Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wer bezahlt die Klonarmee??

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Wille, 18. Mai 2002.

  1. Wille

    Wille Gast

    Hi Leute, ich hab mich gefragt, wer eigentlich die Klonarmee bezahlt Im nachhinein ist es klar: die Republik . Aber als die Armee in Auftrag gegeben wurde, wer hat denn da die Bezahlung zugesichert???
     
  2. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Naja, da über unzählige Umwege Papatine/Sidious hinter allem steckt, also auch hinter der Separatistenbewegung, kann es durchaus sein, daß diese unbewußt über dunkle Kanäle, diese Armee finanziert haben. Schließlich gehören den Separatisten einige sehr mächtige und reiche Handelskonsortien an.

    C.
     
  3. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Re: Re: Wer bezahlt die Klonarmee??

    Unter anderem ja auch der Bankenclan (oder wie die auch heissen mögen) da dürfte es ja wohl kein problem sein ein weing geld abzuzweigen.
     
  4. Sidious hat wohl genug Geldquellen und außerdem hat er sich ja mit dem Bankenclan, den Kaufmannsgilden und der Firmenallianz verbunden, die sein Vorhaben unterstützen.
    Außerdem wird Sidious sicherlich genug dunkle Geldquellen besitzen...
     
  5. Lorth Needa

    Lorth Needa Captain

    Ich hätte da auch noch ein Frage , Wer bezahlt die SD ?
    Oder besser gesagt wo kommen die so schnell her ?

    (Ich weis ich sollte besser eine Thread aufmachen ,a ber ich finde die Frag ghört auch hierher?)
     
  6. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Das sind keine SD das sind republikanische Kreuzer.
    Und bezahlen tut die der Steuerzahler.
     
  7. Traitor

    Traitor Botschaftsadjutant

    Aber ihr müsst zugeben, dass die Kreuzer erstaunlich schnell aus dem Boden gestampft wurden. Oder wurden die auch auf Kamino gebaut, da mit den Kreuzern ja schon die Klone auf Geonosis ankommen. Ach ja, da sind ja auch noch die AT AEs...
     
  8. Ischas

    Ischas Jedi-Yeti

    Ich bezweifel, dass Sidious Geld vom Bankenclan bekomemn hat, da es für diese keinen Grund gibt, ihm Geld zu leihen. Sie wissen nämlich nicht, dass Sidious ein doppeltes Spiel spielt! Wer weiß, ob sie überhaupt von Sidious wissen. Dooku spricht ja nur von seinem Meister, er erwähnt aber seinen Namen nicht oder wird gar zusammen mit ihm gesehen.
     
  9. IveMindro

    IveMindro Bayerischer Samurai

    wir vergessen hier villeicht das das ein Lord der Sith ist, interiessiert der sich für Republikanische Credits?
     
  10. CloneTrooper

    CloneTrooper Senatsbesucher

    Ich denk das die Schiffe und AT-TEs das kleinere Problem waren, 10 Jahre sind ne lange Zeit. Wahrscheinlich war die Klon Armee das grössere Problem, naja mit doppelt so schnellem Wachstum stehen die Kone jetzt in ihren besten Jahren, gerade 20 Jahre alt :p

    CloneTrooper
     
  11. Lorth Needa

    Lorth Needa Captain

    @Traitor
    Das mein ich ja.
    Ich könnte mir das nur damit erklären , dass die Kreuzer und so schon vorher existiert haben und nur im Falle eines Krieges zum Einsatz kamen.
     
  12. timol

    timol Senatsbesucher

    warum unbedingt mit geld bezahlt? Die Rasse in "Erben des Imperiums", die Leia töten soll (komm jetzt nicht auf dem namen) ist auch vom imperator, bzw eher von vader abhängig, ohne finazielle mittel zu bekommen ....!
     
  13. Traitor

    Traitor Botschaftsadjutant

    Du meinst die Noghri ;)
     
  14. timol

    timol Senatsbesucher

    ja genau hatte mir gerade die bücher von drüben geholt, kam nicht drauf ....
     
  15. darth rg

    darth rg DJ in den angsagtesten Clubs auf Coruscant

    Gelder für die Klonarmee?/Kaminoaner?

    Da ja zur Zeit so viele Geistreiche Threads eröffnet werden, habe ich auch mal ne Frage:
    Die Kaminoaner erschaffen also eine Klonarmee. Die Klone werden auf Kamino traniert. unter anderem von Söldnern, die dadurch wohl für ihr Leben ausgesorgt haben. Auf anderen Welten werden die Schiffe und die Ausrüstung hergestellt. Alles erfordert eine gute organisation von Leuten die wohlmöglich militärische Erfahrung haben. :clone
    Das alles ist nich nur viel sondern auch teuer - doch wer bezahlt das? Hat Palpatin 10 Jahre lang unbemerkt mit Regierungsgelder bezahlt? oder jemand Privat wie z.B. ein gewisser Jedi Sifo-Dyas....hat eine private Person soviel Geld um die ganze Armee zu bezahlen? Ich glaube kaum! wie wird das alles finanziert? die Frage bezieht sich auf die 10 Jare vor dem Beginn der Klonkriege!
    und noch was:
    Diese Kaminoaner scheinen mir auch nicht ganz sauber - wie kommen sie und Fett zusammen wenn sich von verschiedenen Leuten beauftragt worden sind? :jango Fragen die Kaminos nicht nach? Warum zeigen sie sich nicht in der öffentlichkeit wenn sich doch für die Rebuplick arbeiten? Was sind das für Leute...?
     
