Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

"Was wäre wenn..." in Star Wars

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Guest, 30. März 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    Das offizielle Thema für alternative Geschichtsverläufe im Star Wars Universum.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Februar 2016
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Aah...
    er wäre 100% trotzdem zur dunklen Seite gewechselt...
    denn...siehe SW2 ;)
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    ich glaub es ist anakin schicksal zur dunklen seite zu wechseln.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Na, IO, so sieht man sich wieder. Der Kreis schließt sich ;) ...

    Was Anakin angeht, da muß man nicht groß spekulieren. Der Mace Windu Satz "Die Prophezeiung ist wahr. Die dunkle Seite wird stärker" sagt eigentlich alles. Anakin war der Auserwählte, und mußte auf die dunkle Seite wechseln. "So ist es Dir bestimmt. Es ist Dein Schicksal..."
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Ich glaube auch, daß er trotzdem zur dunklen Seite gewechselt wäre (hab mich bei der Umfrage aber leider verklickt *schäm*). Gleiche Begründung wie Aaron. Ich frag mich aber, was passiert wäre, wenn Qui-Gon Anakin gar nicht erst entdeckt hätte!
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Nein. Ganz so ist es nicht. Ben gibt sein Versagen selbst zu in ROTJ. "Ich glaubte, ich könnte ihn so gut unterweisen wie Yoda. Das war ein Irrtum."

    MTFBWY, Jeane
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Stimmt, Obi-Wan sagt das. Allerdings wissen wir nicht, wie viel er über die Macht oder die alten Prophezeiungen wußte. Wenn er nicht genau wußte, welche unglaubliche Macht diese Prophezeiung haben konnte, hätte er Anakins Fall trotzdem als sein Versagen auffassen können.

    Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit: Was ist, wenn die Prophezeiung besagt, daß die Macht ins Gleichgewicht kommt, wenn ein auserwähltes Wesen in seinem Leben einmal auf der guten und einmal auf der dunklen Seite steht? In diesem Fall könnte Obi-Wan sich dafür schuldig fühlen, daß er es nicht geschafft hat, Anakin schon in Episode III wieder auf die gute Seite zurückzuführen, also daß er dafür verantwortlich ist, daß der Imperator Gewalt über Anakin erlangte.

    Und es gibt noch eine Möglichkeit: in den Annotated Screenplays heißt es, daß die dunkle Seite und die gute Seite nicht fest voneinander getrennt sind. Wenn man die Macht nutzt, um beispielsweise einen X-Flügler hochzuheben, benutzt man immer auch einen Teil der dunklen Seite. Nutzt man zuviel von der Macht, verfällt man der dunklen Seite ganz, das heißt, sie übernimmt Körper und Geist. Also, selbst wenn die Prophezeiung besagt, daß der Auserwählte auf die dunkle Seite wechseln muß, um sie am Ende zu erlösen, ist nicht festgelegt, wann er das tut. Obi-Wan könnte sich also auch dafür schuldig fühlen, daß er Anakin nicht das beigebracht hat, was Yoda als "Beherrschung" bezeichnete. Durch Beherrschung und Geduld nämlich, müßte man sich selbst insoweit kontrollieren, als daß man den entscheidenden Schritt zur dunklen Seite nie geht. Die Prüfung, die einen zum Jedi macht, ist also immer eine Prüfung, zu deren Bestehen man seine Kräfte sparsam einsetzen muß. Anakin dagegen wurde in eine Situation gebracht, in der er etwas tun mußte, bei dem er all seine Fähigkeiten einsetzen mußte und dies auch tat. Yoda hätte ihm für so einen Augenblick beigebracht, daß es manchmal besser ist, nichts zu tun. Da Obi-Wan dies nicht tat, war er Schuld daran, daß Anakin zur dunklen Seite ging.

    Allerdings ist es sehr fraglich, was passiert wäre, wenn Anakin gewußt hätte, wie man seine Kräfte einsetzt. In dem Fall hätte er den Schritt zur dunklen Seite nicht zufällig, sondern mit Absicht tun müssen. Und was dann geworden wäre, läßt sich schwer sagen. Vermutlich wäre er in diesem Fall schon am Anfang mächtiger gewesen, als der Imperator und hätte die ganze Sache schneller beenden können. Denn es ist doch schon merkwürdig, daß ein Auserwählter ein anderes Lebewesen (Luke) braucht, um sein Schicksal zu erfüllen, oder?
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Anderes Lebewesen....

    Wie GL sagte, Leia und vor allem Luke halfen ihm, sein Schicksal zu vollführen, ich meine jetzt, einen Grund brauchte es damit er von der dunklen Seite abkam, alleine konnte er es nicht, oder?
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Prophezeiung

    Das Zitat von Mace ("The Prophecy is true. The Dark Side is growing") ist eigentlich schon ziemlich lange "draussen". Ich wollt's zuerst nicht in die Liste setzen, weil ich dachte, es sei falsch, denn es könne nicht sein.

    Meinen neusten Imformationen zufolgen ist es aber mit der Prophezeiung ein wenig komplexer.

    Die Prophezeiung, die VOLLE Prophezeiung besagt nämlich, dass der Ausserwählte zuerst auf die dunkle Seite wechselt, bevor das Gleichgewicht hergestellt werden kann.

