Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was tun gegen Sadistische Lehrer ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darkshark, 3. Juni 2003.

  1. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Hi Leuts.
    Ich weiss nich, aber ich denke mal das einige schon ähnliche Sachen erlebt haben, aber ich fang mal an zu erzählen, wird ne etwas längere Geschichte...:

    Ich bin ja, wie viele wissen, in der 11ten auf nem Berufskolleg und mach da mein Fachabi und ne Ausbildung.
    In meiner Klasse ist ein 23 jähriger (nein, der is nich so oft sitzengeblieben...), Mattes, der sehr viel und gerne Diskutiert, sagt was er denkt und gerne mal den Unterricht und die Lehrer kritisiert. Also, in den Augen einiger Lehrer, der typische Unruhestifter.

    Jedenfalls haben wir da einerseits einen senilen, alten Physiklehrer (nennen wir ihn Herr E.) der innerhalb eines Jahres keinen unserer Namen kann und ohne Ende sechsen verteilt (der verliert Klausuren und wertet die als 6, das selbe mit Heften).
    Dann noch unsere Mathelehrerin (Frau G.). Eine sadistische Alte Frau in den Wechseljahren die ihren Stoff Gnadenlos durchknallt und den Unterricht mit 4-5 Schülern aufbaut, darunter nen NRW Meister in irgend nem Mathe Kram für Fortgeschrittene.

    Wie der Zufall es will hat Mattes in Rechnerischen Fächern einige Probleme. Jedenfalls hat er von Anfang an Probleme mit Herr E. gehabt und als einziger in unserer Klasse den Mund aufgemacht wenn es Probleme gehabt. Herr E. hat schnell mitgekriegt das Mattes nich spurt und hat den jetzt im Visier. Vor ca. 3 Wochen hat Herr E. dem ernsthaft gesagt das er alles dafür tut das er aus unserem Bildungsgang fliegt.
    Soviel zu Physik.

    Jetzt Mathe.
    Anfangs kamen eigentlich alle mit der Frau klar, bis die dann ihr wahres Gesicht gezeigt hat, warum auch immer...
    Mattes kam damit nich so ganz klar und war wieder der, der sich am meisten über die sogenannten "Pädagogischen Mittel" aufgeregt hat. Die Frau hat wirklich kaum was erklärt und irgendwann habens, wie schon gesagt, nur noch 4-5 Leute kapiert. Irgendwie is Frau G. nich mit Mattes klargekommen, dabei war er nicht einmal der einzige der sich offen aufgeregt hat.
    Die Ganze Sache eskalierte dann letzte Woche als die Frau ne Schriftliche Übung über nen Thema geschrieben hat das kaum einer gerafft hat. Der Klassenschnitt spricht für sich: 5,222 (!!!). Das hab ich jedenfalls noch nie erlebt.
    Heute dann hat Frau G. den Mattes mit zum Direktor geschleift...
    Das "Verhör" hat über eine Stunde gedauert und der Kerl war danach mehr als fertig...
    Der Direktor stand natürlich voll hinter unserer Lehrerin und hat alle Argumente abgeblockt. Das lustigste war wohl als er Frau G´s Unterricht als gut bezeichnet hat (der Mann hat noch keine Stunde bei der erlebt...) und nicht verstehen konnte wie Mattes sich "wagen konnte die Unterrichtsmittel in Frage zu stellen"...
    Außerdem wurde erklärt das unser Klassenlehrer von diesem Verhör wusste, das stimmte natürlich nicht.
    Mattes wurde jetzt "freundlich" angeboten die Schule zu verlassen... wenn nicht, Zitat: "Wer zuletzt lacht, lacht am besten", Frau G. während der letzten Stunde...

    Noch was zu den beiden Lehrern:
    Alle Klassen die von Herrn E. und Frau G. Unterricht werden und wurden haben mit sämtlichen Mitteln versucht die Lehrer loszuwerden, das geht schon seit Jahren so. In unserer Nachbarklasse (12te) gibt Frau G. nur noch Aufgaben, setzt sich ans Pult und wartet bis zum Ende der Stunde. Darüber werden dann arbeiten geschrieben.

    So, meine Frage: Kann es denn angehen das heutzutage Schüler von Lehrern von der Schule gemobbt werden ? Das einige Lehrer Ihren total überzogenen Gehalt einstreichen und dafür NICHTS leisten, statt dessen aus Spass oder Frust die Zukunft von ihren Schülern versauen ?

