Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wenn Leute Dinge sagen, die nicht so gemeint sind...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Imbe, 26. Juli 2004.

  1. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Wie reagiert ihr, wenn Leute Dinge zu euch sagen, die sie nicht so meinen, oder die sie absichtlich nicht so sagen, wie sie gemeint sind??

    Ist das für euch dann das Ende des Gesprächs und alles löst sich auf, oder könnt ihr so etwas gut interpretieren??

    Findet ihr, es sollte gebräuchlicher sein, sarkastisch zu sein, oder ist euch das eher ein Dorn im Auge??

    (Sarkasmus= beißender Spott; Beispiel: Na, du hast ja heute eine super Laune! :angry)
     
  2. AjimariResro

    AjimariResro Dark Jedi

    ach ich reagier da schon manchmal über und stoß den leuten vor den Kopf. kein Problem damit, wenn sie mir zu blöde kommen.
     
  3. Hoot

    Hoot Gast

    da mein sprachgebrauch selber des oefteren sarkastisch ist, habe ich keine probleme damit wenn jemand so mit mir redet. ausser wenn ich grad richtig sauer bin...
     
  4. Ich sehe besagte Person teilnahms- und sprachlos an, und gehe falls sich die Lage nicht normalisiert...
     
  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mh, mir passiert es des öfteren, daß ich selber manche Sachen sage, die ich eigentlich gar nicht so meine, aber die absolut falsch rüberkommen.....daß ist ziemlich peinlich :o . Aber zum Glück kennen mich meine Freunde und Bekannten recht gut um zu wissen, daß es nicht böse oder gar ernst gemeint ist (letzteres würde man eindeutig merken :D ).

    Und sollte ich mal in der Situation sein, daß jemand entsprechendes zu mir sagt...nun, es kommt drauf an. Meist sage ich, daß ich es nicht in Ordnung finde (immer mit dem Verdacht, daß es wirklich nicht so gemeint war) und hoffe, daß sich das ganze in Wohlgefallen auflöst....
     
  6. Detch

    Detch Gast

    Da ich selber des öfteren und sehr gerne sarkastisch bin, wäre es ja irgendwie blödm, wenn ich das selbern ich abkönnen würde. Wär auch nicht so, da fast alle meine Freunde (manchmal) gerne sarkastisch sind.
    Wenn ich mal schlecht drauf bin, störts mich, aber meistens kach ich doch...
     
  7. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    das erste, was ich von anderen menschen verlange ist, dass sie ihre ehrliche meinung äußern... denn falschaussagen, wegen fehlendem mut, heuchlerei oder einfach nur puren lügen, kann ich nicht ab...
    somit nehm ich es lieber in kauf, fünf minuten verletzt und leicht schmollend zu sein, als dass mir was vorgemacht wird... wenns berechtigt ist, bin ich nämlich auch nicht nachtragend und es ist nach 10 minuten wieder vergeben...

    sarkasmus kann ich ganz gut ab, bin selber sehr oft sarkastisch und teilweise sogar zynisch, woran sich mein umfeld immer erst gewöhnen muss, aber klappt meistens ganz gut... auch wenn ich schon öfters auf abstand gehalten wurde, da ich zu direkt war, aber das verzeihen mir die meisten auch schnellstens wieder, sie wissen ja, woran sie bei mir sind und dass ichs teilweise nicht böse meine, nur ist eben die wahrheit manchmal hart.
     
  8. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Geht mir absolut genauso! :rolleyes:

    Und manchmal kann ich damit umgehen, manchmal auch nicht. Es kommt immer auf die Person an, die es sagt und auch in welchem Tonfall sie es sagt.
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Bei Menschen die mir nahestehen verstehe ich es schon genau,wie es gemeint ist.
    Bei Menschen,die nicht nahestehen ist es mir ohnehin egal.
    Wenn mich einer davon mit der Nadel sticht,dann bekommt er eine mit der Blide.
     