  16. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Ich nehme mal an, dass Palpatine genug Geld hat um sich mehrere Klonarmeen zu leisten. Er verfügt über die Ressourcen und Kontakte, die die Sith in hunderten von Jahren zusammengetragen haben.
    Außerdem nehme ich weiter an, dass Dooku sowohl Fett wie auch die Kaminoaner zusammengebracht hat. Außerdem wird er auch noch (oder ein anderer Helfershelfer von Palps) die Ausrüstung in AUftrag gegeben haben.
    Fett ist ein "seelenloser" Söldner, dessen Schweigen man mit Credits kaufen kann. Den Kaminoanern wird vorgemacht, dass Sifo-Dias (der verkleidete Dooku) im Auftrag der Republik eine Armee bestellt.
    Warum sollten die Kaminoaner dies an die große Glocke hängen. Waffenhersteller operieren doch auch hier auf der Erde eher im Hinterzimmer.
    Und es sind halt "eigenbrödler" und eher isolotionistisch eingestellt.
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Und dieses "Sith Geld" kann er über bestimmte Firmen auch gezielt in die Regierungskassen der Republik fliesen lassen. Somit wäre eine Bezahlung der Truppen sogar legal möglich... ich denke aber, daß die Armee schon im Voraus bezahlt wurde (hatten wir da nicht schonmal eine Fakten-Sammlung über diesen Vorgang?) und somit die Bezahlung seitens der Republik komplett unter den Tisch fiel. Wegen der aktuellen Kriese wurde die Sache dann auch nicht sonderlich hinterfragt und kurze Zeit danach mit Scheinzahlungen abgedeckt. Wäre jedenfalls eine Möglichkeit.

    Dooku hat definitiv Fett und die Kloner zusammengebracht. Er bezahlte Fett für dieses Geschäft und dürfte auch den Klonern Geld gezahlt haben. Dieses Geld wird sowohl aus Sidious "Sith Fond", als auch aus seinem Vermögen als Adliger von Sereno und anderen Quellen (Vjun?) stammen.


    Eben... sie sind für ihre Diskretion berühmt und wurden auch dementsprechend bezahlt. Wenn jemand in dieser Branche alles ausplaudert, war es ihr letztes Geschäft ;)
     
  18. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich halte es für fraglich, dass Sidious für seine Armee im Vorraus bezahlen mußte. Es ist, denke ich, durchaus nicht ungewöhnlich, dass der Hersteller einer Sache erstmal erheblich Geld zur Herstellung aufbringen muß, bevor er Geld vom Auftraggeber erhält.
    Es könnte also sein, dass Zahlung bei der ersten Lieferung vereinbart wurde.
    Das wäre für Sidious am leichtesten, er könnte dann einfach mit republikanischen Steuergeldern bezahlen.
    Als Kanzler der Republik verfügt Palpatine über mehr als genug Geld um eine derartig kleine Armee zu bezahlen.


    Ich denke, dass die Kaminoaner sehr naiv sind (so wie sie sich gegenüber Obi Wan verhalten). In jedem Fall sind sie nicht aus dem selben Holz geschnitzt, wie die ganzen Großunternehmer, die auch von Sidious getäuscht werden.
    Für jemanden wie Sidious sind die Kaminoaner eine leichte Beute, sie sind ihm nicht im geringsten gewachsen.
     
  19. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Die Kaminoaner mögen in der Tat naiv und leichtgläubig sein. Aber wenn mir jemand eine derart hohe Summe bezahlt, damit ich ihm eine Armee züchte, aber auch gleichzeitig schweige wie ein Grab, dann mache ich das auch. Und zwar ohne blöd nachzufragen oder nachzuforschen. Ich erhalte den Auftrag, die Bedingungen dafür, das Geld. Aus, Schluss, Basta. Also haben die Kaminoaner wie ein stinknormaler Geschäftsmann der Republik gehandelt. Zudem hatten Sie ja den Ruf, dass Sie eher abgesondert leben und sehr schweigsam sind. Also perfekt für Sidious.
     
  20. lemmy

    lemmy Mr. Rock n` Roll himself, Warzenschwein No.1

    Ich halte es für wahrscheinlich, das die Armee in mehreren Raten bezahlt wurde. Das wir bei einem so grossen Betrag und einem Auftrag, welcher über 10 Jahre läuft, sicherlich nicht unüblich sein.
    So wird es sicherlich eine Anzahlung, mehrere Ratenzahlung und dann den Endgültigen Betrag bei Lieferung gegeben haben.
    Mit dieser Massnahme können sich Beide Seiten absichern:
    Die Kaminoaner, das sie auch tatsächlich bezahlt werden, bzw. nicht zu 100% auf ihren Kosten sitzen bleiben (obwohl sie bei nichteinhaltung des Vertrages die Armee sicherlich anderweitig verkauft hätten) und Palpatine, das den Kminooanern nicht das Geld ausgeht, um die entstehenden produktionskosten zu decken.
    Das Palpatine die Mittel dafür zur verfügung stehen würde ich nicht anzweifeln, da die Sith sicherlich über die Jarhunderte genug Credits gesammelt haben werden, um für Ihre Operationen stets flüssig zu sein.
    Schliesslich kann ich nicht das Ziel haben, eine Galaxies zu unterwerfen, wenn mir das nötige Kleingeld fehlt, um dafür benötigtes Personal, Ausrüstung, Schmiergelder usw. zu bezahlen.
    Das könnte auch ein Grund sein, warum die Sith sich so lange im Verborgenen gehalten haben:
    Sie mussten sich erst das Ressourcennetzwerk aufbauen, um im Ernstfall ihre Aktionen durchführen zu können.

    Und das bei Geschäftsleuten, welche mit Armeen und Waffen handeln Diskretion erkauft wird liegt klar auf der Hand.
     

Diese Seite empfehlen