Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Weiviel Horror vertragt ihr?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Janem Menari, 6. Januar 2005.

  1. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    Ich hab mal ne frage: Wieviel Horror bei einem Film vertragt ihr? Also wer mich kennt der weis das ich absolut schwache nerven habe. Selbst resident Evil spiel ich nicht alleine oder im Dunkeln. Naja und einen Horrorfilm kann ich mir alleine auch nicht anschauen. Ich rede jetzt nicht von Filmen wie Halloween oder so. Das is harmlos. Ich meine jetzt diesen richtigen Super-Terror-Horror-Filme. Mit Schockszenen die einem den Infarkt geben, beklemmender Stimmung, furchtbarer Musik und splatterszenen die einen Kotzen lassen. ich jhab gestern Dawn of the Dead geschaut und wäre fast gestorben.

    Wie ist das bei euch? Kanns euch nicht blutig genug sein? Muss es so gruslig sein das sich ein Kissen vors Gesicht halten muss?

    Also ich kann drauf verzichten. Naja und der Dawn of the Dead war übertrieben blutig.
     
  2. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich mags eigentlich nicht wenns übertrieben blutig ist, schockig ist oder etwas ähnliches. Bei mir sollte ein Horrorfilm schon noch normal bleiben und nicht nur aus spladder bestehen. Allerdings auch wenn er es tut, halt ich es locker aus und manchmal ist es auch ganz lustig, sich sowas anzugucken. Schwache Nerven habe ich eher weniger.
     
  3. Hoot

    Hoot Gast

    splatter faellt bei mir nicht unter die rubrik horror. splatterfilme kann ich mir angucken, ist wie seth schon gesagt hat, ganz lustig anzuschaun. was mir am liebsten gefaellt und gleichzeitig auch einwenig schockt, sind solch psycho-horrorfilme ala the ring, oder blair witch project. ich habe keine schwachen nerven. und in gruseliger es wird desto interessanter finde ichs. dopt!
     
  4. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Ich denke ich hab ziemlich viel an Horrorfilmem gesehen und mich kann so schnell nix schocken, wenn ich auch zugeben muss, das ich ein klein wenig empfindlicher geworden bin.

    Nebenbei gesagt...Horrorfilme sind eigentlich nicht SO schlimm....mir gehts mehr an die Nieren,
    wenn z.B. Kriegsfilme extrem realistisch gezeigt werden (Private Ryan), weil das irgendwo mehr die Realität widerspiegelt, als irgendein maskierter Irrer, der im 495. Teil einer Splatterserie irgendwelche korpulierende Teens abschlachtet........
     
  5. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Also ich hab gestern bissl was von "Passion of Christ" gesehen. Ich hab mich sehr darüber gefreut, daß der menschliche Körper mal mit weniger als 20Litern Blut gefüllt ist in einem Film...

    Ich weiß, böser kontroverser Film...
    Wollte nur sagen, daß ich realistische Effekte lieber mag, als Splatter. Splatterfilme find ich persönlich nur langweilig, außer sie sind lustig. Braindead/Dead Alive is lustig, da könnt ich mich schieflachen.

    Ansonsten mag ich Thriller, die einem die Angst in der Brust verknoten, wie "Die Vögel" von Hitchcock, da hatte ich hinterher echt ein mulmiges Gefühl und die Mövenschwärme, die eigentlich immer den Himmel verdunkeln, wo ich damals noch gewohnt hab, sahen sehr bedrohlich aus...
    Die Alien-Filme mit ihren Schreckeffekten und der beklemmenden Atmosphäre sind auch ein gutes Beispiel, wobei die für mich vorbei sind, wenn ich sie ausschalte.
     
  6. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Was Horror im Film angeht kann mich so schnell nichts schocken. Allerdings gibt es sehr wenige Splatterfilme, die auch als Thriller funktionieren, da es doch recht schnell ins (unfreiwillig) komische abgleitet, wenn das Blut literweise über den Bildschirm spritzt. Außerdem sind die meisten Splatterfilme billig gemacht, mit entsprechend miesen Darstellern, allerdings ist es bei diesen Filmen genau dieser Trash-Faktor, der sie für mich sehenswert macht.
    Ein sehr guter Film aus der jüngsten Zeit, was die Vermischung von wirklicher Spannung mit übelst krassen Splatterszenen angeht ist der französische "High Tension" (Haute Tension). Da waren einige Dinger drin, bei denen sogar ich bisweilen schlucken musste, da die Gewalt recht realistisch und absolut ohne ironische Distanz dargestellt war.

    @ Janem
    Hast Du das Original oder das Remake von "Dawn" gesehen?

    C.
     
  7. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    ist bei mir ähnlich. Blut kann ich mir in Filmen ankuken. Meistens ist es ja übertieben dargestellt und ich kann mir einfach sagen "Hey, es ist nur ein Film" In Realität sehe das GANZ anders aus. Horrorfilme, die mit der Fantasie des Zuschauers spielen und ohne viel Blut auskommen, liebe ich einerseits, anderer Seits hat es bei mir eine bestimmte Grenze. Meine Fantasie ist einfach zu lebhaft ;) Die menschliche Geist schafft sich selbst viel schlimmere Vorstellungen als jeder Film.
     