  10. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Wir scheinen uns ähnlicher zu sein, als wir wußten.....
    Ist das jetzt gut oder schlecht? :rolleyes: :D ;)
     
  11. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Also ich habe damit keine Probleme, aber ich habe das Gefühl, dass ich selbst es manchmal übertreibe und so recht viele Leute abschrecke..... eigentlich Schade, denn ich bin ja so eigentlich so freundlich und lustig :p ne mal im Ernst, ich glaube kaum, dass ich außer mir jemanden kenne der versucht hat freundlich A....loch zu sagen und versucht hat rüberzubringen, dass es nicht so gemeint war.... weiß gar nicht obs 100% rübergekommen ist, aber teilweise auf alle Fälle :p ... irgendwie schocke ich ganz gerne...
     
  12. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Ich halte es wie die meisten meiner Vorredner: lieber direkter und etwas verletzend, als hintenrum.
    Ich verstehe es aber schon, wenn man mir nach einer zu hitzigen Diskussion hinterher sagt, das und jenes wäre nicht so gemeint gewesen, wobei ich dann gerne darauf hinweise, daß wenn mit einem die Pferde durchgehen, vieles Verborgene ans Tageslicht kommt. Sprich, ich glaube nicht, daß es nie so empfunden wurde, sondern eher, daß es entweder in der Situation überbewertet wurde, oder aus Höflichkeit normalerweise nicht ausgesprochen worden wäre.
    Wenn das geklärt ist, weiß ich, wo ich stehe, was mir das Wichtigste ist.

    Ich selbst halte es auch so, daß ich lieber jemanden vor den Kopf stoße, als ihn im Dunkeln zu lassen.
    Für gewöhnlich bedanken sich die Leute nach dem ersten Schreck und der ersten Verletztheit, wenn sie Zeit hatten, das Argument selbst zu bewerten für meine Offenheit. Sowas kann weiterhelfen, was Heuchlerei niemals tut.

    Ironie, Sarkasmus und Zynismus sind legitime Ausdrucksmittel, die allerdings in einem Streit extrem leicht (auch ungewollt) für Verletzungen mißbraucht werden, dann also mit großer Vorsicht eingesetzt werden sollten, wenn überhaupt.
     
  13. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Also mein Englischlehrer hatte immer den Spruch drauf: Thomas, glaubst du, du bist hier auf der richtigen Schule??

    Jahre später war seine Erklärung: Das war Sarkasmus, und sollte bedeuten, daß du immer schlauer sein wolltest als der Lehrer, deshalb habe ich dich dann gefragt, ob du glaubst, daß das die richtige Schule für dich ist.

    Echt, auf die Erklärung wär ich im Leben nicht gekommen!!! Ich denke, ihr wißt, was ich da immer gedacht habe. Nämlich, daß er mir sagt, daß ich zu dumm bin, nicht etwa zu schlau.

    Sowas kann also echt zu Mißverständnissen führen. Aber ich kanns ihm verzeihen, weil er offenbar dachte, daß ich mit ihm auf einem Niveau stehe.
    Andererseits, wenn Leute nicht erkennen, daß man erbittert kämpft und einem dann noch so nen Satz vor den Latz knallen, ist klar, daß man krank wird. So geschehen.

    Deshalb stehe ich dem Phänomen Sarkasmus etwas feindlich gegenüber.
     
  14. Neelah

    Neelah Schnarchnase

    @Anakin_Eastwood: Hm, Sarkasmus ist halt nicht immer zu jeder Situation angebracht....ich mein,wenn man sich mit jemanden über bestimmte Dinge, die man gemeinsam erlebt (z.B.die Schule,das Studium,die Arbeit oder sich einfach nur über die gegenwärtige Politik aufregt), redet, dann kommt es schon ziemlich oft zu sehr sarkastischen bis hin in den Zynismus gehenden Bemerkungen, über die man dann aber auch gut lachen kann. Das ist dann eher schwarzer Humor, um die jeweilige Situation, in der man sich befindet, besser ertragen zu können.
    Man muss halt aufpassen und genau auf seine Art und Weise, wie man etwas formuliert und rüberbringt, achten. Das Beispiel mit dem Englischlehrer zeigt es ja nur, er meinte es nicht böse(das meint man meistens nicht),aber er hat ein wenig zu ungenau formuliert, so dass bei dir was andres ankam,als er eigentlich ausdrücken wollte und manchmal hilft ja schon,wenn man einfach nachfragt,wie derjenige,der so eine Äußerung ablässt, das genau meint.

