Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Welche Koalition?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Ky Narec, 18. September 2005.

  1. Ky Narec

    Ky Narec ###nothing usefull###

    Die Wahl ist (fast) beendet. Außer dem Wahlkreis Dresden ist überall entschieden. Die CDU/CSU liegt mit 35% einen Prozent vor der SPD. Die FDP ist mit etwa 11% drittstärkste Einheit. Dann die Linkspartei dicht gefolgt von den Grünen.
    Somit kann niemand die Mehrheit für sich verbuchen.

    Also muss eine neue Koalition gebildet werden. Logischerweise. Aber welche erscheint euch als die beste?

    Bündnisse mit der Linkspartei wurden ja ausgeschlossen.

    Ich find die Sache ziemlich kompliziert und kann mir ehrlich gesagt keine Meinung dazu bilden. Jede jetzt mögliche Variante finde ich nicht gut :o
     
  2. Force Entertainment

    Force Entertainment weises Senatsmitglied

    Ich sehe zwar im Moment keine Umfrage, aber naja...

    Ich wäre für die Ampel Koalition.

    (Außerdem wollte ich diese Umfrage erstellen) ;)
     
  3. Tamerlan

    Tamerlan Leseratte

    Ich glaube das es eine große Koalition geben wird . Da ich nicht glaube das sich die FDP mit der SPD zusammentut .
     
  4. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Nun ja, was soll ich dazu sagen. Die Wahl ist für mich echt ******* gelaufen und ich weiß nicht so recht welche Koalition ich befürworten würde, wobei ich Schwarz Gelb Grün noch als das kleinste von allen Übeln bezeichnen würde.
     
  5. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Ampel Koalition (leider unter Westerwelle kaum möglich) oder im Notfall Rot-Rot-Grün (die Linkspartei ist mir nicht sympathisch, aber das wäre eine linke Regierung mit Merheit im Bundestag).
    Eine grosse Koalition fände ich nicht gut, da somit Merkel mit ihrem pro-amerikanischen Kurs an die Macht käme ... aber ist wohl das wahrscheinlichste.
    ^^ imho
     
  6. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Ich rechne mit großer Koalition.
    Ich hoffe auf schwarz/gelb/grün.
    Ich bete, dass es kein Rot/Rot/Grün gibt.
     
  7. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Meiner Meinung nach wäre eine Regierung aus Schwarz-Gelb-Grüner Koalition am sinnvollsten.

    Wie wahrscheinlich ist es eigentlich, dass Dresden der SPD noch zur relativen Mehrheit helfen koennte?
     
  8. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Hm, ich glaube eher unwahrscheinlich. In Dresden wird die CDU eher ein paar Prozent holen, denke ich. Oder die NPD :eek:
     
  9. Jule

    Jule Doppel X-Chromosom Favorisiererin

    Also ich denke Herr Schröder wird nun doch Rot-Rot-Grün versuchen ... jedenfalls wird das ja gemunkelt weil die wohl eher ihn haben wollen als Frau Merkel. Wird aber glaube ich nicht klappen. Ich denke da ist die sympathie auf beiden Seiten nicht so groß.

    Am sinnvollsten ... mmh, Ampel fände ich persönlich am besten (bei der derzeitigen Lage). Jamaika wurde ja irgendwie vorerst abgelehnt (okay, Ampel auch). Am wahrscheinlichsten ist wohl die große Koalition.
     
  10. Jonny

    Jonny Gast

    Naja ich wäre ja eigentlich immer noch für Schwarz Gelb, doch selbst für die Mehrheiten im Landtag ist es schwer in der Minderheit zu regieren. Also bleibt entweder nur noch eine Schwarz/Grün/Gelbe Regierung, oder aber ein Bruch des Versprechens: Schwarz/Rot. Was unwahrscheinlich aber dennoch möglich wäre ist, wenn sich die Parteien nicht einigen können (Zum Beispiel bei einer Großen Koalition) Neuwahlen. Dann aber Gute Nacht Deutschland.
     
  11. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Genau darauf hoffe ich auch.

    Wenn man einmal logisch überlegt, wären alle anderen Koalitionen totaler Schwachsinn.

    Allerdings sollte man bei der Verteilung der Ämter darauf achten, dass die Grünen nur die Krümel vom Kuchen abbekommen, sprich, Fischer als Familienminister oder sowas in der Richtung.
     
  12. Jule

    Jule Doppel X-Chromosom Favorisiererin

    Genau, das werden die Grünen bestimmt total Klasse finden. Also wenn Jamaika dann auch fair. Wenn sie ohne die SPD und mit den Grünen machen wollen dann müssen sie sich schon vernünftig und fair aufteilen sonst ist das von Anfang an zum Scheitern verurteilt.
     
