Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was wäre wenn?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von JangoFettM, 29. Dezember 2008.

  1. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion

    Also solch einen Thread gibt es mit Sicherheit noch nicht da ich mindestens 1 Stunde lang durch die Suchfunktion gesurft bin. Es gibt nur den Thread "Was wäre wenn Obi-Wan anstatt Qui-Gonn gestorben wäre?". Und ich dachte mir, in diesem Thread behandeln wir nun alle Was-wäre-wenn Fragen. Wenn das nicht in Ordnung ist, na ja egal.

    Ich fang dann mal an:

    Was wäre wenn Jango Fett nicht gestorben wäre?

    Ich glaube nicht viel, allenfalls, dass Jango in den weiteren Episoden eben noch eine Rolle gespielt hätte und Boba an der Seite seines "Vaters" gekämpft hätte.

    Wie seht ihr das?

    Und wenn ihr noch mehr Was-wäre-wenn Fragen habt, nichts wie her damit!:kaw:
     
  2. Starkiller13

    Starkiller13 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Also JangoFettM stimmt du hast schon recht ich würde auch sagen das es so wäre aber ich schätze er wäre dann spätesten in ep.4 gestorben.Meine was wäre-wenn frage ist??Was wäre wenn yoda DEn Imperator Palpatine besiegt hätte???
     
  3. Darth Abaddon

    Darth Abaddon Ɲ€ЯǾ

    :stocklol::rofl:
    Was wäre wenn Fragen sind hier die beliebtesten aller Fragen. :D
    (geht nicht gegen dich! ich finde es nur extrem witzig)
     
  4. Kim Saya

    Kim Saya Kackboon mit Spamsucht

    Nichts geschieht zufällig. Ergo gibt es keine Alternativen. [​IMG]
     
  5. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Bin mir nicht sicher ob das ein ernstgeimeinter oder ironischer Beitrag ist, der Smiley könnte beides bedeuten:kaw:.
    Aber für mich steht fest, dass es meistens eben doch eine Alternative gibt, genau das macht den Reiz einer Geschichte aus. Das beste Beispiel wie ich finde ist die Geschichte vom Rancorhüter und seinem Schätzchen. Hätte Jabba das Knöpfchen nicht gedrückt, hätte Luke einen Meter weiter links gestanden, hätte 3PO den Schnabel rechtzeitig aufbekommen wären sie entkommen. Ja, man kann das als "Wille einer höheren Macht" bezeichnen, aber an sowas glaube ich nichtmal in der GFFA. Außer vielleicht in sehr speziellen Fällen wie der Prophezeiung des Auserwählten.
     
  6. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ich glaube nicht, dass es an den Geschehnissen vieles geändert hätte, Jango und Boba hätten wohl nur zusammen gekämpft. Und Jango wäre dann wohl spätestens in ROTJ gestorben.

    Dann hätte es wohl kein Imperium gegeben, denn ich glaube nicht, dass Vader die nötigen Fähigkeiten hatte, um ein Imperium zu gründen bzw. zu führen. Und die OT, so wie wir sie kennen, würde es auch nicht geben.. ;)
     
  7. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion


    Nun ja, stimmt nicht ganz. Immerhin ist Vader auch eine sehr große Autoritätsperson, was dazu hätte führen können, dass Vader das Imperium gründet und leitet. Aber hätte Yoda den Imperator getötet wäre Vader auch nicht wieder "gut" geworden, denn schließlich war es ja der Imperator der Luke gefoltert und somit Vatergefühle in Vader geweckt hat.;)
     
  8. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ich wäre mir da nicht so sicher... Immerhin ist Vader hauptsächlich durch den Imperator zu einer so großen Autoritätsperson geworden. In ROTS hatte er ja noch nicht viel zu sagen...
     
  9. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion

    Aber wenn der Imperator gestorben wäre hätte er das Sagen gehabt :D
     
  10. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Das rührt vor allem daher, dass damit einfach übertrieben wurde. Anfangs war es ganz nett, mal zu beleuchten wie denn z.B. Palpatine gehandelt hätte, wenn...
    Das nahm nur dermaßen überhand an, so dass auch jene welche sinnvolleres als beispielsweise "dann hätte star wars keinen Sinn mehr" zu antworten wussten, es einfach nicht mehr sehen konnten. Zumal auch noch die erfragten WWW-Szenarien immer unbedeutender wurden.