    ABER, das wissen nur wenige. Yoda und Mace wissen es. Obi-Wan weiss es nicht. Anakin auch nicht. Ein Grossteil aller übrigen Jedi wissen nicht einmal etwas über die Prophezeiung.
    Anakin und Obi wissen nur den Teil mit dem Gleichgewicht.

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe gehört, dass Dooku im Lichtschwert Duell Anakin wahrscheinlich darüber aufklärt, was sein wahres Schicksal ist.

    Scheinbar spricht Anakin irgendwann mal folgende Zeile:
    "My path has been chosen for me. I must fulfill my destiny not my dreams."
    [Mein Pfad wurde für mich ausgewählt. Ich muss mein Schicksal verwirklichen, nicht meine Träume.]

    Und das zeigt wie sich Anakin von Luke unterscheidet. Luke verfolgt seine Träume, und hat zuletzt Erfolg.
    Anakin verfällt der dunklen Seite. Es ist sein Schicksal.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Prophezeiung

    Wow! Dieses Zitat ist bestätigt? Ich will endlich diesen Film sehen!!!! *seinenkopfgegendenbildschirmhautundsichdiehandmiteinemlichtschwertabschneidet* Ich wäre auch mit einer halbfertigen Version zufrieden. Ganz ehrlich!!
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Prophezeiung

    Aaron, das Zitat hab ich noch nicht bestätigt, der komplette Inhalt meines Postings über die Prophezeiung beruht auf noch unbestätigter Information, ich kann also nichts garantieren...

    Wäre aber sehr interessant :)
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Prophezeiung

    @ Tai-Zec: Liest sich aber echt gut! Wär klasse, wenn das Zitat und auch diese Sache mit Dooku wirklich im Film vorkäme!

    MTFBWY, Jeane :-)
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Ihr habt einige interessante Begründungen genannt.Ich finde ja das Obi Wan ihn überhaupt nicht ausbilden hätte sollen da er einfach nicht so schnell einen Sprung vom Schüler zum Lehrer machen konnte.Ihm fehlte einfach die nötige Ehrfahrung.

    Aber ich muss zugeben das ich auch glaube das Anakin so oder so zur dunklen Seite hingezogen würde.Und es stimmt auch das er Luk,seinen Sohn benötigte um die Prophezeiung zu vollenden.Hat nicht Obi Wan in EP5 oder EP6 zugegeben, das der Imperator wusste, das wen Ani Nachkommen haben würde, die seinen Untergang bedeuten könnten.Und die beiden deshalb zu ihrem Schutz versteckt wurden.
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    "D.h. das Gleichgewicht zwischen den Jedis und den Sith. Es ist also sein vorbestimmtes Schicksal zur Dunklen Seite zu gehören *sniff*"

    Wenn ich das richtig lese hast du etwas falsch verstanden. Die Prophezeiung besagt, dass der Ausserwählte (also Anakin) das Gleichgewicht in der Macht wieder herstellt. Dies bedeutet, dass es nur noch die helle Seite gibt und die dunkle Seite ausgelöscht wurde, und NICHT, dass es auf der hellen und dunklen Seite gleichviel hat.
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Ich denke, daß Anakin auf jeden Fall zur dunklen Seite gewechselt wäre, da er einfach zu alt war. Dazu kam die ständige Angst um seine Mutter und die Sorgen. Die Zweifel waren bei ihm in Episode I ja schon so groß. Und Zweifel sind ja das gefährliche. Man hätte ihn schon einsperren müssen. Außerdem hatte Palpatine ja ein Auge auf ihn bereits in E I geworfen.

    Amidalus
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    *Spoiler*

    **************
    MACE WINDU
    "Do you think Obi-Wan's apprentice will be able to bring balance to the force?"
    ["Glaubst du Obi-Wans Schüler wird es möglich sein, das Gleichgewicht in der Macht wieder herzustellen?"]

    YODA
    "Only if he chooses to follow his destiny."
    ["Nur wenn es sich dazu entschliesst, seinem Schicksal zu folgen."]
    **************
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Hätte Luke den Kampf gegen den Imperator ohne Vader/Anakin gewonnen? Ich glaube nicht.

    Somit war die Prophetzeiung von Anfang an darauf ausgelegt.

    Denke ich zumindest.
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Es war nicht Lukes Aufgabe, den Imperator zu besiegen. Er mußte sich seinem Vater stellen. Mehr hat Yoda nie gesagt. Und ich bezweifle irgendwie, daß Luke in die Prophezeiung eingebaut ist.
    Im Buch zu Episode VI steht, daß Vader kurz davorsteht, sich gegen Palpatine zu stellen. Und das hatte nicht nur etwas mit Luke zu tun. Soweit ich mich entsinne hatte er vor, den Imperator zu besiegen, und sich danach Luke zu holen. Luke hat den Lauf der Dinge einfach nur beschleunigt.
    Und weil Yoda Anakins bevorstehenden Schlag nicht sehen konnte, hat er Luke vorgeschickt.
    Jedenfalls kann ich es mir nur so erklären.
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: was wäre wenn Qui Gon anakin ausgebildet hätte

    Warum ist eigntlich nicht Yoda selbst angetreten, er sagte ja einmal zu Luke, daß nur ein voll ausgebildeter Jedi sich Vader stellen kann. Warum also nicht er? Denn in TESB scheint er ja noch fit genug zu sein.
     

Diese Seite empfehlen