Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wer ist der Auserwählte Anakin oder Luke?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Guest, 20. September 2000.

  1. Guest

    Guest Gast

    Hat Qui Gon recht ist Anakin wirklich der Auserwählte der der Macht das Gleichgewicht bringt (was ja eigentlich vorraussetzt das die macht im ungleichgewicht wäre aber war sie das in EP1 den wirklich schon?) oder ist es sein Sohn Luke der später die Herrschaft der Sith zerschlägt und in seiner Jediakademi auf Yavin4 den Jediorden wieder auferstehen lässt (ich denke mal in der alten Trilogie hängt das gleichgeicht der macht wirklich mächtig schief)

    Also wie seht ihr das?

    Möge die Macht mit euch sein ... immer!
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Anakin!

    ich denke mal, daß doch Anakin der Auserwählte ist. Denn wo herrscht denn in ep1 Gleichgewicht? Hunderte von Jedis gegen gerade mal 2 Sith! Dagegen sieht es doch in ep4 ganz anders aus: gerade mal 2 Jedis gegen 2 Sith. Das sieht eher nach einem Gleichgewicht aus.
    Scheint so, als würde die Prophezeihung nicht zu Gunsten des Jedi-Ordens ausfallen...

    Craven

    May the dark side never fade
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Anakin!

    Anakin tötete Palaptine, somit ist klar, er war der Auserwählte.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Anikin

    Ich bin ganz der meinung von Craven und Grossmoff, und irgendwo hab ich auch gelesen, das nicht Luke sondern Ani der Außerwählte ist den er tötet den Imperator.
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Imperator

    na ja, wenn man nach den Büchern geht, hat ja auch nicht Vader, sondern Empatojayos Brand Palpatine getötet ...
    aber ich glaube, das führt zu weit.
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Imperator

    Es gab nur die "gute" Seite bis dann irgendwann ein Jedi zum Sith wurde. Das führte zum Ungleichgewicht in der Macht. Es gab nun zwei Kräfte die sich gegenüberstanden und dadurch kam es halt zu den Kriegen usw. Die Macht war nicht mehr im Gleichgewicht. Nun wird, wie die Profezeihung sagt ein Kind von der Macht geschickt, dass die dunkle Seite zerstört und damit die Macht wieder ins Gleichgewicht bringt. Luke ist nicht der Ausserwählte, 1. Weil Lucas es selber gesagt hat, dass es Ani ist und 2. Es ist Anakin der den Imperator tötet.
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Gleichgewicht der Macht

    also ich finde, wenn es nur "gute" Jedis gibt und keine "bösen" Sith, dann ist das kein Gleichgewicht. Die helle Seite überwiegt doch, oder? Aber wenn es wie in ANH nur zwei Jedis (Ben, Luke) und zwei Sith (Vader, Palpi) gibt, sieht das für mich eher nach Gleichgewicht aus.
    ==> Also doch Ani

    Aber ich glaube, daß es gar nicht gehen würde, eine der beiden Seiten komplett zu vernichten, denn wo Licht ist, ist immer auch Schatten ...

    Craven

    May the dark side never fade
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Nein, saio hat schon recht und er hat es genau auf den punkt gebracht. Anakin ist der Ausserwählte, daran besteht KEIN Zweifel. Eben, George Lucas hat es schon mehrfach bestätigt und erklärt. Die dunkle Seite bringt die Macht aus dem Gleichgewicht! Mir ist in den letzten Monaten aufgefallen, dass sehr viele dies Missverstanden haben, und immernoch denken, dass Gleichgewicht in diesem Fall bedeutet, dass Hell und Dunkel gleich sein müssen, aber dem ist NICHT so! Überlegt es euch doch mal, es ist ganz logisch.
     

Diese Seite empfehlen