    Das wird auch im Dialog zwischen Luke und Yoda untermauert.

    "Sterben sie?"
    "Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist."

    Ergo: Es ist nicht vorherbestimmt, dass sie sterben. Aber auch nicht das Gegenteil.

    Und auch im Fall des Auserwählten, würde ich sagen, dass vielleicht das was (Auserwählter kommt und bringt das Gleichgewicht) feststeht, jedoch nicht das wie. Und manche gehen auch so weit, und sehen auch ein Scheitern des Auserwählten für möglich. So dass dann irgendwann ein neuer Auserwählter gezeugt wird, der dann vielleicht erfolg haben wird.
     
  11. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Was ich eigentlich sagen wollte: Ich glaube nicht, dass Vader ohne den Imperator zu einer Autoritätsperson hätte werden können. In ROTS ist Anakin/Vader ja noch keine Führungsperson (er beschwert sich ja darüber, dass ihn keiner ernst nimmt und seine Fähigkeiten nicht anerkennt), und wenn Palpatine tot wäre, würde es wohl nie dazu kommen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Anakin es schaffen würde, die Senatoren davon zu überzeugen, dass ein Imperium die richtige Regierung wäre.
     
  12. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion

    na ja jetzt hast du mich überzeugt. Ich gebe mich in diesem Fall geschlagen :kaw:
     
  13. The Fallen One

    The Fallen One Dienstbote

    mhh würd ja mal just behaupten, dass wenn Yoda den Imperator getötet hätte, Anakin / Darth Vader auf Mustafar ein staubig, heißes Grab gefunden hätte. Denn wer hätte ihn dann noch gerettet und dafür gesorgt, dass ihm der für ihn überlebenswichtige Anzug verpasst worden wäre?
     
  14. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion

    @ The Fallen One

    oh ja okay du hast recht... wenn der imperator getötet worden wäre dann wäre vader auch gestorben :D nun ja du hast recht :kaw:
     
  15. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ja stimmt, da hast du Recht. Daran habe ich gar nicht gedacht... :o
     
  16. Kim Saya

    Kim Saya Kackboon mit Spamsucht

    Eine Mischung aus beidem irgendwie. ^^
    Ich wollte eigentlich nur aussagen, dass man entweder glaubt, es gäbe nur die eine bestehende Möglichkeit, womit sich dieser Thread erübrigt, oder es gäbe eben Alternativen, die dann aber wiederum unendlich wären... womit sich der Thread ebenso erübrigt. :D
    Ich bin eigentlich der Überzeugung, dass, unabhängig von einer höheren Macht, einfach nur ein Ereignis das andere herbeiruft (bzw. die Summe aller Ereignisse und Begebenheiten in ihrer jeweiligen Beschaffenheit). Da alles aufeinander einwirkt, ist es ja theoretisch berechenbar, was als nächstes passiert. So ist es dann zwar keine Vorhersehung oder Schicksal im metaphysischen Sinne, aber dennoch unabdingbar, dass alles genau so kommt, wie es kommt. Das beeinträchtigt uns natürlich nicht in unserer Entscheidungsfreiheit, und die Tatsache, dass wir niemals alles in eine allumfassende Berechnung einfließen lassen könnten, die den nächsten Augenblick vorhersagt (mal abgesehen davon, dass wir minimal Konsequenzen voraussehen können, indem wir die Wahrscheinlichkeit des Eintritts durch die offensichtlich involvierten Ursachen erkennen) lässt uns weiterhin Zufälle empfinden. Aber an willkürlichen Zufall glaube ich nicht, das ergäbe keinen Sinn. Meiner Meinung nach ist alles determiniert, wenn es das nicht wäre, wäre ja nichts nachvollziehbar und wenn es das nur halbwegs wäre, ergäbe dies keinen Sinn.

    Meiner Meinung nach hätte also alles, was zuvor passiert ist, der Ursprung (falls es einen Anfang gibt), geringfügig anders verlaufen müssen, damit es dazu gekommen wäre, dass Luke einen Meter weiter weiter links gestanden hätte. Denn die Umstände haben eben exakt zu dieser Position Skywalkers geführt und die vorherigen Umstände haben zu diesen Umständen geführt, was wiederum durch die Umstände davor ausgelöst wurde usw.
    Und vor allem hätten so kleine Abweichungen absolut alles, was danach geschieht, fundamental beeinflusst.
     