    Mir fällt da auch ein Beispiel eines sehr sarkastischen,allerdings ziemlich bösartigen Spruches ein,den ein Dozent von mir mal gebracht hat: Wir hatten bis vor kurzem noch ein Praktikum in Histologie,da muss man Mikroskopieren und den Kram den man sieht halt zeichnen. Nun nicht jeder ist wirklich begabt im mikroskopischen Zeichnen und mein Banknachbar in dem Praktikum war einer von denen,die eher schematisch und nicht wirklich schön zeichnen. Einmal kam unser Dozent auf ihn zu,gibt ihm die korrigierten Zeichnungen vom letzten Kurs zurück und schnauzt ihn dann an,wieso er die eine Zeichnung so grob und nicht detaillierter gemacht hatte. Bernd saß da, hat halt nix groß zu sagen können und dann gibt ihm der Dozent den Stapel Blätter und meint: "Ja,solche mikroskopischen Zeichnungen erfordern schon ein gewisses Maß an Intelligenz!" Das ganze wurde dann noch von einem richtig fiesen Grinsen begleitet und mir ist erstmal das Kinn nach unten gefallen. Das war echt die Härte,ich denke solche Sprüche müssen echt nicht sein. Das war ziemlich verletzend.
     
  15. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Natürlich ist es nicht immer angebracht sarkastisch zu sein, aber die Gelegenheit bietet sich oft genug :p
    @Anakin_Eastwood: Das der Lehrer dachte er sei mit dir auf einem Niveau, hat dich beruhigt? omg du hast ja niedrige Ansprüche als ich wär da beleidigt :p
     
  16. Ach im grunde genommen passiert das uns Allen.

    Wir reden schneller als wir denken. Das nennt man Emotionen.

    Ich habe hier in diesem Forum auch schon Sacchen zu andern gesagt (geschrieben), die ich nicht gemeint habe. Die haben mich auch scho oft beleidigt aber in Ihrem innern wissen sie, dass sie tiefsten Respekt mir gegenueber empfinden.
     
  17. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Och... Schaden kann's nicht...

    Ist doch lustig, wenn man sich ein bissl ähnlich ist, nicht? ;) *g*
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Da hast Du völlig recht, solche Sprüche müßen nicht sein, schon gar nicht als Lehrpersonal. Während meiner Bundeswehrzeit, in der ich ja Ausbilder im Unterricht war, habe ich tunlichst vermieden, meine "schwarze" Ader :D so zu manifestieren ;) - mit wenigen Ausnahmen, in denen es 100%ig klar war, daß ich es im Scherz meinte (meist gegen Ende eines Lehrganges, wenn die Jungs mich und meinen Humor besser kannten).

    Ähnliche Beispiele wie von diesem Dozenten habe ich während meiner Schulzeit auch häufig an eigener Haut erlebt und kriege das kalte Kotzen, wenn ich sowas höre oder erlebe....
     
  19. Neelah

    Neelah Schnarchnase

    @Hora Das Schlimmste ist, wenn solche Bemerkungen bei Leuten landen, die sie sich auch noch so richtig zu Herzen nehmen und wirklich von sich dann denken, nicht klug genug zu sein... Ich mein,gibt's ja auch und deswegen find ich sowas einfach nur unverschämt und unverantwortungsbewusst...
     
  20. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    In der Tat, solche Leute gibt es und gerade da ist es nicht in Ordnung.
    Hat den bei deinem Beispiel einer mal was dazu (offen) gesagt? Oftmals ist es ja wirklich so, daß die Leute gar nicht wissen bzw. realisieren, was sie da gerade gesagt haben und dann erst durch solche Kommentare wach werden.
     

Diese Seite empfehlen