    Solche "Lehrer" haben ernsthaft Pädagogik studiert... Also ich wunder mich mittlerweile echt nicht mehr darüber das so viele Schüler Amok Laufen...
    Und das schlimme an all dem ist: Man kann einfach nichts machen !! Lehrer sind durch diesen Scheiss Beamtenstatus einfach nicht zu belangen...

    Jaja, das war viel, ich musst das aber einfach ma loswerden.... Habt ihr schon ma ähnliche Sachen erlebt ? Oder gibt?s hier vielleicht nen Lehrer der was zu seien Kollegen sagen kann ?

    Bis denne !
     
  2. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Da ich selber früher Probleme mit solchen Lehrern hatte und die Direktoren sich meist (mit einer rühmlichen Ausnahme) stets hinter die Lehrer gestellt haben, um ihr Gesicht und Ansehen zu waren, empfehle ich euch (also hauptsächlich euren Schülervertretern, oder auch als einzelne oder nicht offizielle Gruppe), Kontakt mit den vorgesetzen Schulbehörden aufzunehmen.

    Ganz oben steht natürlich Fr. Ute Schäfer als zuständige Ministerin des Landes ( Link zur HP , eMail & Adresse kannst du unter Kontakt finden :rolleyes: ).
    Aufstrebende Lokalreporter freuen sich sowieso immer über solche Geschichten, zumal ja aufgrund eurer Stufe solche Ereignisse z.B. durch Noten gravierend auf euer späteres Berufsleben wirken können.....zumeist natürlich negativ.

    Eine weitere Kontaktadresse wäre dann euer jeweiliger Regierungsbezirk, Landkreis, welcher immer das auch ist.

    Solltet ihr nicht diesen offiziellen Weg gehen wollen, wäre ein "Streik" angebracht. Auch schon erlebt, wenn auch in einer ganzen Klasse. Wichtig natürlich, daß alle mitmachen und auch die Eltern (bei den noch Minderjährigen) informiert sind.
    Habt ihr euch überhaupt schon an den Elternbeirat gewandt, wenn ihr sowas für eure Stufe noch habt?
     
  3. Young Boba

    Young Boba Skandinavien Fanatiker

    Hi,

    ich versteh dein Problem bzw. das deines Freundes, voll und ganz. Wir ham auch so ne Mathelehrerin. Jeder Jahrgang aber wikrlich jeder Jahrgang hat Probleme mit dieser Frau. Jeder der 2 stand steht jetzt mindestens eine Note schlechter. Die Frau lässt jede Arbeit vom Schulleiter "genemiegen" egal wie mies sie ausgefallen ist. Unser einziger Lichtblick in dieser Situation ist, dass sie nicht in der Oberstufe unterrichten darf, d.h. ich laufe nicht mehr gefahr sie zu bekommen, ich geh in die 10te Klasse.

    Anderes Beispiel: Meine Französischlehrerin (sie kommt übrigens aus Frankreich) hat das Prinzip schlechte Schüler, spricht alle die 5 stehen, raus zu "ekeln". Mein bester Freund hat wegen der völlig verzweifelt die Schule gewechselt.
    Mir hat sie vorgeworfen ich wäre zu "dumm" (okay das hat sie nicht direkt gesagt) für's Gymnasium und meiner Mutter hat sie Bestechung unterstellt.

    Naja langer Rede kuzer Sinn. Solche Lehrer gibts leider viel zu viele. Das einzige was ich euch raten könnte als ganzer Kurs gegen denn Lehrer zu protestieren, das hat bei mir an der Schule schön öfter geklappt. Obwohl bei eurem Schulleiter :rolleyes: .
    Oder den Wege des geringsten Widerstandes: Die Schule wechseln. Auch wenn das eigentlich ein Sieg für die Lehrer ist, aber ich finde in dem Punkt muss man echt an sich selbst denken, solche Lehrer können einem das Leben richtig schwer machen.
    Es ist eigentlich ne schweinerei das solche Lehrer nich gekündigt werden können, driss Beamtenstatus
    :rolleyes:
     
  4. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    @ Horatio:
    Jo, das mit Düsseldorf (also die Ute Schäfer...) hab ich mir auch schon überlegt. Allerdings verstehen die sowiso nix von dem was die da machen... wir sind eine Informatik/Wirtschafts Klasse und rate mal was bei uns ein Prüfungsfach is....
    Maschinenbautechnik powererd by Düsseldorf
    Mehr brauch ich da wohl nich unbedingt sagen...

