naboo, 17. Oktober 2003.

?

Was ist ein Midichlorianer?

  1. Ein winziges intelligentes Wesen

    4 Stimme(n)
    21,1%
  2. Ein Einzeller

    5 Stimme(n)
    26,3%
  3. Ein Zellteil

    6 Stimme(n)
    31,6%
  4. Was anderes

    4 Stimme(n)
    21,1%
  1. Emerald Naboo

    Emerald Naboo OT-, PT- und EU-Fan

    Hallo!
    Einige von Euch kennen diese Frage schon aus einem anderen Thread... Jetzt dachte ich mir, eine Umfrage ist wahrscheinlich besser geeignet, zu einem Ergebnis zu kommen.

    Es geht darum: Ich frage mich, was Midichlorianer <b>biologisch</b> gesehen sind.
    Ich habe zu jeder Option ein paar Pro- und Kontra-Argumente aufgelistet, die sind aber keineswegs wasserdicht. Jeder kann und soll sich natürlich dazu seine eigenen Gedanken machen. Ist nur als Denkanstoß gedacht.

    <font color=yellow><u><i>Möglichkeit 1</i></u>
    Es sind intelligente Lebewesen, die sehr sehr winzig sind, aber eigenständig denken und handeln können. Sozusagen ein Volk von kleinen Wesen, das die Körperzellen von größeren Völkern bewohnt.</font>

    DAFÜR spricht:

    - Qui-Gons Aussage: "Midichlorianer sind eine mikroskopisch kleine Lebensform."

    - Qui-Gons Aussage: "Sie sprechen zu uns."

    DAGEGEN spricht:

    - Intelligente Lebewesen bestehen aus <i>mehreren</i> Zellen, passen also gar nicht in <i>eine</i> Zelle hinein, schon gar nicht zu mehreren Hunderttausend. (Wobei man natürlich mit etwas Phantasie sagen könnte, daß die Zellen eines Midichlorianers eben extrem winzig sind.)

    <font color=yellow><u><i>Möglichkeit 2</i></u>
    Es sind Einzeller, also autonome Lebewesen, aber nicht intelligent.</font>

    DAFÜR spricht:

    - Sie wären um einiges kleiner als bei Möglichkeit 1

    - Sie wären immernoch eine "Lebensform"

    DAGEGEN sricht:

    - Sie könnten nicht denken, also auch nicht zu den Jedi sprechen (Wobei auch hier mit etwas Phantasie eine Lösung gefunden werden könnte)

    <font color=yellow><u><i>Möglichkeit 3</i></u>
    Es sind Zellteile (Zellorganellen), genau wie Mitochondrien oder Ribosomen oder ähnliches.
    Diese Option beinhaltet sowohl die Theorie, daß sie schon immer Zellteile waren, als auch die Theorie, daß sie einst als Einzeller in die Zellen höherer Lebewesen eingedrungen und mit ihnen verschmolzen sind. In beiden Fällen wären sie <i>nicht</i> "lebendig", sondern lediglich Funktionseinheiten.</font>

    DAFÜR spricht:

    - Mit dieser Möglichkeit ließe sich wunderbar erklären, warum Midichlorianer so gleichmäßig in allen Körperzellen verteilt sein können.

    - Sie würden Mitose, Meiose, Vererbung, Kloning und all das problemlos mitmachen. Es würde am einfachsten erklären, wieso sie weitervererbt werden. (Das wäre bei Möglichkeit 1 und 2 nicht so einfach)

    DAGEGEN spricht:

    - Sie leben nicht, sind also keine Lebensform.

    <font color=yellow><u><i>Möglichkeit 4</i></u>
    Sie sind irgendwas ganz anderes.</font>
    Kreuze diese Möglichkeit an, wenn Du eine Idee hast, die von den anderen dreien <i>völlig</i> abweicht. (Und erzähle uns Deine Idee natürlich auch ;) :D)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2003
  2. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    "Midi-Chlorianer sind eine winzig kleine Lebensform, die in allen Zelle leben."
    Ich geh einfach mal davon aus, dass es Einzeller sind. Das es intelligentes Leben ist ist sehr unwahrscheinlich! Für mich sind sie einfach die Verbindung der Lebewesen zum Energiefeld, dass alle lebenden Wesen umgibt: der Macht. Durch sie spührt ein Lebewesen die Macht, jedoch nur mit einem richtig hohen Wert der Einzeller...! Wenn es intelligentes Leben wäre, wäre es egalk, wieviel man in den zellen hat, da dann auch eine Midi-Chlorianzelle reichen würde, um von der Macht zu erfahren. Deshalb meine ich...dass man die Macht nur spühren kann, wenn eine hohe Anzahl hat...

