Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Washington Sniper zum Tode verurteilt

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Jedihammer, 24. November 2003.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Der erste der beiden Sniper,die vor einem Jahr Washington und Verginia in Angst und Schrecken versetzt haben ist heute von der Jury zum Tode verurteilt worden, obwohl man ihm einen eigenhändig begangenen Mord nicht nachweisen konnte.

    Ich will hier nicht wieder über die Todesstrafe als solche diskutieren, aber ist dieses Urteil gerecht ?
     
  2. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Es ist wohl erwiesen sein, daß er eindeutig an den Morden beteiligt war. Auch wenn er nicht selber geschossen hat, so war er an der Planung und Durchführung wissentlich beteiligt.

    Insofern:
    Todesstrafe ist ok.
     
  3. Sesa

    Sesa Queen

    Ich weiß es ganz ehrlich nicht...

    Als ich grade eben noch in die Nachrichten geguckt hab, hab ich mir auch im ersten Moment gedacht, dass er es verdient hat, aber beim längeren nachdenken. Es ist nicht, dass er es nicht verdient hat, vielleicht hat er das, aber niemand kann einen Menschen ohne selber Schuld auf sich zu Laden töten.

    Insofern... Jein!
     
  4. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Verdient hat er es auf jeden Fall.
    Bei dem was er getan hat hat er die aller höchste Strafe verdient!

    Die Todesstrafe ist wieder ein anderes Thema was meiner Meinung nach sehr interessant ist, aber das steht hier ja jetzt nicht zur Debatte.
     
  5. da ich für die todesstrafe bin, weg damit.
     
  6. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Dem kann ich mich nur kommentarlos anschließen...:yoda
     
  7. md1138

    md1138 Gast

    Ich find gut, dass er die todesstrage bekommt. Hab nur drauf gewartet. Wer so viele unschuldige menschen auf so feige art und weise umbringt hat kein recht weiter zu leben.
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Mein Problem ist nicht,daß ein überführter Mörder zum Tode verurteilt wird.Nur konnte man in diesem Fall ihm nicht eindeutig nachweisen,ob er geschossen hat.
    Was ist, wenn er immer nur gefahren ist, und der andere geschossen at.
     
  9. Light Saber

    Light Saber junger Botschafter

    Da ich gegen jedes Töten bin, egal ob vom Staat oder von einer Person, sage ich ganz klar : NEIN
     
  10. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    Ich, Gegner der Todesstrafe, denke, dass die Entscheidung korrekt ist. Gültiges Recht ist nunmal gültiges Recht, und das wusste auch dieser Mensch. Ob man dieses Recht nun mag oder nicht, tut in dem Fall nichts zur Sache.
     
  11. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Selbst dann ist das für mich kein Problem... er hat nicht nur daneben gesessen und nichts getan während der andere geschossen hat, sondern in auch noch rumkutschiert und nicht angezeigt. Allein das langt meiner Meinung nach in diesem Fall! Irgendwo hört für mich der Spaß mit der Paragraphenreiterei auf!
    und auch wenn er nicht abgedrückt hat, hat er die Menschen die gestorben sind auch auf seinem Gewissen und es somit verdient.
    Ob ich für oder gegen die Todesstrafe ist ein anderes paar Stiefel, das sowieso noch nie zuende diskutiert wurde... also fange ich hier nicht an.
     
  12. Remus

    Remus Gast

    Todesstrafe ist NIE gerecht.
     
  13. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ich bin strikt gegen die Todesstrafe.Würde man sie verbieten geebe es auch keine Falsch zum Tode Verurteilten. Daher in diesem Fall bis zum Tode einsperren und hart behandeln. (Je nach Härte ist das die Wesentlich schlimmere Strafe finde ich)
     
  14. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Man sollte Kindermörder in den Knast stecken, wo Familienväter anwesend sind. Und da gehts dann ab! Toilettenrand-Knabbern, Eier abreißen, Brustwarzen zerschneiden, das volle Programm halt. DAS wäre Genugtuung. Er soll aber noch schön weiterleben, da wir seinen Wunsch, den Tod, ja nicht erfüllen wollen ;)
     
  15. Wenn ich mal einen anderen Fall hier einbringen darf.. .den Fall des Hr. Franz Fuchs und die Österr. Justiz...

    Nun da stirbt man nicht nur, da wird man auch gestorben... ^^

    Na... immerhin besser als ein Leben auf Staatskosten für den Psychophaten...

    Wie würde euch es denn gehen wenn ihr das Leben eines mehrfachen Mörders und Terroristen finanzieren würdet ?
     
  16. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Haste auch wieder Recht. Also, weg mit dem Dreck!
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ach Du, in Deutschland finanzieren Wir das Leben von meheren
    Terroristen,die heute in der Regierung sitzen, mit unseren Steuergeldern.Einer dieser Terroristen,mit dessen Auto auch die
    Waffe für den Mord an einem Minister des Landes Hessen transportiert wurde,ist heute der beliebteste Politiker der BRD.
     
  18. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Hmm veielicht bin ich jetzt auch falsch informiert und ich bin ehrlich gesagt auch zu faul mir jetzt die ganzen Postst durchzuzlesen, aber hatte der nicht ein Geständniss abgelegt und die Staatsanwaltschaft ihn für diesen Fall zugesichert das er nicht zum Tode verurteilt wird? :confused:
     
  19. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Nein, das war meines Wissens dieser Massenmörder, der 49 Frauen getötet hatte.
     

Diese Seite empfehlen