    So, was dann die ganzen anderen Mittel und auch das mit Düsseldorf angeht: Was solls bringen ?
    Gefeuert werden können die wohl nich... Wenn das passiert (besonders der Streik) geht da doch noch einiges mehr ab und dieser Hassfeldzug wird auf die ganze Klasse und nich emrh auf eine einzelne Person ausgeweitet.
    Falls mehr passiert und wir nen anderen Lehrer kriegen sollten weiss ich auch nich ob das so gut ist, da ja dann allseits bekannt ist das wir nen Lehrer verpfiffen haben...

    Nen Elternbeirat haben wir nich mehr...

    Offtopic: Horatio, hast die PN gekriegt ? oder wars ne Mail... war wegen flava...


    YoungBoba: Ich weiss das es davon viel zu viele Lehrer gibt, mein Bruder hat aufem Gymi das selbe Problem mit mehrern Lehrern...
    Ich versteh einfach nich was für Probleme diese Lehrer haben... Is das Rache für ihre eigene Schulzeit ? ich verstehs einfach nich !
    Was Schule wechseln angeht: 1.: wers nen Sieg für den lehrer wie du schon sagst.
    2.: Die Schule auf der wir sind ist die einzigste Schule, neben einer in Dortmund, die diesen Bildungsgang in NRW anbieten... also is das schon gar nich möglich
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2003
  5. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Hmm, ich raste desöfteren vor Lehrern einfach so aus, weil die mir einfach auf den Sack gehen oder es nicht geräfft kriegen etwas in verständlichen Worten zu erklären.

    Ich kauf mir dann demnächst bei closeup das geilste T-Shirt wo gibt:

    "Killer-Spiel" - Spieler
    Lauf so schnell du kannst


    :D

    also mal ohne scheiss, so krank finde ich amokläufer echt ned mehr, manche lehrer sind so krank, dass is wahnsinn.

    EDIT: einige sagen, ich wär schizo :D :alien
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2003
  6. Gillinator

    Gillinator Ape of God

    Ganz einfach...die nächsthöhere Instanz.
    Schulbehörde,oder was immer das bei euch ist.
    Oder Schülervertreter,die sind sowieso sehr nützlich bei sowas.:D


    Ich hatte mal sowas ähnliches,nur viel abgeschwächter.Der Lehrer war psychisch eigentlich ein Totalwrack,dem haben sie sogar schon ein Unterrichtsfach (Latein) genommen weil er so unfähig war.
    Auf jeden Fall hatten wir den in Musik.
    Wir singen Hit me baby one more time..... :D
    Er behauptet ich hätte geschwätzt,was ich echt nicht getan hab.
    Ich dementiere,er will dass ich zur Buße 20 Kniebeugen mache.
    Sag ich dass ich den Scheiß verweigere und dass er das mit Jüngeren versuchen soll.Brüllt er mich volle Kacke an,dass ich die Wahl habe,entweder ich geh zum Direktor oder er schreibt mich ein.
    Sag ich,kein Problem,ich nehm den Direktor.
    Geh ich hin,der Direx fragt was ich will.
    Ich sag der Lehrer,nennen wir ihn Michael S., hat mich hingeschickt.
    Red ich mit dem Direktor ein bisschen,dann sagt er ich soll wieder zurückgehen und dem Lehrer die Meinung sagen.:D
    Ich geh zurück,der Lehrer brüllt mich an,ich sag ihm was ich mir denke und dass er nicht schreien muss weil ich noch jung bin und gut höre.
    In dem Moment reißt er das Klassenbuch raus,krallt sich nen Stift und will mich einschreiben.
    Ich geh ein bisschen grinsend hin und frag was er jetzt reinschreibt.Er reißt die Tür auf und schubst mich aus Klasse.

    Ich warte ein wenig,klopfe an und geh wieder rein.
    S. brüllt noch ein wenig und will dann dass ich Hit me baby one more time singe.
    Ich schrei das Lied aus den Tiefen meiner Seele und Lungen heraus,wirklich sehr,sehr kraftvoll.
    So Nu-Metal mässig.
    Nacher ham alle gesagt das war brutal geil und hat sich saugut angehört,aber der Sack hat mir ein Minus gegeben.
    Und das wars dann eigentlich schon.