  13. Loki

    Loki Gott der Zwietracht

    Ich bete immer noch für eine Ampel-Koalition. Wenn diese Idioten nicht schon im Vorfeld so dämlich große Töne gespuckt hätten wäre das jetzt auch ohne weiteres möglich.
    Das wäre mir das liebste. Gemeinsam gegen die Stoibers und Merkels dieser Welt!!! Nieder mit den Konservativen! *phrasen dresch*
     
  14. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Alles was ich derzeit sagen kann ist, dass ich von Herrn Schröder ZUTIEFST enttäuscht bin. Wer ZDF gesehen hat (die Elefantenrunde mit Merkel, Stoiber, Schröder, Bisky, Fischer), wird wissen warum. SO ein Auftreten hat Deutschland nicht verdient.

    FAKT ist CDU/CSU ist stärkste Partei. Darum führt nichts. Alles andere wäre eine Schande für unsere Demokratie (achso, jeder Vergleich mit der Schmidt-Regierung ist übrigens unangebracht ;)).

    Wenn Schröder wirklich wieder antreten will, dann frage ich mich was diese Wahl eiegentlich bezwecken sollte? Könnt ihr euch noch an Schröders Begründung für diese Wahl erinnern?

    Was ist unser demokratisches System eigentlich noch wert, wenn der Wählerwunsch ignoriert wurde? Schröder sagte selber, dass er 2002 den Regierungsauftrag (mit 6000 Stimmen Mehrheit) als stärkste Partei erhalten habe. Nun gilt dieses auch für die Union.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2005
  15. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich wäre für Schwarz/Gelb/Grün. Die Grünen würde ich aus der zukünftigen Regierung zwar lieber raushalten, aber es geht nicht anders. Große Koalition.... besser nicht, denn ich glaube nicht, daß dabei etwas nennenswertes herauskommt. An die SPD glaube ich nicht mehr und Gerd halte ich nach seinem heutigen Auftritt in der ARD für leicht durchgedreht.... :konfus: Für einen sogannten Kanzler ist so ein Auftreten einfach nicht akzeptabel.
     
  16. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Ich sehe das gar nicht mal als unrealistisch.

    In dieser Konstellation ist CDU/CSU stärkste Partei. Danach kommt die FDP, DANN die Grünen. Von einem grünen Aussenminister Fischer brauchen wir somit gar nicht mehr sprechen. Grüne Minister (Verbraucherschutz aber auch Umwelt) wären vorstell- und umsetzbar.
     
  17. Marvel

    Marvel Retired

    Schröder hat ganz schön übertrieben das stimmt^^
    CDU/FDP/Grüne wäre genau das was ich nicht wollte. Eben die Grünen aus der Regierung raus. Das war mein primäres "Ziel" für diese Wahl. Kommt es zu einer großen Koalition wird es bald wieder Neuwahlen geben.
     
  18. IO

    IO Gast

    Beim Umweltschutz sehe ich Reibungspunkte, da die Grünen mehr für die umweltfreundlicheren Energien sind und die FDP samt CDU/CSU eher für den Energiemix...

    Schröders Auftritt heute in der Berliner Runde war für mich sehr verwirrend....

    Ich sehe es aber schon kommen, dass zwar die CDU prozentual etwas mehr haben wird als die SPD, aber dafür wird die SPD mehr Überhangsmandate bekommen... dann wird das gezerre losgehen wer den Auftrag zur Regierungsbildung hat...

    Persönlich wäre ich für Neuwahlen... :D
     
  19. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich würde eher sagen, das Dresden rot wählt PDS oder SPD :rolleyes:

    Die vernünftigste Koalition für die Wähler wäre rot/schwarz.
    Aber die wird wohl nicht zu Stande kommen.
    rot, rot, grün halte ich auch für ausgeschlossen.

    Ampel-Koaltion würde ich mir persönlich wünschen.
     
  20. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Beim Umweltschutz wird es defintiv heiß hergehen. Ich denke trotzdem, dass es hierfür einen Konsens geben kann. Der Atomausstieg wird als BEISPIEL nicht gestoppt, aber verlängert. In Bezug auf die Windkraft liegen beide gar nicht mal soweit auseinander. Fragt mal einen Bauer (die meistens sehr nah zur CDU stehen) was die von der Windkraft halten (Subventionen...). Es gibt für alles einen Kompromiss. Verlängerung des Atomausstiegs, dafür Stärkung der Windkraft. Dieses ist nur ein sehr simples Beispiel...aber es könnte augenscheinlich funktionieren...

    Neuwahlen...naja...italienische Verhältnisse brauchen wir nicht...bei aller Liebe Italien gegenüber...;)
     

Diese Seite empfehlen