Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was will Dooku wirklich ?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Jedihammer, 4. Oktober 2003.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Kann es sein, daß Count Dooku sich bei Sidious nur anbiedert,
    weil er die Sith wirklich vernichten will ? Ist es vieleicht wirklich sein Plan, die Sith ein für allemal zu vernichten.
    Oder ist er wirklich auf die dunkle Seite gewechselt ?
     
  2. Darth Vader- Fan

    Darth Vader- Fan Senatsmitglied

    Count Dooku hat wirklich zur Dunkle Seite seit vor EP1 gewechselt.

    Was Dooku zur Obi Wan gesagt hat, dass er mit Obi Wan Sith vernichten wollte, ist schlaue Plane von Darth Sidious. Darth Sidious wollte auch versuchen und verlangen, dass Obi Wan zur Dunkle Seite gehört. sowie auch Anakin, Luke,....!

    Darth Vader hat auch zur Luke im TESB gesagt, dass Luke Imperator vernichten könnte, als Imperator vorausgesehen hat.

    Nur Count Dooku und Anakin hatten für Dunkle Seite entscheiden! Obi Wan und Luke hatten abgelehnt!
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Laut Roman hatte Vader wirklich vor, mit Luke zusammen über die Galaxis zu herrschen. Nur war der zeitpunkt noch nicht da.
    Das war also kein Bluff.
     
  4. Darth Vader- Fan

    Darth Vader- Fan Senatsmitglied

    Ja Vader wollte ja auch mit Luke die Galaxis herrschen. Das bedeutet: Imperator und Vader wollten, dass Luke auch zur Dunkle Seite gehören soll. Aber Luke hat dagegen und wollte versuchen, dass er mit Darth Vader wieder gutmachen konnte, aber Vader blieb hart und gehört sein Meister Darth Sidious!

    Luke muss als Opfer kämpfen, wollte Vader nicht töten. Luke hat nicht Imperator besiegen! Vader hatte selbst endlich Imperator besiegt.
     
  5. Yade 085

    Yade 085 Vertreterin des ungewöhnlichen Lebensstils

    @Darth-Vader-Fan Aber am Ende ist ja klar, dass Vader/Anakin wieder zu hellen Seite des Lichts gewechselt hat. Er hat das Licht in sich nie völlig zum Auslöschen gebracht.. Weshalb auch immer. Ich würde daher sagen, dass Luke der Auslöser für seine Entscheidung gegen den Imperator war :)
     
  6. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Dooku führt seinen eigenen kleinen Krieg.
    Ihm geht es eigentlich die ganze Zeit um nichts anderes als Mach.
    Viel Macht. ;)
    Ich glaube, letzendlich hat er nix anderes gewollt als irgendwann in ferner Zukunft mal galaktischer Imperator oder so zu werden ;)
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    War er dafür nicht schon etwas zu alt ?
     
  8. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Wer weiss, wie alt Palpatine durch die Mitwirkung der Macht hätte werden können - Dooku hat wohl auf einen ähnlichen Effekt für sich selbst gehofft. Ausserdem, kennst du jemand machthungrigen, der aus Altersgründen auf eine einzigartige Möglichkeit verzichtet? ;)
     
  9. Vodo-Siosk Baas

    Vodo-Siosk Baas Dienstbote

    Eben, und außerdem könnte sowas ja auch ganz schnell gehen mit dem Imperator werden. Dooku hätte halt die Republik besiegen müssen, dann wär er der Kaisert. So einfach is das. ;)
     
  10. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Nicht ganz, Palpi hätte wohl auch in dem Fall die herrschaft für sich beansprucht - wahrscheinlich hatte er auch für den Fall einen passenden Plan, egal ob die Niederlage der Republik ein Resultat der Unfähigkeit ihrer Streitkräfte oder eines Verates von Seiten Dookus ist. Dooku hätte seinen meister auslöschen müssen, um bei einem Sieg herrschen zu können, aber hätte er das getan hätte er wohl keine Chance gegen die Republik gehabt, wenn man annimmt das Sidious weit mehr Fäden im Hintergrund zieht als uns (und Dooku) momentan bewußt ist.
     
  11. Vodo-Siosk Baas

    Vodo-Siosk Baas Dienstbote

    Ich versteh jetzt aber nicht so ganz, wieso Dooku Probleme mit der Republik bekommt nachdem er Palpatine getötet hat, wenn er vorher die Republik schon besiegt hat.:confused:
     
  12. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Dabei kommt es darauf an, wieviel Kontrolle Palpatine und Dooku wirklich ausüben - Die Neimodianer wurden ja zumindest anfangs von Sidious gelenkt. Wenn er jetzt sterben würde, gäbe es niemanden auf Seiten der Republik, der alles für einen Krieg ausrichtet, und eventuell auch kleine Rückschläge einbaut bzw. den Senat lähmt. Zudem denke ich, das nicht alle Jedi an der Front sterben werden, sondern zumindest einige auf Palpatines Befehl sterben, sei es durch Attentate oder Verrat der Klontruppen. Wenn er aber diesen befehl nicht gibt überleben einige Jedi und stellen eine Gefahr für Dooku dar. Ausserdem stellt Anakin ein unberechenbares Element dar - ohne Sidious Mitwirkung könnte er vielleicht von einem Wechsel zur Dunklen Seite absehen, oder aber Dooku ersetzen wollen.
    Wie auch immer, Dooku wäre ein Ursupator, im gegensatz zu Palpatine, der sich wohl als Retter darstellen wird. Das kommt bei der Bevölkerung zumindest anfangs sicher besser an ;)
     

Diese Seite empfehlen