    Ich muss da noch dazusagen,ich war motiviert,weil der Direktor gesagt hat ich soll reingehn und dem mal die Meinung geigen.
    Eigentlich wollte er ja dass ich ihm was ausrichte,aber ich hab gesagt ich wills selbst machen.
    War auf jeden Fall ein unvergesslicher Vormittag.
    Die ganze Schule hat mir applaudiert.:D
     
  7. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Ich verstehe die Amokläufer mittlerweile auch, so wollt ichs vorhin aber nich sagen... das sind halt Leute die einfach nich mehr wissen wies weitergehen soll, manche Lehrer sinds einfach selbst Schuld... kling hat, is aber so...

    Das T-Shirt muss ich mir angucken... ich motivier mal unsere Klasse zum Kauf :D

    Ach, das mit dem Ausrasten is genau so wie bei Mattes... nur weiss ich nich ob du noch versuchst das in Sachliche Worte zu fassen ;)

    Warum schizo ? ich finds gut....
     
  8. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    @Dark: naja, wer den Direx vor anderen Lehrern als Schwuchtel beschimpft, der is schon irgendwie krank im Kopp....

    Aber jetzt mal im Ernst, hört euch mal bei Schülern um, warum die meisten einfach keinen Bock auf Schule haben ( bei mir isses jedenfalls auch mal so ) :

    Lehrer, die irgendwie locker drauf sind und den Unterricht interessant gestalten, da is man gleich viel mehr motiviert was zu tun, weil das irgendwie so is, dass man einem Lehrer auch oft irgendwie was "beweisen" will.

    Bei so Arschlochlehrern kratzt mich das relativ wenig was die von mir halten, ob die jetzt denken "ey, der arbeitet ja garnix, is bestimmt sau dumm im Kopp" , bei solchen Lehrern is mir das total egal.

    Also, an dem schlechten Pisa Ergebnis sind rein dieLehrer schuld.
     
  9. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    @Heuli:
    OK, das is wirklich ein wenig krank :p

    Ähm ja, das mit der Motivation stimmt wirklich... bei einigen Lehrern kann man einfach nich mitmachen weil die da am Pult beim reden regelrecht einpennen....
    Ich find die Lehrer sollte man irgendwie nach Leistung bezahlen.. natürlich nach Leistung der Schüler, so hätten wir die auch nen bissel mehr in der hand :D
     
  10. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Oh gott ja das kenn ich.

    Ich hab ne Englisch Prof. Nennen wir sie Miss P. Diese Miss P. ist so ne vermaledeite Schlampe.... stellt euch doch mal vor: Ich bin ihre beste Schülerin (exellente Mitarbeit, die Hausaufgaben fast immer gebracht (außer wenn ich krank war) und 2 Dreier auf die Schularbeiten, in meiner klasse sind das Spitzennoten, was besseres gibts praktisch nicht).
    Und ratet doch mal was mir die als Semesternote gibt: ne 4. Warum? Das frag ich mich auch. Ich hatte letztes Jahr ne Nachprüfung, weil sie mich hat durchfallen lassen, mich seit dem wirklich sehr verbessert (vorallem durch Nachhilfe), aber die gibt mir immer schlechte Noten. Nur weil sie mich anscheinend nicht mag! Und ich mein, wenn ich Hausübungen nicht bringe weil ich krank war, was is da schlimm dran? Es gibt Leute in meiner Klasse, die bringen NIE HÜ's auch wenn sie in der Schule sind!!!! Ich frag mich echt nach was diese Frau benotet.... Vorallem wenn man bedenkt, das ich die einzige bin die den Unterricht nicht störe, sondern versuche ihn zu verbessern (weil ich Englisch halt mag)

    Sonst kenn ich auch einige Lehrer die Macken haben: Männerfeindlich Zeichenlehrer (also wirklich Kerle), Lehrer die sich nich durchsetzen können, Lehrer bei denen der normale Unterricht easy ist aber die einen dann bei der Matura die Hölle heiß machen... Wenn ich mal Lehrerin sein sollte, hoffe ich das ich nicht so sch. bin....

