Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wer hat eigentlich die Klonarmee finanziert?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Qui-Gon Jinn, 7. August 2015.

  1. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Ich frage mich schon lange wer eigentlich die Kloner auf Kamino bezahlt hat? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie trotz ihrer (scheinbar) freundlichen und höflichen Natur diese ganze Armee umsonst produziert haben. Selbst wenn sie wussten bzw. dachten, dass sie für die Republik ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Meister Syfo Dyas (der auch noch heimlich und damit illegal gehandelt hat) so viel Geld hatte. Und Jango Fett hatte scheinbar auch nicht genug Geld um eine Armee zu bezahlen. Ich kann mir wenn dann überhaupt nur vorstellen das Count Dooku die Armee irgendwie bezahlt hat. Da er ja ein Graf ist, und dementsprechend vermutlich sehr wohlhabend war. Sein Geld hat er vielleicht während seiner Zeit als Jedi verstreckt.

    Oder stehe ich da komplett auf dem Schlauch? Irgendwie fand ich die Erklärung rund um die Klone und wie sie finanziert wurden sehr wirr und schlecht erklärt. Ich konnte dazu jetzt auch keinen anderen Post finden, daher stelle ich diese Frage einmal.
     
    Marcel4310 gefällt das.
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Sith haben dafür bezahlt bzw Darth Plagueis, der seine Finger überall drinn hatte. Mal schauen, ob dazu noch ne neue Canon Erklärung kommt, ich denke aber nicht...
     
  3. Ian Starrider

    Ian Starrider A true Lord of the Sith Premium

    ^Wer weiß vielleicht Count Dooku.
    Als Count von Serenno könnte er die Mittel dafür haben.
     
  4. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Aber Darth Plagueis hatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal Ahnung von seiner Idee. Die Klone wurden ja auch erst kurz vor Episode 1 in Auftrag gegeben. Wenn man davon ausgeht das 10 Jahre mit Wachstumsbeschleunigung ausreichen. Wenn dann hätte schon eher Palpatine etwas in diese Richtung gemacht. Also ich halte es für wahrscheinlicher das Dooku einen Großteil bezahlt hat. Aber da die ganze Geschichte ja streng geheim war... (nicht mal die Separatisten wussten davon) hätten nur Sidious, Dooku und Dias etwas davon wissen können. Jango ist ja ausgeschlossen. Ihm war es eigentlich egal was mit dieser Armee passiert. Er bekam eine fette (Wortspiel :-D) Bezahlung und einen Sohn.
     
  5. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Das ist auch das einzige was mir ansatzweise logisch erscheinen würde. Weil ansonsten kann ich es mir wirklich nicht erklären. Andererseits. Wie teuer ist wohl ein Klon? Mal geschätzt. 10.000 Credits vielleicht? Keine Ahnung.

    Aber wenn sie 2 Millionen in der Endfertigung hatten und 300.000 bereitstünden wäre das vielleicht sogar für einen Grafen ziemlich heftig gewesen. Und Dooku hatte da eigentlich auch nicht viel davon. Schließlich war er am Ende nur der Schüler und etwas anderes hätte er letztendlich auch nicht dadurch bekommen. Er wusste ja als einziger neben Sidious den wahren Zweck der Klone. Manchmal ist es echt schade das Lucas solche Dinge so schlampig erklärt. Mich wundert es auch das die Kaminoaner in 10 Jahren kein einziges Mal Kontakt mit Coruscant aufgenommen haben, um vom Fortschritt des Auftrages zu berichten.
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Woher nimmst du diese Erkenntnis?
     
  7. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Ich spüre es in der Macht :-D

    Und alles mit dem allwissenden Plagueis zu erklären ist zu einfach finde ich. So sehr würde ich den auch nicht überschätzen. Palpatine hat ihn so früh platt gemacht. Ich denke nicht das er da noch viel machen konnte. Aber ich will nicht darüber streiten.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wann hat Palpatine seinen Meister den beseitigt, wenn schon "früh" sagst...?
     
  9. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Ich bin mir ziemlich sicher das er Plagueis im Schlaf getötet hat. Das wird durch seine Mimik in der Opern-Szene nur verstärkt. Aber wie gesagt. Ich kenne nur die Filme, und das EU kenne ich nur teilweise aus Jedipedia. Dort wird bei Plagueis soweit ich mich erinnere nichts über einen Zusammenhang mit der Klonarmee gesagt.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wenn man nachm EU gehen will gibts darüber n tolles Buch, das genau diese Fragen alle beantwortet ("Darth Plagueis"), aber wenn man nachm Canon geht, wird rein gar nix über den Zeitpunkt des Todes gesagt... also nix mit "sehr früh" ;)
    Insofern bestehen da viele Möglichkeit und Dookus oder Plagueis Vermögen sind das wahrscheinlichste.
     