  8. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Ich schaue mir keine Horrorfilme an, was damit gleich zu setzen ist, dass ich Gewalt nicht mag und die Vorstellung schrecklich finde, Mensch und Tier Leid anzu tun, und das Blut spritzen zu lassen.

    Ich kann mir aber jederzeit Operationsberichte ansehen, ohne das mir das Mittagessen hoch kommt. Ich mag eben nur keine Szenen, die mit Schmerzen verbunden sind.

    Gruss, Bea
     
  9. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Also ich halte schon ziemlich viel aus. ES ist ganz selten das mich ein Film noch wegflasht.
    Der letzte Film der das bei mir geschafft hat war "The Ring".
     
  10. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Mich kann eigentlich nicht mehr viel schocken. Bis auf "Man Eater" und diverse Kannibalenstreifen habe ich die meisten bekannten Horror/Splatterfilm gesehen (nicht wenige habe ich auch in meiner DVD-Sammlung :braue ). Ich habe mir mal mit Freunden "Tanz der Teufel" angesehen, und einer davon hätte sich wirklich im ein Haar übergeben, aber ich bin da schon hart im nehmen. Allerdings steigere ich mich da nicht rein und nehme das ganze furchtbar ernst (kein Brechreiz, Angstzustände oder schlaflose Nächte... nie gehabt), es ist doch nur ein Film. Und ich mag Horrorfilme wirklich gern. Müssen übrigens nicht blutig sein, ich stehe mehr auf Atmosphäre und Spannung. Mit dumpfen Schlachtfilmen kann ich nämlich nichts anfangen.

    Habe ich noch nicht gesehen, aber da bin ich auch schon gespannt....
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2005
  11. Nomi

    Nomi Legende Premium

    ohja, der Film war für mich auch ziemlich heftig.
    Aber ansonsten vertrag ich viel Horror, Blut, etc...
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Bei mir muß der Film eine handlung haben.Dann erst kommt der Horror.
    Horror ist in Ordnung,aber bloß Filme,in denen Blut fließt,nur damit Blaut fließt,die mag ich eigendlich nicht.
    vertragen würde ich sie,aber gefallen tun sie mir nicht.
     
  13. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    ich halte eigentlich schon viel aus.
    Aber es gibt manchmal noch Filme die es schaffen. Kann man mich jetzt ernnern. Es gibt aber welche.
     
  14. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Ich kann sowas gar nicht ab! Übertreibene Gewaltdarstellungen müssen echt nicht sein. Natürlich guck ich auch mal ganz gerne Action oder etwas Gruseliges- so lange sich der Splatterfaktor im Rahmen hält. Auf Kill Bill hätte ich z.B. keine Lust und zum Schauen der Alien-Reihe musste ich mich echt überwinden (fands dann aber doch total cool gemacht *g*).
     
  15. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Könnt ihr nicht mal ein paar Psyscho Horror Filme empfehlen? Also keine Splatterfilme sondern mehr sowas wie The Ring, halt Filme bei denen ihr echt richtig schiss hattet, der letzt Film der das bei mir geschafft hat war auch The Ring, aber auch Blair Witch Project schaffte eine sehr beklemmende Atmosphäre :eek:
    Ich freu mich auch schon richtig auf The Ring 2 :konfus:
     
  16. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Ein Bekannter guckt immer Horrorfilme aus Asien, da muss man sich echt bei einscheißen. Vielleicht versuchst du es mal damit.
    Ich guck selber sowas nicht, ist mir nicht geheuer.

    Splatterfilme finde ich aber sehr witzig, Gedärme bringen mich irgendwie zum lachen.
     
  17. GrafSpee

    GrafSpee Senatsmitglied

    Naja ich hab immer meinen spass bei Horrorfilmen, bei manchen wie z.b The Ring kommt mir sogar die lange weile da muß schon TCM Remake oder Freddy VS Jason kommen damit es wieder spassig ist!

    Bin jedenfalls sehr abgehärtet was jede mögliche gewalt angeht.

    Tanz der Teufel war aber in meiner Jugends mit 14 nicht schlecht! :)
     
  18. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wenn es im Stil von "The Ring" sein soll, dann empfehle ich weitere japanische Filme: "Ju-On" (bald kommt das US Remake) oder "Dark Water". Ansonsten kann ich noch The Texas Chainsaw Massacre empfehlen, und zwar das Original. Der Film baut wirklich größtenteils auf Atmosphäre auf, viel Blut ist nicht zu sehen (das sagt man dem Film nur nach). Sehr bedrückend! "Suspria" von Altmeister Dario Argento wäre auch noch was. Hat zwar ein paar blutige Szenen, lebt aber auch in erster Linie von der Atmosphäre.
     
  19. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ich kann davon abraten. :p Der ist sterbenslangweilig. Dann lieber das Remake. :D Da gibt es zumindest Blut, ne geile Ische und die kreativste Kameraeinstellung seit langem :D

    The Others ist ein guter Suspense-Horror. Für mich der beste Horrorfilm seit langem. Danach kam einfach nichts mehr!
     
  20. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Langweilig? Das Original ist der einzige Horrorfilm, nachdem ich das Licht eingeschaltet habe, und das will bei mir was heißen. :D Banause. ;)
     

Diese Seite empfehlen