    PS: was ich vergessen hatte zu erwähnen: geh zum Landesschulrat oder so (ich weiß nicht, gibts den in Deutschland?) auf jeden Fall wendet euch an "Hohe Tiere" die über eurem Direktor stehen und kämpft, sonst habt ihr echt keine Chance.. die idee mit der Zeitung ist auch recht gut, wenn etwas an die öffentlichkeit gerät dann ändert sich immer sehr schnell was. Ihr könntet ja mal probieren an Pro7 und SAM eine Mal zu schreiben? Vielleicht geht das ja...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2003
  11. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Ich habe einen Arsch von Mathelehrer, Herr Z.,der mir mal vor der ganzen Klasse vorgeworfen hat,ich hätte die letzte Schularbeit geschwänzt! Er behandelt die Schlechteren wie den letzten Dreck und keiner ausser mir und 2-3 anderen machen das Maul auf. Er sit ein arroganter,schleimiger,verdammter,**********!:mad: :o :angry :clone
    EDIT:Ich habe noch eine Geschichtslehrerin,Frau W.,die alkoholsüchtig ist,und mir ne zwei gibt,wo andere die gar nichts machen,wie zum Beispiel Herr G.W. eine eins kriegen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2003
  12. Ryoga

    Ryoga Connection Time-Out

    Lehrer werden leicht größenwahnsinnig.Nicht alle aber viele und die glauben sie haben die uneingeschränkte Kontrolle über ihre Schüler.Wenn diese dann aber nich Parrieren fühlen sie sich in ihrer Autorhität gestört was sie dann dem endsprehcen auch zeigen.

    Ein Fall von GEnerell Geisteskranker art von Lehrern,meine ehmalige Klassenlehrerin,Frau V., auf der ersten (!) Realschule.Diese Leherin hat sic kein stück für ihre Schüler Interresirt.Sie gab uns Aufgaben und wenn man was nicht verstanden hatte fing sie an Rumzubüllen.Vonwwegen man solle besser aufpassen.Ich saß neben meinem immernoch besten Freund.Er ist eineer der immer aufpasst und wirklich NIE stört.Er hatte also die ganz Zeit aufgepasst und einmal gfragt ob sie ihm das nohmal kurz erklären könnte, da flippt Frau V. aus und brüllt darum,vonwegen wofür sie den den Untericht machen würde,es würde ihr ja doch keiner Zuhören und und und.

    Am Ende sechster Klasse hatte ich eine 5 in Deutsch sonst nur dreien un zweien.(Die fünf hab ich wegen Legastemi,das heisst ich kann nicht schreiben... also nicht fehlerfrei,wurde aber damals noch nicht getestet also gakten Rechtschreibnoten in Deutsch noch).Hab gedacht ich müsste mir mit zwi in English und drei in Mathe keine Sorgen machen.Naja ich bekomm einen Tag später das Zeugnes und da steht das ich die Schule verlassen muss.Ich bin zusammengebrochen weil das eigendlich nicht stimmen konnte.Den mit den Noten sonst hätte ich zumindest recht auf eine wiederholung gehabt.

    Merkwürdig ist:Aus den Jahrgangsstufen achte,sehcste und siebte,die mit den Meisten Kindern(!!!) flogen pro Stufe immer 11 Kinder raus!Ohne scheiß!Immer Elf!Ich weiss nicht warum aber wegen irgend nehm Gesetzt konnte man dagfegen keine Revision einlegen,heisst das man gegen diese Offensichtliche sache von BEtrug nichts machen konnte.

    Auf der Schulke gab es aber noch einen Shock.Die Mathe Lerherin (Heiratete ürpigens und heisst nicht mehr Feau K. sondern Frau R.) war eine Totale Irre.Brülte zwar nicht so rum,warf aber jeden Dauerhaft aus dem Kurs der nur einmal Laut war.Frau R... oder Pinglig wie wir sie nannten,war darüber hinaus peinlich Pinglig.Wenn du dich nur um ein ooder zei Milimeter verzeichnetest gillte das gezeichnete als Fehl-Aufgabe! :mad:

    Darüber hinaus Provozirte sie einen ähnlichen Fall wie am Anfang dieses Threads beschrieben.

    Der schüler hatte in der Schule mist gemaht musst also Nachsitzen,statt aber zu sagen wann un überhaupt,sagte sie nur er müsse drei Tage eine Stunde länger beleiben WENN er das nochmal machen würde.Danahc sagte sie aber nichts mehr.Der Schüler dachte es hätre sich erledigt iundt erschien die zwei Tage noicht zum Nachmittags Untericht.Danahc wurde er von dr Schule verwiesen.Allerdings konnte das schulamt dort den Betrug aufrgrund der aussagen von den Klassenkameraden den beschieß aufdcken,so das der Schüler in meiner Paralel Klasse blieb.

