Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wer sind diese Leute?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Woodstock, 13. Juni 2003.

  1. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Kann mir einer von euch sagen wer:
    -Nichos Marr
    -Cray Migla
    ist.
    Hab die Namen aus NJO 2, als Luke Anfang drittes Kapitel die "Monumente" (Mir fällt kein besseres Wort ein) für die toten Jedi anschaut.
    Und wo kamen diese Charaktere vor.

    Danke im Vorraus.
     
  2. serioustom

    serioustom Gast

    Hier, ich denke englische Informationen sind besser als überhaupt keine :) :

    Marr, Nichos
    Nichos Marr was an up-and-coming young mind in the galaxy. He was also sensitive to the Force. He met, and fell in love with, Cray Mingla while at the Magrody Institute, and the two became betrothed. Their Force sensitivity led them both to Yavin 4, to learn the ways of the Jedi under Luke Skywalker. About six months into their training, Nichos somehow contracted Quannot's Disease, and began to slowly deteriorate. Cray, her love for Nichos unbounded, worked stridently to create an android body to replace his withering human body. She was able to perfectly replicate his form, but her lack of understanding of the Ssi-ruuk entechment techniques prevented her from fully transferring his mind to the new body. Once transferred, Nichos lost touch with the Force, and also lost much of his humanity, although he retained a great deal of knowledge and memory. Six months later, when Luke tried to use the Force to extract some of Nichos' memories about Plett's Well, Luke found only words there to describe the memories. There were no images or emotions associated with them. Nichos and Cray then accompanied Luke to the Moonflower Nebula, and were captured and held on the Eye of Palpatine by brainwashed Gamorreans. During his imprisonment by the Gamorreans on the Eye of Palpatine, Nichos began to doubt his existence as a human, and relaized that he would probably never become human again. So, he volunteered to stay behind with Callista and destroy the ship. When Cray suggested that Callista take her body, Nichos realized the depths of Cray's love for him. Together, they helped destroy the Eye of Palpatine by sacrificing themselves. (COJ)

    Mingla, Cray
    a beautiful woman, Cray also happened to be one of the galaxy's foremost innovators in artificial intelligence during the early years of the New Republic. She was also somewhat adept in the use of the Force, having attended Luke Skywalker's academy on Yavin 4. Tall, slim, and energetic, Cray's expertise in AI earned her a doctorate at the Magrody Institute. She fell in love with Nichos Marr, and the two were engaged when they arrived at Yavin 4 for Jedi training. When Nichos was diagnosed with Quannot's Disease, Cray worked feverishly to create a cyborg body for him. She delved into the Ssi-ruuk entechment techniques, but could not completely recover his humanity. She continued to strive to make Nichos a better "man." (COJ)


    Quelle: http://www1.theforce.net/cuswe/default.asp
     
  3. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Ich glaube ich erinnere mich düster an ein Hambly-Buch *brrrrr*
     
  4. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    "Papaltines Auge" und "Planet des Zwiellichts" - Die einzigen beiden SW-Bücher bei denen ich ernsthaft überlegt habe, sie wegzuwerfen!
     
  5. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Hab sie ganz zu Anfang meiner Eu-Reise ( da war ich 14/15 glaube ich ) aus ner Bücherei ausgeliehen und gelesen und dachte mir als ich fertig war:
    OK du bleibst bei den Filmen.
    Zum GLück hab ich dann doch weitergemacht :D:D
     
  6. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Nun ja, es gibt schlimmere Gestalten in den Büchern von Barbara Hambley als Cray Mingla und Nichos Marr. Die beiden wirken zwar auch etwas seltsam, eine Wissenschaftlerin mit Jedi-Potential, die nicht verkraften kann, dass ihr Freund gestorben ist und ein Droide, der einen Toten immitiert. Irgendwie tragisch, aber das Ende passt zumindest: Cray stirbt und ist damit wieder mit ihrem Freund vereint... :D ;)
     
  7. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Hambly - *würg* *speib*
     
  8. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Ihr wollt mir damit also sagen das ich palpatines auge nicht lesen soll?! :-)
    :yoda :lukevader
     
  9. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    @gaterman ich würde es lesen ganz einfach weil ich ALLES lese was von sw kommt, aber gut is es nicht. nicht wirklich.
     
  10. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Lies es ruhig. Aber leg dir ein Kopfkissen daneben! Bei dem Buch kann es sein, dass du eingeschlafen bist, bevor du weißt wie dir geschieht.;)
     
  11. zekk

    zekk Abgesandter

    Hey,wer verurteilt hier denn palpatines auge?
    zugegebenermaßen ist der einstieg recht langweilig,aber für mcih ist es das buch mit der meisten tiefe und steht auf meiner liste (NJO bücher ausgenommen) ziemlich weit oben.
    bei planet des zwielichts gebe ich zu das es extrem langweilig ist,doch PA ferteidige ich gerne!
     
  12. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Tut mir leid, aber die Meinung kann ich nicht teilen.

    Die einzige SW-Geschichte von Barbara Hambly, die mir gefällt, ist die in "Sturm über Tatooine". "Palpatines Auge" und "Planet des Zwiellichts" stehen bei mir echt ganz unten!
     
  13. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Ja ich lese es, bin aber auf alles vorbereitet.
    :yoda
     
  14. zekk

    zekk Abgesandter

    ich sag ja nicht das du meine meinung teilen sollst.
    ich sag ja auch ehrlich das ich die triologie von lando so ziemlich in der gegend bei "der kristallstern" ansiedle.das sind eben persönliche gescmäcker und die sind halt sehr verschieden.
     
  15. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich sag folgendes zu Hambley's Bücher: Ihre Ideen sind ja teilweise gar nicht so schlecht, aber die Umsetzung lässt zu wünschen übrig. Man findest nämlich z.B. nicht allzu viele Leute die Fans von ekeligen Tieren sind oder von in riesigen Raumschiffen rumkriechende Yawas und Tusken. Außerdem schreibt sie teilweise echt viel zu langatmig, was den Büchern viel an Niveau kostet. Aber gelesen sollte man sie schon haben, zumindest um zu wissen, was man nicht mag... :D ;)
     

Diese Seite empfehlen