    Joerschi und Jedihammer gefällt das.
  11. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Der Roman Darth Plagueis ist zwar nicht mehr Kanon,aber laut dem Roman
    bringt Palpatine Darth Plagueis am Vorabend seiner Ernennung zum Kanzler um.
     
  12. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Sehr interessant. Ich dachte offen gesagt immer (und so wirkte die Szene auch auf mich) das Plagueis schon seit über 100 Jahren (vielleicht auch länger) tot ist. Ich habe mir auch immer gedacht das Palpatine schon uralt ist und sich nur mit der dunklen Macht so lange am Leben halten konnte. Das Problem ist halt auch wirklich das sich im Star Wars Universum viele Bücher, Geschichten usw. teilweise widersprechen und eine Menge Interpretationen zulassen. Ich hätte da wenn ich die Geschichte erfunden hätte mehr acht darauf gegeben. Mehr so wie Tolkien der sehr pingelig in solchen Dingen war. Auch wenn ich jetzt Äpfel mit Birnen vergleiche, und vom Thema abweiche ;-)

    Also war Palpatine in "Die dunkle Bedrohung" noch ein Schüler der Sith? Aber er hat doch schon seit Jahren Darth Maul trainiert? Oder meinst du das Plagueis Kanzler hätte werden sollen???
     
  13. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Hast natürlich Recht.
     
  14. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Wenn man nach dem Buch geht war Palpatine noch der Schüler von Plagueis,aber wiegesagt das Buch gehört nicht mehr zum Kanon.Also gilt bisher nur das,was Palpatine in Rache der Sith über Plagueis gesagt hat.
     
  15. VRaptor

    VRaptor Dienstbote

    Ja Sidious war noch Schüler, zur mitte von "Dunkele Bedrohung" wird er dann Lord. Maul war kein echter "Sith-Schüler", sondern mehr ein Handlanger.

    Und so viel widerspricht sich das EU doch garnicht.;-)
     
  16. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Ok, ich denke das kann man so stehen lassen.

    Seeeeeeehr interessant. Das ist mir völlig neu. Auch wenn es nicht mehr "kanonisch" ist. Was Maul angeht. Also war Maul nur sowas wie Starkiller? Eine Art geheimer, inoffizieller Schüler? Also mir kam Maul wie ein reiner Sith-Schüler vor der Palpatine vielleicht sogar lieber war als Dooku.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2015
  17. VRaptor

    VRaptor Dienstbote

    Wenn dich die Vorgeschichte zu dee PT interessiert, könntest du das Buch lesen. Es ist wirklich empfehlenswert;-)

    Plagueis wusste von Maul, da Sidious ihn nicht zu einem "echten" Sith-Schüler ausbildete tolerierte er ihn.
    Auch Dooku war nicht Sidious "Sith-Erbe", er sollte ebenfalls geopfert werden. Als "echten" Schüler sah er ja Anakin vor.
     
  18. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Zur Geldfrage nochmal:

    Mir persönlich gefiel immer der Gedanke, dass Palpatine einfach Geld verschoben hat und die Republik das Ganze finanziert hat.
    Und wenn ich mitkriege, wie in der Bundesrepublik Geld "verschwinden" kann, erscheint mir die Erklärung gar nicht so unwahrscheinlich ...
     
    Sir Skywalker und count flo gefällt das.
  19. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Das wusste ich auch nicht. Und so konnte man also ganz einfach die Regel der Zwei umgehen? Die Sith sind wirklich frech :-D No Rules ;-)

    Ich denke auch das Dooku nicht als Erbe gedacht war. Dafür war er schon zu alt und zu klugsch****risch :-D
    Ich frage mich allerdings ob Palpatine schon damals vor der Schlacht von Naboo von Anakin wusste. Er hat vielleicht gespürt das eine Vergenz der Macht (Qui-Gon bezeichnet Anakin so im Rat) auf die Welt gekommen ist, aber er konnte ja nur ahnen wer es sein könnte. In Episode 1 wirkt er jedenfalls recht desinteressiert was Anakin angeht. Kann sein das er das Desinteresse nur vorgaukelt, aber mir kommt es in EP1 so vor das er in Anakin zuerst nichts weiter als einen gewöhnlichen jungen Jedi-Anwärter sieht.
     
  20. Qui-Gon Jinn

    Qui-Gon Jinn Nie in den Jedi-Rat Aufgenommener

    Du meinst er hat Steuergelder veruntreut? Das wäre möglich. Aber zur Zeit als die Armee "bestellt" wurde war noch Valorum Kanzler. Oder konnte Palpatine auch schon als Senator die Staatsgelder missbrauchen?
     

Diese Seite empfehlen