    Mehr über meine Jetzige Realschule (die nicht halb so schlimm ist) und ber die grad beschrieben kommt noch^^
     
  13. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ja ja die guten alten Zeiten.
    Wir hatten am Gymnasium einen Englischlehrer der mit Vorlieben Überraschungsprügungen machte (sauschwer so nebenbei)
    In der Regel hatte dann die Hälfte der Klasse einen Nagel
    (Hierzulande eine 1 bei euch aber die 6).
    Und so gibt es viele Lehrer.
    Tip:Versucht einigermassen vernünftig mit den Lehrern zu Reden. Herumschreien erzeugt nur mehr Ärger. Und Schulleitung reagiert eh erst nur bei so Sachen wie sexuelle Belästigung Schlägen etc.
     
  14. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Also Leute.. *gg*

    Manchmal verstehe ich euch nicht. Zuerst einma denke ich, dass sich die Qualität einer Schule über die Schüler aufbaut, und nicht über die Lehrer. Bildung ist die Sache des Einzelnen, ich kann nicht andere dafür verantwortlich machen ungebildet zu sein.

    Die erste Instanz, mit der man sprechen sollte, ist immer derjenige selbst. Passt mir etwas nicht, spreche ich mit der betroffenen Person. Wenn euch euer Schulkollege anpisst, rennt ihr ja auch nicht zum Lehrer und petzt. Genau dasselbe wäre es, zum Direktor zu rennen, und ihm irgendwelche Geschichtchen aus dem Unterricht zu erzählen.
    Der absolut falsche Weg, ist jedoch der, bei dem man einfach durchdreht und die Lehrer verarscht, und wie die letzten Idioten behandelt. Das würdet ihr auch nicht mögen...

    Wollt ihr wie Erwachsene behandelt werden, verhaltet euch auch so.

    Das nächste wäre ein Gespräch mit dem Direktor UND dem Lehrer gemeinsam, bringt das auch nichts, kann ich mich immer noch an die Schülervertretung bzw. den Landesschulrat und die Landesschulinspektion wenden...

    Walter
     
  15. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Nein (wobei kaum ein Lehrer ein "total überzogenes Gehalt" einstreicht, dafür muss er dann schon mindestens StD und mit einem Fuß in Pension sein :rolleyes: ). Wenn das so stimmt - was ich jetzt einfach mal annehme -, dann ist das absolut nicht in Ordnung, und das wird auch keiner bestreiten wollen. "Solche Leute" haben in einer Schule nichts verloren (wobei die meisten imho, ohne jetzt jemanden entschuldigen zu wollen, Schüler sicher nicht aus Spaß an der Freud' drangsalieren, sondern weil sie für den Beruf ungeeignet sind und es zu spät gemerkt haben oder sonstwie gefrustet sind und nicht wissen, wie sie diesen Frust sonst loswerden sollen; man sollte bei einer schlechten 'Lehrerpersönlichkeit' nicht gleich davon ausgehen, dass der Betreffende auch allgemein ein schlechter Mensch ist).
    Was nun die Frage angeht, was ihr dagegen tun könnt... nun, die naheliegendsten Schritte wurden bereits genannt. Selbst wenn ein Einzelgespräch mit der/dem/den Betroffenen und/oder dem Direktor nichts gebracht hat, ist es vielleicht nicht dumm, geschlossen als Klasse aufzutreten (am besten mit Eltern). Vor dem (v.a. sofortigen) Gang zur Presse möchte ich allerdings warnen -- denn das wird für die ganze Schule Konsequenzen haben, nicht nur für ein oder zwei Lehrer. Damit, wenn alles nichts hilft, zu drohen, dürfte reichen.

    Nein. Lehrer studieren ihr Fach/ihre Fächer. Um Lehrer zu werden, müssen sie bloß vier-, fünfmal eine Pädagogik-Vorlesung besucht und während des Refendariats so unterrichtet haben, wie die Prüfer es gerne wollen.
    Ich untertreibe hier nicht, das möchte ich betonen. In Deutschland sind Lehrer leider nicht automatisch auch 'Pädagogen'. In der 'Chefetage' der Ministerien sind sich die meisten dieses Zustands bewusst, aber nur wenige versuchen auch, etwas dagegen zu unternehmen.