  17. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion

    na okay ich geb dir recht... sag mal... wie lang hast du für den Beitrag gebraucht??? 4-5 h??? :kaw:
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich schätze mal 3 bis 5 Minuten... was mich darauf bringt, daß du deine Beiträge ruhig länger schreiben kannst, sonst sagt man dir auch noch spammen nach ;)
    Es ist ohne weiteres möglich, einen umfangreichen Beitrag mit lesbaren und informativen Inhalt innerhalb weniger Minuten abzuschicken, insofern: bitte mehr Mühe ^^


    Zum Thema: ich kann es langsam auch schon nichtmehr lesen, da in letzter Zeit wirklich viele Threads mit solchen Titeln aus dem digitalen Boden gesprungen sind... von "was wäre passiert, wenn Anakin nie entdeckt worden wäre" bis hin zu "was wäre passiert, wenn Jabba einen Frosch mehr verspeist hätte" war alles vorhanden, von "interessant" bis "totaler Schrott". Aber nach 5.000 solcher Themen fühlt man sich einfach ausgelaugt... insofern bitte nicht übel nehmen, wenn mich dieser Thread genauso wenig anspricht ;)

    Aber zurück zum Thema:

    @Kim Saya

    eigentlich beeinflußt nicht alles Vorangeganene alle nachfolgenden Ereignisse. Wenn ein Schmetterling auf Alderaan furzt, ändert das garantiert nichts daran, daß Anakin auf Tatooine gerade seinen Abendbrei schlabbert... es gibt unzählige Momente, wo etwas aus dem Ruder laufen hätte und die Ereignisse anders erscheinen hätte lassen können.
    Meine Meinung...


    PS: dieser Post hat mich geschlagene 3,5 Minuten des Tippens gekostet... und ich wurde dafür nichtmal bezahlt!
     
  19. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    Und der Nikolaus ist Deine Oma und trägt an Ostern Eier aus... :rolleyes:
    WENN es hier tatsächlich IRGENDWAS in einer Fülle gibt, dass man schreien könnte, dann "Was-wäre-wenn"-Threads!
    Tipp mal in der Suchfunktion "Was wäre wenn", wenn Du dann Deine Aussage widerholen wirst... :crazy

    LOL, lerne bitte erstmal die Suchfunktion bedienen... :o

    Alleine die Idee, den exakt selben Thread zu eröffnen hatte innerhalb einer Woche ebenfalls ein User...
    Ich kann diese ganzen nervigen "Was-wäre-wenn"-Schmonzthreads nicht mehr sehen - einer der Gründe, warum ich fast ausschließlich im Outer Rim unterwegs bin und kaum noch SW-Themen anklicke!
    Schrecklich, hoffentlich hört dieser Schwachsinn bald auf!

    Aber um nicht selber zu spammen hier ein paar Vorschläge für Dich zum Diskutieren:

    - Was wäre wenn Chewbacca ein 14,7 Zoll großer Zwergpinscher mit blauen Haaren und ohne Arme wäre?

    - Was wäre, wenn Palpatine an seinem 44 Geburtstag an einer Alkoholvergiftung gestorben wäre?

    - Was wäre wenn Luke am Morgen des 17.ten versehentlich zwei verschiedene Socken getragen hätte?

    - Was wäre wenn Yoda auf Dagobah in sein selbstgebautes Plumpsklo gefallen und an den Dämpfen verrückt geworden wäre?

    - Was wäre wenn Vader lieber Pornos geguckt hätte anstatt den Millenium Falken zu verfolgen?

    So, genug Diskussionsstoff für 5 weitere idiotische Threads. Viel Spaß!
    :rolleyes:
     
  20. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion

    [/QUOTE]Ich kann diese ganzen nervigen "Was-wäre-wenn"-Schmonzthreads nicht mehr sehen - einer der Gründe, warum ich fast ausschließlich im Outer Rim unterwegs bin und kaum noch SW-Themen anklicke!
    Schrecklich, hoffentlich hört dieser Schwachsinn bald auf!

    [/QUOTE]

    Du musst diese Threads ja nicht besuchen wenn sie dir nicht gefallen!!! Also, ich möchte hier keinesfalls beleidigend wirken aber spar dir doch die Mühe hier solch einen Beitrag zu schreiben, wenn du diese Thrads hasst!!! :motz: Also, lass uns doch in Frieden unsere Fragen bearbeiten (allerdings nur sinnvolle Fragen) :motz:
     

Diese Seite empfehlen