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    ich denke, Midichlorians waren irgendwann mal Einzeller, die sich in der Evolution der GFFA jedoch in unabhängige Zellteile oder Semi-Zellteile entwickelten, und eben nun ein fester Bestandteil der Zelle sind...
     
  4. Sári

    Sári kleine Maus auf der Suche nach Käse

    Habe für Zellteile abgestimmt (Zellteile leben IMHO auch).
    Erklärung siehe Midichlorianerthread (Ep1/2 Forum)
     
  5. Ich beschäftige mich im Moment mit Chromosomen, Mitose etc. und habe deswegen für 3 gestimmt, da diese Möglichkeit einfach logischer/korrekter ist (ok, was ist in der GFFA so großartig logisch... :rolleyes: )...
     
  6. Emerald Naboo

    Emerald Naboo OT-, PT- und EU-Fan

    Hm, das entwickelt sich ja schon ziemlich eindeutig in Richtung Zellteil. Mal sehen, was noch so kommt... :)
    Mich würde interessieren, wer für Punkt 1 gestimmt hat...

    Das ist ein interessanter Punkt. Hab ich noch gar nicht dran gedacht. Muß ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.
     
  7. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Wie schon in der Dikussion gesagt gibt es für jeden Punkt noch mehr Por und Kontra- Argument aber das würde den Rahmen sprengen( wens interessiert verweise ich auf den Thred Midichloreaner im Epi 1+2 Forum) und wie auch schon gesagt glaube ich trotz aller logischen Gegenbegründungen daran ,dass es Einzeller sind, da es meiner Meinung nach so im Film rüberkommt und man sie nicht erklären kann.;)
    Edit:Zu der Frage mit den Mehrzellern habe ich auch schon im 1+2 Forum geantwortet aber der wichtigsten Punkte sind:
    1. Das ein Mehrzeller eigentlich in gar keine Zelle passt
    2.Wie soll es wenn höchstens ein bis zwei in einer Zelle sein können zu verschiedenen Machtsensivitäten führen?
    3.Der Mehrzeller müsste irgendwie versorgt werden(wie bei den Einzellern auch), d.h. der Jedi braücht für jede Zelle die mehrfache Nahrung( je nach dem wieviel der Midi macht) und ich wüsste nicht, dass Jedis so viel wie Elefanten essen.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2003
  8. Emerald Naboo

    Emerald Naboo OT-, PT- und EU-Fan

    Hm, wollte nur nochmal sagen, der Punkt "was anderes" war an sich für neue Theorien gedacht, nicht einfach nur als "keine Ahnung, irgendwas anderes halt". Naja.
     
  9. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    ist doch eigentlich egal, was es ist... :rolleyes:
    Einmal erwähnt und schon wieder vergessen, bloß einen Vergleich zu finden, das Anakin mächtiger ist als Yoda...

    aber für den, der's wissen will..

    ich sage, es hat was mit der Kernphysik zu tun..
    vielleichts isses ja sowas wie Ionen...

    und die Chemielehrer in Star Wars verängstigen die Schüler, in denen sie irgendwelche Atommodelle malen lassen..mit Protonen, Neutronen, Medichlorianen (die sich übrigens angeblich am häufigsten in der äußersten Schale aufhalten :D )
     
  10. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    Also, wie ich bereits in dem anderen Thread dazu gesagt habe, halte ich sie für ein unintelligentes einzelliges Lebewesen, das vielleicht irgendwann einmal ein Zellbestandteil werden könnten (Mitochondrien).

    Des weiteren glaube ich nicht, dass man das durch eine Abstimmung klären kann. Gibt es dazu keine offiziellen Quellen?

    Ich glaube dieser ganze Midichlorianer.... ist GL mal irgendwann in der Mittagspause eingefallen und er hat gesagt, "doll das nehm ich!"
     
  11. Bralor Ordo

    Bralor Ordo Mandalore, der Unbesiegbare

    Schau in Ep 1 dann weißt es.
     
  12. Emerald Naboo

    Emerald Naboo OT-, PT- und EU-Fan

    @ Boba Fett 93

    Schön wär's! Da Du neu bist (Herzlich willkommen!), hast Du von der vorangegangenen Diskussion vermutlich nichts mitgekriegt. Wenn Du magst, lies Dir mal diesen Thread durch: <a href="http://projektstarwars.de/forum/showthread.php?s=&threadid=21100">http://projektstarwars.de/forum/showthread.php?s=&threadid=21100</a>, dann kannst Du Dir ein Bild davon machen, worum es bei dieser Frage genau geht, und warum es nicht so einfach ist, sie zu beantworten.
     

Diese Seite empfehlen