    Nicht persönlich, nein. Aber das ist ja nicht der erste derartige Erfahrungsbericht, der hier gepostet wurde, also habe ich da wohl Glück gehabt.
    Ich meine, wir hatten auch... 'schwierigere' Lehrer, das ist klar, aber niemals in dem Ausmaß wie hier geschildert, und bei uns hat selbst im extremsten Fall ein Gespräch (nun, ok, mehrere) ausgereicht, um einen halbwegs gesitteten Zustand wiederherzustellen.
    Heute bin ich ja auch wieder in einer Position, wo mir so etwas ab und zu zu Ohren kommen könnte, was aber (noch?) nicht geschehen ist (von den üblichen, kleineren Problemen mal abgesehen; Spannungen zwischen Lehrern und Schülern wird es immer geben -- was keine Entschuldigung sein soll, aber es ist halt nun mal so).

    Ein 'Bewertungssystem für Lehrer' ist tatsächlich desöfteren im Gespräch gewesen, aber soweit ich weiß sind derartige Versuche fast immer in der Planungsphase gescheitert. Die Leute, die an so einer Planung beteiligt sind, sind üblicherweise gealterte Ex-Lehrer; das lasse ich einfach mal unkommentiert stehen.
    In diesem Zusammenhang vielleicht erwähnenswert: Dass die Schüler in Deutschland immer mehr zusammenarbeiten, ist eine gute Sache und ein Schritt in die richtige Richtung, aber solange diese 'Schülergewerkschaften' keinerlei Macht bzw. Einfluss haben, wird sich gar nichts tun. 'Schüler' ist in den Augen vieler - auch Eltern und anderen nichtverbeamteten Erwachsenen - gleichbedeutend mit 'Kind'; ein Kind kann nicht für sich selbst entscheiden und hat dementsprechend auch kein Mitbestimmungsrecht. Diese Sicht ist ein Fehler, meine ich, denn wer weiß besser, was falsch läuft an deutschen Schulen, als die Schüler?
    So ein deutschlandweiter Schülerstreik wäre mal ganz lustig...

    Das sagen unsere Politiker auch, weil's so bequem ist. Meiner Meinung nach trifft die 'Schuld' (die PISA-Studie ist, wenn auch keine Farce, so imho zumindest nicht gänzlich repräsentativ oder ernstzunehmen) weder die Politiker, noch die Lehrer, noch die Schüler, allein. Keine der Parteien dürfte hier gerechterweise den ersten Stein werfen, jede war an dem schlechten Ergebnis beteiligt. Nur, statt sich das einzugestehen und gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten (was man weiß Gott auch schon vor PISA hätte machen können, denn bekannt war das 'Bildungsdefizit' ja nun schon lange davor, man hat nur aus Bequemlichkeit nie was dagegen getan, weil es die Öffentlichkeit nicht geschert hat), schiebt man sich gegenseitig die 'Schuld' zu. Keine gesunde Basis für eine Verbesserung.
    Aber gut, das ist ein anderes Thema und gehört nicht hierher.
     
  16. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Schreib doch mal heimlich an die Tafel

    "Na, schon Robert S. aus E. kennengelernt?"
     
  17. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @wraith
    Stimmt natürlich, daß die Presse nicht nur Auswirkungen auf die betroffenen Personen hat, sondern auch auf die Schule im allgemeinen. Ich meinte damit auch mehr einen "Einsatz", wenn auf örtlicher, offizieller Ebene nichts mehr geht.
    Der Direktor scheint sich ja quer zu stellen und den Lehrer machen zu lassen, was dieser will. Wenn auch die nächsthöhere Behörder nicht reagiert, wäre die Presse allerdings schon ein möglicher Weg.
     
  18. moses

    moses Botschafter

    ehrlich gesagt finde ich das eher belustigend wie immer gleich mobbing, sadismus etc geschrien wird wenn ein lehrer die schüler mal etwas härter anfasst.
    alles was ich über das jetzige schulsystem höre ergibt für mich das dort mimosenhafte weicheier ohne durchsetzungsvermögen herangezüchtet werden. das was ihr dort schreibt wahr in der ddr vollkommen normal. anstatt irgendwelche sinnlosen aktionen zu starten solltet ihr das ganze liebe als aufbautraining des eigenen durchsetzungswillen und duchhaltefähigkeit nehmen. ;)
     
  19. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Aber ist es nicht verwunderlich, dass in unsere Klasse, seit wir dieses Jahr ne neue Mathelehrerin haben, die Noten der meisten Schüler um 2 Stufen gefallen sind??

    Und dass sich jede Klasse, die von dieser Lehrerin unterrichtet wird, darüber beschwert, dass sie nichts erklären kann? Und dass auch nie ein Schüler genau weiss, um was es genau geht?

    Und gerade weil sich JEDE Klasse über diese Lehrerin beschwert, kann es ja nicht an der Klasse liegen, dass man bei der nix lernt...

    Mit anderen Worten: Zu viele Lehrer sind unfähig, und wie ich schon gesagt habe, wenn der Lehrer nen guten Unterricht macht, sind die Schüler auch bereit was zu tun. Klar, dass is paradox , weil man es ja nicht für den Lehrer, sondern für sich selber macht, aber es gibt nichts schlimmeres als einem Lehrer zuzuhören der nur brabbelt und brabbelt und bei einem selbst kommt nur Bahnhof an und wenn man versucht, sich an dem Unterricht zu beteiligen, geht der Lehrer auf die Antworten oder Anmerkungen die man macht kein bisschen ein.
    ( Siehe dazu, Gymnasium Ottweiler, Politik bei Herr S. oder auch Manni oder Glüher genannt.....)
     
  20. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Manchmal wird beim Mobbing von den Schuelern ueberreagiert, aber es kann net sein, dass wir uns alle gegenseitig fertig machen.
    Wir hatten in da 5. oder 6. oder in beiden Jahren Erdkunde...*g*
    Die Lehrerin war so aetzend, die hat immer geschrien, konnte nichts erklaeren, also ham alle abgelost und des war sooo langweilig mit der. Fast jeder hatte eine Benachrichtigung(selbst ich, ich hab so was noch nie bekommen nur da) wegen 3 mal die Hausis net gemacht, dabei hatte ich seh immer. Genauso war das auch bei den anderen. Einer der nur 1. hat hat eine bekommen!!! Die Frau war soo krank...geschrien und alles. Nicht mal kurz was aufschreiben durfte man. Das endete dann damit, dass jeder im Zeugnis schlechter als 3 oder 3 gehabt hatte. Ich war ja noch n Streber mit meiner 3, die meisten waren drunter. Ich hab mich bemueht, war aber hart. Am Ende des Schuljahrs hatten wir dann erfahren, dass wir kein Erdkund emehr haben wuerden*erleichr*...Wir ham unsere Hefte zerissen, innen Muell feschmissen, oder wie ich reinschreiben lassen und so ne Scheisse. Die Hefte wurden so richtig kaputt gemacht, so eine Wut war da am Schluss.
    Anderer Fall: Einmal reden und: OOOOOOOOOHHHHHHH MEIN GOTT HOER AUF ZU REDEN UND KONZERNTRIER DICH GEFAELLIGST WIEDER AUF DEN UNTERRICHT ANSTATT HIER SO RUMZUREDEN!!!!!!!!! Okay, weiter also ich auf dre Seite....
    Jeder wudre damit so arg eingeschuechtert...
    Jetzt im mom: Wir haben eine geistig verwirrte LEhrerin in Deutsch...ach Gott, die hat Macken, allein schon die Kleidung. Ich war heute knapp vorm einpennen...kann ich aber net weil ich direkt vor ihr sitz:mad: :( ...Die kann kaum was gescheit beibringen, alles auf einmal. Durchschnitt bei ner Arbeit: 4,0...kann ja wohl net sein. GEnauso Latein und English VOkabelteste: 5,0 als Durchschnitt.


    Man sollte die Lehrer bewerten koennen und sie nach der LEistung der Schueler bezahlen!!!!! Dann wuerden sie sich wenigstens um die Schueler kuemmern!!! Aber so wird das NIE so. Es gibt sehr sehr sehr sehr sehr wenige Lehrer, die versuchen sich um Schueler zu kuemmern.
    Ich hab wie JEDER bei mir wut...naechtes Jahr an Fasching verkleid ich mich als Terrorist mit MAske und dem T-Shirt von 3d Supply...Action Speile Spieler-Lauf so schnell du kannst. Wurd ja schon ma genannt.

    Ach noch was wegen dem Amok Lauf in Erfurt: Der Typ ist vom der Schule geflogen, weil er Hausaufgaben net gemacht hat, oder ne Arbeit verhaun hat. TOTAL uebertrieben. Die Direktorin ist so ein Arschloch, die haette er treffen sollen! Besser die als die Schueler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2003

Diese Seite empfehlen